orellfuessli.ch

Ruth oder: Am Abgrund

In ihrem dritten grossen Roman erzählt Elizabeth Gaskell die Geschichte der jungen Waise Ruth, die bei der strengen Schneiderin Mrs. Mason in die Lehre geht, die keine Skrupel hat, die ihr anvertrauten Mädchen bis tief in die Nacht unter härtesten Bedingungen schuften zu lassen, um die für den anstehenden Grafschaftsball bestellten Kleider rechtzeitig fertigzustellen. Als Ruth ausgewählt wird, Mrs. Mason zu dem Ball zu begleiten, um dort den Damen der vornehmen Gesellschaft zur Hand zu gehen, trifft sie dort den attraktiven Henry Bellingham, dem sie später noch einmal begegnet, als er einen kleinen Jungen vor dem Ertrinken rettet. Unter immer neuen Vorwänden gelingt es Mr. Bellingham, die bezaubernde, schlichte und gutmütige Ruth zu heimlichen Treffen zu überreden, deren Entdeckung schliesslich dazu führt, dass Ruth ihre Arbeit verliert. Hilflos, mittellos und verzweifelt gibt sich Ruth in Mr. Bellinghams Hände, doch dieser lässt das Mädchen nach kurzer Zeit der stürmischen Leidenschaft im Stich. Ruth sieht nur noch einen Ausweg …

Mrs. Gaskells eindrucksvolles Porträt eines „gefallenen Mädchens“ stand bei seinem Erscheinen 1853 in scharfem Kontrast zu den vorherrschenden gesellschaftlichen Ansichten über „sündigen Lebenswandel“ und aussereheliche Beziehungen, da sich die Autorin wagemutig für einen mitfühlenderen, menschlicheren Umgang mit denen ausspricht, die von der Gesellschaft zu jener Zeit unbarmherzig als Sünderinnen geächtet und verstossen wurden.

Überarbeitete, teilweise neu übersetzte Fassung auf Basis der ersten deutschen Übersetzung von 1853 mit zusätzlichen Anmerkungen.
Portrait
Elizabeth Gaskell wurde 1810 als Elizabeth Stevenson in London geboren, aufgewachsen ist sie in Knutsford (Cheshire) bei ihrer Tante. Die junge Frau heiratete 1832 William Gaskell, einen unitarisch freikirchlichen Geistlichen und Universitätsdozenten in Manchester, mit dem sie fünf Kinder hatte. Während sich ihr Mann für die Bildung der Arbeiter engagierte, ist in Elizabeth Gaskells Korrespondenz immer wieder von den sozialen Härten des Frühkapitalismus die Rede. Ihr Erstlingsroman "Mary Barton" verhalf ihr zur Bekanntschaft mit Dickens, für dessen Zeitschrift "Household-Words" sie von nun an literarische Beiträge lieferte. Ihr Erfolg brachte dem nicht gerade reichlich ausgestatteten Haushalt der Gaskells eine finanzielle Entlastung; nun konnte die Schriftstellerin Reisen unternehmen und in den literarischen Salons von London verkehren. Ein halbes Dutzend Romane und rund vierzig Erzählungen entstanden, außerdem eine Biographie von Charlotte Bronte. Sie starb 1865.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz
Seitenzahl 894, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 30.10.2015
Sprache Deutsch
EAN 9788490079447
Verlag Red ediciones
eBook
Fr. 4.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 4.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Ruth oder: Am Abgrund

Ruth oder: Am Abgrund

von Elizabeth Gaskell

eBook
Fr. 4.50
+
=
Die Tat einer Nacht

Die Tat einer Nacht

von Elizabeth Gaskell

eBook
Fr. 3.50
+
=

für

Fr. 8.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen