orellfuessli.ch

Noch keine Premium Card? Jetzt kostenlos beantragen und Vorteile sichern!

Revolution der Seele

Die Geburt der Psychoanalyse

Die Geschichte der Psychoanalyse wurde bisher hauptsächlich in Form von idealisierenden Biografien ihres Begründers Sigmund Freud erzählt. Makari hingegen verbindet diese einzelnen Stimmen zu einem vielschichtigen Panorama. Gestützt auf neues Archivmaterial und zehn Jahre intensiver Forschung, lässt er die Zeit von 1870 bis 1945 vor dem geistigen Auge des Lesers wieder aufleben – von der Geburtsstunde der Psychoanalyse in Wien bis zu ihrer Vertreibung aus Europa durch den Faschismus.
Makari bettet Freuds frühe psychologische Arbeit in den Kontext der grossen Veränderungen ein, die die europäischen Wissenschaften des späten 19. Jahrhunderts erschütterten, und zeigt Freud als kreativen, interdisziplinären Synthesefinder, dessen Verwurzelung in den bereits vorhandenen Studiengebieten zur Erschaffung der Freud’schen Theorie führte. Er verfolgt die Entwicklung der heterogenen Bewegung der jungen Psychoanalyse bis zum Weggang von Bleuler, Jung und Adler. Schliesslich betrachtet er die oft vernachlässigte Weimarer Phase und ihren Versuch, eine pluralistischere psychoanalytische Gemeinschaft aufzubauen.
Revolution der Seele sticht als das erste geschichtliche Werk heraus, das die zentralen Dilemmata in einer zusammenhängenden Erzählung darstellt, die diese angehende Wissenschaft der Psyche während ihrer Entstehung definierten, strukturierten und spalteten.
Zitat
»Das Buch vermittelt einen detaillierten Eindruck des kulturellen und wissenschaftlichen Zeitgeistes in Europa von 1885 bis in die Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg und ist damit nicht nur für Fachleute spannend. Der Autor hat eine besondere Herangehensweise gewählt: Er beschreibt die Entstehungsgeschichte der Psychoanalyse nicht aus dem Leben ihres Begründers heraus, sondern anhand der geschichtlichen Einflüsse, denen Freud ausgesetzt war, und der Reaktionen, die er bei seinen Zeitgenossen auslöste. Das macht das Buch zu einem herausragenden Beitrag der psychoanalytischen Geschichtsschreibung.«
Julia M. Belting in Gehirn & Geist 3/2012
»Ein spannendes, kenntnisreiches Werk!«
Jürgen Meier in Psychologie heute, September 2012
»George J. Makaris Buch ist aus einer grösseren Distanz geschrieben, es zeichnet präzise und eindrücklich die Entstehung des Theoriegebäudes des Psychoanalyse nach, geht auf die Beiträge des relevanten Personen um Freud herum ein und ist offenbar keiner Schule oder Richtung verpflichtet.«
Jens Clausen in Soziale Psychiatrie 137, Juli 2012
»George Makari hat nichts Geringeres geschrieben als eine Geschichte des modernen Geistes.«
Paul Auster
»Brilliant! Eine fesselnde, reichhaltige Geschichte voller faszinierender Charaktere und bunter Schauplätze.«
The New York Post
»Ein Buch von unschätzbarem Wert. Unbedingt empfehlenswert.«
American Journal of Psychotherapy
»Der Leser erfährt darin viel Interessantes über die europäische Kultur und Wissenschaft in einer Epoche, die mit dem Aufstieg der Nazis ihr jähes Ende fand.«
Martin Koch in Neues Deutschland, 26./27. November 2011
»Makari gelingt eine kenntnis- und facettenreiche Darstellung psychoanalytischer Modell- und Theoriebildung in ihrer Entstehung aus der Behandlungspraxis Freuds und in ihrer Bedeutung für Verständnis, Behandlung, Wertschätzung von Subjektivität, Un-/Sinn und Un-/Bewusstem im Leben des Menschen.
Er bietet eine ›tour d'horizon‹ durch Neuvermessungen der Landschaften der Seele, ein Prisma be-/deutender (und weniger bedeutender) Wissenschaftler des vor-/letzten Jahrhunderts, einen Spot auf die Verschleifung des Unbewussten mit dem Gewussten, einen Gang durch die Labyrinthe der Gelehrsamkeit in Geistes-, Kultur- und Naturwissenschaft, ein Paradigma der gesellschaftspolitischen Umbrüche der Alten und der Neuen Welt, ein psychosoziales Engramm teleskopartig voran- und fortstrebender Denkbewegungen, ein genealogisches Portrait der ersten Analytikergenerationen mit Geistes- und Anverwandten.
Die mit literarischer Leichtigkeit verfasste Narration ist für ein solches Œuvre nicht nur aussergewöhnlich, sondern unterstützt auf kluge Art und Weise das folglich gern gelesene, kompakte 570-Seiten-Werk.«
Ulrich Kobbé auf Socialnet.de, 31. Januar. 2012
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 850
Erscheinungsdatum Oktober 2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8379-2039-0
Reihe Bibliothek der Psychoanalyse
Verlag Psychosozial
Maße (L/B/H) 219/164/48 mm
Gewicht 1030
Originaltitel The Ceration of Psychoanalysis
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 39.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Versandkostenfrei
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 39.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 3001110
    Das Drama des begabten Kindes und die Suche nach dem wahren Selbst
    von Alice Miller
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90
  • 40939003
    Handbuch psychoanalytisch-interaktionelle Therapie
    von Falk Leichsenring
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 39.90
  • 18681200
    Abriss der Psychoanalyse
    von Sigmund Freud
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 6.40
  • 48040975
    Der Umgang mit dem Trauma
    von Hans Holderegger
    Buch (Kunststoff-Einband)
    Fr. 38.90
  • 18689427
    Das ICH und das ES
    von Sigmund Freud
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 12.90
  • 26455609
    Trauma
    von Mathias Hirsch
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 23.90
  • 26455600
    Unbewusstes
    von Günter Gödde
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 23.90
  • 3113151
    Kleine psychoanalytische Charakterkunde
    von Karl König
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 27.90
  • 33943486
    Schwere Persönlichkeitsstörung
    von Otto F. Kernberg
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 68.90
  • 28164096
    Narzissmus und Macht
    von Hans-Jürgen Wirth
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 27.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Revolution der Seele

Revolution der Seele

von George J. Makari

Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 39.90
+
=
Philosophy and Psychotherapy

Philosophy and Psychotherapy

von Edward Erwin

Buch (Taschenbuch)
Fr. 74.90
+
=

für

Fr. 114.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale