orellfuessli.ch

Ponyo - Das große Abenteuer am Meer

(6)
Das Goldfischmädchen Ponyo träumt davon, ein Mensch zu werden - sehr zum Missfallen ihres Vaters, einem Unterwasserzauberer. Mit Hilfe magischer Kräfte gelingt es Ponyo tatsächlich, aus der bunten Wasserwelt auszubüchsen. Als sie an der Küste in Gefahr gerät, wird sie in letzter Sekunde von dem kleinen Sosuke gerettet. Mit ihm entdeckt Ponyo die Überwasserwelt und mit der Freundschaft wächst ihr Wunsch, ein Mensch zu werden und bei ihm zu bleiben. Doch Ponyos Kräfte scheinen die Ozeane zu entfesseln und lösen damit Naturkatastrophen aus, die Sosukes Heimatdorf bedrohen. Wird es Ponyo und Sosuke gelingen, das Gleichgewicht der Welt wieder herzustellen und die Dorfbewohner zu retten?
Portrait
Hayao Miyazaki wurde 1941 in Tokyo geboren und zählt zu den grössten Regisseuren, Animatoren und Manga-Schriftstellern. Nach seinem Abschluss als Diplomwirtschaftswissenschaftler an der Gakushuin-Universität, begann er 1963 als Animator für Toei Doga (Toei Animation Studio) zu arbeiten. Auf diesem Gebiet wirkte er bei der Produktion zahlreicher Meisterstücke des japanischen Zeichentricks mit. 1968 begann er, als Chefzeichner für die Serie "Taiyo no Oji Horus no Daiboken" ("The Little Norse Prince Valiant") zu arbeiten. Seine unglaubliche Fähigkeit zu zeichnen und der unerschöpfliche Ideenreichtum, den er für die Filme parat hatte, zog von Anfang an grosse Aufmerksamkeit auf sich und seit dieser Serie gilt er als herausragendes Talent. 1971 wechselte er zu A Pro und zwei Jahre später zu Nippon Animation. 1978 führte er erstmals bei einer TV-Serie Regie. Bei dieser Serie handelte es sich um "Mirai Shonen Conan" ("Future Boy Conan"). Bereits 1979 verliess er Nippon Animation wieder, da er die Gelegenheit bekam, bei Tokyo Movie Shinsha seinen ersten Film "Lupin III: The Castle of Cagliostro" umzusetzen. 1983 begann er die Manga-Serie "Nausicaä vom Tal der Winde", die von da an bis 1994 regelmässig in dem Anime-Magazin "Animage" erschien.
Christian Tramitz, wurde in München geboren und liess sich am Münchner Musikkonservatorium im Hauptfach Geige ausbilden. Im Anschluss studierte er Kunstgeschichte, Philosophie und Theaterwissenschaften. Er nahm Schauspielunterricht bei Ruth von Zerboni und spielte am Stadttheater Ingolstadt und an den Düsseldorfer Kammerspielen. Nach ersten Fernsehgastrollen in diversen Krimiserien begann 1997 die enge Zusammenarbeit mit Michael Bully Herbig in der preisgekrönten bullyparade (1997 2002). Seine Rolle als Ranger in "Der Schuh des Manitu" (2000) machte Christian Tramitz endgültig bekannt. Mit "Tramitz and friends" feierte er 2003 das Debüt seiner ersten eigenen Show. Es folgten verschiedene Fernsehrollen sowie Kinofilme wie "(T)Raumschiff Surprise" (2003), "7 Zwerge" (2003 und 2005), "Neues vom Wixxer" (2006), "Freche Mädchen" und "Keinohrhasen" (beide 2007). 2009 stand er als legendärer G-Man "Jerry Cotton" vor der Kamera. 2008 lieh er seine Stimme Disneys Möchtegern-Superhund "Bolt".
Anja Kling, geboren 1970, ist die jüngere Schwester der Schauspielerin Gerit Kling. Nach ihrem Abitur (1989) moderierte Anja Kling etwa zwei Jahre lang das erfolgreiche DDR-Jugendmagazin Elf 99 und nahm anschliessend Schauspielunterricht. Die Berliner Schauspielerin hatte ihren Durchbruch vermutlich 1993 in der TV-Serie Hagedorns Tochter . Im Jahre 1995 erhielt sie die Goldene Kamera als beste Nachwuchsschauspielerin. 1998 die Goldene Nymphe und den internationalen Kritikerpreis für La Piovra 8 , sowie den Bambi und den deutschen Comedypreis für (T)Raumschiff Surprise (2004). Auf der Leinwand war Anja Kling unter anderem in Ben Verbongs Es ist ein Elch entsprungen (2005) und in September (2003) von Max Färberböck zu sehen.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Sprecher Christian Tramitz, Anja Kling, Alina Freund, Nick Romeo Reimann
Anzahl 1
FSK Freigegeben ohne Altersbeschränkung
Erscheinungsdatum 18.03.2011
Regisseur Hayao Miyazaki
Sprache Deutsch, Japanisch (Untertitel: Deutsch)
EAN 0886978396891
Genre Animation
Studio Universum Film
Originaltitel Gake no ue no Ponyo
Spieldauer 96 Minuten
Bildformat 16:9 Widescreen
Tonformat Dolby Digital 5.1 (Deutsch, Japanisch)
Verkaufsrang 2.357
Film (DVD)
Fr. 12.90
bisher Fr. 14.40

Sie sparen: 10 %

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 12.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 29364377
    Arrietty - Die wundersame Welt der Borger
    (6)
    Film
    Fr. 12.90 bisher Fr. 14.40
  • 10182311
    Kikis kleiner Lieferservice
    (4)
    Film
    Fr. 12.90
  • 33695100
    Yakari - Die DVD zur TV-Serie - Die große Dürre
    Film
    Fr. 14.90
  • 14953986
    Nausicaä aus dem Tal der Winde
    (1)
    Film
    Fr. 14.90
  • 14085494
    Das Schloss im Himmel
    (2)
    Film
    Fr. 14.90
  • 14061041
    Herr der Diebe
    (4)
    Film
    Fr. 14.90
  • 42057617
    Kingsman - The Secret Service
    (4)
    Film
    Fr. 22.90
  • 15237237
    Die Chroniken von Erdsee
    (2)
    Film
    Fr. 12.90 bisher Fr. 14.40
  • 27177702
    Konferenz der Tiere
    (2)
    Film
    Fr. 14.90
  • 26853588
    Ponyo - Das große Abenteuer am Meer
    Film
    Fr. 29.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
5
0
0
0
1

Ponyo das süße Goldfisch-Mädchen :)
von Laura Susanna Huemer aus Linz Lentia am 04.06.2013

Das kleine Goldfisch-Mädchen flieht ans Land wo es von einem kleinen Jungen namens Sosuke gefunden wird. Von ihm erhält sie den Namen Ponyo und die beiden werden gute Freunde. Jedoch möchte sie ihr Vater, ein Magier aus dem Meer, zurückholen und ein spannendes Abenteuer nimmt seinen Lauf. Wiedermal ein unglaublich... Das kleine Goldfisch-Mädchen flieht ans Land wo es von einem kleinen Jungen namens Sosuke gefunden wird. Von ihm erhält sie den Namen Ponyo und die beiden werden gute Freunde. Jedoch möchte sie ihr Vater, ein Magier aus dem Meer, zurückholen und ein spannendes Abenteuer nimmt seinen Lauf. Wiedermal ein unglaublich entzückender Anime von den Ghibli Studios, den man sich nicht entgehen lassen sollte :)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
PONYO!
von einer Kundin/einem Kunden am 21.01.2013

Ponyo ist ein sooooo süßer Film! Ich könnte ihn 5 mal hintereinander gucken und mir wäre niemals langweilig. Die kleine Ponyo, ein Goldfischbaby findet einen Freund in Sosuke und kehrt deshalb ihrem Papa den Rücken. Doch dieser sucht und findet Ponyo, ob sie will oder nicht... Ein wirklich bezaubernder Film, nicht nur... Ponyo ist ein sooooo süßer Film! Ich könnte ihn 5 mal hintereinander gucken und mir wäre niemals langweilig. Die kleine Ponyo, ein Goldfischbaby findet einen Freund in Sosuke und kehrt deshalb ihrem Papa den Rücken. Doch dieser sucht und findet Ponyo, ob sie will oder nicht... Ein wirklich bezaubernder Film, nicht nur für die Kleinen! ;)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Nicht nur für Kinder!
von Jasmin Rickenberg aus Lemgo am 10.03.2012

Mit diesem Film hat Studio Ghibli ein weiteres Meisterwerk geschaffen, dass mit liebevollen, detailreichen Zeichnungen, einer wunderschönen Story und unvergleichlichen Charakteren überzeugt. Es ist keineswegs nur ein Kinderfilm, wie man vielleicht zuerst vermutet, sondern befasst sich auch durchaus mit anspruchsvollen und ernsten Themen wie z.B. der Umweltverschmutzung, Verlust, dem... Mit diesem Film hat Studio Ghibli ein weiteres Meisterwerk geschaffen, dass mit liebevollen, detailreichen Zeichnungen, einer wunderschönen Story und unvergleichlichen Charakteren überzeugt. Es ist keineswegs nur ein Kinderfilm, wie man vielleicht zuerst vermutet, sondern befasst sich auch durchaus mit anspruchsvollen und ernsten Themen wie z.B. der Umweltverschmutzung, Verlust, dem Einklang mit der Natur und natürlich Hoffnung. Es ist einfach immer wieder schön zu sehen, was für bezaubernde Bilder in diesem Film erschaffen wurden – die Neufassung der „kleinen Meerjungfrau“ in Form der kleinen Ponyo, die sich nichts sehnlicher wünscht als als Mensch mit dem kleinen Sosuke zusammenleben zu können.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Superlieb!
von einer Kundin/einem Kunden am 04.05.2011

Endlich wieder mal neuer Stoff von Hayao Miyazaki! Und wie lieb ist denn das??? Junge findet Goldfischmädchen, das sich sooooo sehr wünscht ein Mensch zu sein. Dass sie damit die geballte Kraft der Gezeiten, diverse Tsunamis und die Armee des Meeres als Rückholkommando freisetzt, ahnt die Kleine natürlich nicht. Aber wir wissen ja:... Endlich wieder mal neuer Stoff von Hayao Miyazaki! Und wie lieb ist denn das??? Junge findet Goldfischmädchen, das sich sooooo sehr wünscht ein Mensch zu sein. Dass sie damit die geballte Kraft der Gezeiten, diverse Tsunamis und die Armee des Meeres als Rückholkommando freisetzt, ahnt die Kleine natürlich nicht. Aber wir wissen ja: Wahre Freundschaft macht alles möglich, gell?! Schwärm,schwärm, sooo lieb! Sehr im Stil von "Totoro" gehalten, wird dieser Film besonders die Kleinen und Kleinsten begeistern! Wer ist Arielle? Wir wollen Ponyo!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eigentlich keine freie Altersfreigabe !
von einer Kundin/einem Kunden aus Bremen am 14.02.2015

Bei diesem Film hatte ich wirklich das Gefühl, das er die freie Altersfreigabe wörtlich nimmt. Denn dieser Film ist wirklich nichts für Leute über 4 Jahre ! Der Zeichenstil wirkt zuckersüß, dies gillt ebenso für das, meiner Meinung nach, sehr schlechte Wasser. Es wirkt so unecht, plastisch und zähflüssig.... Bei diesem Film hatte ich wirklich das Gefühl, das er die freie Altersfreigabe wörtlich nimmt. Denn dieser Film ist wirklich nichts für Leute über 4 Jahre ! Der Zeichenstil wirkt zuckersüß, dies gillt ebenso für das, meiner Meinung nach, sehr schlechte Wasser. Es wirkt so unecht, plastisch und zähflüssig. Der Film hat eine obsolete Geschichte, zusammengesetzt aus kleinen Zielen, die für das Große Ganze nicht wesentlich erscheinen. Es gibt kaum nennenswert wichtige oder tiefgehende Dialoge oder Charakterzüge, die sonst so typisch sind für eine Ghibli-Produktion. Den weiten positiven Kritiken zum trotz, ist das der bisher schlechteste Ghibli-Film, den man sich kein zweites mal anschauen braucht. Alles in allem ist der Film wirklich nur für Kleinkinder konzipiert. Alle anderen lanweilen sich zu Tode ! Ich möchte zudem qualitativ den Film gleichstellen mit "Chihiros Reise ins Zauberland". Ebenfalls ohne Altersbegrenzung und ebenfalls von Miyasaki. Es gibt keinerlei Grund den Kindern Ponyo zu zeigen, wenn sie auch Chihiros Reise ins Zauberland sehen können !

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Einfach super
von einer Kundin/einem Kunden am 22.05.2011

traumhafter film. für die ganze familie. wunderschön gemacht und schon für kinder ab 5 jahren geeignet. Wir haben ihn schon häufig geguckt und er wird noch immer nicht langweilig.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1

Wird oft zusammen gekauft

Ponyo - Das große Abenteuer am Meer

Ponyo - Das große Abenteuer am Meer

(6)
Film
Fr. 12.90
bisher Fr. 14.40
+
=
Mein Nachbar Totoro

Mein Nachbar Totoro

(9)
Film
Fr. 14.90
+
=

für

Fr. 27.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale