orellfuessli.ch

Pinguinwetter

Roman

(34)
Rezension
"Eine fröhliche Komödie über die typischen Probleme einer Anfangdreissigerin, zu geniessen bei einem Glas Martini. Mit Olive." Kerstin Gier "Ein witziges, warmherziges Debüt." Kino & Co "Eine charmante Komödie mit hohem Schmunzelfaktor." Das Neue Blatt
Portrait
Britta Sabbag, geboren 1978 in Osnabrück, studierte Sprachwissenschaft, Psychologie und Pädagogik in Bonn. Nach dem erfolgreichen Abschluss ihres Studiums arbeitete sie sechs Jahre als Personalerin in mehreren großen Firmen. Als die Krise zuschlug, nutzte sie die Chance, um das zu tun, was sie schon immer wollte: schreiben. Heute schreibt und lebt sie immer noch in Bonn.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 253
Erscheinungsdatum 22.06.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-404-16652-7
Reihe Bastei-Lübbe Taschenbücher
Verlag Lübbe
Maße (L/B/H) 187/128/26 mm
Gewicht 288
Auflage 3. Auflage
Illustratoren Peter Frommann
Buch (Taschenbuch)
Fr. 12.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 12.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45217514
    Dein perfektes Jahr
    von Charlotte Lucas
    (48)
    Buch
    Fr. 23.90
  • 40981154
    Kein Ort ohne dich
    von Nicholas Sparks
    (2)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 29050049
    Ich schreib dir morgen wieder
    von Cecelia Ahern
    (15)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 32106738
    Die Lagune der Flamingos
    von Sofia Caspari
    (6)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 39230915
    Ameisen küssen nicht
    von Kerstin Engel
    (2)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 15165946
    Mieses Karma
    von David Safier
    (141)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 43854791
    Schnee sei Dank
    von Tara Riedman
    Buch
    Fr. 14.90
  • 33801303
    Der Himmel über Greene Harbor
    von Nick Dybek
    (8)
    Buch
    Fr. 28.90
  • 18690251
    Mieses Karma
    von David Safier
    (1)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 32017449
    Kein Kuss unter dieser Nummer
    von Sophie Kinsella
    (13)
    Buch
    Fr. 14.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 39230915
    Ameisen küssen nicht
    von Kerstin Engel
    (2)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 15165946
    Mieses Karma
    von David Safier
    (141)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 6367864
    Göttin in Gummistiefeln
    von Sophie Kinsella
    (51)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 39329686
    Männer und andere Katastrophen
    von Kerstin Gier
    Buch
    Fr. 12.90
  • 35327692
    So oder so ist das Leben
    von Marie-Aude Murail
    (1)
    Buch
    Fr. 11.90
  • 39192513
    Liebe unter Fischen
    von René Freund
    (3)
    Buch
    Fr. 13.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
34 Bewertungen
Übersicht
12
16
4
0
2

Pinguinwetter
von einer Kundin/einem Kunden am 18.05.2016

In Charlottes Leben läuft zurzeit vieles nicht so wie es sollte! Sie wird gekündigt, ihre Affäre heiratet eine andere und ihre Mutter kommt in U-Haft. Ihre Freundinnen sind auch keine große Hilfe. Ein absolut witziges Buch, kann ich nur empfehlen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Idealer Lesestoff für Frech Frauen Leser!
von einer Kundin/einem Kunden am 12.07.2013

Sommer wie Winterlektüre Das ideale Sommerbuch für alles Anfang 30iger! Ab an den See/Freibad, lesen und lachen. Pinguinwetter ist herrlich, witzig und sehr romantisch!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
so lustig und glücklichmachend
von einer Kundin/einem Kunden aus Baden-Baden am 23.06.2012

Knallepink. Mit kleinen niedlichen Daumenkino-Pinguinen auf den Innenseiten geschmückt. Es ist lustig. Das könnte eigentlich für gute Unterhaltung schon reichen. Aber dann gibt es Wortspiele und Dinge, die ich immer schonmal wissen wollte im Charlottexikon (Urea, Raben und Krähen) und Nutella und Sätze zum Liebhaben. Ich liebe dieses Buch und... Knallepink. Mit kleinen niedlichen Daumenkino-Pinguinen auf den Innenseiten geschmückt. Es ist lustig. Das könnte eigentlich für gute Unterhaltung schon reichen. Aber dann gibt es Wortspiele und Dinge, die ich immer schonmal wissen wollte im Charlottexikon (Urea, Raben und Krähen) und Nutella und Sätze zum Liebhaben. Ich liebe dieses Buch und dass ich eines in einem Rutsch durchgelesen habe ist mir schon lange nicht mehr passiert - lesen, verschenken - kaufen!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
wirf nicht die Pfeife ins Korn, es ist noch nicht zu spät
von eskimo81 am 14.08.2014

Das schlimme an Halbwahrheiten ist, dass immer die falsche Hälfte geglaubt wird. Es ist nicht wichtig, was uns passiert, sondern welche Entscheidungen wir treffen Charlotte erhofft sich einen Karrieresprung und erwartet eine Zusage für einen höheren Job. Das Gespräch endet jedoch nicht wie erwartet, statt des Aufstiegs wird ihr... Das schlimme an Halbwahrheiten ist, dass immer die falsche Hälfte geglaubt wird. Es ist nicht wichtig, was uns passiert, sondern welche Entscheidungen wir treffen Charlotte erhofft sich einen Karrieresprung und erwartet eine Zusage für einen höheren Job. Das Gespräch endet jedoch nicht wie erwartet, statt des Aufstiegs wird ihr gekündigt. Ab da läuft alles schief. Ihr "an und ab"-Freund gibt ihr endgültig den Laufpass, ihre Mutter landet in Grönland in U-Haft und ihre besten Freundinnen, Trine und Mona, sind auch keine Hilfe. Wie Charlotte ihr Leben wieder in geordnete Bahnen lenkt erzählt diese wundervolle und sehr witzige Story. ein Buch zum lachen und den Alltag vergessen. Ein weiteres Buch von Britta Sabbag, dass den Leser in eine andere Welt entführt und einfach für ein paar Stunden die Lachmuskeln berührt - und natürlich auch ein paar Tipps auf den Weg gibt, was das Leben anbelangt... Vorsicht, Muskelkater :-)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Ach Charlotte
von einer Kundin/einem Kunden am 03.10.2012

Charlotte 30, mit beiden Beinen fest im Leben. Bis jetzt. Sie verliert ihren Job, ihren zwischendurch Freund, ihr geregeltes Leben gerät total aus den Fugen. Ihre Freundinnen versuchen sie nach bestem Können aufzubauen. Kurzer Hand wird sie als Babysitter eingespannt. Ihr Patenkind ( Terrorkeks ) stellt sie auf eine... Charlotte 30, mit beiden Beinen fest im Leben. Bis jetzt. Sie verliert ihren Job, ihren zwischendurch Freund, ihr geregeltes Leben gerät total aus den Fugen. Ihre Freundinnen versuchen sie nach bestem Können aufzubauen. Kurzer Hand wird sie als Babysitter eingespannt. Ihr Patenkind ( Terrorkeks ) stellt sie auf eine harte Gedultsprobe. Als Erik ihren Weg kreuzt kommt ein kleiner Lichtblick in Charly´s Leben. Doch damit fangen auch die Probleme und Verwechslungen erst an. Charlotte nimmt jedes Fettnäpfchen mit, welches sie nur kriegen kann. Eine heitere und unterhaltsame Urlaubslektüre.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Unglaublich amüsant
von Chantal Trauth aus Karlsruhe am 02.10.2012

Wer Dora Heldt liebt, wird auch an diesem Buch seine Freude haben. Unglaublich amüsant, man kann kaum aufhören zu lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Einfach nur lustig !!!!
von Maike Böckmann aus Bremen am 23.08.2012

Charlotte hofft, an diesem Tag endlich befördert zu werden. Der Tag könnte nicht besser beginnen. Doch als ihr dann gekündigt wird, bricht ihre Welt zusammen. Jeder rät ihr, da sie im besten Alter ist, doch endlich schwanger zu werden. Doch von wem? Um sich die freie Zeit zu vertreiben,... Charlotte hofft, an diesem Tag endlich befördert zu werden. Der Tag könnte nicht besser beginnen. Doch als ihr dann gekündigt wird, bricht ihre Welt zusammen. Jeder rät ihr, da sie im besten Alter ist, doch endlich schwanger zu werden. Doch von wem? Um sich die freie Zeit zu vertreiben, drückt ihre Freundin Trine ihr ihren chaotischen 2 jährigen Sohn auf`s Auge. Mit ihm im Zoo lernt sie dann zufällig, wie sie glaubt, den alleinerziehenden Eric kennen. Und immer wieder kreuzen sich ihre Wege und das Verwirrspiel geht so richtig los. Sollten Sie dieses Buch mit in den Urlaub nehmen, kaufen Sie sich noch ein Buch dazu, es ist an einem Tag zu schaffen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Pinguinwetter - Heiter und Kurzweilig
von einer Kundin/einem Kunden aus %3B505031984854217 am 11.08.2012

Charlotte wird auf dem Höhepunkt ihrer Karriere gefeuert. Außerdem erhält sie von ihrer Mutter äußerst fragwürdige SMS aus der U-Haft in Grönland. Dann entscheidet sich ihr Immer-mal-wieder-Mann Marc auch noch, endlich den Hafen der Ehe einzuschiffen – allerdings nicht mit ihr. Und nun? Rein in die rosa Babyelefantenhose und... Charlotte wird auf dem Höhepunkt ihrer Karriere gefeuert. Außerdem erhält sie von ihrer Mutter äußerst fragwürdige SMS aus der U-Haft in Grönland. Dann entscheidet sich ihr Immer-mal-wieder-Mann Marc auch noch, endlich den Hafen der Ehe einzuschiffen – allerdings nicht mit ihr. Und nun? Rein in die rosa Babyelefantenhose und rauf aufs Sofa! Um Charlotte auf andere Gedanken zu bringen, drückt Freundin Trine ihr Sohnemann Finn aufs Auge. Als es bei einem Zoobesuch zu einem Beinahe-Unfall kommt, steht Charlotte der alleinerziehende Eric als Retter in der Not zur Seite. Weil der jedoch glaubt, Charlotte sei Finns Mutter, geht der Schlamassel erst richtig los... Charlotte ist auf Erfolgskurs, zumindest glaubt sie das – bis zu ihrer Kündigung im Lauf der Wirtschaftskrise. Charlotte fällt in ein tiefes, tiefes Loch und nichts und niemand kann sie aus diesem zunächst befreien. Da hilft es auch nichts, dass ihre Umgebung ihr zu einer Schwangerschaft rät um die Krise zu überbrücken, da sie in ihrem Beruf derzeit ohnehin kaum Chancen auf eine neue Anstellung hat. Witzig und spritzig tauchen die LeserInnen in Charlottes’ ganz persönliche Hölle ein und werden dabei – glänzend unterhalten. Sie ist ungeschickt in Haushaltsdingen, weiß nicht wann sie genug Alkohol getrunken hat um stehenden Fußes nach hause zu kommen und mit Kindern hat sie ganz und gar nichts am Hut. Die Protagonistin ist liebevoll ausgearbeitet und authentisch gestaltet. Es fällt leicht ihr Stärken aber auch Schwächen zu glauben. Sie fällt von einer Katastrophe in die nächste aber die LeserInnen müssen nie daran zweifeln, dass Charlotte sich gekonnt und manchmal auch tollpatschig aus der Misere rettet. Ein lustiges Verwirrspiel rund um die Liebe, das sich nicht all zu ernst nimmt und die LeserInnen zum herzlichen Lachen einlädt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wunderschönes Happy End
von Melissa Gahrmann aus Rheine am 19.07.2012

Unser Super Buch im Juli :) Charlottes Leben verläuft relativ normal mit einem tollen Job und einer großen Wohnung. Doch auf dem Höhepunkt ihrer Karriere verläuft alles schief. Sie wird gefeuert und ihre zwischendurch Affäre Marc verlässt sie für eine Partnerschaft mit der Sauberfrau Sarah-Nadine. Und das alles an einem... Unser Super Buch im Juli :) Charlottes Leben verläuft relativ normal mit einem tollen Job und einer großen Wohnung. Doch auf dem Höhepunkt ihrer Karriere verläuft alles schief. Sie wird gefeuert und ihre zwischendurch Affäre Marc verlässt sie für eine Partnerschaft mit der Sauberfrau Sarah-Nadine. Und das alles an einem Tag. Aber es taucht ein neuer Mann in ihrem leben auf....... Dieses Buch steckt voller Schlamassel. Perfektes Buch zum Lachen und Relaxen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
locker & leicht!
von einer Kundin/einem Kunden am 19.07.2012

Wer sich entspannen möchte, eine flockig leichte Lektüre oder vielleicht noch die passende Urlaubslektüre sucht, bei „Pinguinwetter“ wird man nicht enttäuscht. Der Leser begleitet Charlotte Sander, deren Leben gänzlich im Chaos versinkt. Eine verlorene Arbeit, der heiratende Liebhaber und eine etwas untypische Mutterfigur bescheren der Protagonistin keine leichten Stunden.... Wer sich entspannen möchte, eine flockig leichte Lektüre oder vielleicht noch die passende Urlaubslektüre sucht, bei „Pinguinwetter“ wird man nicht enttäuscht. Der Leser begleitet Charlotte Sander, deren Leben gänzlich im Chaos versinkt. Eine verlorene Arbeit, der heiratende Liebhaber und eine etwas untypische Mutterfigur bescheren der Protagonistin keine leichten Stunden. Die Autorin, schreibt in einer einfachen und flüssigen Sprache, die leicht zu lesen ist. Ein kleiner Pluspunkt: das Daumenkino von einem tanzenden Pinguin sollte man sich nicht entgehen lassen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Anfang 30, weibl.,ohne Partner
von einer Kundin/einem Kunden am 14.07.2012

Wer hat schon eine Mutter, die ständig in der Welt herumreist, um sich selbst und auch Liebhaber zu finden? Gerade gekündigt, nichtwissend, wie es weitergeht, kommt eine Sms aus Grönland:ihre Mutter sitzt in UHaft. Charlottes Ab-und Zu -Freund und Bettgenosse Marc will heiraten, oh..aber nicht Charlotte. Das Maß ist... Wer hat schon eine Mutter, die ständig in der Welt herumreist, um sich selbst und auch Liebhaber zu finden? Gerade gekündigt, nichtwissend, wie es weitergeht, kommt eine Sms aus Grönland:ihre Mutter sitzt in UHaft. Charlottes Ab-und Zu -Freund und Bettgenosse Marc will heiraten, oh..aber nicht Charlotte. Das Maß ist voll, Charlotte verkriecht sich. Um sie abzulenken, bittet ihre Freundin Trine sie, sich zeitweise um ihren Sohn Finn zu kümmern. Also auf in den Zoo, ja und bei den Pinguinen lernt sie den alleinerziehenden Eric kennen. Leider glaubt der sie sei Finns Mutter. Ab da gibt es irrwitzige Situationen, Charlotte versucht vergeblich, aufzuklären und reitet sich immer weiter rein. Die Autorin gibt zu, ein wenig so chaotisch wie ihre Romanfigur zu sein.Das glaube ich gerne, solche absurden, dennoch witzige Geschichten zu erfinden, da muss man ähnlich denken. Ein tolles Frauenbuch zum Schlapplachen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein herrlich lustiger Roman!!
von einer Kundin/einem Kunden am 29.06.2012

In Charlottes Leben läuft nichts so wie es soll... Sie verliert ihren Job, muss sich sowohl mit einer nervenden Tante als auch Mutter herumschlagen und zu allem Überfluss verkündet ihr On-Off Freund Marc, dass er heiraten wird! Um sie auf andere Gedanken zu bringen, bittet ihre Freundin Trine sie, auf... In Charlottes Leben läuft nichts so wie es soll... Sie verliert ihren Job, muss sich sowohl mit einer nervenden Tante als auch Mutter herumschlagen und zu allem Überfluss verkündet ihr On-Off Freund Marc, dass er heiraten wird! Um sie auf andere Gedanken zu bringen, bittet ihre Freundin Trine sie, auf den kleinen Finn aufzupassen. Aber wie man schon ahnen kann, läuft auch das nicht immer so glatt... Bei einem Zoobesuch trifft sie auf auf einen alleinerziehenden Vater, der natürlich sofort glaubt, Finn sei Charlottes Sohn. So nimmt das Schicksal seinen Lauf... Eine herrlich lustige Verwechslungsgeschichte, bei der man mehr als einmal herzhaft lachen muss! Die Ideale Urlaubslektüre!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 1
Jede Seite ein Brüller
von Michaela Santer am 15.06.2012

Charlotte ist ein sympathisches, schlamasselanziehendes Persönchen. Angefangen von Kündigung (statt Beförderung) bis hin zu ihrem Freund, der eine Andere heiraten möchte, geht ihr auch noch ihr Terrorpatenkind und ihre nicht erwachsen werdende Mutter auf den Geist. Egal wo Sie das Buch lesen, ihr Gegenüber wird Sie ansprechen, da es ohne... Charlotte ist ein sympathisches, schlamasselanziehendes Persönchen. Angefangen von Kündigung (statt Beförderung) bis hin zu ihrem Freund, der eine Andere heiraten möchte, geht ihr auch noch ihr Terrorpatenkind und ihre nicht erwachsen werdende Mutter auf den Geist. Egal wo Sie das Buch lesen, ihr Gegenüber wird Sie ansprechen, da es ohne ständig zu lachen gar nicht geht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Pinguinwetter - TB
von LilaMaus am 17.03.2016

Ein charmantes Buch mit vielen Unwägbarkeiten! Es handelt es sich um ein tolles leichtlesbares Sommerbuch, was man gerne durchlesen kann!!! 4 Sterne, empfehlenswert

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
entspannend wie ein Schaumbad
von S. Degenhardt alias Smilla aus Rheinland Pfalz am 22.04.2013

Ausgerechnet am Tag ihrer erhofften Beförderung wird Charlotte gekündigt! Und ihre On-/Off-Beziehung Marc eröffnet ihr tags darauf, dass er sich fest liiert hat. Um sich abzulenken kümmert sie sich nun immer wieder mal um Finn, den Sohn ihrer schwangeren Freundin Trine. Während eines turbulenten Ausflugs in den Zoo begegnet... Ausgerechnet am Tag ihrer erhofften Beförderung wird Charlotte gekündigt! Und ihre On-/Off-Beziehung Marc eröffnet ihr tags darauf, dass er sich fest liiert hat. Um sich abzulenken kümmert sie sich nun immer wieder mal um Finn, den Sohn ihrer schwangeren Freundin Trine. Während eines turbulenten Ausflugs in den Zoo begegnet sie Eric, der mit der kleinen Maya unterwegs ist. Beide begegnen sich von nun an öfters, meist in den unpassendsten Augenblicken. Noch chaotischer wird Charlottes Leben, als sie von ihrer Mutter eine SMS aus dem grönländischen Gefängnis bekommt und Marc wieder vor der Tür steht... Knallpink stach dieses Buch aus meinem Bücherregal hervor und schrie schon seit ein paar Monaten: Lies mich!! Die ganze Zeit dachte ich, dass ich nicht der typische Frauenromanleser sei, aber jetzt brauchte ich doch mal was Entspannendes. Und da kam mir „Pinguinwetter“ gerade recht! Britta Sabbag hat einen amüsanten Liebesroman geschrieben, der die Lesestunden durch seine locker-flockige Schreibweise im Handumdrehen verstreichen liess. So schnell hatte ich schon lange kein Buch mehr durch! Allerdings muss ich dazu sagen, dass ich den Roman zwar amüsant, aber nicht so lustig fand, dass ich lachen musste. Empfehlen würde ich es eindeutig zum Entspannen, für den Urlaub oder zum Abschalten vom Alltag. Abgerundet wird es durch ein kleines Pinguin-Daumenkino am Seitenrand, ein kleines Gimmick, worüber sich evtl. kleine, quengelige Mitreisende erfreuen könnten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Hallo ihr Fettnäpfchen...!
von einer Kundin/einem Kunden aus Pirmasens am 13.04.2013

Was tut man, wenn im Leben alles schief läuft? Für Charlotte ist das ganz klar: Rein in den Jogginganzug und als Trost jede Menge Schokolade essen. Ihre beste Freundin möchte nicht, dass sie sich weiterhin so hängen lässt, deshalb und auch aus Eigennutz, macht sie diese zur Babysitterin. Leider... Was tut man, wenn im Leben alles schief läuft? Für Charlotte ist das ganz klar: Rein in den Jogginganzug und als Trost jede Menge Schokolade essen. Ihre beste Freundin möchte nicht, dass sie sich weiterhin so hängen lässt, deshalb und auch aus Eigennutz, macht sie diese zur Babysitterin. Leider ist Trines Sohn Finn ziemlich anstrengend und so endet ein Ausflug in den Zoo im Chaos. Einen Lichtblick gibt es: Charlotte scheint ihren Traummann gefunden zu haben, der jedoch glaubt, dass Finn ihr Sohn ist... "Pinguinwetter" ist unglaublich lustig und einfach geschrieben. Es liest sich schnell durch und man wird ständig zum Lachen gebracht. Ein perfektes Buch für zwischendurch, das einem beim Lesen viel Spaß bereitet.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
einfach zum Lachen
von E.F. aus Wien am 13.02.2013

Das wäre ein sehr lustiger Film mit Til Schweiger und Nora Tschirner. Passt zu Keinohrhasen und Zweiohrküken. Terrorkeks, Snoopy Unterhose, ein Fettnäpfchen nach dem anderen. Wirklich sehr lustig zum Lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wochenendlektüre
von einer Kundin/einem Kunden am 14.09.2012

Charlottes Leben gerät vollkommen durcheinander, als sie ihren Job verliert. Dieses Buch hat einen hohen Unterhaltungswert, mit viel Witz und Alltags Anekdoten. Genau richtig für ein Sofa Wochenende.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
überzeugt mit viel Charme und Witz
von Favola am 23.08.2012

Am Anfang lernen wir die Hauptprotagonistin Charlotte besser kennen. Sie arbeitet als Lektorin und hofft auf eine Beförderung. Sie ist zufrieden mit sich und ihrem Leben, doch plötzlich bricht das ganze Kartenhaus zusammen. Statt der erhofften Beförderung wird ihr fristlos gekündet und ihr On-Off-Liebhaber Marc eröffnet ihr aus heiterem... Am Anfang lernen wir die Hauptprotagonistin Charlotte besser kennen. Sie arbeitet als Lektorin und hofft auf eine Beförderung. Sie ist zufrieden mit sich und ihrem Leben, doch plötzlich bricht das ganze Kartenhaus zusammen. Statt der erhofften Beförderung wird ihr fristlos gekündet und ihr On-Off-Liebhaber Marc eröffnet ihr aus heiterem Himmel, dass er heiraten möchte. So gerät Charly in einen Teufelskreis von Selbstmitleid und Antriebslosigkeit. Ihre beiden Freundinnen Mona und Trine wollen ihr zwar gerne helfen, haben aber beide ihre eigenen Sorgen. Dadurch dass das Buch aus der Sicht von Charlotte geschrieben ist, können wir wirklich tief in ihre Gefühlswelt eintauchen und erleben alles hautnah mit. Kuriv werden zwischendurch immer wieder ihre Gedanken abgedruckt. Oft sind das sarkastische Bemerkungen, die wir uns alle jeweils nur denken. Mit viel Wortwitz beschreibt Britta Sabbag viele Situationen mit Finn, dem Patenking von Charlotte. Obwohl sie kein grosser Kinderfan ist, unternimmt sie recht oft etwas mit ihm. Als junge Mutter musste ich da bei der einen oder anderen Szene laut lachen. Bei einem solchen Ausflug in den Zoo lernt Charly den alleinerziehenden Eric kennen. Dieser meint nun, dass Finn ihr Sohn sei und da sie denkt, dass sie so bei Eric besser ankommt, berichtigt sie seine Annahme nicht. Und so geht der ganze Schlamassel erst richtig los und Charly lässt wirklich kaum ein Fettnäpfchen aus. So muss Charlotte lernen, dass einem das Glück nicht einfach so in den Schoss fällt, sondern dass man dafür auch selber etwas dazu beitragen muss. "Pinguinwetter" liest sich wirklich flott und ist sehr unterhaltsam. Das liegt auf der einen Seite sicher am locker flockigen Schreibstil und auf der anderen Seite an den Charakteren, mit denen sich jede von uns wohl zu einem Teil identifizieren kann. Zudem versprüht das Buch so viel Charme und Witz, dass man es einfach lieben muss. Bis zur allerletzten Seite (inlusiv Danksagung und Zusatztipps für alle, die schon lange mal ein Buch schreiben wollten) strotzt das Buch vor Wortwitz. Einzige Wermutstropfen waren für mich, dass es von mir aus gesehen ein bisschen zu viele zufällige Begegnungen mit Eric gab und dass die Geschichte doch sehr vorhersehbar war. Das hat dem Lesespass aber keine Grenzen gesetzt. Ich freue mich schon auf die Fortsetzung, denn ich möchte natürlich unbedingt wissen, wie es mit Charlotte weitergeht. Der Titel ist zwar noch geheim, aber im Herbst soll es eine erste Vorschau dazu geben. Das Cover ist wirklich ein Eyecatcher! Nicht nur das süsse Hochglanz-Pinguinbaby ist ein Hingucker auch die pinke Farbe sticht einem sofort ins Auge. Auch im Buch ist noch ein Höhepunkt bezüglich Gestaltung zu finden: Auf jeder rechten Seite ist ein kleiner Pinguin zu sehen. Und wenn man das Buch in die Hand nimmt und schnell durchblättern lässt, hat man so gleich noch ein Daumenkino. Wirklich toll! Fazit: "Pinguinwetter" hat einen sehr hohen Unterhaltungswert und überzeugt mit viel Wortwitz und charmanten Anektoten aus dem Alltag. Genau die richtige Lektüre für heisse Spätsommertage.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Witzig und mehr...
von einer Kundin/einem Kunden am 10.08.2012

...Mutter in U-Haft, Geld knapp, Freund weg, Leben hart... aber ein neuer Mann und tolle Freundinnen im Leben von Charlotte! Witzig und nicht nur Sommer- sondern auch Herbstlektüre!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Pinguinwetter

Pinguinwetter

von Britta Sabbag

(34)
Buch
Fr. 12.90
+
=
Pandablues

Pandablues

von Britta Sabbag

(5)
Buch
Fr. 12.90
+
=

für

Fr. 25.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale