orellfuessli.ch

Picknick der Friseure

Geschichten. Ausgezeichnet mit dem Aspekte-Literatur-Preis 1996 und dem Rauriser Literaturpreis 1997

(2)
Eine Familie vermietet stundenweise einen Balkon. Die frischluftnärrischen Mieter stürzen aus ungeklärten Gründen stets in die Tiefe. Mit den Schaulustigen macht die Familie durch den Verkauf von Schnäpsen gute Geschäfte bis eines Tages sich das Kind auf den geheimnisvollen Balkon wagt. »Picknick der Friseure« ist ein Buch mit zwanzig grotesken und komischen Geschichten, die in der gegenwärtigen Literatur ihresgleichen suchen: manchmal bitterböse, voll atemberaubender Phantasie.
Portrait

Felicitas Hoppe, geb. 1960 in Hameln, lebt als Schriftstellerin in Berlin. 1996 erschien ihr Debüt ›Picknick der Friseure‹, 1999, nach einer Weltreise auf einem Frachtschiff, folgte der Roman ›Pigafetta‹, 2003 ›Paradiese, Übersee‹, 2004 ›Verbrecher und Versager‹, 2006 ›Johanna‹, 2008 ›Iwein Löwenritter‹, 2009 ›Sieben Schätze‹ und die Erzählung ›Der beste Platz der Welt‹, 2010 ›Abenteuer – was ist das?‹, 2011 ›Grünes Ei mit Speck‹, eine Übersetzung von Texten des amerikanischen Kinderbuchautors Dr. Seuss, und 2012 der Roman ›Hoppe‹. Für ihr Werk wurde Felicitas Hoppe mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, u.a. mit dem Aspekte-Literaturpreis, dem Bremer Literaturpreis, dem Roswitha-Preis der Stadt Bad Gandersheim, dem Rattenfänger-Literaturpreis, dem Georg-Büchner-Preis und zuletzt dem Erich Kästner Preis für Literatur. Ausserdem Poetikdozenturen und Gastprofessuren in Wiesbaden, Mainz, Augsburg, Göttingen, am Dartmouth College in Hanover, New Hampshire, an der Georgetown University, Washington D.C., in Hamburg, Heidelberg und Köln.

Literaturpreise:

u.a.:
Foglio-Preis für junge Literatur (1995)
Aspekte-Literaturpreis (1996)
Ernst-Willner-Preis im Bachmann-Literaturwettbewerb (1996)
Rauriser Literaturpreis (1997)
Laurenz-Haus-Stiftung Basel (1998)
Niedersächsischer Förderpreis für Literatur (1999)
Spycher: Literaturpreis Leuk, Nicolas Born-Preis, Heimito von Doderer-Literaturpreis (alle 2004)
Brüder Grimm-Preis der Stadt Hanau (2005)
Bremer Literaturpreis (2007)
Roswitha-Preis der Stadt Bad Gandersheim (2007)
Rattenfänger-Literaturpreis (2010)
Preisträgerin des Comburg-Stipendiums (2010)
Villa Aurora (2012)
Georg-Büchner-Preis (2012)
Werner-Bergengruen-Preis (2015)
Erich Kästner Preis für Literatur (2015)
Ehrendoktorwürde der Leuphana Universität Lüneburg (2016)

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 96
Erscheinungsdatum 01.03.2006
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-17128-6
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 190/126/12 mm
Gewicht 101
Auflage 2
Buch (Taschenbuch)
Fr. 11.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 11.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 11454341
    Alle Tage
    von Terezia Mora
    Buch
    Fr. 16.90
  • 21383160
    Unendlicher Spaß
    von David Foster Wallace
    (7)
    Buch
    Fr. 26.90
  • 26214070
    Iwein Löwenritter
    von Felicitas Hoppe
    (1)
    Buch
    Fr. 16.90
  • 22866392
    Zeitoun
    von Dave Eggers
    (1)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 17517299
    Leuchtspielhaus
    von Leif Randt
    Buch
    Fr. 14.90
  • 14576265
    Porträt des Meisters in mittleren Jahren
    von Colm Toibin
    (1)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 7738699
    Das gefrorene Herz
    von Almudena Grandes
    (1)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 45255244
    Lila
    von Marilynne Robinson
    Buch
    Fr. 14.90
  • 11428010
    Paradiese, Übersee
    von Felicitas Hoppe
    (1)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 32081677
    Der amerikanische Investor
    von Jan Peter Bremer
    Buch
    Fr. 12.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Die Phantasie geht spazieren...
von einer Kundin/einem Kunden am 01.06.2012

Auf mich wirken die Geschichten von Felicitas Hoppe surreal und irritierend - aber erzählen kann sie großartig !Sie stellt die merkwürdigsten Zusammenhänge her , die spätestens dann sogar logisch erscheinen, wenn man sich in ihrer ganz eigenen Sprache zu Hause fühlt ! Wahrhaft etwas Besonderes !

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Traumschön fabuliert!
von einer Kundin/einem Kunden am 16.05.2012

Büchner-Preis 2012 für Felicitas Hoppe! „In einer Zeit, in der das Reden in eigener Sache die Literatur immer mehr dominiert, umkreist Felicitas Hoppes sensible und bei allem Sinn für Komik melancholische Erzählkunst das Geheimnis der Identität“, begründete die Jury die Entscheidung für Hoppe. Schöner hätte ich's nicht sagen können...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Picknick der Friseure

Picknick der Friseure

von Felicitas Hoppe

(2)
Buch
Fr. 11.90
+
=
Was Jungs wissen wollen

Was Jungs wissen wollen

von Alex Frith

(3)
Buch
Fr. 11.90
+
=

für

Fr. 23.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale