orellfuessli.ch

Bücher die bis 22. Dezember 12:00 bestellt werden, werden noch vor Weihnachten ausgeliefert

Rauklands Blut / Raukland Trilogie Bd. 2

Rauklands Blut

(11)

Ronan, Sohn des mächtigsten Herrschers im Nordmeer, ist nach Raukland zurückgekehrt. Er erwartet, dass sein Bruder Broghan für den Mordversuch an ihm bestraft wird, doch er wird jäh enttäuscht: Ihr Vater sieht auch in Broghan einen Anwärter auf den Thron. Die beiden ungleichen Brüder führen einen erbitterten Kampf um die Gunst des Königs. Ronan rechnet fest mit dem Sieg, als Broghan ein furchtbares Geheimnis aufdeckt.

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 350
Altersempfehlung 12 - 15
Erscheinungsdatum 2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-943596-36-6
Verlag El Gato Verlagshaus
Maße (L/B/H) 190/128/22 mm
Gewicht 322
Auflage 1
Buch (Taschenbuch)
Fr. 19.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 19.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 30653783
    Rauklands Sohn / Raukland Trilogie Bd. 1
    von Jordis Lank
    (26)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 42435985
    Aus Papier und Asche / Die Chroniken der Fae Bd.1
    von Ruth Frances Long
    (1)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 26213836
    Diebe im Olymp / Percy Jackson Bd.1
    von Rick Riordan
    (15)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 18607584
    Tobie Lolness 1
    von Timothee de Fombelle
    (6)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 42419310
    Der Tod ruft seine Geister / Young Sherlock Holmes Bd.6
    von Andrew Lane
    (1)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 32128334
    Lebe lieber übersinnlich - Dreams 'n' Whispers
    von Kiersten White
    (6)
    Buch
    Fr. 26.90
  • 33790875
    Magie und Schicksal / Die Prophezeiung der Schwestern Bd.3
    von Michelle Zink
    Buch
    Fr. 14.90
  • 15527346
    Jack Flint und der Bann des Herzsteins
    von Joe Donnelly
    (5)
    Buch
    Fr. 23.90
  • 33787628
    Göttlich verdammt
    von Josephine Angelini
    (8)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 15574848
    Löcher
    von Louis Sachar
    (14)
    Buch
    Fr. 12.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
11
0
0
0
0

Spannende Action – absolut süchtig machend!
von Selection Books am 10.02.2016

In diesem Buch stehen sich zwei rivalisierende Brüder gegenüber: Auf der einen Seite Ronan, kampferprobt, oft zu hart zu sich selbst, hochanständig und ehrlich. Auf der anderen Seite Broghan, ganz der Sohn seines tyrannischen Vaters Azel, grausam, hinterhältig und völlig skrupellos. Als Prinzessin Eila ihren Großvater nach Raukland begleitet,... In diesem Buch stehen sich zwei rivalisierende Brüder gegenüber: Auf der einen Seite Ronan, kampferprobt, oft zu hart zu sich selbst, hochanständig und ehrlich. Auf der anderen Seite Broghan, ganz der Sohn seines tyrannischen Vaters Azel, grausam, hinterhältig und völlig skrupellos. Als Prinzessin Eila ihren Großvater nach Raukland begleitet, der dort geschäftlich zu tun hat, erkennt Broghan sehr schnell, wie viel Eila Ronan bedeutet. Fortan stellt er ihr nach und demütigt sie, wo er nur kann, sodass Ronan sich letzten Endes schweren Herzens entschließt, Eila zurück nach Lannoch zu schicken, da er sie nicht rund um die Uhr vor Broghan beschützen kann. Am Ende enthüllt Broghan noch das Geheimnis um Ronans Herkunft, sodass Kiara, Ronans‘ Zwillingsschwester, sich gezwungen sieht, Ronan und Eila auf dem Seeweg außer Landes in Sicherheit nach Lannoch zu bringen. Und noch zwei Figuren spielen in diesem Buch eine wesentliche Rolle und haben mich sehr beeindruckt: Angents charismatischer Herrscher Bellingor und dessen blinde Tochter Hannah, die ihr Schicksal so tapfer annimmt, sich aber sehr davor fürchtet, dass Broghan König von Raukland werden könnte und sie dann dieses Ungeheuer anstelle von Ronan heiraten müsste. Ich zittere sehr mit ihr und hoffe, dass es nicht dazu kommen wird! Ein absoluter Top-Nebendarsteller in diesem Buch ist für mich Ronans schwarzer Hengst Gismo, ein treuer Gefährte und tolles Pferd! Da kommen auch die Pferdefans auf ihre Kosten. Teil eins dieser Trilogie fand ich schon sehr spannend, aber Teil zwei hat meine Erwartungen noch übertroffen! Von der ersten bis zur letzten Seite hat mich dieses Buch gefesselt und in seinen Bann gezogen, die Protagonisten sind so sympathisch, dass man mit ihnen mit fiebert und die Bösen (Azel und Broghan) verabscheut und ihnen alles Erdenklich Schlechte wünscht! Es bleiben einige Fragen offen, zum Beispiel was jetzt mit Bellingor und seiner Tochter Hannah passiert, die sich in der Gewalt von Broghan befinden. Wie wird Broghan mit ihnen verfahren, was wird er ihnen antun? Wie geht es mit Ronan und Eila weiter? Genug Stoff also für Teil drei, auf den man schon sehr gespannt sein kann! Als „Sahnehäubchen“ gab es zum Schluss noch die Outtakes, über die ich herzlich gelacht habe! [Gastrezension - Simone liest bei Selection Books]

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
eine wundervolle Fortsetzung
von einer Kundin/einem Kunden aus Bergheim am 04.10.2015

Rezension Rauklands Blut von Jordis Lank Ich war ja schon von dem ersten Teil begeistert und hatte diesen in zwei Tagen durch. Bei diesem habe ich nur einen Abend und ein Teil der Nacht gebraucht :-) Ich konnte es nicht weglegen, bzw stellen, da ich auf meinem Laptop... Rezension Rauklands Blut von Jordis Lank Ich war ja schon von dem ersten Teil begeistert und hatte diesen in zwei Tagen durch. Bei diesem habe ich nur einen Abend und ein Teil der Nacht gebraucht :-) Ich konnte es nicht weglegen, bzw stellen, da ich auf meinem Laptop lese :-) Sobald man die ersten Sätze liest, ist man gleich wieder mitten drin. Als wäre man nie weg gewesen. Es ist alles so toll beschrieben, das ich dachte ich sitze mit Ronan und Gismo am Fluss, oder in einem Kampf fliegt ein Pfeil nur Millimeter an meinem Kopf vorbei. Ich finde es sehr erfrischend wie Jordis schreibt. Fresch, spritzig, mal ernst und dann wieder lustig. Es ist alles vertreten. Ja und dieses mal musste ich sogar das Taschentuch zücken und das gleich zwei mal! Diesmal geht die Geschichte in Raukland weiter. Nachdem Ronan von Lannoch wieder kehrt, ist er nicht mehr wie vorher. Er hat erkannt, das man ein Königreich auch mit Güte und Herz leiten kann. Begriffe die sein Vater nicht kennt. Es ist ein ewiger Kampf zwischen Vater und Sohn. Diesmal kommt Ronans Bruder noch mit ins Spiel. Ein richtiges Ekel :-) Ronan ist stur wie immer, hat aber ein grosses Herz. Vor allem natürlich für deine Herzdame aber auch für die Menschen die er in sein Herz geschlossen hat, riskiert er viel. Manchmal habe ich jedoch da gesessen und wollte ihn am liebsten schütteln und sagen: jetzt hör doch mal auf die anderen! Manchmal haben die auch Recht. Zum Schluss allerdings, konnte ich kurz vor Ende nicht mehr weiter lesen und musste eine Pause machen, da Jordis mal eben alles auf den Kopf gestellt hat. :-) Ich freue mich schon sehr auf Band drei und obwohl ich von diesem noch keinen Satz gelesen habe, kann ich glaub ich jetzt schon sagen/schreiben, das es die Beste Reihe ist die ich dieses Jahr gelesen habe. Und ich bin jetzt schon ein bisschen traurig wenn es nach dem 3. Teil vorbei ist. Aber ich glaube ich werde diese Bücher noch lange in meinen Gedanken und im Herzen behalten. Vielen Dank Jordis für diesen wunderbaren Bücher!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Empfehlung
von Ruby-Celtic aus Elfershausen am 19.06.2015

Das Cover: Auf dem Cover erkennt man die Burg von Raukland und im Vordergrund würde ich meinen Ronan´s Schwert. Diese dunklen Cover passen einfach perfekt zu den Geschichten, denn diese sind gefährlich und gleichzeitig wunderschön. Mein Fazit: Nach dem ersten Band war ich ja schon von Ronan begeistert. Die Geschichte hat mich... Das Cover: Auf dem Cover erkennt man die Burg von Raukland und im Vordergrund würde ich meinen Ronan´s Schwert. Diese dunklen Cover passen einfach perfekt zu den Geschichten, denn diese sind gefährlich und gleichzeitig wunderschön. Mein Fazit: Nach dem ersten Band war ich ja schon von Ronan begeistert. Die Geschichte hat mich sofort gefangen genommen und ich habe gedanklich schon weitergespannt. Aber diese Entwicklung im zweiten Band habe auch ich nicht kommen sehen und war wieder einmal begeistert und gleichzeitig schockiert. Die Schreibweise von Jordis ist noch immer sehr leicht zu lesen, bildhaft und trotz brutalen Szenen sehr angenehm zu lesen. Ich fühle mich nicht eingeschüchtert und dazu konnte ich wieder mal richtig in die Geschichte eintauchen. Der Charakter Ronan gefällt mir immer besser. Er wird menschlicher, freundlicher, nachdenklicher und man merkt dass er so ganz anderes als sein kranker Vater ist. Der König von Raukland ist ein brutaler, unfreundlicher und total unsympathischer Mann, welchen ich persönlich niemals treffen möchte. Hier kann sich jeder nur wünschen, dass er bald abdankt so leid es mir auch tut. Er bringt nichts als Unheil, genauso wie sein ältester Sohn Broghan. Einfach fürchterlich, aber als Charakter sehr gut dargestellt. Ich habe beiden Charakteren abgenommen, dass diese Arsch... sind. :) Die Freunde von Ronan auf Raukland sind zwar nur teilweise aufgezeigt und dennoch kann man sie liebgewinnen. Sie haben keine großen Auftritte, aber dennoch merkt man dass sie wichtig sind in der Beziehung zu Ronan. Sie sind sehr interessant und faszinierend. Die Geschichte selber ist von der ersten Seite an spannend, mitreisend und so überhaupt nicht einsehbar. Ich wusste einfach nie in welche Richtung Jordis gehen wird. Was mit Ronan passiert, wer König von Raukland wird und für welche Frau sich Ronan zum Schluss entscheidet. Und dann war ich mitten drinnen in der Geschichte und wurde so oft von Jordis überfallen, schockiert und begeistert. Sie hat die Geschichte mit so viel Herzblut geschrieben, dass man es regelrecht merkt. Mit jedem Satz, mit jeder Seite wurde mir mehr bewusst dass diese Geschichte perfekt ausgearbeitet wurde. Die Dinge, welche passieren, passen in die vorgegebene Zeit auch wenn sie mir eine Gänsehaut der ängstlichen Sorte gegeben haben. Dennoch einfach nur super umgesetzt und so fesselnd. Ich konnte das Buch nur schwer weglegen und musste einfach weiterlesen. :) So, nachdem ich schon so viel Neues in dem Band erfahren habe ging es um das Finale. Wer wird König, was passiert mit Raukland. Mein Kopf war voller Fragen und möglicher Antworten und dann kommt sooooooo was. Oh mein Gott, ich war einfach nur überrascht und irgendwie auch in einer kleinen Schockstarre. Die letzten Seiten nach der vermeintlichen Enthüllung konnte ich nur noch mit Hand vor dem Mund lesen, so eingenommen war ich. ^^° Was ich übrigens auch ganz toll finde ist, dass die Liebesgeschichte in dem Band nicht in den Vordergrund gerät. Sie ist wichtig, spielt aber dennoch nur eine untergeordnete Rolle und das finde ich phantastisch geregelt. Wie ihr also in meinem ganzen Gefühlschaos von Worten erlesen konnte, kann ich einfach nur 5 Sterne vergeben. Hier wurde ein zweiter Band aufgelegt, der dem ersten in keinster Weise nachsteht. Meines Erachtens ist er sogar noch besser, rasanter und gleichzeitig auch irgendwie gefühlvoller. Einfach empfehlenswert!! Mein Gesamtfazit: Ich muss den dritten Band unbedingt schnellstmöglich noch lesen, denn nun muss ich einfach wissen wie es weitergeht. Diese unerwartenden Wendungen konnte ich nicht vorhersehen und sie machen mich einfach nur neugierig. *g*

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Mittelalterliche Fantasy vom Feinsten!
von Mrs. HenryFitzroy aus Wilhelmshaven am 12.03.2015

Die Geschichte geht da weiter, wo sie aufgehört hat. Nach der Seereise ist Ronan wieder im Heimatland Raukland und geht auch gleich zu seinem Vater. Im Schlepptau seinen gefesselten Bruder Broghan, um seinem Vater zu erklären, das dieser ihn auf Lannoch umbringen wollte. Doch erstens kommt es anders und... Die Geschichte geht da weiter, wo sie aufgehört hat. Nach der Seereise ist Ronan wieder im Heimatland Raukland und geht auch gleich zu seinem Vater. Im Schlepptau seinen gefesselten Bruder Broghan, um seinem Vater zu erklären, das dieser ihn auf Lannoch umbringen wollte. Doch erstens kommt es anders und zweitens als man denkt - oder so ..... Auch dieser zweite Teil hat mich von Anfang an mit sich gezogen. Die sehr flüssige und bildhafte Schreibweise ließ mich mitten drin und ganz nah dabei sein, wenn Ronan hier mit seinem in Lannoch gefundenen Herz und Schwert gegen die Härte Rauklands kämpfte. Das Buch war an keiner Stelle langweilig, hatte aber dafür auch seine ruhigen Momente. In diesem Band kam das Herz von Ronan sehr zum Vorschein und das ließ ihn mehr als einmal in Gewissenkonflikte geraten. Ich will hier nicht spoilern, aber es waren viele spannende Teile und auch viel Herz mit dabei. Dabei mein ich Herz jetzt nicht nur in Richtung Liebe zu Eila, sondern Liebe und Gefühl in allem. Ronan ist längst nicht mehr der Harte Mann, der alles nur mit dem Schwert regelt. Er kann sich nun auch gefühlsmäßig in Andere versetzen und das macht ihm das Leben nicht einfacher. Und dann, als er grade dachte das sich nun alles zum Besseren wenden kann, kommt der "große Knall" ..... Eine Wendung, die alles wieder auf den Kopf stellt! Jordis Lang versteht es wirklich ihren Figuren UND der Geschichte immer die richtige Seele einzuhauchen, um sie dem Leser in allen Eigenschaften nahe zu bringen. Und auch wenn es hier beim 2. Band wieder KEINEN Cliffhanger gibt, so will man einfach schnell den nächsten und (leider) auch letzten Band aufschlagen, um nun Ronan zurück nach Lannoch zu begleiten, um zu sehen wie seine Geschichte enden wird. Mein Fazit: Wer den ersten Teil gelesen hat - sofort den zweiten lesen! Und wer noch gar keinen gelesen hat - sofort anfangen! Mittelalterliche Fantasy vom Feinsten mit viel Liebe zum Detail und zwar so viel, das die Autorin selbst in die mittelalterliche Schwertkunst eingetaucht und mit Wespenpfeilen durch den Wald gestreift ist, um alles so real zu beschreiben wie möglich und das spürt man beim Lesen. Für mich seit langem endlich mal wieder ein Mehrteiler, bei dem ich einfach wissen MUSS wie es weiter geht!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wenn eine Liebe auf die Probe gestellt wird...
von Solara300 aus Contwig am 04.03.2015

Kurzbeschreibung Ronan hat die Aufgabe bestanden und den damaligen Missetäter ausfindig gemacht. Aber anstatt von seinem Vater gelobt zu werden oder gar eine Entschuldigung zu erhalten. Wird Ronan auf eine harte Probe gestellt den Azel hat seine eigenen Pläne wie es mit Ronan weitergehen soll... Cover Das Cover passt für mich sehr gut... Kurzbeschreibung Ronan hat die Aufgabe bestanden und den damaligen Missetäter ausfindig gemacht. Aber anstatt von seinem Vater gelobt zu werden oder gar eine Entschuldigung zu erhalten. Wird Ronan auf eine harte Probe gestellt den Azel hat seine eigenen Pläne wie es mit Ronan weitergehen soll... Cover Das Cover passt für mich sehr gut in die Reihe und gefällt mir sehr gut. Passend stellt es die Burg dar und ist für mich sehr gut als Raukland Reihe erkennbar und harmoniert mit dem Titel gut zum Inhalt. Charaktere Ronan Carinn hat einen guten Charakter obwohl er durch die Härte bei seinem Vater innerlich getroffen ist von so viel Kälte. Er kämpft für das was er liebt und das macht in umso sympathischer. Eila ist mir sehr sympathisch mit ihrem starken Charakter steht sie Ronan sehr gut zur Seite und kämpft um das was ihr wichtig ist. Kiara ist eine tolle Schwester und hilft ihrem Bruder wo sie kann, eine tolle Beraterin und Kämpferin... Broghan ist ein Ekel wie er im Buche steht und ist von seiner Art her ein rechter Unsympath. Aber da steht er Azel in nichts nach. Schreibstil Die Autorin Jordis Lank hat einen tollen flüssigen Schreibstil der mich sehr schnell wieder mit in die Geschehnisse genommen hat und bei dem ich mit den Charakteren mitgefiebert habe. Der Kampf und zwist zwischen Ronan und seinem Vater oder seinem Bruder sind sehr gut dargestellt und auch der innerliche Kampf von Ronan selbst. Einfach Fantastisch zu lesen. Meinung Wenn eine Liebe auf die Probe gestellt wird... Dann sind wir im zweiten Teil von Ronan und seiner Geschichte angekommen. Denn Nachdem er und Merin sich darauf geeinigt haben das sich Ronan gut um Lannoch kümmern wird, hat sein Vater anderes mit ihm vor und gibt auf Ronans Versprechungen nichts. Ganz im Gegenteil die Begrüßung fällt anders aus als geplant und anstatt den wahren Schuldigen an der Niederlage damals zu bestrafen in diesem Fall Broghan der verschollene Sohn, ist Azel dazu bereit den tiefen Hass weiter zu schüren, Denn Broghan hat nichts anderes im Sinn als seinen Bruder Ronan umzubringen und das ja nicht zum ersten mal. Verzweifelt von so viel Kälte beschließt Ronan sich aufzulehnen, denn er liebt Eila und er liebt Lannoch und seine Freunde. Aber nicht nur die Härte seines Vaters und die Pläne setzten Ronan zu, auch die Intrigen die hinter seinem Rücken noch geschmiedet werden erreichen einen Höhepunkt, denn sein Bruder Broghan scheint seinem Vater in Sachen Zorn sehr ähnlich zu sein... Fazit Sehr empfehlenswert wie schon der erste Teil der mich wieder spannend mitfiebern ließ und ich muss sagen Bitte mehr... :D 5 von 5 Sternen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
dunkle Intrigen
von leseratz aus Stralsund am 06.07.2014

Mit „Rauklands Blut“ geht der Kampf um Raukland in die zweite Runde. Ronan kehrt von Lannoch zurück, die Insel gehört ihm. Als sein Gefangener: Broghan, sein tot geglaubter Bruder, der versucht hatte ihn zu töten und der auch für die Intrige verantwortlich ist, die zur Verbannung nach Lannoch geführt... Mit „Rauklands Blut“ geht der Kampf um Raukland in die zweite Runde. Ronan kehrt von Lannoch zurück, die Insel gehört ihm. Als sein Gefangener: Broghan, sein tot geglaubter Bruder, der versucht hatte ihn zu töten und der auch für die Intrige verantwortlich ist, die zur Verbannung nach Lannoch geführt hat. Azel der grausame König von Raukland reagiert jedoch nicht wie erwartet und bestraft Broghan für seine Taten, sondern nimmt den verloren geglaubten Sohn auf, vielleicht spielt er sogar mit dem Gedanken den Älteren zum König zu machen. Und so beginnt der Kampf um Raukland aufs Neue. Broghan, seinem Vater viel zu ähnlich, beginnt Intrigen zu spinnen und Freunde von Ronan direkt anzugreifen, doch der Befehl des Vaters verhindert wirksame Gegenwehr von Ronan. Wie schon im ersten Band hat mich die detaillierte Beschreibung der Menschen und ihrer Handlungen beeindruckt. Das Buch ist sehr spannend und man fliegt nur so durch die Seiten, immer wieder gibt es neue Wendungen und überraschende Verbindungen. Dieser Band ist dunkler als der erste und man spürt, wie die Gefahr für Raukland und Ronan heraufzieht und immer größer wird. Man leidet mit den Gefährten und manchmal möchte man Ronan die Hand auf die Stirn legen und sagen, erst denken – dann handeln! Auch hier, wie schon im ersten Band, die Outtakes, witzige Schreibfehler der Autorin oder Korrekturen des Rechtschreibprogramms. Fazit: Ein wirklich gelungener zweiter Band. Ich werde mich sofort auf das Finale stürzen, damit ich erfahre, was aus all den Protagonisten wird, die mir sehr ans Herz gewachsen sind.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
2. Band der Raukland-Trilogie
von Kerstin Stutzke aus Berlin am 18.05.2014

Siegreich kehrt der 18-jährige Ronan Carinn nach Raukland zurück, denn es ist ihm tatsächlich gelungen, die Herrschaft über Lannoch zu erringen (Band 1). Auch seinen verräterischen Bruder Broghan, der ihm nach dem Leben trachtet, um sich selbst den Thron Rauklands zu sichern, konnte er in Gewahrsam nehmen. In Erwartung,... Siegreich kehrt der 18-jährige Ronan Carinn nach Raukland zurück, denn es ist ihm tatsächlich gelungen, die Herrschaft über Lannoch zu erringen (Band 1). Auch seinen verräterischen Bruder Broghan, der ihm nach dem Leben trachtet, um sich selbst den Thron Rauklands zu sichern, konnte er in Gewahrsam nehmen. In Erwartung, dass dieser seiner gerechten Strafe zugeführt wird, liefert er ihn ihrem gemeinsamen Vater Azel Carinn, dem König von Raukland, aus. Doch dieser reagiert anders, als Ronan es erwartet hat und scheint geradezu froh zu sein, seinen tot geglaubten Sohn wieder zu haben, kann er doch jetzt beide Söhne gegeneinander ausspielen und sich einen würdigen Nachfolger wählen. Die verfeindeten Brüder müssen sich vorerst mit einer Leben-und-Leben-lassen-Situation zurechtfinden, denn sollte einer den anderen töten und ihr Vater Beweise dafür erhalten, hat auch der andere sein Leben verwirkt. Ronan sieht zu, dass er seinem älteren Bruder tunlichst aus dem Weg geht, denn der Groll gegen ihn ist groß. Abwechslung verschafft ihm die Ankunft Eilas, Prinzessin von Lannoch und die Frau, die Ronans Herz erobert hat. Sie begleitet ihren Großvater Merin, der nach wie vor König von Lannoch ist, auf geschäftlichen Reisen und kann so die Gelegenheit nutzen, Zeit mit ihrem Ronan zu verbringen. Doch Broghan stört sich an dem Glück der Beiden und ist nicht gewillt, Frieden zu geben. Er macht es sich zur Aufgabe, Eila aufzulauern und sie zu demütigen, wenn sie die Gelegenheit ergibt, auch Schlimmeres. Während Broghan alles tut, um in der Gunst von Azel immer weiter aufzusteigen, versucht Ronan Eila möglichst vor allen Gefahren zu schützen, die in Raukland auf sie warten, denn dies ist ein unbarmherziges Land, dass musste schon Shea, Ronans Mutter vor so vielen Jahren erfahren. Doch Ronan ist nicht nur um Eilas Sicherheit besorgt. Sein Vater steht kurz davor, Angent den Krieg zu erklären, eine Schlacht scheint unausweichlich und in dieser Schlacht muss Ronan sich beweisen, um seine erlittene Schmach von vor einem Jahr, wieder gut zu machen. Doch Broghan hat eigene Pläne mit Ronan und Raukland ... Der 2. Band der Raukland-Trilogie! Der Plot wurde ausgesprochen spannend und bildgewaltig erarbeitet. Faszinierend an diesem Band fand ich, dass sich Ronan, der ja zum Krieger ausgebildet wurde, gerade gegenüber Eila unheimlich geöffnet hat und so ihr und damit auch dem Leser Einblick in seine Kindheit und Jugend gewährt hat, die dem Leser bis dahin verborgen geblieben ist. Auch empfand ich es sehr eindrucksvoll, mehr über die Geschichte seiner Mutter zu erfahren - ich hoffe so sehr, dass wir sie evtl. im nächsten Band persönlich kennen lernen dürfen. Die Figuren wurden wieder facettenreich und authentisch erarbeitet. Gerade die Figur des Broghan empfand ich in ihrem Hass und ihrer Grausamkeit ausgesprochen realistisch dargestellt und ganz ehrlich, sobald man über ihn gelesen hat, kann man eigentlich nur Abscheu für ihn empfinden. Ich hoffe so sehr, dass er seine gerechte Strafe erhalten wird - und das ganz langsam und andauernd. Den Schreibstil empfand ich wieder als spannend und geradezu berauschend zu lesen, sodass ich das Buch am liebsten gar nicht mehr aus der Hand gelegt hätte. Besonders beeindruckt hat mich hier wieder die ausgesprochen bildhafte Beschreibung der Orte und Figuren - es fühlte sich tatsächlich so an, als wäre ich direkt vor Ort. Abschließend kann ich sagen, dass es sich hier um einen sehr gelungenen 2. Band der Raukland-Trilogie handelt und ich mit großen Erwartungen und großer Freude dem finalen Band "Rauklands Schwert" entgegen sehe.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Noch besser als der erste Band der Reihe...
von Mundolibris aus Frankfurt am Main am 18.02.2014

Wie schon beim ersten Band der Reihe „Rauklands Sohn“, hat mich die Autorin recht früh abgeholt. Schon auf den ersten Seiten wurde ich von der Geschichte wieder einmal in ihren bann gezogen. Durch die plastische Schreibweise war man sofort mitten im Buch und nicht nur als Leser dabei. Jordis... Wie schon beim ersten Band der Reihe „Rauklands Sohn“, hat mich die Autorin recht früh abgeholt. Schon auf den ersten Seiten wurde ich von der Geschichte wieder einmal in ihren bann gezogen. Durch die plastische Schreibweise war man sofort mitten im Buch und nicht nur als Leser dabei. Jordis Lank versteht es aufs beste einen Roman zu schreiben für Jung und Alt gleichermaßen. Ihr gelingt es dass ihre Figuren Leben und dass einem so vertraut werden, als kenne man sie alle. Wenn man sich auf Jordis Lank und ihre Geschichten um Raukland einläßt, wird schnell von der Story mitgenommen in eine Welt, die einen Träumen lässt. Wie schon beim ersten Band „Rauklands Sohn“ kann ich hier nicht umhin und vergebe 5 von 5 Sternen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
großartige Fortsetzung, die Band 1 sogar toppen kann
von Manja Teichner am 06.02.2014

Meine Meinung: Nach einem Jahr hat Ronan Lannoch verlassen und kehrt wieder in sein Heimatland Raukland zurück. Mit dabei sein älterer Bruder Broghan, der ihn töten wollte und nun sein Gefangener ist. Ihr Vater Azel soll über Broghans Schicksal entscheiden. Doch es kommt ganz anders. Das Gespräch mit Azel verläuft nicht... Meine Meinung: Nach einem Jahr hat Ronan Lannoch verlassen und kehrt wieder in sein Heimatland Raukland zurück. Mit dabei sein älterer Bruder Broghan, der ihn töten wollte und nun sein Gefangener ist. Ihr Vater Azel soll über Broghans Schicksal entscheiden. Doch es kommt ganz anders. Das Gespräch mit Azel verläuft nicht so wie Ronan es gerne hätte. Broghan bekommt die Gunst von Azel und so sieht sich Ronan plötzlich in einem erbitterten Kampf gegen seinen älteren Bruder um das Erbe von Raukland. Doch Ronan gibt nicht auf … Das Jugendbuch „Rauklands Blut“ stammt aus der Feder der Autorin Jordis Lank. Es ist der zweite Teil der „Raukland – Trilogie“. Band 1 „Rauklands Sohn“ hat mich vor ein paar Monaten sehr begeistert und umso mehr war ich gespannt auf diesen 2. Teil. Ronan wirkt mittlerweile gewachsen und durchaus reifer. Allerdings lässt er sich in diesem Teil sehr von seinen Gefühlen leiten. Er liebt Eila, die Prinzessin von Lannoch, und sehnt sich nach ihr. Allerdings beeinflusst ihn dies zunehmend. Im Verlauf muss Ronan eine Entscheidung treffen zwischen Raukland und seinem Erbe oder aber seiner Liebe zu Eila und Lannoch. Broghan ist das ganze Gegenteil von Ronan. Er ist wie ihr Vater, herzlos und grausam. Und er kämpft verbittert um Raukland, denn auch er möchte das Erbe antreten, zumal er der ältere der Brüder ist. Neben den beiden Brüdern gibt es noch weitere, teilweise neu Charaktere, die ebenso richtig gut gelungen sind. Man lernt als Leser beispielsweise Zhonan besser kennen. Er ist der Fechtleherer und macht es dem Leser nicht immer ganz einfach. Liam, Ronans bester Freund, kommt in diesem zweiten Teil leider viel zu kurz. Er wird kurz erwähnt, sonst fehlt er leider. Der Schreibstil der Autorin ist absolut mitreißend und lebendig. Man ist als Leser von der ersten Seite an gefangen und kann komplett in der Geschichte abtauchen. Das Geschehen wird aus verschiedenen Perspektiven geschildert. Hierfür hat Jordis Lank den personalen Erzähler verwendet. Man behält so zwar eine gewisse Distanz, hat aber immer einen perfekten Überblick über das Gesamtgeschehen. Die Handlung selber ist von Anfang bis Ende spannend und lässt den Leser mitfiebern. Sie knüpft nahezu nahtlos an „Rauklands Sohn“ an, man kann „Rauklands Blut“ aber auch ohne Vorkenntnisse lesen. Ich empfehle dies auch, denn so werden die Zusammenhänge viel klarer. Es ist alles nachvollziehbar aufgebaut und man merkt das Jordis Lank viel Herzblut in diese Trilogie gesteckt hat. Es ist alles gut recherchiert und glaubhaft. Das Ende ist an sich abgeschlossen. Es gibt aber dennoch genug offene Dinge, die einen 3. Teil notwendig machen. Die Neugier auf diesen, der im Frühjahr 2014 erscheinen soll, ist dementsprechend groß. Fazit: „Rauklands Blut“ von Jordis Lank ist eine absolut großartige Fortsetzung der „Raukland – Trilogie“ und toppt den Vorgänger um einiges. Die spannende Handlung, tolle Charaktere und ein mitreißender Stil haben mich von Anfang an gefangen genommen und begeistert. Absolut zu empfehlen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Teil 2 der anderen Art
von ZeilenZauber aus Hamburg am 01.12.2013

Wie auch schon Teil 1, nahm mich die Handlung sofort gefangen. Man beginnt das Buch und steht schon mitten Geschehen. Die ganze Umgebung der Geschichte wird lebendig und authentisch beschrieben - ich fühlte mich sofort ins 14. Jahrhundert versetzt. Die Figuren ... ja, sie sind lebendig mit ihren Ecken und... Wie auch schon Teil 1, nahm mich die Handlung sofort gefangen. Man beginnt das Buch und steht schon mitten Geschehen. Die ganze Umgebung der Geschichte wird lebendig und authentisch beschrieben - ich fühlte mich sofort ins 14. Jahrhundert versetzt. Die Figuren ... ja, sie sind lebendig mit ihren Ecken und Kanten und diese Mehrdimensionalität, die bei einigen erst nach und nach zum Vorschein kommt, macht das Ganze um so lesenwerter. Nicht zu vergessen, dass man bei einigen Charakteren innere Konflikte spürte, daran stellenweise auch teilnahm und es zu Lernprozessen kam. Das ließ die Geschichte bzw. die Protagonisten noch lebendiger werden und erhöhte die Spannung für den Leser. Ja, es ist spannend und ein echter Pageturner. Ich wollte ständig wissen wie es weitergeht, wie Ronan mit den Intrigen klar kommt, was Broghan im Schilde führte und was auch Hannah und Eila wird. Dabei wurden von der Autorin unerwartete Wendungen präsentiert, die das ganze Bild noch einmal über den Haufen warf und wieder für neue Blickwinkel sorgte und die Handlung in einem neuen Licht erscheinen ließ. Wow, es war so spannend, dass ich gar nicht bemerkte, wie das Buch dahin schwand und ich plötzlich die letzte Seite gelesen hatte. Auch mit dem zweiten Band ließ mich Lank wieder die Geschichte „riechen“, „schmecken“ und „fühlen“. Es gibt zum Glück keine langatmigen Beschreibungen der Kulisse, sondern diese wird hübsch in die Handlung eingebettet. Auch wenn die Beschreibungen recht kurz sind, kann man doch von Detail-Verliebtheit sprechen. Lank hat überhaupt einen sehr angenehmen Schreibstil. Sie wechselt zwischen kurzen, knackigen Sätzen, wenn es hoch her geht und längeren Beschreibungen von Situation, Person und Gegend, wenn die Handlung ihren Gang geht. Jedoch verrät Jordis Lank nie zu viel und es gibt immer die eine oder andere Überraschung, die ich sehr genossen habe. Sogar in die Schwertkunst und das Bogenschießen hat sich Jordis Lank eingearbeitet und alles von Profis gegenlesen und auf Praktikabilität prüfen lassen. Lank hat es geschafft mit ihrem zweiten Teil ein eigenständiges Buch zu schreiben, welches man sogar ohne die Kenntnisse des ersten Bandes lesen kann und trotzdem alle relevanten Fakten in Nebensätzen und Erklärungen präsentiert bekommt. Für mich als Kennerin des ersten Bandes war dies auch nicht langweilig, sondern ich empfand es als angenehm noch mal das eine oder andere in Gedächtnis gerufen zu bekommen, denn Teil 1 ist ja bereits ein halbes Jahr her. Die Outtakes sind spitze! Ein zweiter Band einer Trilogie, der auch als Stand-Alone fungieren könnte. Das Buch ist schon in sich abgeschlossen und trotzdem gibt es noch genügend lose Fäden, die in Band 3 verwoben werden können und Geheimnisse und ungeklärte Dinge die es aufzuklären gilt. Alles in allem war das Buch spannend, die Charaktere lebendig und Hintergründe sehr gut recherchiert -> volle Punktzahl. Jetzt freue ich mich auf April 2014, denn dann wird Teil 3 alle offenen Fragen beantworten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Rauklands Blut
von buchleserin am 19.11.2013

Ronan Carinn, Sohn des mächtigsten Herrschers Azel Carinn im Nordmeer, ist wieder zurück in Raukland. Er hat seinen Bruder Broghan als Gefangenen mitgeschleppt, da dieser versucht hatte ihn zu ermorden. Er hofft auf eine harte Strafe für seinen Bruder. Ronans Gespräch mit seinem Vater, läuft nicht so, wie er es... Ronan Carinn, Sohn des mächtigsten Herrschers Azel Carinn im Nordmeer, ist wieder zurück in Raukland. Er hat seinen Bruder Broghan als Gefangenen mitgeschleppt, da dieser versucht hatte ihn zu ermorden. Er hofft auf eine harte Strafe für seinen Bruder. Ronans Gespräch mit seinem Vater, läuft nicht so, wie er es erwartet hatte. Azel will nichts von einer Bestrafung wissen, denn auch Broghan ist ein möglicher Anwärter auf den Thron. Die Brüder kämpfen um die Gunst des Königs. Azel ist ziemlich beeindruckt von Broghans Künsten als Bogenschütze. Broghan kämpft mit allen Mitteln. Als Eila und ihr Großvater in Lannoch auftauchen, ist auch sie in Gefahr. Zhodan versucht Ronan und Eila zu schützen. Auch Kiara hat einen ziemlichen Hass auf Broghan. Inzwischen werden die letzten Vorbereitungen für die Schlacht gegen Angent getroffen. Als Zhodan und Ronan die Tochter Bellingors entführen, will Azel Ronan mit Hannah verheiraten, um den Krieg zwischen den Ländern zu beenden. Doch Ronans Herz schlägt nur für Eila, die Prinzessin von Lannoch. Auf dem Cover ist wieder das bekannte schottische Castle und aus wieder das Schwert abgebildet, nur die Farbgestaltung ist diesmal organge-rot. „Rauklands Blut“ ist der zweite Teil der Raukland-Trilogie. Jordis Lank hat einen wunderbaren Schreibstil, der mir auch schon im ersten Band sehr gut gefallen hat. Alles ist wieder bildlich wunderbar dargestellt und sehr gefühlvoll beschrieben. Der Roman ließ sich sehr flüssig und angenehm leicht lesen. Die Handlung ist diesmal jedoch noch spannender und aufregender. Es herrscht eine atemberaubende Atmospähre. Auch dieser Band hat mich wieder sofort in seinen Bann gezogen. Das Buch ist spannend von der ersten bis zur letzen Seite. Die Protagonisten sind wieder wunderbar beschrieben und sie sind inzwischen gewachsen. Ronan ist erwachsener geworden und auch Eila, zunächst noch etwas naiv und zickig, ist am Ende des Romans reifer geworden. Mit Hannah und Bellingor sind zwei neue interessante Charaktere hinzugekommen. Hannah ist ganz bezaubernd beschrieben. Besonders gut hat mir die Szene gefallen, als Hannah während der Entführung die ganze Zeit plappert und Ronan davon ziemlich genervt ist. Auch König Bellingor ist sehr gut dargestellt, ganz anders als Azel. Die Szenen mit Ronan und seinem wundervollen Pferd Gismo haben mir auch richtig gut gefallen. Gismo ist ebenfalls wunderbar beschrieben. Hinten im Buch gibt es, wie auch schon in Band 1, ein paar Outtakes, witzige Schreibfehler, die korrigiert wurden. Eine wirklich klasse und lustige Idee. „Rauklands Blut“ ist ein wirklich atemberaubender und spannender Roman und eine sehr gelungene Fortsetzung des ersten Bandes. Ich freue mich schon sehr auf den nächsten Band der Raukland-Trilogie.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Rauklands Blut / Raukland Trilogie Bd. 2

Rauklands Blut / Raukland Trilogie Bd. 2

von Jordis Lank

(11)
Buch
Fr. 19.90
+
=
Rauklands Schwert / Raukland Trilogie Bd. 3

Rauklands Schwert / Raukland Trilogie Bd. 3

von Jordis Lank

(11)
Buch
Fr. 22.90
+
=

für

Fr. 42.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale