orellfuessli.ch

Noch keine Premium Card? Jetzt kostenlos beantragen und Vorteile sichern!

Redenta Tiria

Eine sardische Legende

(1)
Alt wird in Abacrasta niemand. Von einer geheimnisvollen Stimme gerufen, legen sich die Männer meist den Gürtel um den Hals, die Frauen nehmen den Strick. Bis eines Tages eine barfüssige Frau ins Dorf kommt, Redenta Tiria. Das erzählt uns ein pensionierter Beamter des Einwohnermeldeamts, der auch die bizarren Biographien seiner Mitmenschen registriert hat. Viele gehen in den Tod, als würden sie nur mal schnell im Garten die Wäsche aufhängen. Allen gemeinsam ist, dass sie eine Welt bewohnen, voll des finstersten Aberglaubens und der archaischsten Bräuche, doch ausgestattet mit sämtlichen Utensilien der Neuzeit. Sie glauben an Flüche und an Weissagungen und fahren doch Motorrad oder suchen ihre Braut im Internet. Der Leser folgt dem Erzähler auf den aberwitzigsten Wegen in die dunkelsten Winkel – und bleibt dabei heiter und begierig, neue Geschichten zu erfahren.
Portrait
Salvatore Niffoi, geboren 1950 in Orani, Sardinien, wo er heute noch lebt. Mit Redenta Tiria, 2005 publiziert vom Mailänder Verlag Adelphi, wurde er einem grossen Publikum bekannt und als Entdeckung gefeiert. 2006 erhielt er für seinen letzten Roman, Die barfüssige Witwe, den Premio Campiello.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 176
Erscheinungsdatum 27.01.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8031-2735-8
Verlag Wagenbach
Maße (L/B/H) 190/118/17 mm
Gewicht 213
Auflage 1
Buch (Taschenbuch)
Fr. 16.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 16.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 14558770
    Die Legende von Redenta Tiria
    von Salvatore Niffoi
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 26.90
  • 40936410
    Die Erfindung der Roten Armee Fraktion durch einen manisch depressiven Teenager im Sommer 1969
    von Frank Witzel
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 39.90
  • 26132423
    Die barfüßige Witwe
    von Salvatore Niffoi
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 27.90
  • 13695314
    Die Fälle des Maresciallo
    von Mario Soldati
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 23.90
  • 47878046
    Medici - Die Macht des Geldes
    von Matteo Strukul
    (1)
    Buch (Paperback)
    Fr. 18.90
  • 15517237
    Die Frau im Mond
    von Milena Agus
    (16)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 11.90
  • 40952712
    Im Meer schwimmen Krokodile -
    von Fabio Geda
    (42)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 13.90
  • 25713353
    Der Junge, der Träume schenkte
    von Luca Di Fulvio
    (135)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90
  • 47366586
    Nullnummer
    von Umberto Eco
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90
  • 40952852
    Die Rosenfrauen
    von Cristina Caboni
    (10)
    Buch (Klappenbroschur)
    Fr. 14.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

südlich, skurill...
von einer Kundin/einem Kunden am 12.10.2015

...und ungewöhnlich schräg ist die Geschichte eines (nur fiktiven) sardischen Dorfes. Dieses Dorf nennt der Autor "Abacrasta" und es beheimatet: 1.827 Einwohner, 9.000 Schafe, 1.700 Ziegen, 930 Kühe, 215 Fernseher, 490 Fahrzeuge und 1.163 Handys. Über 19 kurzweilige Geschichten, die sich zu einem grotesken Roman zusammenfügen, erfährt man immer... ...und ungewöhnlich schräg ist die Geschichte eines (nur fiktiven) sardischen Dorfes. Dieses Dorf nennt der Autor "Abacrasta" und es beheimatet: 1.827 Einwohner, 9.000 Schafe, 1.700 Ziegen, 930 Kühe, 215 Fernseher, 490 Fahrzeuge und 1.163 Handys. Über 19 kurzweilige Geschichten, die sich zu einem grotesken Roman zusammenfügen, erfährt man immer mehr von den schrulligen Dorfbewohnern und -innen. Obwohl der Roman zu unsere Zeit spielt herrscht eine sehr abergläubische Stimmung im Dorf und die Lebenserwartung ist sehr niedrig. Warum das? Erklärung: Die Einheimischen bringen sich gerne um. Keine Angst: nicht gegeseitig aber dem Suizid sind sie ganz und gar nicht abgeneigt. Wie gesagt hier handelt es sich um einen sehr skurillen Roman, der mit seinen nur ca. 170 Seiten jedoch sehr schnell gelesen, unterhaltsam und zudem auch wirklich lesenwert ist!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Redenta Tiria

Redenta Tiria

von Salvatore Niffoi

(1)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 16.90
+
=
Padre Padrone

Padre Padrone

von Gavino Ledda

Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
+
=

für

Fr. 31.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale