orellfuessli.ch

Phantom

Thriller

(8)
Sie verwenden kein Telefon, kein Internet, keine Banktransaktionen. Niemand weiss, wer sie sind, sie hinterlassen keine Spuren. Sie sind ein Phantom. Solveigh Lang von der Europapolizei ECSB und Kriminalhauptkommissar Paul Regen sind auf der Jagd nach einer Gruppe gewaltbereiter Terroristen, die sich allen modernen Ermittlungstechniken entzieht. Sie müssen ihre Arbeit vollkommen neu erfinden. Und dabei dürfen sie keine Zeit verlieren, denn der nächste Anschlag steht unmittelbar bevor …
Portrait

Jenk Saborowski, geboren 1977 im Taunus, studierte Publizistik und Germanistik und zog nach New York. Er organisierte die erste interaktive Hundeschau der Welt, betextete unzählige Reklametafeln und arbeitete bei mehreren Medienunternehmen, bevor er sich der Schriftstellerei zuwandte. Heute lebt der Autor mit seiner Frau und seiner Tochter in München und Frankfurt.
Fragen, Wünsche und Anregungen gerne an den Autor unter js@jenksaborowski.de.

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 464
Erscheinungsdatum 09.03.2015
Serie Solveigh Lang-Reihe 4
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-30470-2
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 194/138/34 mm
Gewicht 386
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 14.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 21265989
    Der Botschafter
    von Daniel Silva
    Buch
    Fr. 16.90
  • 32159939
    Das vierte Protokoll
    von Frederick Forsyth
    Buch
    Fr. 16.90
  • 42466055
    Treibland
    von Till Raether
    (2)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 35359633
    Argwohn
    von Jenk Saborowski
    (8)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 43250402
    SchattenSucht
    von Nané Lénard
    (1)
    Buch
    Fr. 15.90
  • 40974317
    Die Bourne Vergeltung
    von Robert Ludlum
    Buch
    Fr. 33.90
  • 43999676
    All Necessary Force - Todeszone USA
    von Brad Taylor
    Buch
    Fr. 21.90
  • 44342078
    Das Paket
    von Sebastian Fitzek
    (47)
    Buch
    Fr. 23.90 bisher Fr. 28.90
  • 45030181
    Weißwurstconnection / Franz Eberhofer Bd.8
    von Rita Falk
    (8)
    Buch
    Fr. 23.90
  • 45312950
    Im Wald / Oliver von Bodenstein Bd.8
    von Nele Neuhaus
    (128)
    Buch
    Fr. 25.90 bisher Fr. 31.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
7
1
0
0
0

Brisant und Aktuell
von einer Kundin/einem Kunden aus Ansbach am 04.08.2015

>>Phantom<< von Jenk Saborowski Diverse Geheimdienste überwachen das Internet und andere Kommunikationswege um auch konkrete Terrorgefahr abzuwenden. Das wird zwar immer wieder angeprangert, aber wenn man dann etwas abwenden konnte, wird es doch wieder gut geheißen. Aber was passiert wenn wenn die Terroristen wieder bewusst auf Moderne Technik verzichten und... >>Phantom<< von Jenk Saborowski Diverse Geheimdienste überwachen das Internet und andere Kommunikationswege um auch konkrete Terrorgefahr abzuwenden. Das wird zwar immer wieder angeprangert, aber wenn man dann etwas abwenden konnte, wird es doch wieder gut geheißen. Aber was passiert wenn wenn die Terroristen wieder bewusst auf Moderne Technik verzichten und sie nicht mehr so einfach kontrolliert werden können ? Sie werden zum Phantom und auch die Ermittlungsbehörden müssen sich wieder auf alte Werte besinnen und ganz anders gegen den Terror vorgehen wie gewohnt. Können sie das drohende Unglück noch abwenden ? Dies ist zwar wieder ein abgeschlossener Fall, der in diesem Thriller behandelt wird, dennoch rate ich immer dazu, die Reihe von vorne zu beginnen. Die Charaktere entwickeln sich immer weiter und erleben auch den ein oder anderen Schicksalsschlag, der sie dann zu dem macht, was sie wirklich sind. Vieles aus der Vergangenheit wird kurz angesprochen und bekommt doch viel mehr Farbe, wenn die Figuren nicht verblasst wirken. Man trifft hier also wirklich auf lieb gewonnene alte Bekannte und ich fand alle Bücher der Serie lesenswert. Die Kurzen Kapitel reißen einen mit und ich konnte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen, viele Cliffhanger und Szenenwechsel treiben einen durch die einzelnen Kapitel und auch wenn die richtige Hochspannung nicht aufkommt, wird es nicht Langweilig. Das Thema ist einfach zu brisant und recht aktuell und könnte wirklich irgendwo in Deutschland passieren.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Fanatismus kennt keine Grenzen!
von Tina Bauer aus Essingen am 06.04.2015

Die Welt ist in Aufruhr und hat Angst vor den Rückkehrern aus Syrien. Während Paul den Kampf gegen seinen Chef im LKA München führt, gelingt es seiner Mitarbeiterin, in einer Chiffreanzeige einen Hinweis auf ein geplantes Attentat auf deutschem Boden zu finden. Gleichzeitig arbeitet Solveigh mit ihrem Team bereits... Die Welt ist in Aufruhr und hat Angst vor den Rückkehrern aus Syrien. Während Paul den Kampf gegen seinen Chef im LKA München führt, gelingt es seiner Mitarbeiterin, in einer Chiffreanzeige einen Hinweis auf ein geplantes Attentat auf deutschem Boden zu finden. Gleichzeitig arbeitet Solveigh mit ihrem Team bereits an der Suche nach dem Täter-Trio, die sich allerdings ohne Hilfe sämtlicher moderner Hilfsmittel fast unsichtbar gemacht haben und somit fast auffindbar sind. Die Besinnung zurück zur alten Ermittlermethode bringt schließlich beide Teams unabhängig voneinander auf die Spur der Attentäter, deren Plan jedoch nur noch ein Knopfdruck vor der Endphase steht…. Ein weiterer spannender Teil, der einen das Gruseln lehrt und aufzeigt, dass gute Ermittlungsarbeit nur im Team gelingen kann und einen Zusammenarbeit der Geheimdienste unumgänglich scheint um den Fanatismus zu besiegen, der auch ohne modernste Technik auskommt und final dann doch die Liebe siegt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Heiligt der Zweck die Mittel?
von leseratz aus Stralsund am 06.04.2015

Drei junge Männer, zwei deutsche Konvertiten, besonders radikalisiert und ein junger Iraker, der mit der salafistischen Lesart des Islam wenig anfangen kann, aber in die Tochter des Imam verliebt ist, gehen nach Syrien, nehmen an den Kampfhandlungen teil und erleben unvorstellbare Gräuel. Während Hadi sich entsetzt abwendet, versinken die... Drei junge Männer, zwei deutsche Konvertiten, besonders radikalisiert und ein junger Iraker, der mit der salafistischen Lesart des Islam wenig anfangen kann, aber in die Tochter des Imam verliebt ist, gehen nach Syrien, nehmen an den Kampfhandlungen teil und erleben unvorstellbare Gräuel. Während Hadi sich entsetzt abwendet, versinken die beiden Deutschen immer tiefer im Sumpf aus Gewalt und Verrohung. Durch die Arbeit der ECSB und der diversen amerikanischen Abkürzungen wird klar, dass die heimlich aus Syrien heimgekehrten Kämpfer nicht einfach nur nach Hause wollen, sondern einen Auftrag, ein Ziel haben - macht die Deutschen darauf aufmerksam, was ihre gelieferten Waffen und andere für den Krieg nützliche Exporte anrichten, tragt den Krieg zurück in ihr Land. Der vierte Band der Reihe um Solveigh Lang und die ECSB ist erschreckend aktuell. Der Terror kommt nach Deutschland und mit ihm auch die Diskussion über die alte Frage: Heiligt der Zweck die Mittel? Darf man alle Menschen bespitzeln um ein paar Verrückten das Handwerk zu legen? Rechtfertigt der Tod von Unschuldigen im Syrienkrieg den Mord an anderen Unschuldigen? Die Aktualität und politische Brisanz geben zu Denken. Die Kapitel sind kurz, detailliert überschrieben und machen das Lesen einfach. Wie immer will ich die Logik und den Aufbau loben - das Buch ist spannend und nicht aus der Hand zu legen. Für alle die Solveigh Lang noch nicht kennen, empfehle ich, die Bände der Reihenfolge nach zu lesen. Die Entwicklung von Slang ist faszinierend und Paul Regen lernt man erst in Band 3 kennen, meinem erklärten Liebling der Reihe ;-) Was ich nicht verstehe: warum kann man den Namen des Autors auf dem Titel nicht lesen, er ist schließlich kein Phantom, sondern ein Autor, den man kennen bzw. kennen lernen sollte!? Fazit: Sehr spannend, politisch und moralisch brisant - unbedingt lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Terror
von leseratte1310 am 06.04.2015

Hadi stammt aus dem Irak, ist aber bei seinem Onkel in Frankfurt aufgewachsen. Vom Iman wird Hadi gezwungen nach Syrien zu gehen, weil er Golshan liebt, die aber jemand anderen heiraten soll. Mit zwei deutschen Konvertiten geht er nach Syrien und wird als Glaubenskämpfer ausgebildet. Er ist aber nicht... Hadi stammt aus dem Irak, ist aber bei seinem Onkel in Frankfurt aufgewachsen. Vom Iman wird Hadi gezwungen nach Syrien zu gehen, weil er Golshan liebt, die aber jemand anderen heiraten soll. Mit zwei deutschen Konvertiten geht er nach Syrien und wird als Glaubenskämpfer ausgebildet. Er ist aber nicht von dem überzeugt, was ihm erzählt wird. Dann werden sie nach Deutschland zurückgeschickt, um für ihren Glauben zu kämpfen. Aber in Deutschland ist man alarmiert und auch Europapolizei ECSB ist schon seit einiger Zeit auf der Jagd nach den Terroristen. Der Schreibstil ist angenehm flüssig. Es gibt verschiedene Handlungsstränge, zwischen denen man zunächst keinen Zusammenhang sieht. In München ergreifen Kriminalhauptkommissar Paul Regen und seine Assistentin Adelheid Auch nach einem Tipp der Amerikaner vermeintliche Terroristen. In Caracas operiert Solveigh Lang (Slang) vom ECSB unter dem Decknamen Catalina. Hadi und seine beiden Glaubensbrüder verschlägt es von Frankfurt nach Aleppo und dann nach Bayern. Was verbindet diese unterschiedlichen Handlungsstränge? Dieser Band ist der vierte aus einer Reihe um Slang und Regen. Er ist unabhängig von den Vorgängern zu lesen, aber es ist angenehmer, wenn man die anderen Bände kennt, da sich die Personen weiterentwickelt haben. Die Charaktere werden sehr detailliert und authentisch beschrieben. Die sympathische Solveigh Lang muss dieses Mal ganz besonders an ihre Grenzen gehen. Obwohl sie ihren Job mit modernster Technik ausübt, muss sie bei diesem Fall ganz anders vorgehen, denn die Terroristen verzichten sicherheitshalber auf technische Ausrüstung. Paul Regen vertraut lieber seinen Intuitionen und dabei hilft ihm auch gutes Essen. Er und sein Vorgesetzter haben noch eine Rechnung miteinander offen, so dass sich die beiden verhalten wir Kinder im Sandkasten – wenn du mich ärgerst, dann zahle ich dir das zurück. Kurze Kapitel mit ständig wechselnden Orten sorgen für Spannung von Anfang an. Das Szenario ist bestürzend realistisch. Im Laufe der Geschichte steigert sich die Spannung bis zum erschreckenden Showdown. Ein absolut empfehlenswerter Thriller!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Terror
von leseratte1310 am 06.04.2015

Hadi stammt aus dem Irak, ist aber bei seinem Onkel in Frankfurt aufgewachsen. Vom Iman wird Hadi gezwungen nach Syrien zu gehen, weil er Golshan liebt, die aber jemand anderen heiraten soll. Mit zwei deutschen Konvertiten geht er nach Syrien und wird als Glaubenskämpfer ausgebildet. Er ist aber nicht... Hadi stammt aus dem Irak, ist aber bei seinem Onkel in Frankfurt aufgewachsen. Vom Iman wird Hadi gezwungen nach Syrien zu gehen, weil er Golshan liebt, die aber jemand anderen heiraten soll. Mit zwei deutschen Konvertiten geht er nach Syrien und wird als Glaubenskämpfer ausgebildet. Er ist aber nicht von dem überzeugt, was ihm erzählt wird. Dann werden sie nach Deutschland zurückgeschickt, um für ihren Glauben zu kämpfen. Aber in Deutschland ist man alarmiert und auch Europapolizei ECSB ist schon seit einiger Zeit auf der Jagd nach den Terroristen. Der Schreibstil ist angenehm flüssig. Es gibt verschiedene Handlungsstränge, zwischen denen man zunächst keinen Zusammenhang sieht. In München ergreifen Kriminalhauptkommissar Paul Regen und seine Assistentin Adelheid Auch nach einem Tipp der Amerikaner vermeintliche Terroristen. In Caracas operiert Solveigh Lang (Slang) vom ECSB unter dem Decknamen Catalina. Hadi und seine beiden Glaubensbrüder verschlägt es von Frankfurt nach Aleppo und dann nach Bayern. Was verbindet diese unterschiedlichen Handlungsstränge? Dieser Band ist der vierte aus einer Reihe um Slang und Regen. Er ist unabhängig von den Vorgängern zu lesen, aber es ist angenehmer, wenn man die anderen Bände kennt, da sich die Personen weiterentwickelt haben. Die Charaktere werden sehr detailliert und authentisch beschrieben. Die sympathische Solveigh Lang muss dieses Mal ganz besonders an ihre Grenzen gehen. Obwohl sie ihren Job mit modernster Technik ausübt, muss sie bei diesem Fall ganz anders vorgehen, denn die Terroristen verzichten sicherheitshalber auf technische Ausrüstung. Paul Regen vertraut lieber seinen Intuitionen und dabei hilft ihm auch gutes Essen. Er und sein Vorgesetzter haben noch eine Rechnung miteinander offen, so dass sich die beiden verhalten wir Kinder im Sandkasten – wenn du mich ärgerst, dann zahle ich dir das zurück. Kurze Kapitel mit ständig wechselnden Orten sorgen für Spannung von Anfang an. Das Szenario ist bestürzend realistisch. Im Laufe der Geschichte steigert sich die Spannung bis zum erschreckenden Showdown. Ein absolut empfehlenswerter Thriller!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein brandaktueller Thriller zu einem hochbrisanten Thema, packend erzählt.
von Lesetiger am 01.04.2015

Inhalt: Sie verwenden kein Telefon, kein Internet, keine Banktransaktionen. Niemand weiß, wer sie sind, sie hinterlassen keine Spuren. Sie sind ein Phantom. Solveigh Lang von der Europapolizei ECSB und Kriminalhauptkommissar Paul Regen sind auf der Jagd nach einer Gruppe gewaltbereiter Terroristen, die sich allen modernen Ermittlungstechniken entzieht. Sie müssen ihre... Inhalt: Sie verwenden kein Telefon, kein Internet, keine Banktransaktionen. Niemand weiß, wer sie sind, sie hinterlassen keine Spuren. Sie sind ein Phantom. Solveigh Lang von der Europapolizei ECSB und Kriminalhauptkommissar Paul Regen sind auf der Jagd nach einer Gruppe gewaltbereiter Terroristen, die sich allen modernen Ermittlungstechniken entzieht. Sie müssen ihre Arbeit vollkommen neu erfinden. Und dabei dürfen sie keine Zeit verlieren, denn der nächste Anschlag steht unmittelbar bevor … Meine Meinung: Für mich ist dieser Thriller das erste Buch dieser Reihe Man ist aber beim Lesen sofort mittendrin und kann diesen Band auch gut lesen, wenn man die Vorgängerbände nicht kennt. Die beschriebene Terrorgefahr ist leider absolut realistisch, weswegen der Inhalt ziemlich aktuell, brisant und durchaus verstörend ist, was den Leser nachdenklich werden lässt. Der Thriller ist in drei Teile unterteilt. Die Spannung steigt mit jedem Teil – ebenso die Handlung, die immer mehr Fahrt aufnimmt. Die Kapitel selber sind sehr kurz gehalten, was mich als Leser schneller durch das Buch treibt. Sowohl der Ort als auch die Protagonisten werden jeweils in der Kapitelüberschrift genannt, weshalb man nie den Überblick verliert. Aufgrund der jeweils wechselnden Orte und des flüssigen Schreibstils des Autors, ist der Thriller recht kurzweilig und man liest sich schnell durch das Buch. Gekonnt springt der Autor durch Raum und Zeit und lässt dem Leser keine Verschnaufpause. Die Protagonisten werden detailliert vorgestellt und sind gut beschrieben. Der Kommissar Paul Regen besticht mit seiner zynischen Art und ist ebenso sympathisch wie viele andere Charaktere. Faszinierend dargestellt ist die Ermittlerin Solveigh Lang. Amüsant sind die kleinen Spielchen, die Paul Regen mit seinem Vorgesetzten treibt. Der Autor hat sehr viele Handlungsstränge und Charaktere geschaffen, die allesamt ziemlich realistisch und authentisch wirken. Der Leser lernt einige Opfer kennen, so dass die Geschehnisse den Leser durchaus berühren. Man erhält detaillierte Einblicke in vielfältige Themen, die die Terrorgruppe und deren Bekämpfung betreffen. Die Hintergründe sind bestens recherchiert. Die vielfältigen Handlungsstränge treffen am Ende bei einem großen Showdown zusammen. Dieser Thriller ist ein Pageturner, den man nur schwerlich aus der Hand legen kann. Fazit Ein brandaktueller Thriller zu einem hochbrisanten Thema, packend erzählt. Diesen Thriller sollte man unbedingt lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spurlos
von Susanne am 22.03.2015

Mit dem vierten Band der Reihe um die smarte Agentin Solveigh Lang, genannt Slang, und den zynischen Kommissar Paul Regen hat sich Jenk Saborowski, ein Meister der Hochspannung, selbst übertroffen. Worum geht es? „Phantom“ startet in Frankfurt am Main, genau wie damals „Operation Blackmail“. Und wieder hat der Autor ein... Mit dem vierten Band der Reihe um die smarte Agentin Solveigh Lang, genannt Slang, und den zynischen Kommissar Paul Regen hat sich Jenk Saborowski, ein Meister der Hochspannung, selbst übertroffen. Worum geht es? „Phantom“ startet in Frankfurt am Main, genau wie damals „Operation Blackmail“. Und wieder hat der Autor ein heißes Eisen angepackt. Auch gilt es erneut, mehrere Handlungsstränge zu verfolgen. Denn wie geht das Schicksal von Hadi Farhan aus Frankfurt mit dem des Fischers in Le Havre zusammen? München: Wiedersehen mit Kriminalhauptkommissar Paul Regen und seiner Assistentin Adelheid Auch, alias Auswärtiges Amt, in ihrem neuen Job beim LKA Bayern. Ihr Chef plant eine Razzia, bei zwei Studenten der Luftfahrttechnik, weil sie Drohnen für die Paketzustellung gebastelt haben. Aleppo, Syrien: Wir begegnen Hadi wieder, dem Mann aus dem Prolog. Zusammen mit zwei fanatischen deutschen Konvertiten hat er sich - widerwillig - einer Gruppe Terroristen angeschlossen, um die Ehre seiner Angebeteten wiederherzustellen. Doch dann werden er und seine Leute zurück nach Deutschland beordert, um dort einen Anschlag zu begehen. Caracas, Venezuela: Wir lernen Catalina kennen. Wer die Vorgängerromane gelesen hat, weiß, dass Catalina in Wirklichkeit Solveigh Lang heißt und für die Europapolizei ECSB in Den Haag tätig ist. Denn ihr Cluster-Kopfschmerz und ihr ausgeprägter Geruchssinn haben sie verraten. Die Reederei Belaluna wird des Drogenschmuggels verdächtigt. Da ihr Informant in Le Havre ermordet wurde, muss Slang nun selbst undercover ermitteln. Was haben all diese Handlungsstränge miteinander zu tun? Wo ist die Verbindung? Können Slang und Paul die Terroristen auch ohne Computerunterstützung und Handyortung aufspüren, um den geplanten Anschlag verhindern? Denn Hadi und die beiden Deutschen sind plötzlich vom Radar verschwunden. Sie benutzen kein Internet, kein Telefon, keine Kreditkarten… Terrorangst, Syrien-Rückkehrer, totale Überwachung, die amerikanischen Geheimdienste und Verschwörungstheorien, das sind die Zutaten von „Phantom“, dem neuen Actionthriller von Jenk Saborowski. Bei aller Paranoia kommt aber auch die Komik nicht zu kurz. Gekonnt springt der Autor durch Zeit und Raum. Kurze Kapitel und zumeist auch ebensolche Sätze. Das treibt die Leser voran und verhindert im vorliegenden Fall das Aufkommen jeglicher Form von Langeweile. Zudem sind die Hintergründe bestens recherchiert. Ein äußerst erschreckendes, doch realistisches Szenario, das Jenk Saborowski sich ausgedacht hat - und er hat eine Message, die er an seine Leser weitergeben möchte. Insgesamt ein Buch, das den Verstand und die Seele berührt. Ein Buch mit Herzblut, das lange nachhallt. Zitat: „Es ist irrelevant, wie viel Technik wir entwickeln, um ihnen auf die Schliche zu kommen. Wir hatten zehn Jahre unseren Vorteil, weil sie nicht wussten, wie gut wir im Ausspionieren der Welt geworden sind. Jetzt, da sie es wissen, sind wir genauso weit wie vorher, und könnten es auch gleich bleiben lassen.“ Fazit: Tiefgründige Hochspannung mit aktuellem Hintergrund. Starker Stoff. So muss Thriller!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Untergetaucht
von Xirxe aus Hannover am 30.03.2015

In unserer modernen Welt scheint es kein Entrinnen mehr zu geben: wohin wir gehen, mit wem wir sprechen, was wir kaufen, wem wir mailen - Alles ist unter der Kontrolle der scheinbar allmächtigen Geheimdienste. Weil Jeder glaubt, auf den Komfort nicht verzichten zu können, den elektronische Dienstleistungen uns bieten.... In unserer modernen Welt scheint es kein Entrinnen mehr zu geben: wohin wir gehen, mit wem wir sprechen, was wir kaufen, wem wir mailen - Alles ist unter der Kontrolle der scheinbar allmächtigen Geheimdienste. Weil Jeder glaubt, auf den Komfort nicht verzichten zu können, den elektronische Dienstleistungen uns bieten. Doch eine salafistische Terrorgruppe unterläuft diese Allmacht, indem sie bewusst all diese Bequemlichkeiten vermeidet, um so ihren Anschlag in der BRD ungestört vorbereiten zu können. Doch mit einiger Verzögerung kommt man auf ihre Spur - rechtzeitig? Mit einer relativ langen Vorgeschichte (ca. die Hälfte des Buches) wird u.a. die Rekrutierung dieser Terroristen beschrieben, die alle aus Deutschland stammen. Immer wieder wird auch deutlich gemacht, wie leicht es Salafisten und anderen Menschenfängern gemacht wird, insbesondere junge Erwachsene auf ihre Seite zu ziehen, die keinen Sinn in ihrem Leben sehen und/oder keinen Halt besitzen. Denn sie bieten beides: den Sinn im Hier und Jetzt wie auch im Jenseits und die Unterstützung und den Rückhalt durch die Gemeinde. Doch wie schon geschrieben, das macht nur einen eher kleinen Teil der Vorgeschichte aus. Daneben gibt es die Undercoveraktion von Solveigh Lang in Südamerika, die durchaus spannend ist, mit der eigentlichen Geschichte aber nur wenig zu tun hat. Meiner Meinung nach hätte man daraus durchaus ein eigenes Buch machen können. Für mich war dieser vierte der erste Band der Solveigh-Lang-Reihe, den ich gelesen habe. Wobei ich mich nach dem Lesen etwas wunderte, weshalb es nicht Paul-Regen-Reihe heißt, denn er scheint mir fast mehr im Mittelpunkt zu stehen als Solveigh. Aber egal: Ich finde, 'Phantom' ist ein spannender Krimithriller, bei dem man zwar bereits von Beginn an die Täter kennt, aber bis zum Ende mitfiebert, ob der Anschlag verhindert werden kann. Ich denke, ich werde mir die anderen Bände dieser Reihe auch mal genauer anschauen ;-)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Phantom

Phantom

von Jenk Saborowski

(8)
Buch
Fr. 14.90
+
=
Operation Blackmail

Operation Blackmail

von Jenk Saborowski

(1)
Buch
Fr. 14.90
+
=

für

Fr. 29.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale