orellfuessli.ch

Projektive Identifizierung

Ein Schlüsselkonzept der psychoanalytischen Therapie

International renommierte Autoren erläutern unterschiedliche Aspekte der projektiven Identifizierung. Sie verbinden neue Erkenntnisse über den Aufbau der frühen, präverbalen Kommunikation mit klinischen Überlegungen, die vor allem aus der Behandlung von narzisstischen und Borderline-Störungen gewonnen wurden.
Die projektive Identifizierung stellt ein Schlüsselkonzept in der gegenwärtigen Diskussion über psychoanalytische Theorie und Behandlungstechnik dar. Der Begriff wurde von Melanie Klein in den vierziger Jahren in den psychoanalytischen Diskurs eingeführt, allerdings in ihrem veröffentlichten Werk nicht ausführlich diskutiert. Die Autoren stellen die theoretische Weiterentwicklung im Zusammenhang mit Ergebnissen klinischer Beobachtungen in der analytischen Situation dar. Sie lassen den deutschsprachigen Leser an den neuesten einschlägigen Untersuchungen teilhaben und machen zugleich das zugrundeliegende komplexe Interaktionsmodell plastisch nachvollziehbar.
Portrait
Priv.-Doz. Dr. med. Claudia Frank ist Kommmisarische Leiterin der Abteilung für Psychoanalyse, Psychotherapie und Psychosomatik im Universitätsklinikum Tübingen.
Prof. Dr. med. Heinz Weiss ist Psychoanalytiker (DPV, DGPT) und Chefarzt der Abteilung für Psychosomatische Medizin am Robert-Bosch-Krankenhaus in Stuttgart. Zuvor war er Oberarzt am Institut für Psychotherapie und Medizinische Psychologie der Universität Würzburg und visiting scientist an der Londoner Tavistock Clinic. Er hat sich in zahlreichen Veröffentlichungen mit der Psychoanalyse von Borderline-Störungen auseinandergesetzt.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Heinz Weiss, Claudia Frank
Seitenzahl 204
Erscheinungsdatum 01.08.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-608-94863-9
Verlag Klett Cotta
Maße (L/B/H) 220/148/22 mm
Gewicht 431
Auflage 2. Auflage
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 42.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Erscheint in neuer Auflage
Versandkostenfrei
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich
Premium Card
Fr. 42.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 3001110
    Das Drama des begabten Kindes und die Suche nach dem wahren Selbst
    von Alice Miller
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90
  • 44355881
    Man kann nicht nicht kommunizieren
    von Paul Watzlawick
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 27.90
  • 21112718
    Veränderung in der Psychoanalyse
    von Chris Jaenicke
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 38.90
  • 50754887
    Einführung in die Schematherapie aus psychodynamischer Sicht
    von Stephan Bender
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 16339221
    Lehrbuch der Psychodynamik
    von Stavros Mentzos
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 69.90
  • 44336900
    Abriss der Psychoanalyse
    von Sigmund Freud
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 5.90
  • 61653781
    Die Maske der Scham
    von Léon Wurmser
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 48.40
  • 46145771
    Dissoziative Störungen erkennen und behandeln
    von Pascal Wabnitz
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 41.90
  • 2857046
    Das Vokabular der Psychoanalyse
    von Jean-Bertrand Pontalis
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 37.90
  • 2933250
    Von der Psychoanalyse zur themenzentrierten Interaktion
    von Ruth C. Cohn
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 36.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Projektive Identifizierung

Projektive Identifizierung

von Claudia Frank

Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 42.90
+
=
Das Drama des begabten Kindes und die Suche nach dem wahren Selbst

Das Drama des begabten Kindes und die Suche nach dem wahren Selbst

von Alice Miller

Buch (Taschenbuch)
Fr. 12.90
+
=

für

Fr. 55.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen