orellfuessli.ch

Pretty Girls

Gekürzte Lesung

(42)

Nach einer Party kehrt die 19-jährige Julia nicht nach Hause zurück. Die Ermittlungen laufen ins Leere. Eine Leiche wird nie gefunden. 24 Jahre später erschüttert eine Mordserie den Bundesstaat Georgia. Die frisch verwitwete Claire ist vollkommen verstört, als sie im Nachlass ihres verstorbenen Mannes Filmmaterial findet, in dem Menschen auf grausame Weise ermordet werden. Eines der Opfer glaubt sie zu erkennen. Doch was hatte ihr Mann damit zu tun? Claire begibt sich auf eine lebensgefährliche Spurensuche, die sie immer dichter an den eigenen Abgrund führt.

Portrait
Karin Slaughter, Jg. 1971, stammt aus Atlanta, Georgia, wo sie bis heute lebt. Mit ihren 'Grant County'-Thrillern um die Gerichtsmedizinerin Sara Linton und den Polizeichef Jeffrey Tolliver hat sie sich in den Olymp der Thrillerautoren geschrieben. 2003 erschien ihr Debütroman 'Belladonna', der Karin Slaughter unmittelbar an die Spitze der internationalen Bestsellerlisten katapultierte. Ihre Bücher sind in 24 Sprachen übersetzt und haben bereits eine Gesamtauflage von mehr als 20 Millionen Exemplaren überschritten.
Nina Petri gab ihr Schauspieldebüt in der TV-Serie Rote Erde und war seitdem in vielen Erfolgsfilmen zu sehen, u. a. in Lola rennt und Emmas Glück. Sie wurde mit dem Bayerischen Filmpreis und dem Deutschen Filmpreis ausgezeichnet.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Nina Petri
Anzahl 6
Altersempfehlung ab 16
Erscheinungsdatum 11.12.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783956390753
Genre Krimi/Thriller
Verlag Audio media GmbH
Auflage 1
Spieldauer 450 Minuten
Hörbuch (CD)
Fr. 30.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Versandkostenfrei
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 30.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 39192720
    Bittere Wunden
    von Karin Slaughter
    (23)
    Hörbuch (CD)
    Fr. 31.90
  • 44925839
    Die Stille vor dem Tod / Smoky Barrett Bd.5
    von Cody Mcfadyen
    Hörbuch (CD)
    Fr. 33.90
  • 28851614
    Entsetzen
    von Karin Slaughter
    Hörbuch (CD)
    Fr. 16.90
  • 42436416
    Cop Town - Stadt der Angst
    von Karin Slaughter
    Hörbuch (CD)
    Fr. 19.90
  • 44077364
    Bär und Biene - Kleine Geschichten einer großen Freundschaft
    von Stijn Moekaars
    Hörbuch (CD)
    Fr. 12.90
  • 44410209
    Das Joshua-Profil / Die Blutschule / 12CDs
    von Max Rhode
    Hörbuch (CD)
    Fr. 23.90
  • 47674896
    Der Näher
    von Rainer Löffler
    Hörbuch (CD)
    Fr. 23.90
  • 45161222
    Ich bin der Zorn
    von Ethan Cross
    (39)
    Hörbuch (CD)
    Fr. 26.50
  • 46494228
    Insomnia
    von Jilliane Hoffman
    Hörbuch (CD)
    Fr. 24.90 bisher Fr. 31.90
  • 32106865
    Todeskleid
    von Karen Rose
    (14)
    Hörbuch (CD)
    Fr. 31.90

Buchhändler-Empfehlungen

„Pretty Girls“

Corinne Eggs, Buchhandlung Visp

Mit "Pretty Girls" ist Karin Slaughter ein Psychothriller gelungen, der unter die Haut geht.
Obwohl der Anfang etwas harzig ist, nimmt es nach ca. einem Drittel so richtig Fahrt auf. Karin Slaughter hat einen flüssigen und lebendigen Schreibstil. Einige Szenen sind jedoch sehr grausam und brutal. Manchmal konnte ich kaum glauben,
Mit "Pretty Girls" ist Karin Slaughter ein Psychothriller gelungen, der unter die Haut geht.
Obwohl der Anfang etwas harzig ist, nimmt es nach ca. einem Drittel so richtig Fahrt auf. Karin Slaughter hat einen flüssigen und lebendigen Schreibstil. Einige Szenen sind jedoch sehr grausam und brutal. Manchmal konnte ich kaum glauben, was ich da eben gelesen habe!
Karin Slaughter lässt uns tief in die Abgründe der menschlichen Seele blicken. Sie zeigt uns, dass nichts so ist wie es scheint und dass die Monster näher sind als einem lieb ist. Denkt man, dass es nicht mehr schlimmer kommen kann, doppelt sie noch einmal nach!

Das Buch ist definitiv nichts für Zartbesaitete! Es ist ein recht harter Thriller, der starke Nerven braucht.

Es gibt übrigens einen Vorband zu dieser Geschichte. In "Über tote Blumen" erfährt man mehr über Julia und ihr Leben. Man kann die Bücher aber völlig unabhängig voneinander lesen.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 47620397
    Insomnia (DAISY Edition) / Bobby Dees Bd.2
    von Jilliane Hoffman
    Hörbuch (CD)
    Fr. 28.40
  • 44925839
    Die Stille vor dem Tod / Smoky Barrett Bd.5
    von Cody Mcfadyen
    Hörbuch (CD)
    Fr. 33.90
  • 46477613
    The Chemist - Die Spezialistin
    von Stephenie Meyer
    (17)
    Hörbuch (MP3-CD)
    Fr. 34.90 bisher Fr. 44.90
  • 36734856
    Böses Herz
    von Sandra Brown
    Hörbuch (CD)
    Fr. 15.90
  • 42462714
    Todesdeal
    von Veit Etzold
    (22)
    Buch (Paperback)
    Fr. 21.90
  • 44068436
    Grausame Nacht
    von Linda Castillo
    Hörbuch (CD)
    Fr. 31.90
  • 43972458
    Dark Web
    von Veit Etzold
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 13.40
  • 30205986
    Angstschrei
    von James Hayman
    (10)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 39213979
    Ich bin die Angst
    von Ethan Cross
    (30)
    Hörbuch (CD)
    Fr. 23.90
  • 40974195
    Die Falle
    von Melanie Raabe
    (114)
    Hörbuch (MP3-CD)
    Fr. 31.90
  • 39178944
    Killing Lessons
    von Saul Black
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 42451866
    Deadline
    von Renée Knight
    (29)
    Hörbuch (MP3-CD)
    Fr. 23.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
42 Bewertungen
Übersicht
29
7
3
1
2

Absolut nichts für Schwache Nerven!
von einer Kundin/einem Kunden aus Thum am 15.03.2016

Eine Familie steht vor dem Abgrund als ihre damals 19 Jährige Tochter nach einer Party nicht mehr nach Hause zurückkehrt. Eine Leiche wird nie gefunden, die Ermittlungen als belanglose Nebensache abgetan und die Eltern mit der Begründung:“ Ihre Tochter sei eine der vielen unzähligen Ausreißerinnen“ abgefertigt. Alle Familienmitglieder versuchen... Eine Familie steht vor dem Abgrund als ihre damals 19 Jährige Tochter nach einer Party nicht mehr nach Hause zurückkehrt. Eine Leiche wird nie gefunden, die Ermittlungen als belanglose Nebensache abgetan und die Eltern mit der Begründung:“ Ihre Tochter sei eine der vielen unzähligen Ausreißerinnen“ abgefertigt. Alle Familienmitglieder versuchen auf ihre Weise mit dem Verlust umzugehen und jeder findet auch seinen eigenen Weg, jedoch mit schweren Folgen. Dies passierte im März 1991. Vierundzwanzig Jahre später erschüttert eine brutale Mordserie den amerikanischen Bundesstaat Georgia. Als Claire auf der Festplatte ihres frisch verstorbenen Ehemannes Paul brutales Sex-Filmmaterial findet, ist sie zu tiefst schockiert, denn die Mädchen werden offensichtlich während des Filmes auf grausame Art und Weise ermordet. Die Polizei schenkt ihr kein Gehör, alles wird als Fake dargestellt, doch Claire kann mit dem Gedanken daran nicht leben, denn eines der Opfer scheint sie zu kennen, und so beschließt kurzer Hand sich selbst auf eine lebensgefährliche Spurensuche zu begeben. Doch wie tief steckte ihr eigene Mann in dem Sumpf dieser Szenerie und vor allem hat sie sich zwanzig Jahre wirklich so von ihm täuschen lassen? Immer dichter kommt Claire nach und nach der grausamen Wahrheit näher… Meinung: Die Bücher von Karin Slaughter lesen sich ja schon super fesselnd und bezwecken beim Leser albtraumhafte und schlaflose Nächte in denen sie das gelesene rekonstruieren und wie einen Film vor sich sehen. Verfolg durch einen Kriminellen in Buchformat würde ich schon glatt behaupten, aber das Hörbuch schaffte es nochmals eine ordentliche Portion an Grausamkeiten draufzusetzen und lies mich so gar nicht mehr los. Das Ganze bekommt durch Nina Petri, die dem Hörbuch ihre Stimme verleiht, eine perfekt gewählte Sprecherin zur Seite gestellt. Ihre raue, rauchige und tiefe Stimme hebt den Grusel- und Gänsehautfaktor um einige ans und lässt einen auch so schnell nicht mehr los. Sie bringt die Handlung so detailliert und anschaulich herüber, dass man wirklich während des Hörens das Gefühl hat im Kino zu sitzen und sich diesen Thriller live und in Farbe anschaut. Da ich in den Genuss von Buch und Hörbuch kam, kann ich sagen, dass das Hörbuch nochmals um einiges schlimmer dargestellt ist, als das Buch welches man sich selbst durchliest und seiner Fantasy freien Lauf lassen kann. Bei dem Hörbuch übernimmt dies Nina Petri, die durch ihren speziellen Erzählstyl und ihrer Stimmfarbe dem Hörer das Gehörte quasi unter die Haut brennt. Auch hier kann ich zu den Protagonisten das Gleiche sagen wie beim Buch, nur das sie noch intensiver dargestellt sind und noch authentischer auf den Hörer wirken! Claire kam mir direkt sehr robust vor und dennoch sehr zerbrechlich. Ihre Abhängigkeit zu ihrem verstorbenen Ehemann wird sehr schnell klar, dennoch entwickelt sie sich nach ihrer Entdeckung zu einem sehr starken und eigenständigen Menschen, der die Augen vor der grausamen Wahrheit nicht verschließt. Einen Part übernimmt Julias Vater. Anfangs empfand ich es etwas verwirrend von ihm zu lesen. Dennoch wachsen seine Gedanken und seine Geschichte zu einem wichtigen Bestandteil heran. Erst etwas später wurde mir bewusst, dass er auch zugleich der Vater von Claire und Lydia ist. Lydia scheint eher das schwarze Schaf zu sein. Auf ihre Vergangenheit ist sie nicht gerade stolz, aber auf das was sie aus ihrem verkorksten Leben gemacht hat. Sie ist eher ein Einzelgänger, scheut sich vor der Gesellschaft der „ feinen Damen“ und hat eigentlich mit ihrer Familie und dem was geschehen ist mehr oder minder abgeschlossen. Doch auch sie weiß, dass Blut dicker als Wasser ist und gibt sich im Laufe der Handlung einen ordentlichen Ruck. Sie war mir sofort am sympathischsten. Habt ihr die Wahl zwischen Buch und Hörbuch so kann ich euch nur sagen: „ Das Buch ist schon brutal, grausam und geht unter die Haut, aber bei dem Hörbuch ist das Feeling noch intensiver und man sollte es, wenn möglich, nicht als Gute-Nacht-Lektüre hören, denn dann findet man so schnell keinen Schlaf mehr! Fazit: Hörbuch- und Thriller-Fans sind bei diesem Hörbuch bestens aufgehoben und treffen auf einen Kinofilm im Hörbuchformat! Albträume und Gänsehaut garantiert! Aber Vorsicht: Nicht bei Dunkelheit genießen! ;)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Nichts ist wie es scheint
von einer Kundin/einem Kunden aus Gundelfingen am 23.01.2016

Es beginnt damit, dass der Vater von Julia Caroll davon berichtet, wie seine 19-jährige Tochter im Jahr 1991 spurlos verschwunden ist. Dann wechselt das Blickfeld auf Claire Scott, die nach knapp 18 Jahren Ehe eine ganz andere Seite ihres Mannes erleben soll. Ihr Ehemann Paul zieht sie nach einem... Es beginnt damit, dass der Vater von Julia Caroll davon berichtet, wie seine 19-jährige Tochter im Jahr 1991 spurlos verschwunden ist. Dann wechselt das Blickfeld auf Claire Scott, die nach knapp 18 Jahren Ehe eine ganz andere Seite ihres Mannes erleben soll. Ihr Ehemann Paul zieht sie nach einem Restaurantbesuch völlig untypisch für ihn in eine abgelegene Gasse und will gerade mit einem harten Stelldichein beginnen, als sie überfallen werden. Paul überlebt den Überfall nicht und für Claire, deren Leben stets von Paul organisiert wurde, fällt eine Welt ein. Es gibt zahlreiche Trauernde, jedoch auch mindestens eine Frau, die hofft, dass er furchtbar leiden musste, bevor er starb. Warum kommen Lydia Delgado solche Worte über die Lippen als sie von Pauls Tod erfährt? Aber auch Claire muss schwer schlucken, als sie am Tag der Beerdigung, mehr durch Zufall zum ersten Mal einen Blick in den Computer ihres geliebten Ehemannes wirft. War sie schon verwundert, dass er sie in der Gasse hart angefasst hat, glaubt sie jetzt ihren Augen nicht zu trauen, als sie perverse Sex-Videos, findet. Der Schreibstil der Autorin packt und fesselt einen von Anfang an. Sie schafft eine ganz besondere Atmosphäre, die einen sofort in den Bann zieht. Karin Slaugther hat wirklich ein Händchen dafür für ultimative Spannung zu sorgen. Hier werden wirklich alle Register gezogen. Es gibt undurchsichtige Charaktere, denn keiner scheint der zu sein, für den man ihn gehalten hat. Wer die Autorin kennt, weiß, dass sie auch stets für viele Gänsehaut- und Schockmomente sorgt und es durchaus auch richtig blutig zugehen kann. Ich habe nur ihre ersten Werke gelesen, ich finde, hier hat sie besonders tief in die Trickkiste für brutale Szenen gegriffen. Aber vielleicht lässt sich ohne das die abgrundtiefe Abartigkeit dieser brutalen Snuff Videos auch gar nicht darstellen, zumindest nicht, wenn es so hervorragend gelingen soll wie hier. Die Charaktere sind toll und ausdrucksstark gezeichnet. Richtig betroffen gemacht hat mich im gedruckten Buch Julias Vater Sam mit seinen Berichten, wie das spurlose Verschwinden die verbleibende Familie nicht nur entzweit, sondern eigentlich richtig gehend zerstört hat. Dies wird sogar im gekürzten Hörbuch recht gut deutlich, weil diese Passagen von Dietmar Wunder eingelesen sind und daher schon etwas Besonderes darstellen. Lydia Delango war mir von Anfang an sympathisch. Anfangs habe ich lange gerätselt, wie sie überhaupt mit der ganzen Geschichte in Zusammenhang steht, dann habe ich oft mit ihr gelitten. So geht es mir auch mit Claire, in die ich mich stets super hineinversetzen konnte. Bei ihr kommt noch hinzu, dass sie überhaupt nicht mehr weiß, was und wem sie glauben kann. 18 Jahre hat sie ihr Mann Paul auf Händen getragen, war ihre Stütze und hat ihr Sicherheit gegeben, kann es wirklich sein, dass sie jahrelang überhaupt nichts von einem möglichen Doppelleben bemerkt hat? Die Umsetzung als Hörbuch empfinde ich als sehr gelungen. Nina Petri versteht es mit ihrer rauen, rauchigen Stimme die Wut und die Verzweiflung von Claire und auch Lydia mehr als gekonnt umzusetzen. Außerdem transportiert sie die Spannung, die dieser grandiose Thriller mit sich bringt wirklich hervorragend. Dass Dietmar Wunder dem Vater eine Extrarolle zuweist fand ich richtig toll. Alles in allem bin ich wirklich begeistert. Allerdings muss man auch starke Nerven besitzen und darf auf keinen Fall zart besaitet sein, dann ist man hier genau richtig.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Nichts für schwache Nerven
von Silke Schröder aus Hannover am 17.12.2015

Karin Slaughter ist bekannt für ihre fast schon splattermäßigen Thriller. Auch bei ihrem Stand-Alone-Thriller “Pretty Girls” geht sie wieder in die Vollen. Dabei fängt ihre Story erst ganz harmlos an, entwickelt sich aber zu einem echten Horrortrip. Im Mittelpunkt steht Claire, die zunächst nicht glauben kann, wer ihr frischangetrauter... Karin Slaughter ist bekannt für ihre fast schon splattermäßigen Thriller. Auch bei ihrem Stand-Alone-Thriller “Pretty Girls” geht sie wieder in die Vollen. Dabei fängt ihre Story erst ganz harmlos an, entwickelt sich aber zu einem echten Horrortrip. Im Mittelpunkt steht Claire, die zunächst nicht glauben kann, wer ihr frischangetrauter Ehemann wirklich ist. Doch je näher sie der Wahrheit kommt, desto sadistischer wird die Story. Also: Nichts für schwache Nerven - und das auch noch großartig gelesen von der Schauspielerin Nina Petry.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Pretty Girls

Pretty Girls

von Karin Slaughter

(42)
Hörbuch (CD)
Fr. 30.50
+
=
Zersetzt

Zersetzt

von Andreas Gössling

Hörbuch (CD)
Fr. 18.90
+
=

für

Fr. 49.40

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale