orellfuessli.ch

Sämtliche Werke und Briefe

Zweibändige Ausgabe in einem Band

Die berühmte Kleist-Ausgabe von Helmut Sembdner - zum ersten Mal in einem Band!
Als 1961 die nach den Erstdrucken und Handschriften von Helmut Sembdner besorgte und kommentierte zweibändige Kleist-Ausgabe erschien, feierte man dies als Durchbruch der Kleist-Philologie. Endlich konnte man einen unverfälschten Kleist lesen, bis hin zum Komma.
Die mustergültige Edition von Helmut Sembdner wurde inzwischen zum Standardwerk, das durch zahlreiche Revisionen stets auf den neusten Stand der Forschung gebracht wurde. Die vorliegende einbändige Taschenbuchausgabe ist text- und seitenidentisch mit der 9., vermehrten und revidierten Auflage von 1993. Mit Anmerkungen, einem Nachwort des Herausgebers, einer Lebenstafel zu Kleist und einem Personenregister.
'Das seltene Beispiel einer Klassikerausgabe, wie sie sein soll: Nichts sucht man vergebens, jede nötige Auskunft wird gegeben, aber so diskret, dass der Apparat nur hilft, wenn er gefragt wird: Eine kritische Gesamtausgabe, die schön und brauchbar ist, kein Mausoleum für Germanisten.'
Hans Magnus Enzensberger in der ›Zeit‹
Rezension
"Das seltene Beispiel einer Klassikerausgabe, wie sie sein soll: Nichts sucht man vergebens, jede nötige Auskunft wird gegeben, aber so diskret, dass der Apparat nur hilft, wenn er gefragt wird: Eine kritische Gesamtausgabe, die schön und brauchbar ist, kein Mausoleum für Germanisten." (Hans Magnus Enzensberger in der "Zeit")
Portrait
Heinrich von Kleist, dessen Werk bereits auf die Moderne vorausweist, wurde am 18. Oktober 1777 in Frankfurt/Oder geboren. Die Beschäftigung mit Kants Philosophie löste 1801 eine Krise aus, die zur Infragestellung der Lebenspläne Kleists führte. Es folgten Reisen durch Deutschland, Frankreich und die Schweiz. 1807 wurde Kleist von französischen Behörden unter Spionageverdacht verhaftet. 1809 publizierte er patriotische Lieder und Aufsätze gegen die französische Besatzung. Von 1810-11 war er Herausgeber der Berliner Abendblätter , zunehmende Schwierigkeiten mit der Zensur führten zu deren Verbot. Gemeinsam mit der krebskranken Henriette Vogel beging Kleist am 21. November 1811 am Ufer des Wannsees in Berlin Selbstmord. Von den Dichtern der Goethezeit ist Heinrich von Kleist einer der lebendigsten und zerrissensten. Sowohl sein Leben als auch sein Werk standen im Zeichen einer aus den Fugen geratenen Zeit, und die extremen Gefühlslagen und radikalen Zweifel, die sich in den Werken dieses zu Lebzeiten erfolglosen Dichters Bahn brachen, sind auch heute noch höchst aktuell.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Herausgeber Helmut Sembdner
Seitenzahl 2096
Erscheinungsdatum 01.03.2001
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-12919-0
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 192/120/52 mm
Gewicht 940
Auflage 3. Auflage 2013
Buch (Taschenbuch)
Fr. 28.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 28.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44253492
    Werke in drei Bänden
    von Friedrich Schiller
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 104.00
  • 5128297
    Sämtliche Werke und Briefe in 4 Bänden
    von Heinrich von Kleist
    Buch (Leder)
    Fr. 192.90
  • 43863027
    Goethes Briefwechsel mit einem Kinde
    von Bettina Arnim
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 16.90
  • 2903884
    Leben des Galilei. edition suhrkamp
    von Bert Brecht
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 8.90
  • 44381817
    Skizzen einer Kindheit in Deutsch-Krone
    von Doris Ottlitz
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 19.90
  • 2909844
    Die Physiker
    von Friedrich Dürrenmatt
    (50)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 11.90
  • 7874301
    Der zerbrochene Krug
    von Hans C. Artmann
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 19.90
  • 2843621
    Sämtliche Erzählungen und Anekdoten
    von Heinrich von Kleist
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 47661696
    Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt
    von Mhairi McFarlane
    (37)
    Buch (Broschur)
    Fr. 16.90
  • 29048263
    Tschick
    von Wolfgang Herrndorf
    (176)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Sämtliche Werke und Briefe

Sämtliche Werke und Briefe

von Heinrich von Kleist

Buch (Taschenbuch)
Fr. 28.90
+
=
Der Verbrecher aus verlorener Ehre und andere Erzählungen

Der Verbrecher aus verlorener Ehre und andere Erzählungen

von Friedrich Schiller

(2)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 3.90
+
=

für

Fr. 32.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale