orellfuessli.ch

Royal, Band 6: Eine Liebe aus Samt

(16)
**Eine Liebe grösser als das Königreich…** Es ist so weit. Mit dem Angriff auf das Königreich unter der Glaskuppel haben extravagante Ballkleider, glitzernde Juwelen und funkelnde Mädchenträume ihre Bedeutung für immer verloren. Während fremde Soldaten das Land überschwemmen, bleibt Tatyana nichts anderes übrig als zu fliehen – und kommt so zu einem Ort, von dem sie niemals gedacht hätte, ihn je betreten zu können. Nun liegt es an ihr, das Königreich zu retten, auch wenn dessen Prinz ihr das Herz gebrochen hat… //Textauszug: »Ich persönlich wünschte, die Auswahl hätte es nie gegeben. Oder der Angriff hätte früher angefangen. Das hätte vielleicht etwas geändert«, sagte der Prinz leise und stöhnte schmerzhaft auf, während er sich seinen Bauch hielt. Ich vermutete, dass er innere Verletzungen hatte. »Schlaf ein wenig. Du brauchst Ruhe«, erklärte Claire schnell und lief zu ihm rüber, um ihn in die Pritsche zu drücken. »Ich brauche keine Ruhe«, grummelte er, ohne sich gegen Claires Griff zu wehren. »Ich brauche Tanya.« Seine Stimme war kaum mehr ein Flüstern, während er in einen unruhigen Schlaf glitt, doch wir alle hatten ihn gehört.//
Portrait
Valentina Fast wurde 1989 geboren und lebt heute im schönen Münsterland. Beruflich dreht sich bei ihr alles um Zahlen, weshalb sie sich in ihrer Freizeit zum Ausgleich dem Schreiben widmet. Ihre Leidenschaft dafür begann mit den Gruselgeschichten in einer Teenie-Zeitschrift und verrückten Ideen, die erst Ruhe gaben, wenn sie diese aufschrieb. Ihr Debüt »Royal« entwickelte sich aus einer ursprünglichen Kurzgeschichte zu einer sechsbändigen Serie.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 320, (Printausgabe)
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 07.01.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783646601756
Verlag Carlsen
Verkaufsrang 9.609
eBook (ePUB)
Fr. 4.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 4.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44368356
    Royal: Princess. Der Tag der Entscheidung (Royal-Spin-off)
    von Valentina Fast
    (6)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 44368355
    Royal: Alle sechs Bände in einer E-Box!
    von Valentina Fast
    (3)
    eBook
    Fr. 22.00
  • 44881638
    Tagwind. Der Bewahrer der Jahreszeiten (Buch 4)
    von Jennifer Wolf
    (10)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 38531639
    Dracyr – Das Herz der Schatten
    von Susanne Gerdom
    eBook
    Fr. 13.90
  • 43254294
    Royal, Band 1: Ein Leben aus Glas
    von Valentina Fast
    (22)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 45502168
    Mit dir verloren
    von Alexandra Carol
    (3)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 47295071
    Nati's Diary 1
    von Natalie Kaschuge
    eBook
    Fr. 3.50
  • 45092032
    Das Erbe - Im Schatten des Mondlichts
    von J. J. Bidell
    (2)
    eBook
    Fr. 4.90
  • 42746478
    Entfesseltes Herz
    von J. R. Ward
    eBook
    Fr. 8.90
  • 43608062
    Royal, Band 2: Ein Königreich aus Seide
    von Valentina Fast
    (14)
    eBook
    Fr. 4.50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
16 Bewertungen
Übersicht
10
2
2
2
0

Wenn alles verloren zu sein scheint...
von Solara300 aus Contwig am 15.01.2016

Cover Das Cover ist wie die Vorgänger sehr schön gestaltet mit einer jungen Frau die hinter einer Kuppel steht die zu zerbrechen droht. Mit dem rot des Covers ein Eyecatcher und macht Lust auf mehr! Schreibstil Die Autorin Valentina Fast hat einen flüssigen und bildhaften Schreibstil und ich war gleich wieder mitten im geschehenen... Cover Das Cover ist wie die Vorgänger sehr schön gestaltet mit einer jungen Frau die hinter einer Kuppel steht die zu zerbrechen droht. Mit dem rot des Covers ein Eyecatcher und macht Lust auf mehr! Schreibstil Die Autorin Valentina Fast hat einen flüssigen und bildhaften Schreibstil und ich war gleich wieder mitten im geschehenen in Viterra und dem Angriff der mich voller Fragen beim fünften Band zurückließ. Für mich sehr schön gestaltet die Charaktere die sich seit dem ersten Teil immer weiter entwickelt haben und in diesem Band werden für mich sehr wichtige Fragen die sich immer wieder in den Vordergrund gerückt haben beantwortet. Ich liebe diese Reihe und bin begeistert! Meinung Wenn alles verloren zu sein scheint... Dann sind wir mitten in einem Geschehenen, das nicht nur überraschend kam, sondern auch noch lautlos. Denn während der Hochzeit von Tanyas bester Freundin Claire und Fernand wird der Palast Viterras angegriffen. Das allein ist schon erschreckend genug, da dieser Übergriff still und leise erfolgt und Tanya und Henry Glück haben unbemerkt zu entkommen. Denn nur durch Henrys Wissen des Geheimganges in der Wand können sie flüchten durch einen Tunnel in einen Abwasserkanal. Henry erklärt der geschockten Tanya das sie für solch ein Szenario im Palast gerüstet waren und das ihren Freunden nichts passieren wird. Tanya allerdings ist voller gemischter Gefühle und das beruhigt sich nicht gerade als ihr Henry mitteilt das sie und er in die äußere Welt gehen. Da man Tanya immer beigebracht hatte, das sie bei Kontakt mit der Außenwelt nicht mehr atmen könnte, muss Tanya feststellen das dies eine Lüge war und sie ein kaltes Land empfängt. Geschockt und verwirrt, was das alles zu bedeuten hat kommen sie zu einem Haus das unter einer Tarn Vorrichtung versteckt ist und kein geringerer als ein Mann der dem König Alexander sehr ähnlich sieht öffnet. Wie Tanya feststellen muss ist es nicht der König sondern Grigori sein jüngerer Bruder und der sieht nicht überrascht aus. Was Tanya dann erfährt über die äußere Welt und den Umstand des Überfalls lässt sie einen riskanten Entschluss mit Henry fassen. Und zwar eine Befreiungsaktion Viterras und ihren Freunden. Was mir hier sehr gut gefällt ist das man endlich die Hintergründe über die Angriffe erfährt und wie Charlotte in das Ganze mit hineinpasst und der Wahl Phillips. Ich war begeistert und ich habe mich absolut wohl gefühlt in diesem Teil nach Viterra und allen Geheimnissen näher zu kommen. Fazit Absolut empfehlenswert und sehr gelungen! Eine fantastische Reihe über Pflicht, Intrigen, Liebe Freundschaft und einen Weg die Zukunft zu beschreiten.. Die Reihenfolge - Royal, Band 1: Ein Leben aus Glas - Royal, Band 2: Ein Königreich aus Seide - Royal, Band 3: Ein Schloss aus Alabaster - Royal, Band 4: Eine Krone aus Stahl - Royal, Band 5: Eine Hochzeit aus Brokat - Royal, Band 6: Eine Liebe aus Samt 5 von 5 Sternen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
aufregendes Finale, aber anders als erwartet (4,5)
von Anja am 14.01.2016

Band 6 der Royal-Reihe – inhaltliche Spoiler in Bezug auf die Vorgänger vorhanden! Bei der Hochzeit von Fernand und Claire wird das Schloss angegriffen. Henry und Tanya gelingt die Flucht, doch wie sollen sie nun ihren Freunden helfen, die gefangen genommen wurden? Und warum wird Viterra überhaupt angegriffen? Die Ereignisse... Band 6 der Royal-Reihe – inhaltliche Spoiler in Bezug auf die Vorgänger vorhanden! Bei der Hochzeit von Fernand und Claire wird das Schloss angegriffen. Henry und Tanya gelingt die Flucht, doch wie sollen sie nun ihren Freunden helfen, die gefangen genommen wurden? Und warum wird Viterra überhaupt angegriffen? Die Ereignisse setzen erneut direkt an die Handlung des Vorgängerbandes, Eine Hochzeit aus Brokat, an. Um alle Zusammenhänge zu verstehen, ist es auf jeden Fall notwendig, die restlichen Bücher alle zu kennen. Die bisherigen Bände der Reihe haben mir durchweg super gefallen. Ich mochte die Wettbewerbsstimmung, das Buhlen um die vermeintlichen Prinzen, die Aufgaben und Zickereien – und natürlich das zarte Anbandelnd zwischen einzelnen Figuren. Dieser Band ist nun völlig anders als seine Vorgänger (diese Veränderung deutete sich in Band 5 ja bereits an), sowohl vom Verlauf der Handlung als auch von der Atmosphäre – statt des vergleichsweise ruhigen Wettbewerbs erwartet den Leser nun eine Menge Action. Ich weiß nicht genau, was ich von diesem Finale erwartet habe, sicher kein seichtes Dahinplätschern mit kitschigem Happy End – daher war ich über den Verlauf der Handlung überrascht, da ich mit einer insgesamt ruhigeren Grundstimmung gerechnet hätte. Zwar ist auch dieser Teil gefühlvoll – statt Liebe und Sehnsucht, bestimmen nun aber Wut, Verzweiflung und Angst das Bild. Ein wenig schade war, dass ich mir bereits nach dem Prolog sicher war, welche Personenkonstellationen sich am Ende ergeben würden. In Bezug auf den Ausgang blieben große Überraschungen für mich daher aus. Doch trotzdem hatte die Geschichte etliche unerwartete Wendungen und erschreckende Aufklärungen zu bieten. All die offenen Fragen werden beantwortet und es ergeben sich nicht geahnte Zusammenhänge. Auch in Bezug auf einige Figuren gibt es große Überraschungen, denn nicht jeder ist der, der er vorgab zu sein. Faszinierend sind dabei auch die Aufdeckung über die Welt rund um Viterra, die der Leser nun deutlich besser kennenlernt als zuvor. Auch die Geschichte des Reiches wird näher erläutert und gibt damit Antworten auf Fragen, die sich in den Vorgängerbänden ergaben. Insgesamt bietet die Geschichte viel Spannung und Dramatik. Henry und Tanya suchen nach einem Weg, ihren Freunden zu helfen, während diese nahezu machtlos sind. Perspektivwechsel geben für ein umfassendes Bild der Handlung und ermöglichen erstmals auch Einblicke in das Innenleben anderer Figuren, wobei Tanya – die bisher alleinige Ich-Erzählerin – wieder den größten Anteil übernimmt. Ein wenig gestört hat mich, dass Tanya beinahe übermächtig erscheint. Egal welches Hindernis sich ihr in den Weg stellt, die junge zarte Dame schafft einfach alles. Dadurch wirken manche Ereignisse unrealistisch, da sehr viel kurz aufeinander passiert. Alles in allem aber ein schöner Abschluss, der die Reihe konsequent zuende führt. Dank des Epilogs gibt es nach den aufregenden, temporeichen Szenen dann auch nochmal die ruhigeren Momente, die ich mir im Vorfeld für die Geschichte gewünscht hatte. Anders als erwartet: statt schnulziger Liebesbekundungen gibt es jede Menge Action und Dramatik. Zwar leistet Tanya dabei manchmal schon fast übermenschlich viel, der Spannung tut dies aber nur wenig Abbruch. Ein aufregendes Finale für eine tolle Reihe, die insgesamt viel Abwechslung bietet und sich ganz anders – tiefgründiger – entwickelt, als es zunächst den Anschein macht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Ein grandioses Finale einer sehr schönen Reihe.
von einer Kundin/einem Kunden aus Mannheim am 26.11.2016

Wunderbares Atemberaubendes und Nervenkitzelndes Ende für so tolle Charaktere! Ich verabschiede mich mit einem weinenden und lachenden Auge von einer meiner Lieblingsreihe!!!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Fantastischer Abschluss der Royal-Reihe
von Caras Bookish Paradise am 23.02.2016

Cover Ein sehr schönes Cover. Im Mittelpunkt ist die Protagonistin Tanya zu sehen, die sich in einer gläsernen Kugel befindet, die mehrere Sprünge aufweist. Mir gefällt die Entwicklung, die man von Cover zu Cover vom ersten bis zum sechsten Band beobachten kann. Meiner Meinung nach passt es perfekt zum... Cover Ein sehr schönes Cover. Im Mittelpunkt ist die Protagonistin Tanya zu sehen, die sich in einer gläsernen Kugel befindet, die mehrere Sprünge aufweist. Mir gefällt die Entwicklung, die man von Cover zu Cover vom ersten bis zum sechsten Band beobachten kann. Meiner Meinung nach passt es perfekt zum Thema der Buchreihe. Meine Meinung Ich hab die ersten fünf Bände der Reihe in einer Nacht verschlungen und konnte es kaum erwarten bis Teil 6 endlich erschien. Dann war er da und einen Tag später gelesen. Ich habe dieses Buch geliebt. Es war ein wunderbarer Abschluss der Serie mit teilweise ziemlich unerwarteten Wendungen. Und es war auf jeden Fall spannend bis zum Schluss. Ich konnte gar nicht anders als mit Tanya und den Jungs mitzufiebern. Dieses Buch hat mich gefesselt und am Ende wusste ich nicht, ob ich lachen oder weinen sollte. Valentina Fast hat einen wirklich schönen Schreibstil und mit Tanya hat sie eine außerordentliche Protagonistin geschaffen, die mir von Anfang an sympathisch war. Auch die vier Jungs hatten alle ihre Eigenarten und waren auf ihre eigene Art und Weise etwas besonderes.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
ein Ende, das nicht besser hätte sein können
von Manja Teichner am 30.01.2016

Kurzbeschreibung **Eine Liebe größer als das Königreich…** Es ist so weit. Mit dem Angriff auf das Königreich unter der Glaskuppel haben extravagante Ballkleider, glitzernde Juwelen und funkelnde Mädchenträume ihre Bedeutung für immer verloren. Während fremde Soldaten das Land überschwemmen, bleibt Tatyana nichts anderes übrig als zu fliehen – und kommt so... Kurzbeschreibung **Eine Liebe größer als das Königreich…** Es ist so weit. Mit dem Angriff auf das Königreich unter der Glaskuppel haben extravagante Ballkleider, glitzernde Juwelen und funkelnde Mädchenträume ihre Bedeutung für immer verloren. Während fremde Soldaten das Land überschwemmen, bleibt Tatyana nichts anderes übrig als zu fliehen – und kommt so zu einem Ort, von dem sie niemals gedacht hätte, ihn je betreten zu können. Nun liegt es an ihr, das Königreich zu retten, auch wenn dessen Prinz ihr das Herz gebrochen hat… (Quelle: Impress) Meine Meinung Nach dem Angriff auf das Königreich unter der Kuppel haben Tatyana und Henry es geschafft zu fliehen. Sie verstecken sich in der Welt außerhalb, wo Tatyana auch erstmals die gesamte Wahrheit klar wird. Als bekannt wird das die neue Führung den bisherigen König und die Königin von Viterra hinrichten wollen trauen sich Tatyana und Henry aus ihrem Versteck. Dort waren sie sicher, auch wenn nicht klar ist was mit Tatyanas Familie geschehen ist. Doch dafür hat sie nun keinen Kopf. Gemeinsam mit Henry, James und ihren Freunden setzt sie sich zusammen und schmiedet einen Plan wie die Hinrichtung des Königspaars verhindert werden kann … Der Roman „Royal, Band 6: Eine Liebe aus Samt“ stammt von der Autorin Valentina Fast. Es ist der 6. Und somit abschließende Teil der Reihe und man sollte die 5 Vorgänger auf jeden Fall gelesen haben. So ist auch wirklich alles verständlich und man kann die Zusammenhänge besser verstehen. Die Charaktere sind bereits mehr als gut bekannt aus den Vorgängerteilen. Man sieht im Verlauf der Reihe wie sie sich entwickelt haben. Sie sind zum Teil sehr gereift, erwachsen geworden. Tatyana und Henry mochte ich wirklich sehr aber auch die anderen Charaktere sind mir im Verlauf sehr an Herz gewachsen. Sie alle erscheinen mir einfach menschlich und ihre jeweilige Geschichte zu verfolgen empfand ich als sehr schön. Der Schreibstil der Autorin ist wie gewohnt flüssig und leicht zu lesen. Wenn man Band 1 mit diesem hier vergleicht dann merkt man das Valentina Fast sich weiterentwickelt hat. Sie ist mit ihrer Reihe gewachsen, was ich bemerkenswert finde. Die Handlung ist wieder spannend. Wie sehr habe ich diesen finalen Teil herbeigesehnt. Er knüpft genau da an wo Band 5 geendet hat. Die Flucht alleine ist schon sehr aufregend geschrieben. Man kann als Leser alles nachvollziehen und besonders auch die Ängste die Tatyana durchlebt sind greifbar. Man fiebert als Leser einfach mit ihr mit, hofft und bangt das es allen gut geht. Neben dem aktuellen Geschehen gibt es auch immer wieder Rückblicke. Hier erfährt man als Leser vieles über die Kindheit der Prinzen. Valentina Fast hat die eine mitreißende Geschichte aufgebaut, die mich einfach gefesselt hat. Hinzu kommt dann diese eine Wendung, die alles verändert. Die Handlung legt nochmals an Fahrt und Spannung zu, man will als Leser nun einfach wissen wie es endet. Mit dem Verräter habe ich übrigens so nicht gerechnet. Hier hat Valentina Fast wirklich einige falsche Fährten gelegt. Das Ende selbst hat mich auch ziemlich überrascht. Ich war ziemlich geschockt, musste schlucken und nein es gefällt mir nicht, obwohl es logisch ist. Man sollte als Leser hier unbedingt Taschentücher bereit halten. Fazit Zusammenfassend gesagt ist „Royal, Band 6: Eine Liebe aus Samt“ von Valentina Fast ein Ende, das nicht besser hätte sein können. Charaktere, die mir mit der Zeit sehr ans Herz gewachsen sind, ein leicht lesbarer Stil der Autorin und eine Handlung, die spannend ist, Wendungen parat hat und mich am Ende zu Tränen hingerissen hat, haben mich einfach restlos überzeugt. Lesen, unbedingt! Nicht nur diesen 6. Teil, nein die komplette Reihe!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Toller Abschluss
von Julia Lotz aus Aßlar am 19.01.2016

Inhalt: **Eine Liebe größer als das Königreich…** Es ist so weit. Mit dem Angriff auf das Königreich unter der Glaskuppel haben extravagante Ballkleider, glitzernde Juwelen und funkelnde Mädchenträume ihre Bedeutung für immer verloren. Während fremde Soldaten das Land überschwemmen, bleibt Tatyana nichts anderes übrig als zu fliehen – und... Inhalt: **Eine Liebe größer als das Königreich…** Es ist so weit. Mit dem Angriff auf das Königreich unter der Glaskuppel haben extravagante Ballkleider, glitzernde Juwelen und funkelnde Mädchenträume ihre Bedeutung für immer verloren. Während fremde Soldaten das Land überschwemmen, bleibt Tatyana nichts anderes übrig als zu fliehen – und kommt so zu einem Ort, von dem sie niemals gedacht hätte, ihn je betreten zu können. Nun liegt es an ihr, das Königreich zu retten, auch wenn dessen Prinz ihr das Herz gebrochen hat… (Quelle: Verlag) Meine Meinung: Mit diesem Band geht die Royal-Reihe nun zu Ende. Nur noch auf einen Spin Off können wir waren. Ich habe die Reihe stets mit gemischten Gefühlen gelesen, war manchmal genervt und manchmal begeistert. Gerade gegen Ende waren mir die Bände fast schon ein bisschen verhasst. Ich habe sehr gehofft, dass sich die Liebe zu der Reihe mit diesem letzten Band wieder steigert und genau das hat Valentina Fast auch geschafft. Ähnelt Royal am Anfang noch Selection, so nimmt diese Ähnlichkeit Buch um Buch immer mehr ab. Letztendlich haben wir nun nur noch eine Dystopie und sämtlicher royaler Glanz ist spätestens am Ende von Band 5 verflogen. Die Ereignisse überschlagen sich als dort die ganze heile Welt des Königreiches zusammenbricht und Soldaten von außerhalb in die Kuppel eindringen. Allerdings können Tanja und Henry fliehen und dadurch werden wir als Leser mit vielen neuen Eindrücken und Wendungen überschüttet. Anfangs hat mir der ganze königliche Hauch ein wenig gefehlt aber dann wurde es tatsächlich so spannend, dass ich das Buch nur schwer aus der Hand legen wollte. Die oft kritisierte Situation mit Philipp wurde allein schon dadurch entschärft, dass die beiden räumlich sehr weit getrennt waren. Letztendlich nahm die Handlung in jeder Hinsicht ungefähr so ihren Lauf, wie ich es schon früher geahnt habe. Viele Dinge, was Viterra betrifft, was den Prinzen betrifft, waren leider schon früh sehr offensichtlich. Dennoch sind auf der anderen Seite auch noch einmal neue Eindrücke hinzu gekommen. So war die Auflösung letzten Endes nicht nur vorhersehbar sondern trotzdem an manchen Stellen noch überraschend und spannend. Ganz am Ende hat mich Royal noch einmal überrascht. Und mit überrascht meine ich zutiefst schockiert und mich in Tränen ausbrechen lassen. Ein wundervoll emotionales Ende, hinter dem noch einmal eine schöne Botschaft steckt. Mehr kann ich euch ehrlich gesagt nicht verraten, wenn ich nicht spoilern will. Ich verlasse diese Reihe mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Auf der einen Seite bin ich froh endlich das ganze Geheimnis zu wissen, andererseits möchte ich mich noch nicht von Tanja und den anderen verabschieden. Sicher ist jedoch, dass ich mich riesig auf das Spinn Off freue. Bewertung: Nachdem mich die Royal Reihe gegen Ende öfter unzufrieden gestimmt hat, bin ich wieder mehr als begeistert von dem Abschluss. Das Buch war eine richtige Dystopie und obwohl zu Beginn vieles vorhersehbar war, konnte Valentina Fast mich überraschen. Schweren Herzens nehme ich Abschied von der Reihe und vergebe noch einmal 5 von 5 Füchschen. Vielen herzlichen Dank an den Carlsen Verlag für das schöne *Rezensionsexemplar.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
In den Scherben der Welt entfacht die Flamme des Kampfes...
von Klaudia Szabo am 14.01.2016

Inhalt Die Auswahl ist vorbei, doch gerade, als Tanya beginnt, sich an ihr neues Leben zu gewöhnen, wird das Königreich auf Claires Hochzeit angegriffen. Ihre Freunde muss sie auf der Flucht mit Henry zurücklassen, doch als sie zum ersten Mal die Außenwelt betritt, muss Tanya feststellen, dass die Freiheit, die... Inhalt Die Auswahl ist vorbei, doch gerade, als Tanya beginnt, sich an ihr neues Leben zu gewöhnen, wird das Königreich auf Claires Hochzeit angegriffen. Ihre Freunde muss sie auf der Flucht mit Henry zurücklassen, doch als sie zum ersten Mal die Außenwelt betritt, muss Tanya feststellen, dass die Freiheit, die sie sich immer ersehnt hat, einen bitteren Beigeschmack hat. Kann sie die rasanten Entwicklungen noch aufhalten? Und gibt es auch für sie noch die Chance auf ein Happy End? Meine Bewertung Mit dem letzten Band ihrer Royal-Reihe hat es Valentina Fast geschafft, mich doch noch zu überzeugen. Ausgerechnet jetzt, wenn es nicht mehr weitergeht, konnte ich mich wieder mit Tanya anfreunden, die in diesem letzten Teil nochmal ein ganzes Stück über sich hinauswächst und dabei so realistisch und greifbar ist wie nie zuvor. Ich muss gestehen, ein wenig hab ich mich nun im Nachhinein doch noch in die Reihe verliebt - obwohl ich an den vorherigen Bänden immer einiges zu kritisieren hatte, hat der Abschluss nochmal kräftig aufs Spannungspedal getreten. Die Story geht an dem Punkt weiter, als der Palast bei der großen Hochzeitsfeier angegriffen wird. Tanya ist zu dem Zeitpunkt mit Henry unterwegs, und gemeinsam wagen die Beiden die gefährliche Flucht. Die Ereignisse entwickeln sich während der Geschichte sehr schnell, vor allem in der zweiten Hälfte des Buches, und wieder einmal erleben wir durch Tanyas Perspektive ganz neue Aspekte der Welt, und lernen weiteres über die Geschichte außerhalb der Kuppel Viterras. Außerdem wird auch endlich das große Rätsel um Phillips widersprüchliche Intentionen aufgedeckt, das aber ziemlich vorhersehbar war und damit bei mir nicht so wirklich punkten konnte. Besonders begeistert war ich dieses Mal wirklich von dem Erzähltempo, in dem es kaum noch langwierige Stellen gegeben hat. Man kann die Geschichte sehr gut in einem Rutsch durchlesen, es wird auch nicht anstrengend, und Valentina Fast schafft es mit dem Abschluss ihrer sechsteiligen Reihe, viele Emotionen mit reinzubringen. Dass es hierbei, wie in jedem Krieg, auf beiden Seiten Verluste gibt, fand ich zwar schade, aber sehr realitätsnah, und auch die Auflösung, weshalb Viterra tatsächlich so unter Beschuss steht, hat noch eine unerwartete Wendung mit reingebracht. Ebenfalls positiv fand ich auch die wechselnden Sichten. Charles, Phillip und Katja haben ein paar Kapitel bekommen, und so hat man alle Aspekte der Handlung gut überblicken können, was allein durch Tanyas Perspektive nicht dringewesen wäre. Ihre Entwicklung hat mir sehr gut gefallen, sie ist endlich etwas selbstbewusster und lässt sich nicht einschüchtern, wenn sie auch ziemlich viel Mut beweisen muss, um ihre leichte Naivität zu überwinden. Alles in allem finde ich, dass dies ein mehr als würdiger Abschluss der Reihe ist und dieser auch sehr gerecht wird. Zwar war ich von den vorhergehenden Bänden nicht so begeistert, aber der letzte Teil hat nochmal einiges rausgerissen. Ob ich mir das Spinoff über Phillips Schwester auch zu Gemüte führe, werde ich mir jedoch nochmal überlegen müssen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein grandioses Final der "Royal"- Reihe! Ich bin absolut begeistert!!
von Artemis98 am 10.01.2016

Achtung: Letzter Band einer Reihe!!!! Inhalt: Fremde Soldaten in Viterra!! Tanyas Welt wird einmal mehr in seinen Grundfesten erschüttert. Henry und sie müssen Hals über Kopf fliehen, wenn sie ihnen nicht in die Hände fallen wollen ... und Tanya betritt dadurch eine Welt, von der sie nie gedacht hätte, dass sie sie jemals... Achtung: Letzter Band einer Reihe!!!! Inhalt: Fremde Soldaten in Viterra!! Tanyas Welt wird einmal mehr in seinen Grundfesten erschüttert. Henry und sie müssen Hals über Kopf fliehen, wenn sie ihnen nicht in die Hände fallen wollen ... und Tanya betritt dadurch eine Welt, von der sie nie gedacht hätte, dass sie sie jemals betreten würde .... Lange Zeit, ihre neue Freiheit zu genießen, bleibt ihr nicht. Denn schnell wird klar: Die Soldaten sind definitiv nicht in friedlicher Absicht ins Königreich unter der Kuppel gekommen. Und die Einzigen, die die drohende Vernichtung Viterras verhindern können, sind Tanya, Henry und ihre neuen Freunde! Nur: Wie sollen sie es schaffen wieder ins Königreich zu kommen, wo doch alle Eingänge bewacht werden? Werden sie ihre Freunde und ihre Königreich retten können? Und die wichtigste Frage von allen: Wird es für Tanya und Phillip ein Happy End geben?? Meinung: An dieser Stelle - wiedermal - ein riesiges DANKESCHÖN [<3] an Valentina Fast, die mir ein Reziexemplar zur Verfügung gestellt hat. Danke, Vali!! :D Und tja was soll ich sagen? Es ist der absolut BESTE [!!!!!!!] Band der Reihe. Ich bin absolut begeistert und unheimlich stolz auf Tanya. Im letzten Band musste sie nochmal um einiges stärker werden und, wenn ich mir ihre Entwicklung so anschaue, könnte ich vor Glück platzen! Dankedankedanke liebe Valentina für so eine tapfere, eigenständige junge Frau!!! Kommen wir zu Phillip: Irgendwie hat er sich im letzten Band doch in mein Herz schleichen können, vermutlich, weil jetzt endlich die gesamte Geschichte aufgedeckt wurde, warum er immer mit Charlotte unterwegs war. Ich hab ihn jetzt besser verstehen können und eins kann ich sagen: Es muss für ihn echt nicht leicht gewesen sein, dass alles auszuhalten. Der Arme! Was ich aber nicht nachvollzehen kann: Er hätte Tanya alles sagen können, er hätte seine Last mit ihr teilen können ... was er leider nicht getan hat. Dass ist ein Mysterium, das ich wohl nie ganz verstehen werde :/ Ich fand es unheimlich toll, dass die Bewohner von Viterrra sich gegen die feindliche Besatzung zur Wehr gesetzt haben. Sie wollten Viterra und ihr Königspaar um keinen Preis aufgeben! Diese Einstellung ist einfach nur fantastisch! Fazit: 5/5 Sternen. Ein grandioses Final der "Royal"-Reihe!!! Der 6. Band ist definitiv der BESTE der gesamten Reihe und mit viel mehr Action und Spannung als seine Vorgänger hat die "Royal" - Reihe rund um Tanya ein mehr als würdiges Ende bekommen!!! Ich werde auf jeden Fall immer wieder gerne nach Viterra zurückkehren. <3

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gelungener Abschluss der Reihe <3
von Corinna Z. am 07.01.2016

Inhalt : **Eine Liebe größer als das Königreich…** Es ist so weit. Mit dem Angriff auf das Königreich unter der Glaskuppel haben extravagante Ballkleider, glitzernde Juwelen und funkelnde Mädchenträume ihre Bedeutung für immer verloren. Während fremde Soldaten das Land überschwemmen, bleibt Tatyana nichts anderes übrig als zu fliehen – und... Inhalt : **Eine Liebe größer als das Königreich…** Es ist so weit. Mit dem Angriff auf das Königreich unter der Glaskuppel haben extravagante Ballkleider, glitzernde Juwelen und funkelnde Mädchenträume ihre Bedeutung für immer verloren. Während fremde Soldaten das Land überschwemmen, bleibt Tatyana nichts anderes übrig als zu fliehen – und kommt so zu einem Ort, von dem sie niemals gedacht hätte, ihn je betreten zu können. Nun liegt es an ihr, das Königreich zu retten, auch wenn dessen Prinz ihr das Herz gebrochen hat… Meine Meinung : Im letzten Band der Royal Reihe geht die Geschichte von Tatyana in die letzte Runde. Ein Angriff erschüttert das Königreich und Bälle und schöne Kleider sind nicht mehr im Mittelpunkt. Tatyana muss fliehen und ausgerechnet an den Ort an den sie nicht mehr wollte, weil dessen Prinz ihr das Herz gebrochen hat.. Tatyana hat anfangen als Wächterin ausgebildet zu werden seit dem letzten Buch und muss sie genau diese Fähigkeiten gebrauchen um sich in diesem Angriff verteidigen zu können. Sie wirkt noch reifer und entschlossener und ich habe sie einfach in mein Herz geschlossen. Der Schreibstil hat mich wieder in das Buch gezogen und ich konnte mich nicht bremsen mit dem lesen. Das Buch wird dieses Mal wieder aus verschiedenen Sichten erzählt und man kann auch mal die anderen kennen lernen und ihre Gefühle und Gedanken. Auch die Hintergründe um die Kuppel in der das Königreich lebt werden gelüftet und ich habe einfach nur noch gestaunt, was alles ans Licht kam. Auch die Nebenfiguren haben mich wieder mitgerissen und Claire und Fernand und Henry sind nicht mehr wegzudenken und ich habe mich gefreut ein letztes Mal mit ihnen fühlen zu können. Die Spannung und Handlung wird mit jedem Kapitel spannender und ich konnte mich nicht davon entziehen, immer weiter in das Buch zu tauchen. Tatyana versucht alles um das Königreich und um die Menschen die sie liebt zu retten. Es kommen jede Menge Kämpfe und man wird mit jedem Kapitel mehr in den Bann des Buches gezogen. Durch die verschiedenen Sichten der Figuren wurde die Geschichte und alles was drum passiert noch intensiver. Ebenso mussten Tatyana und ihre Freunde mit Verlusten klarkommen und bis zum Schluss um ihr Königreich kämpfen. Das alles und noch mehr beschäftigt den Leser in diesem letzten Band der Reihe. Das Cover ist wieder ein Traum und ebenso das Mädchen das noch einmal alles machen muss um ihr Happy End zu bekommen. Die Farben und der schöne Schriftzug sind wieder gelungen und bilden einen tollen Abschluss der Cover. Das Ende hat mich einige Nerven gekostet xD und ich habe alles verschlungen bis zum Epilog. Valentina Fast hat mich nicht enttäuscht und alles zu einem Abschluss gebracht der mich auch traurig gemacht hat. Fazit : Mit " Royal - Eine Liebe aus Samt" hat Valentina Fast einen emotionalen, dramatischen Abschuss geschaffen in dem es noch einmal um alles ging und ich auch traurig bin mich endgültig zu verabschieden. Ich freue mich aber auf das Spinn Off in dem man Philipps Schwester kennen lernt!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
ein krönender Abschluss <3
von Charming Books am 03.01.2016

Klappentext: **Eine Liebe größer als das Königreich…** Es ist so weit. Mit dem Angriff auf das Königreich unter der Glaskuppel haben extravagante Ballkleider, glitzernde Juwelen und funkelnde Mädchenträume ihre Bedeutung für immer verloren. Während fremde Soldaten das Land überschwemmen, bleibt Tatyana nichts anderes übrig als zu fliehen – und kommt so... Klappentext: **Eine Liebe größer als das Königreich…** Es ist so weit. Mit dem Angriff auf das Königreich unter der Glaskuppel haben extravagante Ballkleider, glitzernde Juwelen und funkelnde Mädchenträume ihre Bedeutung für immer verloren. Während fremde Soldaten das Land überschwemmen, bleibt Tatyana nichts anderes übrig als zu fliehen – und kommt so zu einem Ort, von dem sie niemals gedacht hätte, ihn je betreten zu können. Nun liegt es an ihr, das Königreich zu retten, auch wenn dessen Prinz ihr das Herz gebrochen hat… Meinung: Endlich ist es soweit, mit Band 6 erfährt diese grandiose wundervolle Reihe ihren Abschluss - dem ich persönlich mit einem weinenden Auge aber auch mit einem lachenden Auge entgegen gesehen habe. Ich habe diese Reihe sofort vom ersten Band an verfolgt. Und habe jedem Monat dem nächsten Teil entgegengefiebert, weil die Cliffhanger immer so wahnsinnig fies und offen waren. Dazu möchte man natürlich immer wissen wie es weiter geht und wie die Story in sich endet. Und Mensch, was hab ich gelitten. In Band 5 hab ich Rotz und Wasser geheult - und dieser Band steht diesem in nichts nach. Valentina Fast ist ihrem roten Faden und Ihrer Linie treu geblieben. Der Schreibstil bleibt über alle Bände hinweg absolut gleich - locker, leicht, fesselnd und absolut nicht langwierig oder langweilig. Dieser Band beginnt quasi mit dem Ende von Band 5 (logisch, oder ?) ... mit der Flucht. Allein diese ist so aufregend geschrieben das ich mitgefiebert habe ob sie es wirklich schaffen und habe mit Tatyana mitgelitten weil all ihre Freunde noch im Schloss waren. Ihre Sorgen, Ängste und Gedanken haben mich absolut mitgerissen. Tatyana muss sich in einem Leben zurecht finden, von dem sie nie geahnt hätte das sie es einmal führen würde. Sie lernt neue Menschen kennen und auch wir als Leser werden in eine andere Welt mitgenommen und erfahren auch hier wieder mehr über das Königreich, den König und dessen Bruder und die Außenwelt. Auch Rückblicke auf die Kindheit vom Prinzen, Henry & Co werden einem aufgezeigt. Eine absolut faszinierende lückenlose Story ... Die Tage plätschern nur so dahin - bis die Wendung kommt. Eine dramatische Mitteilung sorgt bei Henry, Tatyana und ihre neugewonnen Weggefährten für einen wegweisenden Entschluss. Diesem Entschluss hab ich schon entgegengefiebert. Ich hab mich oft gefragt welcher der Personen nun ein eventueller Verräter sein wird. Und wurde echt ins Licht geführt - denn damit hatte ich nicht gerechnet. Mit dem Ende hab ich persönlich nicht gerechnet. Und ich hab es gehasst. Auch wenn sich viele dieses Ende bestimmt erhoffen ... hab ich mit einem Schicksal nicht gerechnet und war baff. Beim lesen flossen die Tränen nur so vor sich hin und was hab ich gelitten. Für mich selbst brach irgendwie eine Welt zusammen. Trotz allem ist das Ende einfach nur herzerwärmend schön !!! Nun bin ich auf das Spin Off gespannt. Und erwarte hier ebenfalls eine sehr mitreißende gefühlvolle Geschichte. Fazit: Diese Reihe ist eines meiner Jahreshighlight. Sie hat mich emotional so mitgerissen , ich habe gelitten und noch nie soooo oft geweint wie bei diesen Bänden. Absolute Leseempfehlung !!! Vielen Dank an Valentina für diese wunderbare Geschichte - bitte mach weiter so <3

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein grandioses Finale der Reihe mit jeder Menge Action
von Büchersüchtiges Herz³ am 03.01.2016

INHALT: Das Königreich unter der Glaskuppel wurde nun endgültig gestürmt und die Königsfamilie gefangen genommen. Tanya und Henry konnten entkommen, sind zu einem Ort außerhalb der Kuppel geflüchtet und schmieden Rettungspläne. Was wird aus dem Königreich? Wird die Königsfamilie überleben? Und kann Tanya dank ihrer Wächterausbildung doch noch ihren geliebten Prinz... INHALT: Das Königreich unter der Glaskuppel wurde nun endgültig gestürmt und die Königsfamilie gefangen genommen. Tanya und Henry konnten entkommen, sind zu einem Ort außerhalb der Kuppel geflüchtet und schmieden Rettungspläne. Was wird aus dem Königreich? Wird die Königsfamilie überleben? Und kann Tanya dank ihrer Wächterausbildung doch noch ihren geliebten Prinz Phillip retten? MEINUNG: Ich habe sehnsüchtig auf den letzten Band und somit auf das Finale dieser Reihe gewartet. Der fünfte Band endete echt gemein und ich musste einfach schnellstmöglich wissen wie es weiter geht und was letzendlich aus allem wird. Der Einstieg gelang ganz leicht, die Geschichte setzt nahtlos an dem fünften Band an. Ich finde, dass der Schreibstil der Autorin auch im Laufe der sechs Bände immer besser wurde. Während ich beim ersten Band ein ganz klein wenig durch die Geschichte holperte, so raste ich nun durch den letzten Band, erfreute mich an dem flüssigen Schreibstil und war immer wieder begeistert, was die Autorin sich Neues einfallen liess. Die Protagonistin Tanya hat sich wirklich wundervoll entwickelt und gefällt mir so eigensinnig und mutig im letzten Band nun am besten. Ich konnte über alle sechs Bände richtig schön mitverfolgen, wie sie sich verändert hat und über sich selbst hinaus wuchs. Im Laufe des Buches wurde ich immer wieder von Neuem überrascht. Nichts ist mehr so wie in den ersten Bänden, alles hat sich verändert und nie hätte ich zu Beginn noch gedacht, dass es darauf hinauslaufen würde. Es wird im letzten Band auch immer mal die Sichtweise gewechselt, da die vielen Nebencharaktere etwas verstreut sind. So können wir erfahren, wie es den Anderen gerade ergeht und was sonst noch so passiert. Das hat mir sehr gut gefallen und bringt in die eh schon temporeiche Geschichte noch mehr Abwechslung hinein. Es bleibt von der ersten bis zur letzten Seite absolut spannend, es gibt immer wieder neue Wendungen und Überraschungen und wir müssen auch Verluste ertragen. Während es in den ersten Bänden mehr um Gefühle und hübsche Kleider ging, setzt das Finale vorallem auch am Ende auf Action, Drama und Spannung. Ich kann die gesamte Reihe vorallem Selection Fans ans Herz legen und nur jedem raten, der sich nach Band 1 nicht ganz sicher war aufjedenfall am Ball zu bleiben. Diese Reihe macht süchtig und wird immer besser! Ich werde all die Charaktere sehr vermissen und hoffe bald wieder etwas von der Autorin zu hören. FAZIT: Ein grandioses Finale der Reihe mit jeder Menge Action, Drama, und immer wieder überraschenden Wendungen. Definitiv der beste und spannendste Band der Reihe! Eine tolle Reihe, die ich sehr gern als Buch im Regal stehen hätte. Rockt mein Herz mit 5 von 5 Punkten!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
So viele emotionen aufeinmal
von einer Kundin/einem Kunden aus Magdeburg am 17.02.2016

Super buchreihe. Obwohl ich anfangs dacht ach ist auch bloss wieder son abklatsch aber nein das war es doch nicht ganz. Das letzte buch der reihe hat mich doch nochmal etwas mitgenommen. Ich habe regelrecht mitgelitten, mit geweint und mit gefiebert. Es hat allerdings fuer auch eine fragen offen gelassen.... Super buchreihe. Obwohl ich anfangs dacht ach ist auch bloss wieder son abklatsch aber nein das war es doch nicht ganz. Das letzte buch der reihe hat mich doch nochmal etwas mitgenommen. Ich habe regelrecht mitgelitten, mit geweint und mit gefiebert. Es hat allerdings fuer auch eine fragen offen gelassen. Aber alles in allem ein super abschluss.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Hier hab ich mir mehr erwartet
von Nicole aus Nürnberg am 24.01.2016

Meine Meinung zum Buch: Royal Eine Liebe aus Samt Erwartung: Diesen Punkt findet ihr wie immer auf meinem Blog Inhalt in meinen Worten: Nachdem Überfall, schafft Tanya die Flucht. Unterkommen ist sie beim Bruder des Königs. Nach und nach eröffnen sich für sie Möglichkeiten aber auch tragische Augenblicke, die über alles entscheiden. Und... Meine Meinung zum Buch: Royal Eine Liebe aus Samt Erwartung: Diesen Punkt findet ihr wie immer auf meinem Blog Inhalt in meinen Worten: Nachdem Überfall, schafft Tanya die Flucht. Unterkommen ist sie beim Bruder des Königs. Nach und nach eröffnen sich für sie Möglichkeiten aber auch tragische Augenblicke, die über alles entscheiden. Und schnell muss sie sich entscheiden, welchen Weg sie einschlagen wird. Wird es ihr gelingen, all ihre Lieben zu retten? Wie finde ich das gelesene? Ganz klar hat hier Valentina einen Stilbruch bewiesen. Es geht viel kriegerischer und härter zu als in all den Bänden davor. Sie lässt mich mit Tanya Abenteuer bestehen, die oftmals an die Grenzen von Tanya führten. Als dann die Lage sich bis auf das äußerste spitzt, ist klar: Tanya muss sich entscheiden. Als sie dies tut, wächst Tanya noch einmal über sich selbst hinaus. Schreibstil: Dieses mal wechseln die Szenen vom Prinzen über Tanya hin und her. Dabei kommen hin und wieder auch andere zur Sprache, wie sie die Geschichte erleben. Offene Fragen? Hier hat Valentina ihren Roman, in meinen Augen gut abgeschlossen. Wie empfinde ich diesen Teil? Ich muss gestehen, ich tat mir leider sehr schwer. Weil einfach die Geschichte so eine ganz andere Art und Weise ist, als die Bücher davor. Einerseits fing Valentina gut die Dinge die im Buch geschehen ein, andererseits hat sich das Buch etwas in die Länge für mich gezogen. Auch haben mich die Rechtschreibfehler, die ich dieses mal im Buch gefunden haben, nicht gerade hilfreich gefunden. Und hier hätte ich mir mehr Korrektur gewünscht, vor allem weil es hin und wieder den Lesefluß stoppte, weil ich überlegen musste, was denn jetzt gemeint ist. Fazit: Ein Buch dass einerseits die Geschichte um Tanya relativ gut abrundet, mich aber nicht mehr ganz begeistern konnte. Sterne: Ich vergebe drei.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Mich konnte es leider nicht überzeugen
von Sonja Wagener am 06.01.2016

Royal ist definitiv eine Reihe, die mich mit gemischten Gefühlen zurücklässt. Es ist ein ständiges Auf und Ab. Mal bin ich der Reihe total verfallen und mal fand ich sie einfach nervig. Aber eins weiß ich: Valentina Fast konnte mich an der ein oder anderen Stelle echt überraschen und... Royal ist definitiv eine Reihe, die mich mit gemischten Gefühlen zurücklässt. Es ist ein ständiges Auf und Ab. Mal bin ich der Reihe total verfallen und mal fand ich sie einfach nervig. Aber eins weiß ich: Valentina Fast konnte mich an der ein oder anderen Stelle echt überraschen und begeistern. Daher war ich auch sehr auf das Finale gespannt. Denn Band 5 hat uns ja mit einem Cliffhanger hinterlassen, der nicht gerade nett war :D Viterra wird angegriffen und Band 6 steigt wieder genau an der Stelle ein, wo Band 5 endete. Ich war auch sofort wieder im Thema drin und war nun wirklich gespannt, was Valentina nun schönes für uns hat. Mir hat es ganz gut gefallen, was nun alles hinter den Anschlägen steckte. Aber irgendwie konnte mich das Buch nicht mehr richtig packen. Ich weiß auch nicht warum, aber Tanya ist für mich mittlerweile nicht wirklich eine tolle Protagonistin. Sie erinnerte mich einfach zu oft an die Art von Frauen, die ich selber nicht ausstehen kann und dadurch hat sie mich leider viel zu oft genervt und ich habe nicht wirklich Sympathien für sie entwickeln können. Die Geschichte von ihr und Philipp war dann leider auch nur husch husch erzählt. Warum er sich nicht für sie, sondern für Charlotte entschieden hatte war leider auch keine wirkliche Überraschung für mich. Leider müssen wir uns von einem heiß geliebten Charakter verabschieden und das war auch die einzige Stelle, wo Valentina mich richtig packen konnte und ich fühlte, was Tanya fühlte. Trotz der Kritik ist das Finale aber sehr solide und die dystopischen Züge stehen nun absolut im Vordergrund. Band 6 hat rein gar nichts mehr mit der Auswahl zu tun. Leider habe ich mir dennoch mehr von der Reihe versprochen und so bleibt mir nur zu sagen, dass mir die Reihe stellenweise zwar gefallen hat, aber ich auch irgendwie froh bin, dass sie jetzt zu Ende ist. Ich kann mich nicht entscheiden, ob ich die Reihe nun gut oder schlecht fand. Es gab Momente in denen ich mitgefiebert habe und es gab Momente, da hätte ich das Buch am Liebsten abgebrochen. Für mich als riesiger Selection Fan war die Reihe zu Beginn ein Abklatsch. Nachdem ich sie aber beendet habe weiß ich, dass sie zwar ähnlich beginnt, aber ab Band 4 ganz andere Züge annimmt. Das Finale ist ok. Aus den Socken gehauen hat es mich leider nicht. Das Ende war für mich dann doch etwas schnell und klischeehaft. Ich bin einfach nicht wirklich ein Fan von Tanya und daher bekommt Band 6 3 von 5 Punkten von mir.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ich liebe diese Reihe, aber der Abschluss war enttäuschend
von Monika Schulze am 19.05.2016

Meine Meinung: Hach, ich liebe die Royal-Reihe und war total gespannt, wie die Autorin Valentina Fast am Ende alles aufklären würde. Band 5 endete ja mit einem sehr fiesen Cliffhanger und ich freute mich, dass die Fortsetzung nahtlos an die Geschehnisse seines Vorgängers anknüpfte. Es war sofort sehr spannend und ich... Meine Meinung: Hach, ich liebe die Royal-Reihe und war total gespannt, wie die Autorin Valentina Fast am Ende alles aufklären würde. Band 5 endete ja mit einem sehr fiesen Cliffhanger und ich freute mich, dass die Fortsetzung nahtlos an die Geschehnisse seines Vorgängers anknüpfte. Es war sofort sehr spannend und ich musste gleich mal die Luft anhalten, um Tatyana und Henry auf ihrer Flucht zu begleiten. Die gesamte Reihe arbeitete ja auf den Moment des großen Angriffs hin und meine Nerven waren wirklich zum Zerreißen gespannt. Doch als den beiden schließlich die Flucht gelingt (das kann ich ja schreiben, ohne groß zu spoilern, da es ja schon im Klappentext steht), ist erst einmal die Luft raus und es dauert meiner Meinung nach viel zu lange, bis endlich wieder etwas passiert. Die Geschichte plätschert fortan nur so dahin und fing fast schon an, etwas langweilig zu werden. Sehr gut gefiel mir, dass dieser Band aus verschiedenen Perspektiven geschrieben ist. Da erfährt man nicht nur, wie es Tatyana geht, sondern auch, was in der Zwischenzeit ihren Freunden oder ihrer Familie passiert. So ist die Geschichte meiner Meinung nach runder, die Geschehnisse werden aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet und man kann sich eine Meinung zum Gesamtbild machen. Das fand ich total klasse. Weniger begeistert war ich allerdings davon, dass Tatyana zur Superheldin mutiert. Ihre Rolle war mir persönlich etwas too much. Ich hätte mir gewünscht, dass die Freunde gemeinsam an einer Rettung arbeiten und es waren auch einige Lösungsansätze angerissen, aber am Ende wirkt es so, als hätte Tanya das alles quasi im Alleingang geschafft. Leider muss ich auch gestehen, dass ich nicht alles verstanden habe. Das Königreich wird besetzt, aber trotzdem haben die Wächter noch die Kontrolle über die Mauer und Tatyana und ihre Mitstreiter können da einfach durchfahren? Das war alles sehr verwirrend und ich hab irgendwann auch ehrlich gesagt, den Überblick darüber verloren, wer jetzt wo stationiert ist und eigentlich die Kontrolle hat. Dadurch, dass das alles auch scheinbar so leicht vonstatten geht, fehlte mir die Spannung. Die Befreiungsaktion hätte ich mir einfach viel spektakulärer vorgestellt. Auch die Auflösung, wer denn eigentlich die Feinde sind und wieso sie das Königreich angreifen, war mir viel zu oberflächlich, die Motive viel zu nieder. Tja, und dann kam der Höhepunkt: Ein Ereignis, auf das ich eigentlich schon gewartet hatte und das für mich das Buch noch hätte rausreißen können, weil es eine Überraschung, weil es unfassbar war. Doch leider hat mir auch hier die Dramatik gefehlt und obwohl es mich echt hätte treffen sollen, kamen die Emotionen null bei mir an. Die Idee fand ich super, aber leider hat sie mich so gar nicht mitgerissen, die Umsetzung war einfach zu flach, als dass ich hätte mitfühlen können. Und das Ende, ja, was soll ich sagen, in meinen Augen hat sich alles viel zu schnell in Luft aufgelöst. Plötzlich war alles heile Welt … das hatte für mich wenig mit Happy End zu tun, als viel mehr mit rosaroter Glitzerzuckerwattewelt. Fazit: Ich hatte mich so sehr auf das Finale der Royal-Reihe gefreut, in die ich mich mit dem ersten Band total verliebt hatte. Leider war der Abschluss jedoch sehr enttäuschend für mich. Die Spannung verliert sich nach der Flucht total und konnte meiner Meinung nach leider nicht mehr aufgebaut werden. Die Geschichte entwickelte sich für mich viel zu flach und chaotisch und Tatyana mutierte zur Superheldin, was mein Lesevergnügen deutlich schmälerte. Leider fehlten mir sowohl Dramatik, als auch Emotionen oder wirkliche Hintergründe, so dass ich kaum noch mitfiebern konnte und das rosarote Glitzerzuckerwatteende hat mir diesen Band zusätzlich vermiest. Schade, die Reihe hatte so viel Potenzial, das leider im letzten Band total verloren gegangen ist. Band 6 war für mich leider eine Enttäuschung. Von mir bekommt das Buch 2 Punkte von 5.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Alles hat ein Ende...
von Marysol Fuega am 17.01.2016

Da ist er nun endlich, der letzte Teil der Reihe... Aber uff, wieder einmal kein Lesegenuss für mich sondern Durchquälen nur um des Beendens Willen. Denn auch wenn dieser Band nahtlos an den letzten anschließt, flacht die Geschichte nach Tanyas und Henrys Flucht stark ab. Es passiert nichts und... Da ist er nun endlich, der letzte Teil der Reihe... Aber uff, wieder einmal kein Lesegenuss für mich sondern Durchquälen nur um des Beendens Willen. Denn auch wenn dieser Band nahtlos an den letzten anschließt, flacht die Geschichte nach Tanyas und Henrys Flucht stark ab. Es passiert nichts und die Charaktere können sich nicht einmal entscheiden, etwas zu tun, sondern verdächtigen sich gegenseitig. Zumal ich diese ganzen Szenen an der Glasmauer unübersichtlich und unverständlich fand - wer waren denn jetzt die Soldaten und auf wessen Seite waren sie?! Als dann etwas Action in die Geschichte kam, mutierte unser Mauerblümchen "mein-Herz--ist-gebrochen"- Tanya zur Superwoman und konnte auf einmal mehr als nur gerade herumlaufen und verkrampft lächeln. Leider konnte mich die Autorin wenig überraschen und das Ende war wirklich zu viel des Guten! Vor lauter Kitsch und rosarotem Plüsch kommt mir leider die Übelkeit hoch, da hilft auch nicht der Versuch einer Dramatisierung durch einen *hustunnötigen* Tod! Und überhaupt, ich finde die Lösung der ganzen Geschichte mehr als unglaubwürdig, zumal die ganzen "Geheimnissen" in belanglosen Nebensätzen aufgedeckt wurden und dafür, dass Charlotte und all´ die Intrigen mich fünf Bände lang GENERVT haben, waren sie jetzt auf einmal keine zwei Sätze wert?! Leider eine durch und durch enttäuschende Reihe ohne Weiterentwicklung seitens der Charaktere, ohne Spannung seitens der Autorin und ohne Überraschungseffekte für mich als Leserin. Dieses Ende habe ich mehr oder weniger im zweiten Kapitel des ersten Buches erahnt und hätte mir, so hart es auch klingt, die Zeit sparen können! Fazit: Für mich weder krönender Abschluss, noch Lesevergnügen: Konfus, chaotisch und ohne Szenen, die mich emotional berühren konnten :/

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Royal, Band 6: Eine Liebe aus Samt

Royal, Band 6: Eine Liebe aus Samt

von Valentina Fast

(16)
eBook
Fr. 4.50
+
=
Royal, Band 5: Eine Hochzeit aus Brokat

Royal, Band 5: Eine Hochzeit aus Brokat

von Valentina Fast

(13)
eBook
Fr. 4.50
+
=

für

Fr. 9.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen