orellfuessli.ch

Islamischer Staat

POLITIKUM 3/2015

Die Frage einer vermeintlichen deutschen Vorherrschaft in Europa steht wieder auf der Agenda und belastet die europäische Politik. Doch anders als das Rauschen im Blätterwald und die Aufgeregtheit in den politischen Debatten impliziert, stellt sich das Hegemonieproblem in der wissenschaftlichen Analyse komplexer dar.
Im ersten Heft der neuen Zeitschrift Politikum beleuchten renommierte Experten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik das hochaktuelle Thema auf prägnante und verständliche Weise.
Portrait
Prof. Dr. Gotthard Breit
Professor (em.) für Didaktik des Politikunterrichts an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
Dr. Ulf von Krause
Generalleutnant a.?D. der Bundeswehr und Politikwissenschaftler
Steffen Lehndorff
Mitarbeiter am IAQ – Institut Arbeit und Qualifikation an der Fakultät für Gesellschaftswissenschaften der Universität Duisburg-Essen
Prof. Dr. Krysztof Malinowski
stellv. Direktor des Instytut Zachodni in Poznan (Polen)
Almut Möller
Politikwissenschaftlerin, leitet seit 2010 das Alfred von Oppenheim-Zentrum für Europäische Zukunftsfragen im Forschungsinstitut der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik (DGAP) in Berlin
Jürgen Stark
ehem. Chefökonom der Europäischen Zentralbank (EZB) und Honorarprofessor für Wirtschaftswissenschaft an der Universität Tübingen
Prof. Dr. Roland Sturm
Professor für Politikwissenschaft an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Hans-Jürgen Urban
Mitglied des Geschäftsführenden Vorstands der IG-Metall
Prof. Dr. Henrik Uterwedde
bis Ende 2014 Direktor des Deutsch-Französischen Instituts in Ludwigsburg
Manuel Wäschle
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Internationale Beziehungen und europäische Politik der Univ. Halle-Wittenberg
Jürgen Wagner
Mitarbeiter der Informationsstelle Militarisierung (IMI) e.V. in Tübingen
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format PDF i
Herausgeber Hans-Jürgen Bieling, Johannes Varwick
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 96, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 15.04.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783734403392
Verlag Wochenschau
eBook
Fr. 13.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 13.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Islamischer Staat

Islamischer Staat

von Sabine Achour , Hans-Jürgen Bieling , Dina Fakoussa , Rahim Hajji , Johannes Varwick

eBook
Fr. 13.90
+
=
Kratzer am Demokratiemodell

Kratzer am Demokratiemodell

von Hartmut Aden

eBook
Fr. 13.90
+
=

für

Fr. 27.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen