orellfuessli.ch

Non-Books-Artikel die bis 16. Dezember bestellt werden, werden noch vor Weihnachten ausgeliefert

Predator

(1)
Eine Routinemission wird zum Horrortrip. Das Spezialkommando unter Major Dutch Schaefer (Arnold Schwarzenegger) soll im mittelamerikanischen Dschungel Geiseln aus den Händen von Guerilleros befreien. Doch die Männer bekommen es nicht nur mit einer Handvoll Rebellen zu tun. In der grünen Hölle lauert ihnen ein Gegner auf, der nicht von dieser Welt ist. Eine Kreatur, die das Töten als reine Lust betrachtet - und Elitesoldaten als willkommene Jagdtrophäen. "Predator", 1987 unter der Regie von John McTiernan ("Stirb langsam") entstanden, gilt als Kultfilm, dessen Spezialeffekte Massstäbe setzten. Perfekt verbindet er Action, Horror und Science Fiction, und seine Titelfigur gehört zu den furchteinflössendsten Ausserirdischen, die das Kino je erschaffen hat. Der ebenso harte wie intelligent gemachte Film ist auch eine Parabel auf das Grauen des Dschungelkriegs in Vietnam.
RezensionBild
Technische Daten:
Codec: MPEG-4 AVC Video (High Profile 4.1)
Bitrate: 32728 kbps
Auflösung: 1080p / 23,976 fps / 16:9
Der Transfer von PREDATOR besitzt das originale Seitenverhältnis von 1,85:1. Entgegen der Ankündigungen wurde für diese neue Ultimate Hunter Edition kein neuer HD-Transfer angefertigt. Die Ankündigung wurde zwischenzeitlich wieder von der 20th Century Fox Webseite entfernt. Stattdessen wurde das Master der Erstauflage genommen und weiter bearbeitet. Da der Film auf sehr grobkörnigem Film-Stock gedreht wurde, besass die erste BD ein deutlich sichtbares Rauschen, vor allem in dunklen Szenen. Diesem wollte man bei Fox mit Filtern zu Leibe rücken, ist allerdings meilenweit über das Ziel hinausgeschossen. Das Bild wirkt jetzt so glatt, dass feine Hauttexturen auf den Darstellern quasi nicht mehr existieren. Dagegen wurden einzelne Details wie markante Falten noch verstärkt, wodurch ein starker \"Plastik-Look\" entsteht, der Personen völlig unnatürlich erscheinen lässt. In fast allen dunklen Szenen ist die Schärfe durchgehend sehr schwammig und nicht richtig klar. In hellen Szenen ist dieser Effekt nicht so schlimm, da das Bild deutlich schärfer ist, allerdings kommt hier auch der Plastik-Effekt verstärkt zum Zuge. Nachgeschärft wurde ebenfalls, die Doppelkonturen halten sich aber noch in unaufdringlichen Grenzen. Rauschen tut bei der neuen BD quasi nichts mehr und auch die Kompression arbeitet mit ihrer hohen Bitrate absolut perfekt.
Ebenfalls herum manipuliert wurde bei der Farbgebung sowie der Kontrastbalance. Die Töne wurden durchgehend etwas poppiger und bunter gewählt, wodurch allerdings auch die Natürlichkeit etwas leidet - besonders bei Hautfarben. Schlimm daneben ging es bei der Wahl des Kontrastes. Dieser wurde so weit aufgedreht, dass auf der einen Seite oftmals wichtige Teile des Geschehens absaufen, etwa in einer Szene, wo der dunkelhäutige Darsteller Bill Duke vor einem dunklen Hintergrund gezeigt wird und die Hälfte seines Gesichts mit diesem \"verschmilzt\". Ähnlich ergeht es dem Oberlippenbart von Carl Weathers in einigen Szenen, der dann aussieht, wie aufgesprayt. Auf der anderen Seite stimmt auch der Weissabgleich hinten und vorne nicht. Deutliches Beispiel: Das Urwaldgehölz, welches eine hellbraun-gelbe Farbe haben sollte, ist in vielen Einstellungen als Weiss zu sehen, was grundlegend falsch ist. Der Schwarzwert an sich ist sehr tief und tadellos. Auch die Sauberkeit des Masters lässt keine Beanstandungen zu, wobei hier wahrscheinlich sowieso ein automatischer Clean-Up durchgeführt wurde.
Insgesamt ein katastrophaler Bildtransfer, vor allem für Puristen, die an einer Abbildung des ursprünglichen Filmmaterials interessiert sind, sowie Besitzer von grossformatigen Wiedergabegeräten. Wer sich an poppiger, wenngleich künstlich anmutender Optik erfreut, der könnte mit dieser Blu-ray aber glücklich werden.
RezensionTon
Verfügbare Tonspuren:
Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1 / 48 kHz / 4530 kbps / 24-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 24-bit)
Französisch: DTS Audio 5.1 / 48 kHz / 768 kbps / 24-bit
Deutsch: DTS Audio 5.1 / 48 kHz / 768 kbps / 24-bit
Italienisch: DTS Audio 5.1 / 48 kHz / 768 kbps / 24-bit
Spanisch: DTS Audio 5.1 / 48 kHz / 768 kbps / 24-bit
Portugiesisch: Dolby Digital Audio 5.1 / 48 kHz / 448 kbps / DN -4dB
Spanisch (Südamerika): Dolby Digital Audio 5.1 / 48 kHz / 448 kbps / DN -4dB
Englisch: Dolby Digital Audio 4.0 / 48 kHz / 448 kbps / DN -4dB
Kommentar: Dolby Digital Audio 2.0 / 48 kHz / 224 kbps / DN -4dB
Während der englische Originalton der Disc in DTS-HD Master Audio 5.1 abgemischt wurde, liegt die deutsche Synchronisation nur in DTS 5.1 vor. Des Weiteren basieren beide Tonspuren nicht auf derselben Abmischung. Das deutsche Pendent klingt weit weniger dynamisch und spektakulärer als das Original, bietet weniger präzise Effekte und kaum Tiefenbass. Das Original hingegen bietet vor allem in den Actionszenen nette, wenngleich sicherlich nicht allzu dynamische Surroundeffekte, eine lebendige Front mit vielen Rechts-Links-Aktivitäten sowie netten Tiefenbass. Hintergrundgeräusche sowie eine räumliche Musikwiedergabe sorgen zusätzlich für Atmosphäre. An der Dialogwiedergabe gibt es bei beiden Tracks nicht zu meckern. Alles ist bestens zu verstehen und niemals steril. Der Klang wirkt in der englischen Tonspur viel feiner und dynamischer in den Mitten, Höhen und Bässen als bei der komprimiert wirkenden deutschen Variante.
Einzelwertung:
Englisch: 7/10 Punkte
Deutsch: 5/10 Punkte
RezensionBonus
Untertitel sind in Deutsch, Englisch sowie diversen weiteren Sprachen vorhanden. Der Audiokommentar von Regisseur John McTiernan wurde übersetzt und erweist sich als tolle Quelle von Informationen, da der Regisseur hier detailliert auf den Entstehungsprozess von PREDATOR eingeht, aber auch über die Anfänge seiner Karriere resümiert. Auch der Textkommentar erweist sich als Sammlung von Stimmen von Beteiligten und ist auf Grund der bruchstückhaften Informationen etwas schwerer verdaulich als der erste.
Promotion für den neuen Film wird in der Vorschau auf PREDATORS (HD) getrieben. Man sieht in zwei Minuten Szenen aus dem Film sowie Aufnahmen vom Set. Der zwölfminütige Beitrag \"Predators: Evolution einer Rasse\" (HD) beschreibt die Entstehung der Predatoren vom ersten Film bis zum aktuellen PREDATORS. Dass es sich dabei unterschwellig wieder um Promo handelt, wird dadurch deutlich, dass nur Beteiligte am neuen Film zu Wort kommen und über den alten erzählen. Das Making of PREDATOR dauert fast eine halbe Stunde und war bereits auf diversen DVD-Editionen zu sehen. Es besteht aus sehr vielen Set-Aufnahmen, die öfters auch recht witzig anzusehen sind. Des Weiteren kommen Crewmitglieder und Darsteller zu Wort. Man bekommt einen guten Eindruck, wie die Dreharbeiten abgelaufen sind. Hinter \"PREDATOR hautnah\" verbergen sich sieben kurze Features zu diversen Aspekten des Films wie z. B. Predator-Darsteller Kevin Peter Hall oder unveröffentlichte Aufnahmen von Arnold Schwarzenegger am Set. Es folgen anschliessend zwei Beiträge zu den Spezialeffekten, die sich mit dem Predator-Red-Suit sowie den Predator-Tarneffekten beschäftigen und die Entstehung der Effekte beleuchten. Hinter den \"kurzen Aufnahmen\" verbergen sich vier Clips zu verschiedenen Themen wie John McTiernans Werdegang oder Stan Winston, wie er über einen fiesen Streich erzählt, den er und Schwarzenegger sich spielten. Es folgen vier entfallene Szenen, welche aber teilweise einfach nur Outtakes sind. Auch die Trailer zu PREDATOR 1 und 2 sowie eine Fotogalerie sind mit von der Partie. Das Profil des Predators beschreibt zu guter letzt das Aussehen des Predators und seine Waffen.
Zitat
Der PREDATOR-Franchise, dessen neuster Ableger der neue Kinofilm PREDATORS von Robert Rodriguez ist, nahm seinen Anfang im Jahr 1987 in dem gleichnamigen Film von Regisseur John McTiernan (STIRB LANGSAM). In dieser Produktion von Joel Silver, dessen Schmiede in den 1980er Jahren reihenweise Hits wie LETHAL WEAPON auswarf, landet der ausserirdische Waidmann auf der Suche nach menschlichen Trophäen im Dschungel, in welchem zufällig auch gerade die Einheit von Major Dutch Schaefer (Arnold Schwarzenegger, TERMINATOR) unterwegs ist, um angeblich verschollene Geiseln zu befreien. Das Unternehmen entpuppt sich allerdings als perfider Bürokraten-Trick, so dass die Einheit ein ganzes Dorf voller Guerilleros niedermäht. das spornt den Predator zur Jagdlust an, hat er doch die muskelbepackten Söldner als ideale Sparringspartner für sich entdeckt...
Typisch kompromisslose Action der 1980er Jahre wird hier geboten. In ziemlich brutaler Manier wird die Auseinandersetzung zwischen dem Predator und den Söldnern aufbereitet. Die Handlung ist dabei Nebensache, denn hier zählt nur eins: Die Fetzen müssen fliegen! Dafür besitzen die Söldner die entsprechenden Waffen (z.B. die Minigun \"Painless\") und der ausserirdische Jäger das Werkzeug, um die vermeintlichen Helden fachgerecht zu filetieren. Gegen Ende ist dann die Figur von \"Held\" Schwarzenegger auf sich allein gestellt und muss sich mit Hilfe spannender Tarnkunst vor dem Predator verstecken. Hier ist dann statt offener Baller-Action ein eher subtiles, spannungsförderndes Vorgehen gefragt. Natürlich gibt es typische Macho-Sprüche (\"I ain\'t got time to bleed\", \"Stick around!\") und einige übertriebene Szenen, wodurch der ganze Film etwas humorig überzeichnet wirkt. Das mag wohl auch einer der Gründe dafür sein, warum PREDATOR jetzt von Index genommen und die ungekürzte Fassung mit FSK 16 neu bewertet wurde. Insgesamt ist der Film auch heute nach nunmehr 23 Jahren noch klasse Unterhaltungskino mit krachender Action, flotten Sprüchen und coolen Typen (den Predator eingeschlossen).
Die Blu-ray Zweitauflage in der Ultimate Hunter Edition von 20th Century Fox leidet leider stark unter dem übertriebenen Rauschfiltereinsatz. Der Sound ist nur beim Originalton wirklich gut, die Ausstattung lässt aber keine Wünsche offen.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Medium Blu-ray
FSK Freigegeben ab 16 Jahren
Erscheinungsdatum 25.06.2010
Regisseur John McTiernan
Sprache Katalanisch, Französisch, Italienisch, Portugiesisch, Deutsch, Englisch, Spanisch (Untertitel: Deutsch, Dänisch, Schwedisch, Finnisch, Norwegisch, Holländisch, Italienisch, Französisch, Spanisch, Portugiesisch)
EAN 4010232050380
Genre Action
Studio 20th Century Fox
Spieldauer 107 Minuten
Bildformat 16:9 Widescreen
Tonformat Deutsch: DTS 5.1, Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1, Englisch: Dolby Digital 4.0, Portugiesisch: Dolby Digital 5.1, Französisch: DTS 5.1, Italienisch: DTS 5.1, Spanisch: Dolby Digital 5.1, Castellano: DTS 5.1
Film (Blu-ray)
Fr. 9.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 9.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 15393316
    Predator
    (3)
    Film
    Fr. 14.90
  • 28799759
    Predators
    (2)
    Film
    Fr. 11.90
  • 41984232
    Phantom Kommando - Director`s Cut
    Film
    Fr. 16.90
  • 44365660
    Predator 2 - uncut
    Film
    Fr. 14.90
  • 14364662
    Alien vs. Predator
    (1)
    Film
    Fr. 16.90
  • 14848252
    Das letzte U-Boot - Geheimmission Tokio
    (2)
    Film
    Fr. 17.90
  • 18904636
    Last Action Hero
    Film
    Fr. 19.90
  • 15393335
    Aliens vs. Predator 2
    Film
    Fr. 16.90
  • 17454185
    A.I. - Künstliche Intelligenz
    Film
    Fr. 11.90
  • 41984236
    Terminator
    Film
    Fr. 16.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Ein Klassiker in neuem Look!
von einer Kundin/einem Kunden am 16.02.2011

Aufgrund der vielen negativen Berichte und Rezensionen der Ultimate Hunter Edition, habe ich einige Zeit gebraucht, mich dazu durchzuringen, die BD zuzulegen um eine eigene Meinung zu bilden. Nachdem ich den Film schon einige Male gesehen hatte, im Kino, auf VHS, im Fernsehen, auf Laser Disc und DVD, muss... Aufgrund der vielen negativen Berichte und Rezensionen der Ultimate Hunter Edition, habe ich einige Zeit gebraucht, mich dazu durchzuringen, die BD zuzulegen um eine eigene Meinung zu bilden. Nachdem ich den Film schon einige Male gesehen hatte, im Kino, auf VHS, im Fernsehen, auf Laser Disc und DVD, muss ich gestehen, so wie auf dieser Blu-ray hatte ich ihn noch nie gesehen. Der Look ist ein völlig anderer und hat mit dem ursprünglichen Aussehen, damals im Kino, absolut nichts mehr zu tun und so ist es nur zu gut verständlich, dass einige Filmfans nahezu geschockt waren. Predator sieht nach seiner digitalen Verjüngungskur nicht mehr wie ein Zelluloidstreifen der 80er aus, sondern eher wie ein HD-Video. Um einiges zu hell, steiler Kontrast, extrem statte Farben, gute Schärfe(zumindest in den Szenen, die nicht „out of focus“ sind) und null Körnung. Dass man es seitens Fox mit dem Filtereinsatz etwas übertrieben hat, zeigt sich in einzelnen Szenen sehr deutlich, so sieht Carl Weathers in der Anfangsszene in der Hütte aus, wie sein Madame Tussauds Pendant, wenn er eines hätte, oder die Szene, als die Truppe die Baumstammbrücke überquert erweckt den Eindruck sie wäre im Studio entstanden und der Baumstamm im Nachhinein digital eingefügt worden. Trotz dieser Mängel, muss ich aber zugeben, dass es ein wirkliches Erlebnis war, den Film so zu sehen, denn so gewöhnungsbedürtig die BD auch aussehen mag, so gut sieht sie auch aus. Fazit: Da auf dieser UEH-Edition nun auch alle Extras vorhanden sind, kann ich jedem Fan dieses Films nur dazu raten, sich diese Version zumindest mal anzusehen, denn, wie schon gesagt, ein Erlebnis ist dies allemal! Als Nachtrag noch etwas Nebensächliches: Da der Film vor Jahren für die VHS-Auswertung geschnitten wurde, fiel ein Satz von Dutch der Zensur zum Opfer: "Schön stehenbleiben" gab dieser von sich, nachdem er mittels Messerwurf einen Gegner an einen Holzbalken gespießt hatte. Für die DVD-Auflage wurde dann mit unpassender Stimme deutsch nachsynchronisiert und jetzt fordert Dutch von seinem Gegner:"Ja nicht wegrennen". Für die BD wurde natürlich auch wieder der DVD-Ton übernommen und offenbar ist der ORF der einzige, der noch über eine vollständige "Ur-Synchronisation" verfügt, denn da war er letztmals so zu hören.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Predator 3D lohnt sich!!
von einer Kundin/einem Kunden am 14.02.2014
Bewertetes Format: Medium: Blu-ray 3D

DVD uncut von Predator ist schon sehr gut! Aber die 3D Predator Version hat es in sich! Keine POP out Effekte dafür aber gute Bildqualität, Tiefeneffekte und der Sound - wahrlich genial - kenne fast nichts besseres für diese Art von Film - ist einfach umwerfend! Klare Kaufempfehlung!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Du bist so Abgrund tief hässlich
von einer Kundin/einem Kunden am 07.10.2012
Bewertetes Format: Medium: DVD

Einer der Schwarzeneggerfilme schlechthin. Dutch Schäffer ist Anführer einer Eliteeinheit die spezielle Rettungsmissionen durchführt. Im südamerikanischen Dschungel sollen sie einen eine Geiselbefreiung durchführen was sich schnell als ein Kampf um Leben und Tod herausstellt. Ihr Gegner ist aber nicht von dieser Welt und technisch hochgerüstet. Doch Schäffer weiß wenn... Einer der Schwarzeneggerfilme schlechthin. Dutch Schäffer ist Anführer einer Eliteeinheit die spezielle Rettungsmissionen durchführt. Im südamerikanischen Dschungel sollen sie einen eine Geiselbefreiung durchführen was sich schnell als ein Kampf um Leben und Tod herausstellt. Ihr Gegner ist aber nicht von dieser Welt und technisch hochgerüstet. Doch Schäffer weiß wenn es bluten kann, kann man es auch töten. Predator wurde schnell zu einem eigenen Kult der in der Hochzeit mit Alien seinen Zenit findet. Ich hoffe das es noch mehr Predatorfilme kommen werden.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Unsichtbarer Alien als Jäger
von Teller of Movies aus Köln am 13.03.2012
Bewertetes Format: Medium: DVD

Das ist der Vorläufer der später gedrehten 'Predators' Filme. Die Gruppe um Dutch Schaefer startet mitten im Dschungel einen großen Angriff auf die Basis der Entführer. Alle Geiselnehmer, bis auf eine Frau, werden dabei getötet. Diese sind alles mexikanische Rebellen und russische Kämpfer. Nachdem die US Truppe nach kurzer Zeit... Das ist der Vorläufer der später gedrehten 'Predators' Filme. Die Gruppe um Dutch Schaefer startet mitten im Dschungel einen großen Angriff auf die Basis der Entführer. Alle Geiselnehmer, bis auf eine Frau, werden dabei getötet. Diese sind alles mexikanische Rebellen und russische Kämpfer. Nachdem die US Truppe nach kurzer Zeit den Sieg im Kampf davongetragen hat, müssen sie aber feststellen, dass sie nicht aus dem Dschungel herauskommen. Der angeforderte Hubschrauber wird ihnen verweigert. Also machen sie sich mit der Frau als Gefangener auf den Weg zu einem weiter entfernt gelegenen Ort im Dschungel, von welchem sie später herausgeflogen werden sollen. Doch in einem unachtsamen Augenblick flieht die Gefangene. Einer der US Soldaten läuft ihr hinterher und es gelingt ihm, sie zu stellen. Doch dabei wird er von hinten von einem unsichtbaren Etwas überwältigt, fortgeschleift und totgebissen. Es dauert eine Weile, bis den Soldaten klar wird, mit welcher Art von Gegner sie es hier zu tun haben. Und einer nach dem anderen macht eine Begegnung mit der Dritten Art. Ihre Maschinengewehre halten sie immer im Anschlag. Aber viel können sie mit diesen Waffen gegen den unsichtbaren mit Laserkanonen bewaffneten Gegner nicht ausrichten. Dutch bindet die Gefangene los, denn hier wird jetzt nicht nur jeder Mann, sondern auch jede Frau gebraucht. Am Ende bleibt nur noch Dutch Schaefer (Arnold Schwarzenegger) übrig. Er hat sein Maschinengewehr an eine Kollegen abgegeben und muss sich erst neue Waffen bauen und Fallen aufstellen. Dies ist eine spannender Psycho Kriegsfilm. Man erlebt, wie selbst die hartgesottetsten Männer nun schlapp machen und es mit der Angst zu tun bekommen. Da lauert etwas im Dschungel, von dem keiner weiß, um was es sich dabei handelt. So bleibt es spannend und es wird am Ende belohnt, wenn man das Alien, das Predator genannt wird, näher betrachten kann.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Besser geht es nicht
von Gregor aus Nordhausen am 14.11.2010
Bewertetes Format: Medium: DVD

Besser könnte man einen fast 25 Jahre alten Film nicht restaurieren. Im Internet findet man viele unterschiedliche Kritiken bezüglich der Qualität. Ich habe sie auf einen FullHD Fernseher mit ordentlicher Diagonale gesehen und habe die Erfahrung gemacht, dass der Fernseher optimal eingestellt werden muss. Wer jetzt aber ein super... Besser könnte man einen fast 25 Jahre alten Film nicht restaurieren. Im Internet findet man viele unterschiedliche Kritiken bezüglich der Qualität. Ich habe sie auf einen FullHD Fernseher mit ordentlicher Diagonale gesehen und habe die Erfahrung gemacht, dass der Fernseher optimal eingestellt werden muss. Wer jetzt aber ein super Bild ala Avatar erwartet, muss enttäuscht werden. Denn keine Restauration kann aus einen 20 Jahre alten Film einen neuen machen. Außerdem würde auch der "nostalgische Flair" fehlen...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1

Wird oft zusammen gekauft

Predator

Predator

mit Arnold Schwarzenegger , Carl Weathers , Elpidia Carrillo , Eliot Bill Duke

(1)
Film
Fr. 9.90
+
=
Predators

Predators

(1)
Film
Fr. 17.40
+
=

für

Fr. 27.30

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale