orellfuessli.ch

Raub von Amts wegen

Zur Rolle von Verwaltung, Wirtschaft und Öffentlichkeit bei der Enteignung und Entschädigung der Juden in Bremen

Die finanzielle Ausplünderung der Juden markierte eine wesentliche Etappe im Prozess der nationalsozialistischen Judenverfolgung, die schliesslich im Holocaust gipfelte. Zwar war der Staat der grösste Profiteur dieser schamlosen Beraubung, jedoch keineswegs der einzige: Zahllose deutsche »Volksgenossen« gelangten so zu Spottpreisen in den Besitz von Wertsachen, Gebrauchsgegenständen oder ganzen Betrieben. Wie dieser »Raub von Amts wegen« in der Hansestadt Bremen ablief, untersucht der vorliegende Band. Seine Bedeutung geht indes weit über die bremische Regionalgeschichte hinaus.
Zum einen wird hier erstmals die enge Kooperation staatlicher Behörden mit privatwirtschaftlichen Akteuren analysiert, ohne die der »Massenraubmord« an der jüdischen Bevölkerung gar nicht möglich gewesen wäre. So wird deutlich, wie mannigfaltig und nachhaltig einige Branchen von der ökonomischen Judenverfolgung profitierten. Zum anderen wird die spezifische Rolle herausgearbeitet, die Bremen als Hafenstadt und Auswanderungsort in diesem Prozess spielte, der im Zuge der gewaltsamen NS-Expansionspolitik kontinentaleuropäische Dimensionen erreichte. Darüber hinaus werfen die hier versammelten Beiträge Schlaglichter auf die Versuche, die in Bremen nach 1945 unternommen wurden, um dieses Unrecht – soweit das überhaupt möglich war – wiedergutzumachen.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Jaromír Balcar
Seitenzahl 328
Erscheinungsdatum November 2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8378-1043-1
Verlag Edition Temmen
Maße (L/B/H) 241/175/27 mm
Gewicht 987
Abbildungen mit 33 Abbildungen
Auflage 1
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 14.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44199776
    Das wird man ja wohl noch schreiben dürfen!
    von Shahak Shapira
    Buch (Paperback)
    Fr. 21.90
  • 45368312
    Die Macht des Vergebens
    von Eva Mozes Kor
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 35.90
  • 44232104
    Und was hat das mit mir zu tun?
    von Sacha Batthyany
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 26.90
  • 45243503
    Wannseekonferenz
    von Peter Longerich
    Buch (Paperback)
    Fr. 22.90
  • 26400062
    Eichmann in Jerusalem
    von Hannah Arendt
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90
  • 3077162
    Elemente und Ursprünge totaler Herrschaft
    von Hannah Arendt
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 37.90
  • 21266008
    Spätes Tagebuch
    von Max Mannheimer
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 13.90
  • 14255505
    "Davon haben wir nichts gewusst!"
    von Peter Longerich
    Buch (Paperback)
    Fr. 22.90
  • 29009066
    Der Pianist
    von Wladyslaw Szpilman
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 4200344
    Ich muss erzählen
    von Mascha Rolnikaite
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Raub von Amts wegen

Raub von Amts wegen

Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 14.90
+
=
Denkmalpflege in Bremen

Denkmalpflege in Bremen

Buch (Taschenbuch)
Fr. 8.40
+
=

für

Fr. 23.30

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale