orellfuessli.ch

Bücher die bis 22. Dezember 12:00 bestellt werden, werden noch vor Weihnachten ausgeliefert

Rolle vorwärts

Das Leben geht weiter, als man denkt

(4)
Fünf Jahre ist es her, dass Samuel Koch bei "Wetten, dass ..?!" verunglückte. Fünf Jahre, von denen er sagt: "Hätte ich von Anfang an gewusst, dass ich so lange fast vollständig gelähmt verbringen muss, ich wäre durchgedreht." Aber er stellt fest: "Ich habe auch viele Stunden erlebt, die schön und glücklich waren und die mir gezeigt haben, dass es sich öfter lohnt zu leben, als man denkt."
Zwischen diesen beiden Polen bewegt sich Samuel Koch mit scheinbar endloser Energie und unerschütterlichem Humor nun also rollend statt Saltos schlagend durchs Leben, absolviert ein Schauspielstudium "ohne Körper", lernt gefühlt die Hälfte der deutschen Bevölkerung kennen und erlebt dabei Überraschendes und Schockierendes, Absurdes und Seligmachendes.
"Ich habe jeden Tag Gründe zum Lachen, tiefgehende Gespräche, lohnende Herausforderungen. Ich bekomme und gebe hoffentlich viel Liebe. Den negativen Dingen, die ebenfalls täglich da sind, gestehe ich einfach nicht viel Wichtigkeit zu. Nicht zuletzt durch das Schauspielstudium habe ich gelernt, mich darauf zu konzentrieren: 'Was kann ich?' statt ständig zu fragen: 'Was kann ich nicht?'"
Samuel Koch
Portrait

Jahrgang 1987. Schon früh galt seine Begeisterung dem Sport. Bereits mit 6 Jahren begann er als Kunstturner und turnte 17 Jahre lang bei unzähligen Wettkämpfen in der deutschen (2.) wie französischen Liga. Er studierte Schauspiel an der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover. Seit einem Unfall 2010 ist er Tetraplegiker, beendete aber dennoch sein Studium mit Diplomabschluss im Juli 2014. Sein erstes Buch "Zwei Leben" avancierte zum "Spiegel"-Bestseller und erhielt den Medienpreis "Goldener Kompass". Aktuell unterstützt er die Deutsche Stiftung Querschnittlähmung (DSQ) sowie die internationale Rückenmarksforschung "wings for life", aber auch regionale Projekte als Schirmherr. Zusätzlich hält er immer wieder Lesungen und Vorträge an Ärzte- und Pflegekongressen, Schulen oder anderen Einrichtungen.

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 248
Erscheinungsdatum 05.10.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86334-071-1
Verlag Adeo
Maße (L/B/H) 221/144/27 mm
Gewicht 451
Verkaufsrang 25.982
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 28.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 28.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42476390
    Freude erfüllt mein Herz
    von Louise Hay
    (3)
    Buch
    Fr. 11.90
  • 42692499
    Über meinen Schatten
    von Thomas Morgenstern
    (2)
    Buch
    Fr. 28.90
  • 34235382
    Arbeitsbuch Zwangsstörungen
    von Bruce M. Hyman
    Buch
    Fr. 41.90
  • 42525173
    Dr. Oetker: Winterküche von A-Z
    von Dr.Oetker
    Buch
    Fr. 17.90
  • 45306183
    Guinness World Records 2017
    von Guinness World Records 2017
    Buch
    Fr. 29.90
  • 39223846
    Vegan X-mas
    von Stina Spiegelberg
    (3)
    Buch
    Fr. 28.90
  • 42610872
    New York Christmas - Rezepte & Geschichten
    von Lisa Nieschlag
    (7)
    Buch
    Fr. 35.90
  • 46078231
    Kinderleichte Becherküche - Für die Backprofis von Morgen
    von Birgit Wenz
    Buch
    Fr. 28.90
  • 45409695
    Das inoffizielle Harry-Potter-Kochbuch
    von Dinah Bucholz
    (2)
    Buch
    Fr. 28.90
  • 44440925
    Am Arsch vorbei geht auch ein Weg
    von Alexandra Reinwarth
    (3)
    Buch
    Fr. 23.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

Ein "Unbeweglicher", der einiges bewegt
von S. Degenhardt alias Smilla aus Rheinland Pfalz am 15.11.2015

Über Samuel Koch brauche ich wohl nichts mehr zu erzählen. Wer sein Buch lesen will, weiß auch, wer er ist. Nachdem ich sein Buch gelesen habe, kann ich nur meinen Hut ziehen. Er erzählt aus seinem Leben als Tetrapleptiker, angewiesen auf Rollstuhl und Hilfe von Pflegern, Familie und Freunden. Welche... Über Samuel Koch brauche ich wohl nichts mehr zu erzählen. Wer sein Buch lesen will, weiß auch, wer er ist. Nachdem ich sein Buch gelesen habe, kann ich nur meinen Hut ziehen. Er erzählt aus seinem Leben als Tetrapleptiker, angewiesen auf Rollstuhl und Hilfe von Pflegern, Familie und Freunden. Welche Hürden er zu bewältigen hat, wie er zum Schauspielstudium zurückkehrte, eine Afrika-Reise unternahm und wie sich sein Leben gestaltet. Fotos im Buch zeigen einen Teil seiner Erlebnisse. Samuel Koch schreibt offen und ehrlich, nimmt kein Blatt vor den Mund und zeigt beispielsweise auf, welche Mankos durch die Gesetzgebung entstanden sind und das Leben „unbeweglicher“ Menschen erschweren. Er spricht über Sterbehilfe (Euthanasie) und was ein Leben lebenswert macht. Besonders imponiert hat mir, wie er über seinen Glauben plauderte, aus dem er viel Kraft zieht und der seinem Leben einen Sinn gibt – auch wenn er nach seinem Unfall den Glauben in Zweifel gezogen hat. Ich konnte dieses Buch durchweg sehr gut und flüssig lesen, es wurde nie langweilig – im Gegenteil! Samuel lässt sich von seiner Unbeweglichkeit nicht unterkriegen und trotzt mit seinem Humor dagegen an. Seine Art hat mir imponiert und auch wenn er sich fragt, welchen Sinn dieser Unfall gehabt haben soll – als Leser kann man diesen „Sinn“ ein wenig erahnen. Schon allein mit seinen Büchern bewegt Samuel sicherlich einiges! Im Vorwort schreibt Samuel: „Außenstehende können selten beurteilen, was in jemandem vorgeht, der im Rollstuhl sitzt, da sie ja doppelt disqualifiziert sind: außen und stehend. Dieses Buch ist daher eine Einladung, vielleicht für ein paar Stunden von einem Außenstehenden zu einem Innensitzenden zu werden.“ Nachdem ich einige Stunden quasi mit im Rollstuhl gesessen habe, haben sich mein Blick und meine Perspektive auf einige Dinge verändert. Ich bin gespannt, was Samuel Koch noch alles bewegen wird. ;)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Tolles Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Ueken am 02.03.2016

Habe das Buch innerhalb von 3 Tagen gelesen. Wie schon sein erstes Werk, ist auch Rolle vorwärts asolut fesselnd. Es erinnert einem daran, dass man weniger jammern sollte wenn man zwei gesunde Arme und Beine hat. Empfehle es jedem weiter.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Jeder kann sein Glück finden!
von Samm2411 aus Herten am 11.01.2016

Irgendwie kann sich jeder an diese eine „Wetten dass…?“-Folge erinnern in der Samuel Koch seinen schweren Unfall hatte. Mir geht es da nicht anders als allen anderen. Es ist tragisch, wenn so ein junger athletischer Kerl sich auf einmal nicht mehr bewegen kann und komplett auf seine Mitmenschen angewiesen... Irgendwie kann sich jeder an diese eine „Wetten dass…?“-Folge erinnern in der Samuel Koch seinen schweren Unfall hatte. Mir geht es da nicht anders als allen anderen. Es ist tragisch, wenn so ein junger athletischer Kerl sich auf einmal nicht mehr bewegen kann und komplett auf seine Mitmenschen angewiesen ist. Wie geht es ihm und vor allem frage ich mich schon länger, wie kommt er damit klar? Durch Funk- und Fernsehen weiß ich, dass er sich wieder ins Leben zurückgekämpft hat, aber wie sieht sein Leben jetzt aus? In „Rolle vorwärts“ nimmt Samuel Koch den Leser mit auf verschiedene Stationen, die er bis jetzt erlebt hat. Ob sein Schauspiel am Staatstheater und in einer Telenovela, eine Safari durch Afrika und auch die kleinen Alltagsmanöver, die schwierig werden oder wo Menschen interessant reagieren, weil sie mit der Situation überfordert sind. Die Situationen in die er kommt, sind manchmal urkomisch und erschreckend zugleich. Aber Samuel Koch verliert nie seinen Lebensmut und seinen Glauben. Als Leser wurde ich grade angesteckt von seinem fröhlichen und unerschütterlichen Glauben. Dieses Buch ist ein Lebens- und ein Glaubensbuch. Es zeigt, dass wir uns in jeder Situation auf Gott verlassen können und uns nicht von jeder Kleinigkeit aus der Bahn werfen lassen sollen, sondern das Leben genießen sollen! Wie sagt Samuels Mama so schön: “Stell dich nicht so an. Das geht schon.“.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Beeindruckend
von vielleser18 aus Hessen am 03.11.2015

2015. Mehr als vier Jahre sind seit dem Unfall von Samuel Koch bei "Wetten, dass...?" vergangen. Vier Jahre, seitdem Samuel im Rollstuhl sitzt, seine Arme und Beine nicht mehr bewegen kann. Ständig, stündich, rund um die Uhr auf Hilfe angewiesen ist. Er hat den Unfall überlebt, ... 2015. Mehr als vier Jahre sind seit dem Unfall von Samuel Koch bei "Wetten, dass...?" vergangen. Vier Jahre, seitdem Samuel im Rollstuhl sitzt, seine Arme und Beine nicht mehr bewegen kann. Ständig, stündich, rund um die Uhr auf Hilfe angewiesen ist. Er hat den Unfall überlebt, die Zeit in Klinik und Rehabilitation überstanden. Aber was kam danach? Wie lebt er heute ? Es gibt von Samuel Koch bereits ein anderes Buch. "Zwei Leben" schildert seine Zeit vor dem Unfall und die direkte Zeit danach. Ich habe dieses Buch noch nicht gelesen, es ist auch nicht notwendig für das Verständnis dieses Buches. Schon von der ersten Seite an nimmt mich "Rolle vorwärts" gefangen. Es wird in einem wunderbaren Stil erzählt. Es ist so humorvoll, aber auch voller Ernsthaftigkeit. Voller Optimismus, aber zeigt auch die schweren Zeiten. Die Schmerzen und die Triumphe. Die guten Gespräche, die Reisen, aber auch die Schwierigkeiten, die Auflagen, Bestimmungen und Vorschriften, die einem das Leben schwer machen (können). Das klingt widersprüchlich ? Nein, so ist das Leben. Auch das Leben von Samuel Koch. "Nach Anerkennung des Verlusts und widerwilliger Anerkennung des Gewinns, der in der Reduktion liegen könnte, musste ich noch mit meinen Erfahrungen, Ängsten und Sorgen fertig werden." (Zitat, S. 33) Tolle Sätze. Beeindruckende Sätze. Voller Tiefe, aber dennoch nicht schwermütig. Samuel Koch gibt nicht auf. Verzweifelt nicht. Das abgebrochene Schauspielstudium in Hannover wird wieder aufgenommen. Trotz aller Einschränkungen. Trotz aller, die nicht daran glauben wollten. Aber immer wieder hat Samuel auch Unterstützer, Freunde und vor allem seine Familie. Und seinen Willen, seinen Ehrgeiz und vor allem seine Energie und seinen Lebensmut. "Eine Geschichte zu erzählen und den Zuschauer damit aus seinem Alltag herauszuholen, ist ein gutes Gefühl. Ich möchte ihn in eine Welt entführen, die ihn berührt und verändert." (Zitat, S. 44) Dieser Satz steht zwar im Zusammenhang zu seiner Schauspielerei. Dennoch empfinde ich, dass es genauso gut auch auf das Buch passt, auf die wahre Geschichte, die Samuel Koch hier erzählt. Denn auch diese berührt und verändert. Sie reativiert kleinere Sorgen, die man hat. Aber auch bei größeren Problemen zeigt er, man ist nicht alleine damit. Seine Geschichte regt zum Nachdenken an, relativiert, macht Mut. In einer Welt, in der man -leider- oft nur nach seinem Wert berechnet wird, in der alles nach größer, schneller, besser, reicher gezählt und bewertet wird, in der mittels Pränataldiagonstik ausgemuster wird, was uns nicht lebenswert erscheint, hinterfragt Koch die Werte der Menschen. Nicht "Tun-Haben-Sein", sondern " Sein -Haben-Tun" ist sein Credo, und das sollten sich noch viel mehr auf ihre Fahne schreiben. Das Leben ist seit dem Unfall nicht leichter geworden. Im Gegenteil. Aber Samuel zeigt auf, dass man mit Behinderung nicht wertlos ist, sondern, dass das Leben immer noch lohnenswert ist. Der feste Glauben trägt und hilft ihm. Dabei sagt er glasklar, jeder Mensch hat von Gott einen eigenen Willen. Und der hat zum Unfall geführt, nicht Gott, der ihn ins Abseits stellen wollte. " Daher gefällt mir die Vorstellung ganz gut, dass Gott eher ist wie ein Navi, das immer das Ziel im Auge behält und, wenn ich anders abgebogen bin, seelenruhig sagt: "Die Route wird neu berechnet" " (Zitat, S. 210) Es ist nicht nur der Humor, der Samuel nun weiter stärkt, ihn bei seiner Situation nicht verzweifeln lässt, sondern auch sein Glaube, aber auch seine Ernsthaftigkeit sich mit allem Auseinanderzusetzen. Sich Gedanken zu machen. Sein Kopf funktioniert noch. Vielleicht besser als zuvor, weil er ungefilterter beobachtet, mehr beobachtet, mehr hinterfragt , mehr analysiert. Die Rolle vorwärts, die ihn bei "wetten,dass...?" zum Verhängnis geworden ist, hat dafür gesorgt, dass er nun vorwärts rollen muss. Ein Titel mit Bedeutung. "Rolle vorwärts. !" Schaue nicht (mit Wehmut ) zurück, schaue vorwärts, das Leben geht weiter! Mit diesem Buch lässt er uns Einblick in sein Leben und vor allem in seine Gedanken zum Thema Leben nehmen. Danke ! Ein beeindruckendes Buch, ein beeindruckender Mensch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Demütig werden - Dankbarkeit für das eigene Leben!
von einer Kundin/einem Kunden aus Weyhe am 17.07.2016
Bewertetes Format: Medium: Hörbuch (CD)

Inhalt: Samuel Koch selbst liest/spricht sein Leben. Seine Gedanken. Sein Sein! Meinung: Ich bin ziemlich begeistert. Sowohl von diesem Leben, das so ein heftiges Auf und Ab ist, als auch von der Zuversicht, der Ehrlichkeit, der Menschlichkeit, dem trockenen Humor und dem Glauben, der ja doch auch eine wesentliche Rolle spielt. Man... Inhalt: Samuel Koch selbst liest/spricht sein Leben. Seine Gedanken. Sein Sein! Meinung: Ich bin ziemlich begeistert. Sowohl von diesem Leben, das so ein heftiges Auf und Ab ist, als auch von der Zuversicht, der Ehrlichkeit, der Menschlichkeit, dem trockenen Humor und dem Glauben, der ja doch auch eine wesentliche Rolle spielt. Man wird so klein und demütig, auch wenn ich Schmerzen auch kenne, täglich.... ist es für mich unvorstellbar mich nicht alleine zu bewegen geschweigedenn zu essen, zu leben... Es ist schon ein grenzwertiges "Dasein", von dem ich auch nicht weiß, wie ich damit klar käme... dieses "gefangen im Betonklotz Körper" das klingt wahrlich erschreckend und das kann ich mir vorstellen. Das ist schlimm... und doch gibts wieder die schönen Momente. Die Listen. Die Freunde. Das Schauspielern. Das Hörbuch ist echt toll und ich werde es weiterempfehlen! Mit hat auch die Stimme sehr gut gefallen. Es war NIE langweilig, auch wenn es echt lang ist, wenn man da so zuhört, aber es war immer sehr kurzweilig. Die Themen sind auch super, manchmal hätte man sich noch mehr Tiefgang gewünscht, grad wo er die Mails vorliest, da denkt man: "Ja und? Wie ist es nun ausgegangen?" :D Oder Sterbehilfe... schweres Thema, wichtiges Thema! Ja man könnte jetzt viel diskutieren. Ich fand es echt super und es hat wirklich Freude gemacht zuzuhören! Definitiv auch beigetragen hat es, sich über das eigene Leben wieder mehr Gedanken zu machen, sich bewußter wahrzunehmen und das Leben wieder mehr zu schätzen! Man muß es sich nur immer wieder ins Gedächtnis rufen. Auch unsere 11 jährige Tochter hat gebannt mitgehört. Mit 4 Cds ist es sehr lang, aber nie langweilig. Die ersten 3 Cds gehen um die 70 min und die 4. dann 45min. Fazit: Spannend, toll, lehrreich, nachdenklich, witzig, immer wieder anrührend! Danke!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Was wirklich zählt im Leben
von JDaizy aus Berlin am 29.06.2016
Bewertetes Format: Medium: Hörbuch (CD)

"Während sich die meisten Autoren vor Unannehmlichkeiten drücken, gehst du sprachlich mit offenem Visier ins Gefecht. Du stößt den Leser vor den Kopf, provozierst und kitzelst so manches Schmunzeln hervor. Dein Buch verstört, berührt, bewegt. Oftmals alles drei zugleich. Mit Gedanken in Lichtgeschwindigkeit analysierst du dein eigenes Leben, unsere... "Während sich die meisten Autoren vor Unannehmlichkeiten drücken, gehst du sprachlich mit offenem Visier ins Gefecht. Du stößt den Leser vor den Kopf, provozierst und kitzelst so manches Schmunzeln hervor. Dein Buch verstört, berührt, bewegt. Oftmals alles drei zugleich. Mit Gedanken in Lichtgeschwindigkeit analysierst du dein eigenes Leben, unsere Gesellschaft und unsere Wertvorstellungen. /.../ Dabei glückt dir ein hochphilosophisches Buch, dass durch den Blick des Tetraplegikers dem Leser viel mehr über sich selbst verrät, als es irgendjemand sonst vermitteln könnte." (Auszug: Till Schweiger im Booklet) Eigentlich sind Hörbucher nicht so mein Ding. Es fällt mir oft schwer dran zu bleiben. Schnell lasse ich mich dann verleiten und mache Dinge nebenher und verliere deshalb den Faden. Trotzdem habe ich mich auf das "Risiko" eingelassen und wurde zum ersten Mal nicht enttäuscht. "Rolle vorwärst" von Samuel Koch ist mehr als ein autobiographischer Erfahrungsbericht. Natürlich hat mich seine Geschichte - aus seiner Perspektive - interessiert. Auch, weil ich, da bin ich ehrlich, doch das ein oder andere (kleine) Vorurteil hatte. Wie sieht er sich und das was um ihn und mit ihm passiert selbst, habe ich mich oft gefragt. Wie kommt er mit seiner Behinderung zurecht? Das Hörbuch selbst besteht aus 4 Einzel-CD`s in einer nach rechts und links aufklappbaren Hülle. Zusätzlich findet sich innen ein kleines Booklet mit einem Vorwort von Ullrich Matthes und Til Schweiger. Es ist eine gekürzte Hörfassung des gleichnamigen Buches, mit einer Gesamtspielzeit von 228 Minuten. Auf dem Cover sieht man den Autor selbst in seinem Rollstuhl, wie er auf einer Startbahn oder einer Rennstrecke vor der Tribüne steht. Er lächelt und schaut doch "angriffslustig" nach vorn. Würden die Vorderräder nicht quer stehen, könnte man meinen, er kommt mit Schwung angefahren und es würde nur eine Sekunde dauern und er wäre an uns vorbeiflitzt. Diesen Elan und diesen Lebensmut hört man auch in seinen Worten. Samuel Koch selbst hat das Hörbuch eingelesen. Und das ist für mich etwas ganz Besonderes. Denn hier zeigt sich, dass sein Schauspielstudium und seine Stimmbildung nicht nur ein "Mitleidsbonus" waren. Die Vielfältigkeit in seiner Stimme wirkt auf mich angenehm, berührend, mitreißend, sie ließ mich Schmunzeln, zustimmend Nicken, aber sie ließ mich auch oft nachdenklich zurück. Eins steht fest. Ich werde mir auf jeden Fall auch das Buch zum Hörbuch kaufen. Vielleicht entdecke ich zwischen den Zeilen noch den ein oder anderen Moment, der mir beim Hören entgangen sein könnte. Ohne zu viel zu verraten, möchte ich gern noch erzählen, was euch in diesem Hörbuch erwartet und was mir besonders in Erinnerung geblieben ist. Samuel berichtet über seinen Unfall 2010 bei "Wetten daß ..." und seine Zeit danach. Es geht dabei nicht nur um seinen Rehaaufenthalt, sondern auch um seine ersten Schritte zurück in die Normalität des Alltags. Gibt es die als Tetraplegiker, vom Hals abwärts gelähmt ,überhaupt noch? Kann man noch Spaß und Freude am Leben empfinden? Und gibt es eine berufliche Zukunft? Eine Chance für eine offene, von Vertrauen geprägte, lebendige Liebe? Besonders bewegt haben mich seine Ausführungen über den Wert des Augenblicks, über Lebensqualität und das Glück als solches. Er hat sein Schauspielstudium trotz körperlicher Einschränkung fortgeführt, abgschlossen und hinterfragt sich aufrichtig: ist es Schauspielerei oder Zurschaustellerei, was er da (be-)treibt?! Außerdem gelingt es ihm seine Perspektive zu verdeutlichen, authentisch, aufrichtig, von Herzen, aber ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen. Vielleicht sollten gerade Menschen die Berührungsängste mit Behinderungen haben, dieses Buch hören und/oder lesen. Nein, nicht vielleicht. Unbedingt! Der Autor liest auch eine besonders heftige Email vor, die er, neben viel ermutigender Post, bekam. Anfangs machte mich das wütend. Wie kann jemand so harte Worte finden und diese auch "aussprechen"? Dann war ich betroffen. Denn auch ich hatte in stillen Momenten, den ein oder anderen gleichen Gedanken. Dann war ich erleichtert, weil ich mich endlich frei machen konnte von Vorurteilen und mich so ganz auf seine "Geschichte" einlassen konnte. Fazit: Aufrichtigen Dank, lieber Samuel Koch für deine ehrlichen, wachrüttelnden, bewegenden und manchmal überraschenden Worte. "Es steckt so viel Inhalt in dem, was er sagt, so viel Tiefe, und trotzdem redet er nicht wie ein Philosophieprofessor, sondern wie du und ich." Ein wunderbares und vor allem wertvolles (Hör-)Buch, das nachdenklich stimmt, unterhält, Mut macht und etwas in meinem Kopf bewegt hat.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Tot bin ich noch lange genug !!!!
von claudi-1963 aus Schwaben am 23.06.2016
Bewertetes Format: Medium: Hörbuch (CD)

Samuel Koch nach seinem schweren Unfall bei "Wetten dass" seither gelähmt ist und als Tetraplegiker, muss sein Leben neu gestalten. In diesem Hörbuch gibt er uns einen Eindruck von diesem neuen Leben. Ob es die Themen: Freundschaft, Vertrauen, Glaube, Krankheit, Familie,Pflegenotstand usw. sind bei allem hat Samuel seine Meinung... Samuel Koch nach seinem schweren Unfall bei "Wetten dass" seither gelähmt ist und als Tetraplegiker, muss sein Leben neu gestalten. In diesem Hörbuch gibt er uns einen Eindruck von diesem neuen Leben. Ob es die Themen: Freundschaft, Vertrauen, Glaube, Krankheit, Familie,Pflegenotstand usw. sind bei allem hat Samuel seine Meinung dazu. Seine Erlebnisse die er in dieser neuen Lebenssituation bisher erleben durfte schildert er hier eindrücklich. Und so hören wir Sätze wie diese z.B.: "Ich will lieber mehr schauen auf das was geht, als weniger das was nicht geht." "Wer bestimmt wann das Leben lebenswert ist?" "Eigentlich sind wir doch alle mehr oder minder behindert Depressionen,Allergien, Ängste... die Liste der Dinge die uns hinder oder behindern ist beliebig erweiterbar." Es geht ihm auch um aktive Sterbehilfe, wer bestimmt wann das Leben lebenswert ist? Man erfährt wie gut es ist wenn man eine tolle Familie, Freunde und den Glauben an Gott zu haben, die einem helfen diese neue Situation zu meistern. Wir erfahren aber auch von Situationen bei einem Musicalbesuch, beim Flug nach Afrika oder wie er bei seiner Schauspielausbildung zurecht kommt. Und wenn er gefragt wird: "Warum strahlst du so?" dann antwortet er nur lächelnd "Wahrscheinlich weil ich so nah an der Sonne bin!" Meine Meinung: Dieses Hörbuch hat mich nicht enttäuscht und ich habe mit Freuden zugehört wie Samuel Koch sein 2 Buch hier zum besten gibt. Wenn man sich vorstellt, das ihm an Anfang seines Unfalls das Sprechen noch schwer viel ist es erstaunlich, das er dieses Hörbuch mit 228 min. selbst aufspricht. Auch wenn dieses Hörbuch eine verkürzte Fassung seines Buches ist, war es für mich schon sehr beeindruckend diese Lebenseinstellung, den Glauben an Gott, das Ja zu seinem neuen Leben und das Vertrauen in die Zukunft zu hören.Ich kann dieses Buch nur jedem empfehlen, der mutlos in die Zukunft schaut, aber auch für jeden normalen Menschen (wie Samuel Koch es in seinem Hörbuch sagt) ist dieses Buch geeignet. Vielleicht sollte wir auch öfter sagen wie Samuel: "Tot bin ich noch lange genug !!!" Für mich bekommt dieses Hörbuch 5 von 5 Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Rolle vorwärts

Rolle vorwärts

von Samuel Koch

(4)
Buch
Fr. 28.90
+
=
Samuel Koch - Zwei Leben

Samuel Koch - Zwei Leben

von Christoph Fasel

(13)
Buch
Fr. 28.90
+
=

für

Fr. 57.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale