orellfuessli.ch

Perfect – Willst du die perfekte Welt?

Roman

(34)
›Perfect – Willst du die perfekte Welt?‹ ist der zweite Teil der furiosen Dystopie von Bestsellerautorin Cecelia Ahern. Mitreissend und leidenschaftlich erzählt sie, wie die 17-jährige Celestine um die Freiheit kämpft, Fehler machen zu dürfen und aus ihnen zu lernen. Celestine wurde als „fehlerhaft“ gebrandmarkt, sie gehört nun zu den Menschen zweiter Klasse. Doch statt sich den strikten Regeln des Systems zu unterwerfen, flieht sie. Denn Celestine ist auch ein Symbol der Hoffnung für alle anderen Fehlerhaften.Gelingt es ihr, den grausamen Richter Crevan zu überführen? Das wäre die Chance auf einen Neuanfang für die Fehlerhaften. Aber gibt es auch für ihre grosse Liebe eine neue Chance? Für Celestine geht es um alles – um Gerechtigkeit für sich selbst und alle anderen und um eine lebenswerte Zukunft. „Es ist mein erster All-Age-Roman, aber die Idee hat mich selbst fast überrollt. Ich kam kaum hinterher, sie aufzuschreiben. Es ist eine einzigartige Geschichte, aber wie in allen meinen Büchern steckt eine besondere Botschaft und ganz viel Gefühl drin.“ Cecelia Ahern
Rezension
Es macht einfach viel Freude, die siebzehnjährige Celestine als Leser auf ihrem abenteuerlichen Weg zu begleiten, und so können wir den Zweiteiler nur wärmstens empfehlen. Ajouré 20161117
Portrait
Cecelia Ahern ist eine der erfolgreichsten Autorinnen der Welt. Sie wurde 1981 in Irland geboren und studierte Journalistik und Medienkommunikation in Dublin. Mit 21 Jahren schrieb sie ihren ersten Roman, der sie sofort international berühmt machte: >P.S. Ich liebe Dich<, verfilmt mit Hilary Swank. Danach folgten Jahr für Jahr weitere weltweit veröffentlichte Bücher in Millionenauflage. Die Autorin wurde für ihr Werk vielfach ausgezeichnet, schreibt auch Theaterstücke und Drehbücher und konzipierte die TV-Serie >Samantha Who?< mit Christina Applegate sowie einen Zweiteiler für das ZDF. Auch ihr Roman >Für immer vielleicht< wurde fürs Kino verfilmt. Cecelia Ahern lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern im Norden von Dublin.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 480
Erscheinungsdatum 17.11.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8414-2236-1
Verlag Fischer Fjb
Maße (L/B/H) 221/156/46 mm
Gewicht 759
Originaltitel Perfect
Auflage 3
Verkaufsrang 6.469
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 27.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 27.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45429472
    Und nebenan warten die Sterne
    von Lori Nelson Spielman
    (67)
    Buch (Paperback)
    Fr. 21.90
  • 45462653
    Die Schattenschwester / Die sieben Schwestern Bd.3
    von Lucinda Riley
    (34)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 45255271
    Alles, was du suchst / Lost in Love Bd.1
    von Marie Force
    (30)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 45303647
    Im Schatten das Licht
    von Jojo Moyes
    (51)
    Buch (Paperback)
    Fr. 21.90
  • 45230276
    Der Klang deines Lächelns
    von Dani Atkins
    (22)
    Buch (Paperback)
    Fr. 16.90
  • 45526287
    Nachts an der Seine
    von Jojo Moyes
    (24)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 12.90
  • 45165207
    Friesenherzen und Winterzauber
    von Tanja Janz
    (20)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 43857372
    Der Glasmurmelsammler
    von Cecelia Ahern
    (47)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 26.90
  • 45255310
    Zwischen Himmel und Liebe
    von Cecelia Ahern
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 45217514
    Dein perfektes Jahr
    von Charlotte Lucas
    (68)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 23.90

Buchhändler-Empfehlungen

„Gefiel mir leider nicht...“

Geraldine Chantal Daphne Dettwiler, Buchhandlung Basel

Zum Inhalt

Celestine schliesst sich den Rebellen an und kämpft gegen Crevan und das Gesetz. Sie kämpft für Gerechtigkeit. Und für die Liebe.. Doch wird sie das schaffen? Ist sie genug stark und kann ein Einzelner die Welt verändern? Lest es selber.. oder eher nicht…



Zum Cover

Nicht so ausfällig wie der erste Band, aber
Zum Inhalt

Celestine schliesst sich den Rebellen an und kämpft gegen Crevan und das Gesetz. Sie kämpft für Gerechtigkeit. Und für die Liebe.. Doch wird sie das schaffen? Ist sie genug stark und kann ein Einzelner die Welt verändern? Lest es selber.. oder eher nicht…



Zum Cover

Nicht so ausfällig wie der erste Band, aber trotzdem sehr schön. Leider sehe ich den Zusammenhang zum Inhalt nicht.. Naja. Immerhin mag ich die Kombination von Rot mit Giftgrün. Sehr cool



Persönliche Meinung

Ich dachte, es könne nicht schlimmer werden, als der erste Band.. Aber doch. Ich gebe zu, dass ich teilweise ganze Passagen übersprungen habe, da es mich einfach nicht fesseln konnte. Celestine ist mir so unsympathisch und gleichzeitig so egal. Die Liebesgeschichte zwischen ihr und Carrick ist leblos und unauthentisch. Ich habe zu keinem Zeitpunkt einen Funken gespürt. Es ist alles sehr gefühlslos beschrieben. Und das von einer Autorin die grossartige Liebesromane geschrieben hat. Sehr enttäuschend. Immerhin ist die Botschaft gelungen und wird wohl dem einen oder anderen Teenager zum Überlegen bewegen. Das finde ich gut.

Celestine hat sich vom ersten Band her so sehr weiterentwickle, dass man sie nicht wiedererkennt. Vom Perfekten Roboterlein, ist sie nun auf einmal eine selbständige Frau, die völlig aufgewacht ist und weiss was sie will und dafür kämpft. Sehr traurig fand ich auch die Herabsetzung der Liebe die sie für Art empfunden hatte. Im ersten Band war er noch die grosse Liebe, der perfekte Typ und nun wurde aus dieser perfekten Beziehung eine sechsmonatige Beziehung in der es nicht mal Sex gab… dafür hat sie dann sehr unerotischen, spontanen Sex mit Carrick, gleich nachdem sie den gefühlten 5 Satz mit ihm gewechselt hat. Und das war nix körperliches, das war ja sooo die Verbundenheit und tiefen Gefühle, weil die beiden ja diesen schlimmen Moment (wir erinnern uns aus Band eins, die Szene in diesem Gefängnis wo sie sich hinter Scheiben gegenüber sind und sich Celestine per sofort zu ihm hingezogen fühlt, obwohl da ja noch ART in ihrem Herzen ist) wo war ich? Ach ja die sind halt sooo stark verbunden, die zwei. Und übrigens alles zwischen ihrer Schwester Juniper und ihr ist schon lange vergessen und vergeben und sie sind nun echt Best Buddys und alle finden auf einmal dieses perfekte Gesetz nicht mehr gut… einfach nur enttäuschend….



Es tut mir sehr Leid, für alle die diese Reihe lieben….

Bei mir konnte der Funke leider nicht springen.



Fazit: SCHLECHT!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 40974280
    Schnee wie Asche / Ice like Fire Bd.1
    von Sara Raasch
    Buch (Klappenbroschur)
    Fr. 22.90
  • 42419689
    Origin. Schattenfunke / Obsidian Bd.4
    von Jennifer L. Armentrout
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 34698492
    Gelöscht
    von Teri Terry
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 26.90
  • 40974090
    Feuer & Flut / Brimstone Bleed Bd.1
    von Victoria Scott
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 24.90
  • 37199374
    Zersplittert
    von Teri Terry
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 27.90
  • 32117521
    Die Rebellion der Maddie Freeman / Maddie Freeman Bd. 1
    von Katie Kacvinsky
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90
  • 40025339
    Bezwungen / Gelöscht Bd. 3
    von Teri Terry
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 26.90
  • 17575399
    Tödliche Spiele / Die Tribute von Panem Bd.1
    von Suzanne Collins
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 25.90
  • 30570827
    Die Bestimmung
    von Veronica Roth
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 26.90
  • 45256814
    Flawed – Wie perfekt willst du sein?
    von Cecelia Ahern
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 27.90
  • 39740220
    The Maze Runner Trilogy
    von James Dashner
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 52.90
  • 46061404
    Rat der Neun - Gezeichnet
    von Veronica Roth
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
34 Bewertungen
Übersicht
24
6
3
0
1

Überzeugende Fortsetzung
von einer Kundin/einem Kunden am 05.12.2016

Meine Meinung: Ich war so gespannt auf die Fortsetzung und nun ist es schon so weit! Der Fischer Verlag spannt uns nicht lange auf die Folter und hat die Fortsetzung sehr schnell auf den Markt gebracht. Umso schöner für alle Fans der Reihe. Ich hatte wirklich hohe Erwartungen und diese wurden... Meine Meinung: Ich war so gespannt auf die Fortsetzung und nun ist es schon so weit! Der Fischer Verlag spannt uns nicht lange auf die Folter und hat die Fortsetzung sehr schnell auf den Markt gebracht. Umso schöner für alle Fans der Reihe. Ich hatte wirklich hohe Erwartungen und diese wurden nicht enttäuscht. Dieser Teil ist rasant, spannend und schließt die Reihe wunderbar ab. Dieser Teil setzt nicht unmittelbar nach den Ereignissen des zweiten Teils an, sondern hat eine kleine Spanne dazwischen. Trotzdem bin ich sofort drin gewesen. Der erste Band liegt ja auch noch nicht so lange zurück. Trotzdem hat die Autorin kleinere Wiederholungen eingebaut, die den Wiedereinstieg erleichtern sollen. In diesem Teil bemerkt man, dass sich die Vorarbeit der Autorin im ersten Band wirklich gelohnt hat. Wie ich bereits beim Lesen des ersten Bandes vermutet hatte, wurden dort die Grundsteine gelegt, sodass die Handlung in diesem Band einfach nur noch spannend werden konnte. Wer bei Band eins vielleicht noch Action, Schnelligkeit und Spannung vermisst hat, der wird mit Band zwei bestimmt viel Freude haben. Auf der Flucht vor der Gilde gerät Celestine in einige brenzlige Situationen, die ihr schwere Entscheidungen abverlangen. Manchmal ist ihre Handlungsweise etwas vorhersehbar, aber das hat mich nicht gestört. In diesem Band hat auch der Romance-Anteil zugenommen. Mir hat dieser Aspekt sehr gut gefallen. So gab es neben der ganzen Spannung auch eine Abwechslung. Die Gefühle wurden realistisch dargestellt und ich habe des den Beteiligten stets abgenommen. Es war nicht kitschig. Für mein Empfinden wurden alle entscheidenden Fragen beantwortet. Das Ende hat mir gut gefallen und ich halte es für einen würdigen und vor allem passenden Abschluss. Die Charaktere machen eine sehr große Entwicklung durch. Celestine war mir zwar von Anfang an sympathisch, aber innerhalb dieses Bandes ist sie mir richtig ans Herz gewachsen. Sie trifft Entscheidungen mit Köpfchen und ist kein Charakter, der sich in jede Schlacht reinstürzt, egal was es kostet. Ich mag ihre Besonnenheit und ihren Mut. Sie ist wirklich erwachsen geworden. Ihre Handlungsweise war stets nachvollziehbar. Ich denke, dass sich viele Leserinnen mit ihr identifizieren können. Gelungen finde ich auch, dass sie gar nicht die typische Heldin ist, sie hat Ecken und Kanten und muss in ihre Rolle reinwachsen. Trotzdem steht sie für ihre Meinung ein. Dabei wird sie von sozialen menschlichen Gefühlen geleitet. Mir hat ihre Ausgestaltung sehr gut gefallen. Dieser Roman liefert wieder eine sehr klare Botschaft an den Leser und hält der heutigen Welt auf eindrucksvolle Weise den Spiegel vor. Der Schreibstil hat mich gefesselt. Er ist nicht verschnörkelt oder umständlich, sondern spiegelt auf gewisse weiße das perfekte, das cleane dieser Welt wieder. Deswegen lässt sich das Buch auch sehr flüssig lesen. Ich mag insbesondere die Dialoge. Sie wirken sehr echt, gerade unter den jungen Leuten. Insgesamt bin ich von dieser Dilogie begeistert. Sie hat einen komplexen Spannungsaufgabau, aussagekräftige Charaktere und einen flüssigen Schreibstil. Außerdem gefällt mir das Konzept der Welt sowie ganz besonders die Aussage für unser aller Zusammenleben. Ich kann euch diese Reihe wirklich ans Herz legen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Grandios!
von einer Kundin/einem Kunden am 19.02.2017

Überragender, spannender, ideenreicher und fesselnder Schluss einer wirklich tollen Geschichte über eine kranke und selbstzerstörerischen Gesellschaft, in der Celeste, Carrick & Co um ihre Würde und die ihrer Mitmenschen kämpfen. Obwohl diese Gesellschaft und ihre Gesetze frei erfunden sind, bereiteten sie mir an mehreren Stellen im Buch dennoch Gänsehaut.... Überragender, spannender, ideenreicher und fesselnder Schluss einer wirklich tollen Geschichte über eine kranke und selbstzerstörerischen Gesellschaft, in der Celeste, Carrick & Co um ihre Würde und die ihrer Mitmenschen kämpfen. Obwohl diese Gesellschaft und ihre Gesetze frei erfunden sind, bereiteten sie mir an mehreren Stellen im Buch dennoch Gänsehaut. Wenn wir nicht aufpassen, sind wir drauf und dran, genauso zu werden. Kein Scherz. Regt definitiv zum Nachdenken an! Verdiente fünf Sterne für diesen bildgewaltigen Dystopie -Roman!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Krönender Abschluss der Dilogie
von Julia Lotz aus Aßlar am 05.02.2017

Inhalt: Celestine ist schön, aber sie ist nicht perfekt. Wenn sie in den Spiegel blickt, sieht sie die Brandzeichen an ihrem Körper. Sie ist bestraft worden. Denn in ihrer Welt ist kein Platz für Fehler. Die Gesellschaft, in der sie lebt, hat harte Regeln. Celestine wollte diese Regeln nie... Inhalt: Celestine ist schön, aber sie ist nicht perfekt. Wenn sie in den Spiegel blickt, sieht sie die Brandzeichen an ihrem Körper. Sie ist bestraft worden. Denn in ihrer Welt ist kein Platz für Fehler. Die Gesellschaft, in der sie lebt, hat harte Regeln. Celestine wollte diese Regeln nie brechen. Aber was, wenn diese Regeln unmenschlich, unfair und brutal sind? Wenn sie Menschen aus der Gesellschaft schonungslos ausschließen? (Quelle: Verlag) Meine Meinung: Schon mit Flawed hat mich Cecelia Ahern nicht nur überrascht, sondern auch restlos begeistern können. Mit dem zweiten Teil ihrer ersten All Age Reihe konnte sie mich ebenso für sich einnehmen. Ich habe Perfect ebenso geliebt, wie schon seinen Vorgänger und für mich ist dieses Buch ein gelungener Abschluss der Dilogie. Am Ende von Flawed findet sich die Protagonistin Celestine in einer schwierigen Situation wieder. Sie ist nicht mehr nur eine Fehlerhafte sondern wird von dem System gesucht, an dessen Spitze der Vater ihres Exfreundes Art steht. Sie flüchtet zu ihrem Großvater, wo sie zumindest eine Weile sicher ist. Genau an dieser Stelle steigen wir wieder in das Geschehen ein und schnell ist klar, dass Celestine nicht lange bei ihrem Großvater in Sicherheit ist. Das System ist ihr auf den Fersen und viele Leute bauen auf sie und auf das, was sie bereits ins Rollen gebracht hat: die Anfänge einer Revolution an der nicht nur Fehlerhafte beteiligt sind, sondern auch Leute, die schon längst nicht mehr an das System der Gilde glauben. Doch Celestine selbst sieht sich nicht als Mitglied oder gar Anführerin dieser Revolution. Ich habe Celestine schon im ersten Teil sehr ins Herz geschlossen und im Verlauf von Perfect hat sie sich dort noch tiefer eingenistet. Ich mag ihre Art, die nicht immer zu hundert Prozent moralisch ist, dafür aber umso glaubhafter und liebenswerter. Sie hat sich bis hin zum letzten Kapitel des Buches enorm entwickelt ohne dabei an Glaubhaftigkeit zu verlieren. Sehr schön fand ich außerdem, dass sich insgesamt überhaupt sehr stark auf Celestine konzentriert wurde und alle anderen Charaktere, selbst Carrick, doch sehr im Hintergrund bleiben. Das macht die Entwicklung noch deutlicher und lässt uns außerdem mehr auf ihre Gedankengänge konzentrieren, die, wie ich finde, eine sehr wichtige Botschaft und Weltsicht offenbaren. Was macht einen Menschen perfekt? Oder kann ein Mensch denn überhaupt perfekt sein? Liegt seine Perfektion nicht vielleicht gerade in der Tatsache, dass er es nicht weiß und dennoch von allen geachtet und geliebt wird? Ich finde die Gedanken schön, die Cecelia Ahern hier, wie auch schon in ihren „Erwachsenenromanen“ wieder aufgreift und im Gegensatz zu Flawed noch einmal weiter vertieft. Die moralische Kluft zwischen denen laut System Perfekten und denen, die es nicht sind nimmt noch weiter zu und zeigen uns eine verschärfte Sicht auf diesen Missstand. Das Ende passt perfekt zu der gesamten Dilogie und hat mich vollkommen zufrieden gestellt. Ich hoffe, dies war nicht Cecelia Ahern letzte All Age-Geschichte, denn das kann sie ebenso gut, wie alles, was wir bisher von ihr gelesen haben. Fazit: Nicht nur mit Perfect sondern mit der ganzen Dilogie um Celestine hat mich Cecelia Ahern überzeugen können. Der Konflikt geht in diesem zweiten Teil noch einmal enorm vertieft und die Frage nach Moral und dem Wert eines Menschen wird weiter ausgebaut und dem Leser noch deutlicher. Celestine war dabei die perfekte Protagonistin und ich liebte es, ihren Gedankengängen zu folgen. Diese Dilogie kann ich nicht nur jenen empfehlen, die gerne Dystopien lesen. Ich bin sicher, sie kann noch viele andere Leserinnen und Leser überzeugen. Mir jedenfalls werden die beiden Bücher noch lange im Gedächtnis bleiben. Vielen lieben Dank an den Fischer Verlag für die Bereitstellung des *Rezensionsexemplars.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Perfect – Willst du die perfekte Welt?

Perfect – Willst du die perfekte Welt?

von Cecelia Ahern

(34)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 27.90
+
=
Flawed – Wie perfekt willst du sein?

Flawed – Wie perfekt willst du sein?

von Cecelia Ahern

(119)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 27.90
+
=

für

Fr. 55.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale