orellfuessli.ch

Peer Gynt

Der junge Peer Gynt versucht mit Lügengeschichten, der Realität zu entfliehen. Er verdrängt, dass sein Vater, der einst sehr angesehene Jon Gynt, Hof und Habe durch Misswirtschaft und zahlreiche Alkoholeskapaden verloren hat. Er lebt in einer Fantasiewelt, in der die heruntergekommene Behausung ist jedoch nach wie vor ein strahlender Palast. Auf der Suche nach Liebe und Abenteuer findet er sich bald in einer Welt von Trollen und Dämonen wieder. Er entführt Ingrid, die Braut eines anderen. Gleichzeitig verliebt er sich in die aus pietistischem Elternhaus stammende Solvejg, die ihn anfangs nicht erhört, sich ihm später jedoch anschliesst. ‘Peer Gynt’ rast durch die Welt zwischen nicht er selbst sein zu wollen und nichts anderes als er selbst sein zu wollen, zwischen dem Begehren, zwischen seinem unbändigen Freiheitsdrang, und der Sehnsucht nach einem starken, unverwechselbaren Ich. AUTORENPORTRÄT Henrik Ibsen wurde 1828 in Skien in Norwegen geboren. Er war der älteste Sohn einer traditionsreichen, vornehmen norwegischen Familie. Seiner Vater war Kaufmann Knud Ibsen. Von 1844 bit 1850 absolvierte Henrik Ibsen eine Ausbildung als Apotheker, aber sein Hauptinteresse galt inzwischen bereits der Literatur. 1850 vollendete er sein erstes Stück, und im Jahr 1857 übernahm er die künstlerische Leitung des Norske Teatret in Kristiania. Später im Leben bekam Henrik Ibsen ein Dichterstipendium für eine Studienreise, und von 1864 bis 1891 lebte Henrik Ibsen abwechselnd in Dresden, München und Rom. Henrik Ibsen starb am 23. Mai 1906.
Portrait
Henrik Ibsen wurde 1828 in Skien in Norwegen geboren. Er war der älteste Sohn einer traditionsreichen, vornehmen norwegischen Familie. Seiner Vater war Kaufmann Knud Ibsen. Von 1844 bit 1850 absolvierte Henrik Ibsen eine Ausbildung als Apotheker, aber sein Hauptinteresse galt inzwischen bereits der Literatur. 1850 vollendete er sein erstes Stück, und im Jahr 1857 übernahm er die künstlerische Leitung des Norske Teatret in Kristiania. Später im Leben bekam Henrik Ibsen ein Dichterstipendium für eine Studienreise, und von 1864 bis 1891 lebte Henrik Ibsen abwechselnd in Dresden, München und Rom. Henrik Ibsen starb am 23. Mai 1906.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz
Altersempfehlung 15 - 99
Erscheinungsdatum 12.06.2015
Sprache Deutsch
EAN 9788711327289
Verlag SAGA Egmont
eBook
Fr. 3.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 3.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42104652
    Historical Exklusiv Band 52
    von Deborah Simmons
    eBook
    Fr. 6.50
  • 41981740
    Die Wildente
    von Henrik Ibsen
    eBook
    Fr. 4.90
  • 41981769
    Die Frau vom Meere
    von Henrik Ibsen
    eBook
    Fr. 1.90
  • 41981757
    Hedda Gabler
    von Henrik Ibsen
    eBook
    Fr. 3.90
  • 41981767
    Ein Volksfeind
    von Henrik Ibsen
    eBook
    Fr. 3.90
  • 41981753
    Ein Puppenheim
    von Henrik Ibsen
    eBook
    Fr. 1.90
  • 43914086
    Über die bürgerliche Verbesserung der Juden
    von Christian Wilhelm Dohm
    eBook
    Fr. 39.50
  • 31022040
    Medea auf rheinische Art
    von G. M. Tripp
    eBook
    Fr. 20.90
  • 32361458
    Die Auswerterin
    von Elk Lyck
    eBook
    Fr. 5.50
  • 55402798
    Das Inselhaus
    von Jette Hansen
    (1)
    eBook
    Fr. 3.50

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Peer Gynt

Peer Gynt

von Henrik Ibsen

eBook
Fr. 3.90
+
=
Olav Audunssohn

Olav Audunssohn

von Sigrid Undset

eBook
Fr. 5.50
+
=

für

Fr. 9.40

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen