orellfuessli.ch

Rotkäppchen muss weinen

Roman. Ausgezeichnet mit dem Kinder- und Jugendbuchpreis der Stadt Oldenburg 2007. Nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2010, Kategorie Jugendbuch

(20)

»Ein Buch, das Mut macht. Mut, sich Wahrheiten zu stellen und sie auszusprechen. Klar, präzise und poetisch.«
Mirjam Pressler in ihrer Laudatio zum Oldenburger Kinder- und Jugendbuchpreis 2007

Er nennt sie Rotkäppchen, als er sie mit einem Korb am Fahrradlenker den Berg hinabfahren sieht. Rotkäppchen – weil in dem Korb Wein und Essen sind für den Grossvater, dessen Einsamkeit nur ein Vorwand ist. Rotkäppchen – weil der Weg aus dem Wald dunkel und steinig ist. Rotkäppchen – weil der Wolf sie längst in seiner Gewalt hat …

Beate Teresa Hanika erzählt einfühlsam und sensibel die Geschichte von einem Mädchen in grösster Not – aber auch von einer Freundschaft so weit wie der Himmel und von einer ersten Liebe so zart wie Schneeflockenfedern.

Portrait

Beate Teresa Hanika, geboren 1976 in Regensburg, ist Fotografin. Ab 1997 arbeitete sie mehrere Jahre als Model in verschiedenen europäischen Städten. Bereits seit ihrem zehnten Lebensjahr schreibt sie Geschichten und Gedichte. Sie lebt mit ihrer Familie in einem kleinen Ort in der Nähe von Regensburg. Ihr erster Roman >Rotkäppchen muss weinen< wurde u.a. mit dem Oldenburger Kinder- und Jugendbuchpreis 2007 und dem Bayerischen Kunstförderpreis 2009 ausgezeichnet und für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2010 nominiert.

Literaturpreise:

>Rotkäppchen muss weinen<:
Oldenburger Kinder- und Jugendbuchpreis 2007
Kunstförderpreis des Freistaats Bayern 2009
Hans-im-Glück-Preis der Kreisstadt Limburg a. d. Lahn für Jugendliteratur 2010
Empfehlungsliste zum Evangelischen Buchpreis 2010
Empfehlungsliste des Katholischen Kinder- und Jugendbuchpreises 2010
Nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2010 (Kritikerjury/Kategorie Jugendbuch)
Nominiert für die Goldene Leslie 2010, Rheinland-Pfälzischer Jugendbuchpreis
Nominiert für den Niederländischen Jugendbuchpreis 2011
Aufgenommen auf die IBBY-Ehrenliste 2012 (International Board on Books for Young People)

>Erzähl mir von der Liebe<:
Ausgezeichnet als Buch des Monats von der Akademie für Kinder- und Jugendliteratur, Volkach (August 2010)

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 224
Altersempfehlung 12 - 15
Erscheinungsdatum 01.11.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-80858-8
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 190/126/36 mm
Gewicht 200
Auflage 4. Auflage
Buch (Taschenbuch)
Fr. 11.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 11.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 29050044
    Schattenfuchs
    von Sjón
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90
  • 39188598
    Sag nicht, dass du Angst hast
    von Giuseppe Catozzella
    (3)
    Buch (Paperback)
    Fr. 22.90
  • 15528719
    Der Junge im gestreiften Pyjama
    von John Boyne
    (128)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 11.90
  • 29048263
    Tschick
    von Wolfgang Herrndorf
    (174)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 43961879
    Die juristische Unschärfe einer Ehe
    von Olga Grjasnowa
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 13865907
    Mein erfundenes Land
    von Isabel Allende
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 11.90
  • 3052872
    Monika B. Ich bin nicht mehr eure Tochter
    von Monika B.
    (12)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 35374396
    Sunset Park
    von Paul Auster
    (28)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 16349532
    Die Macht des Zweifels
    von Jodi Picoult
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 16.90
  • 13713049
    Erinnerung an meine traurigen Huren
    von Gabriel Garcia Marquez
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 14.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 23366254
    Killing God
    von Kevin Brooks
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90
  • 32017874
    Dunkles Schweigen
    von Brigitte Blobel
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90
  • 16349532
    Die Macht des Zweifels
    von Jodi Picoult
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 16.90
  • 15128340
    Speak
    von Laurie Halse Anderson
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 32018260
    Sebold, A: In meinem Himmel/4 CDs
    von Alice Sebold
    Hörbuch (CD)
    Fr. 20.90
  • 3052872
    Monika B. Ich bin nicht mehr eure Tochter
    von Monika B.
    (12)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 38212162
    Ich werde die Bilder im Kopf nicht los
    von Anna B.
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 42354547
    Elefanten sieht man nicht
    von Susan Kreller
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 11.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
20 Bewertungen
Übersicht
11
8
0
1
0

… und ich habe gelernt zu schreien
von Kat aus dem Münsterland am 12.04.2013

Ein Buch grausam ehrlich, zum heulen traurig und so fesselnd, dass es schwer aus der Hand zu legen ist. Es saugt einen auf um einen innerlich zu zerreißen. Eine wunderschön geschriebene Geschichte über Mut, Freundschaft, die erstel Liebe und eine Grausamkeit hinter geschlossenen Türen, die es in dieser Welt nicht... Ein Buch grausam ehrlich, zum heulen traurig und so fesselnd, dass es schwer aus der Hand zu legen ist. Es saugt einen auf um einen innerlich zu zerreißen. Eine wunderschön geschriebene Geschichte über Mut, Freundschaft, die erstel Liebe und eine Grausamkeit hinter geschlossenen Türen, die es in dieser Welt nicht geben sollte. Ein stilles Buch, das unter die Haut geht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Bewegend
von Butterblume89 aus Potsdam am 07.07.2012

Ein sehr bewegendes Buch, das mich noch nach dem Lesen zur beschäftigt hat. Zum Inhalt Malvina muss ihren Opa in den Ferien besuchen. Immer und jeden Tag. Doch der Gang dorthin fällt ihr alles andere als leicht. Denn sie weiß was sie erwartet und sie hat Angst.Schreckliche Angst vor den sexuellen... Ein sehr bewegendes Buch, das mich noch nach dem Lesen zur beschäftigt hat. Zum Inhalt Malvina muss ihren Opa in den Ferien besuchen. Immer und jeden Tag. Doch der Gang dorthin fällt ihr alles andere als leicht. Denn sie weiß was sie erwartet und sie hat Angst.Schreckliche Angst vor den sexuellen Übergriffen. Doch sie schweigt und bewahrt vor ihrem Umfeld eine aufrechte Haltung. Doch wie lange kann ein Mädchen solch einem Druck stand halten?! Charaktere Wir haben Malvina, ein so mutiges und tapferes Mädchen das so viel über sich ergehen lässt und doch versucht alleine mit allem klar zu kommen. Zum Glück hat sie Lizzy, ihre beste Blutsfreundin, doch auch diese weiß nichts vom dem , was hinter den Türen bei Malvinas Opa geschieht. "Klatscher" ist ein Junge den Malvina und Lizzy gar nicht leiden können, deshalb der Spitzname. Doch langsam fangen sich Malvina und Klatsche an,anzufreunden und kommen sich nach und nach immer näher. Er ist in ihrer schwersten Zeit stets an ihrer Seite. Anne, Malvinas Schwester ist,wie die böse Schwester aus einem Märchen, doch auch sie hat weiche Seiten. Die Eltern von Malvina bekommen von alldem gar nichts mit. Die Mutter ist nur mit ihrer "Migräne" beschäftigt und der Vater, hört wenn dann nur mit halbem Ohr zu. Alle Charaktere waren sehr gut dargestellt.Jeder hatte seine eigene Note und gerade Malvina ist mir sehr ans Herz gewachsen. Schreibstil&Aufbau Der Schreibstil ist wunderbar flüssig und leicht verständlich. Die Wortwahl der Autorin ist wunderschön und meiner Meinung nach einzigartig,beinahe märchenhaft. Während der Geschichte wird immer wieder in die Vergangenheit zurück gesprungen. Dort wird geschildert wie das Leben war als die Oma noch lebte, wie die sexuellen Übergriffe anfingen und warum Lizzy und Malvina "Klatscher" nicht leiden konnten. Doch genauso oft befindet man sich im Hier und Jetzt und die gesamte Geschichte wird aus der Sicht von Malvina wunderbar und sehr gefühlvoll rüber gebracht. Fazit Ein Buch mit einem Thema, das leider auch in der Realität sehr aktuell ist. Keiner weiß was wirklich hinter den verschlossenen Türen geschieht, oder was die Personen, die man täglich in der Öffentlichkeit sieht wirklich machen oder sogar sind. Die Thematik wurde von Frau Hanika sehr gut und sehr gefühlvoll aus der Sicht von der betroffenen jungen Malvina, die ihrem Opa schutzlos ausgeliefert ist, rübergebracht. Mich hat das Buch sehr bewegt und gerührt!Es zeigt das es sich lohnt zu reden und das es sich noch viel mehr lohnt den Mut aufzubringen um für sein Recht zu kämpfen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Rotkäppchen muss weinen
von Anna Willim aus St. Pölten am 07.04.2011

Das Buch „Rotkäppchen muss weinen“ handelt von der dreizehnjährigen Malvina. Ihre Oma ist vor kurzem gestorben, nun soll sie sich um ihren Opa kümmern. Mit dem Fahrrad bringt ihm das Mädchen Wein und Essen. Bis er eines Tages beginnt, sie zu missbrauchen. Nach und nach erinnert sie sich auch... Das Buch „Rotkäppchen muss weinen“ handelt von der dreizehnjährigen Malvina. Ihre Oma ist vor kurzem gestorben, nun soll sie sich um ihren Opa kümmern. Mit dem Fahrrad bringt ihm das Mädchen Wein und Essen. Bis er eines Tages beginnt, sie zu missbrauchen. Nach und nach erinnert sie sich auch an vergangene Geschehnisse mit ihren Opa - ihre Oma meinte damals nur, sie darf niemanden davon erzählen. Mit 13 findet Malvina die Stärke, ihren Familienmitgliedern zu erzählen, was ihr Opa ihr antut. Doch diese ignorieren Malvinas Vorwürfe. Als sich Malvina wenig später zum ersten Mal richtig verliebt ist, möchte sie nicht mehr zu ihrem Opa und versucht einen Ausweg zu finden. Nur durch Hilfe von außen schafft Malvina es, sich zu wehren… Besonders beeindruckend finde ich die Szenen mit Malvinas bester Freundin, die Unbekümmertheit zwischen den beiden. Die Treffen der beiden Freundinnen bilden einen tollen Kontrast zu den dunklen Geschehnissen und brachten mich oft zum Lachen. Ein sehr poetischer, sensibler Roman von Beate Teresa Hanika, welcher noch lange nachwirkt und nicht mehr loslässt. Die Autorin deutet vieles nur an, und geht in bestimmten Episoden nicht ins Detail. Der beeindruckende Schreibstil fesselt den Leser bis zur letzten Seite. Vor allem die Protagonistin wächst einem von der ersten Seite an sehr schnell ans Herz. Besonders berührend, ist die Passage, in dem sich Malvina ihrer Familie anvertraut, aber von keinem Familienmitglied Ernst genommen wird. Ein Buch, nicht nur für Jugendliche sondern für all jene Menschen, welche mit Kindern und Jugendlichen zu tun haben und sich für das Thema Kindesmissbrauch interessieren. Ein Buch das Mut macht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Rotkäppchen muss weinen

Rotkäppchen muss weinen

von Beate Teresa Hanika

(20)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 11.90
+
=
Tote Mädchen lügen nicht

Tote Mädchen lügen nicht

von Jay Asher

(174)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 13.90
+
=

für

Fr. 25.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale