orellfuessli.ch

Saphirblau / Liebe geht durch alle Zeiten Bd.2

Liebe geht durch alle Zeiten

(3)

Frisch verliebt in die Vergangenheit, das ist vielleicht keine gute Idee. Das zumindest findet Gwendolyn, 16 Jahre alt, frisch gebackene Zeitreisende. Schliesslich haben sie und Gideon ganz andere Probleme Zum Beispiel die Welt retten. Oder Menuett tanzen zu lernen. (Beides nicht wirklich einfach!) Als Gideon dann auch noch anfängt, sich völlig rätselhaft zu benehmen, wird Gwendolyn klar, dass sie schleunigst ihre Hormone in den Griff bekommen muss. Denn sonst wird das nichts mit der Liebe zwischen allen Zeiten!

Portrait
Kerstin Gier, Jahrgang 1966, ist seit 1995 als selbstständige Schriftstellerin tätig und hatte schon mit ihren ersten Büchern riesigen Erfolg. Inzwischen hat sie zahlreiche Romane für Erwachsene und Jugendliche geschrieben, die regelmässig auf den Bestsellerlisten stehen. Ihre Edelsteintrilogie „Rubinrot“ – „Saphirblau“ – „Smaragdgrün“ wurde zum Weltbestseller und mit renommierten Schauspielern für das Kino verfilmt. Die DeLIA-Preisträgerin lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Bergisch Gladbach.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 400
Altersempfehlung 12 - 15
Erscheinungsdatum Juni 2015
Serie Edelsteintrilogie 2
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-401-50601-2
Verlag Arena
Maße (L/B/H) 207/136/37 mm
Gewicht 414
Buch (Taschenbuch)
Fr. 19.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 19.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 17541388
    Saphirblau. Liebe geht durch alle Zeiten
    von Kerstin Gier
    (95)
    Buch
    Fr. 23.90
  • 39263974
    Saphirblau. Filmausgabe. Liebe geht durch alle Zeiten 02
    von Kerstin Gier
    (1)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 38212267
    Rubinrot / Liebe geht durch alle Zeiten Bd. 1
    von Kerstin Gier
    (12)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 34717505
    Silber - Das erste Buch der Träume
    von Kerstin Gier
    (87)
    Buch
    Fr. 27.90
  • 45306132
    Rubinrot - Saphirblau - Smaragdgrün. Liebe geht durch alle Zeiten 1-3
    von Kerstin Gier
    (1)
    Buch
    Fr. 52.00
  • 43961959
    Crazy Moon
    von Sarah Dessen
    (1)
    Buch
    Fr. 9.40
  • 43015672
    Das geheimnisvolle Pferd
    von Linda Ann Stone
    Buch
    Fr. 7.40
  • 42419984
    Das Blut des Olymp / Helden des Olymp Bd.5
    von Rick Riordan
    (2)
    Buch
    Fr. 27.90
  • 42435951
    Waterfall / Teardrop Bd.2
    von Lauren Kate
    (3)
    Buch
    Fr. 26.90
  • 21706679
    Tintenherz / Tintenwelt Trilogie Bd.1
    von Cornelia Funke
    (26)
    Buch
    Fr. 14.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 39260239
    Selection Bd.1
    von Kiera Cass
    (17)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 44068483
    Selection 03. Der Erwählte
    von Kiera Cass
    (4)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 39263974
    Saphirblau. Filmausgabe. Liebe geht durch alle Zeiten 02
    von Kerstin Gier
    (1)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 40365783
    Die Elite / Selection Bd.2
    von Kiera Cass
    (3)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 26924092
    City of Bones / Chroniken der Unterwelt Bd.1
    von Cassandra Clare
    (48)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 37326726
    Die magische Gondel / Zeitenzauber Bd. 1
    von Eva Völler
    (9)
    Buch
    Fr. 11.90
  • 45217302
    Zeitenzauber - Das verborgene Tor
    von Eva Völler
    (2)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 34717505
    Silber - Das erste Buch der Träume
    von Kerstin Gier
    (87)
    Buch
    Fr. 27.90
  • 40803653
    Die goldene Brücke / Zeitenzauber Bd. 2
    von Eva Völler
    (2)
    Buch
    Fr. 11.90
  • 38212267
    Rubinrot / Liebe geht durch alle Zeiten Bd. 1
    von Kerstin Gier
    (12)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 41827885
    Die Kronprinzessin / Selection Bd.4
    von Kiera Cass
    (18)
    Buch
    Fr. 23.90
  • 39254986
    Von der Nacht verzaubert / Revenant Trilogie Bd.1
    von Amy Plum
    (3)
    Buch
    Fr. 12.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

gelungener zweiter Teil
von einer Kundin/einem Kunden am 25.06.2015

Gwendolyn ist scheu, schüchtern und voreingenommen. Jedenfalls wenn es um Gideon geht. Sie lässt den sympathischen Protagonisten keinerlei Chance. Jedenfalls anfänglich. Ihre Verliebtheit wird auf eine harte Probe gestellt, als sie den Grafen von Saint German wieder treffen. Gut das sie den Wasserspeier Xemerius auf ihrer Seite hat, denn... Gwendolyn ist scheu, schüchtern und voreingenommen. Jedenfalls wenn es um Gideon geht. Sie lässt den sympathischen Protagonisten keinerlei Chance. Jedenfalls anfänglich. Ihre Verliebtheit wird auf eine harte Probe gestellt, als sie den Grafen von Saint German wieder treffen. Gut das sie den Wasserspeier Xemerius auf ihrer Seite hat, denn er hilft ihr mehr über die unzähligen Geheimnisse herauszubekommen. Kerstin Gier hat die pubertierende Gwendolyn sehr gut und stimmig dargestellt. In Saphirblau erfährt man mehr über den Hintergrund der Edelstein-Trilogie, obwohl natürlich genug Fragen offen bleiben um genügend Anreiz zu haben weiterzulesen. Alles in allem, hat mir Saphirblau um einiges besser gefallen, als Rubinrot. Ich kann es kaum erwarten, den letzten Teil der Reihe zu lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Empfehlung
von Ruby-Celtic aus Elfershausen am 19.06.2015

Die Covergestaltung: Das Buch ist dieses Mal in einer hellblauen Farbe gehalten. Das Cover an sich ist wieder sehr vielschichtig und schön gestaltet. Ein Mann und eine Frau die in dunkler schwarzer Farbe getunkt sind, um sie herum Monster, Geister, Blüten und Sträucher. In einer dunkelblauen krakelhaften Schrift ist der Buchname... Die Covergestaltung: Das Buch ist dieses Mal in einer hellblauen Farbe gehalten. Das Cover an sich ist wieder sehr vielschichtig und schön gestaltet. Ein Mann und eine Frau die in dunkler schwarzer Farbe getunkt sind, um sie herum Monster, Geister, Blüten und Sträucher. In einer dunkelblauen krakelhaften Schrift ist der Buchname geschrieben. Bei diesem Bucheinband stehen die beiden Charaktere nah nebeneinander. Der Inhalt: Im zweiten Band geht es natürlich viel um die verschiedenen Zeitsprünge, welche Gwendolyn und Gideon unternehmen müssen und sollen. Es werden einige Treffen mit dem Grafen vereinbart, bei welchem er unter anderem Gwen genauer unter die Lupe nehmen kann. Dazu wird ihr einiges an Unterricht aufgebrummt um einen guten Eindruck in den verschiedenen Zeitebenen aufzeigen zu können. Gerade in den Bereichen Etikette, Menuett-Tanzen und Allgemeinbildung wird sie von einer Plusterlippe und ihrer Cousine unterrichtet. Als ob der Unterricht in der Schule und das Zeitspringen an sich nicht schon nervend und stressend genug sind. ;) Gwen lernt in diesem Band kennen, dass das Leben mit diesem Gen nicht das schönste ist und vieles von ihr erwartet wird, was sie selber nicht versteht und irgendwie auch gar nicht möchte. Dazu ist es nicht hilfreich, dass Sie einen kleinen Geisterdämon trifft der ziemlich anhänglich wird. Oder kann er ihr noch behilflich sein? Meine Meinung: Ich bin begeistert, denn noch immer reist mich die Geschichte um Gwen und Gideon unheimlich mit. Es ist bestimmt als Autor nicht so leicht, dass die Geschichte gleichermaßen spaßig, fesselnd und einfach nur toll wie der erste Band wird. Doch Kerstin Gier ist dies auf alle Fälle gelungen. Ich konnte mich auch in diesen Band sehr schön hineindenken und mitfühlen. Sowohl in die liebenswürdige, leicht verpeilte und dennoch starke Gwen, aber auch in den manchmal rüpelhaften und dennoch sehr interessanten Gideon. In diesem Band entwickelt sich ein kleines zartes Band der Liebe zwischen den Beiden, welches hervorragend und nicht zu kitschig dargestellt wird. Man erlebt mit, wie man zwischen den Zeiten die Liebe nur schwer festhalten kann gerade wenn so viele Geheimnisse zwischen dieser liegen. Dazu merkt man ganz stark, dass das Vertrauen nur bedingt aufgebaut werden konnte. Der Schreibstil ist auch in diesem Band einfach, spannend und verdammt witzig geschrieben. Er überzeugt einfach ungemein, denn man kann sich hier sehr gut hineinversetzen. Die Protagonistin wird so einfühlsam beschrieben und geleitet, dass es einfach Spaß macht mit ihr zu lieben, leiden und zu lachen. Saphierblau von Kerstin Gier - Seiten Und ich muss ganz ehrlich sagen, auch bei diesem Band musste ich wieder genüsslich lachen und konnte die Geschichte einfach nur richtig genießen. Kerstin Gier schafft es mit ihrem Schreibstil und ihren Charakteren einfach einen in den Bann zu ziehen und eine hervorragende Spannung aufzubauen, wie es denn weitergeht. Man kann das Buch fast nicht aus der Hand legen, weil man denkt man verpasst etwas. ;) Schön ist, dass in diesem Band wieder einige Charaktere dazu kommen. Man erfährt mehr über Gideon, was ich sehr erfrischend finde. Dazu kommen noch der liebenswerte Wasserspeierdämon Xemerius, Gideons kleiner Bruder und einige andere dazu, welche die Geschichte bereichern und noch weiter ausfüllen. Auch das Verhältnis zwischen Gwen und ihrer besten Freundin Leslie wird ein weiteres Mal genauer aufgezeigt. Es ist einfach nur schön, dass man dieses Vertrauen in einander richtig fühlen kann. Sie würden füreinander alles tun und das merkt man. Solch eine Freundschaft bereichert ebenfalls das Buch total. Jedesmal wieder wird mir richtig warm ums Herz. ? Besonders ansprechend finde ich auch, den Epilog und Prolog der scheinbar in jedem Band mit aufgeführt wird. Hier erfährt der Leser noch ein paar Hintergrundinformationen die Gwen nicht weiß. So kann man sich seine eigenen Gedanken noch weiterspinnen und tatsächlich kann man mit ein bisschen drüber nachdenken mehr wissen als Gwen selber. Am Anfang dachte ich, dass das ein Problem wäre. Doch eigentlich fesselt es nur noch mehr, weil man gespannt ist wie sie davon erfahren wird. Das komplette Buch hinweg war ich einfach nur fasziniert und kann es jedem ans Herz legen, der einen richtig brilliant geschriebenen Fantasy-Roman liebt. Die Geschichte ist hervorragend, die Umsetzung wie oben erwähnt brilliant, die Charaktere einfach nur perfekt und naja einfach nur bombastisch gut. :o) Definitiv werde ich hier 5 von 5 Sternen geben. Diese Trilogie muss man einfach gelesen haben!!!! Mein Fazit: Ich habe den zweiten Teil beendet und den dritte schon angefangen. Ganz ehrlich, ich bin begeistert. Dieses Buch schließt schön an den ersten Band an und bringt einen wieder mitten rein in die Geschichte. Schön ist, dass der Stil beibehalten wurde. Es passieren viele Dinge die man eventuell nicht erwartet hätte. Man wird überrascht, zum Lachen und Nachdenken gebracht und hat einfach nur Spaß am Lesen. Ein Muss für jeden Fantasy-Fan egal welchen Alters. :o)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Saphirblau
von Kat B. aus Thun am 22.04.2016

Inhalt Gwen hat erst gerade erfahren, dass sie in der Zeit reisen kann, was ihr Leben ziemlich auf den Kopf stellt. Nun soll sie zurück ins 18. Jahrhundert reisen und an einem Fest teilnehmen, an dem ausgerechnet der gruselige Graf von Saint-Germain anwesend sein wird. Doch nicht nur der Unterricht,... Inhalt Gwen hat erst gerade erfahren, dass sie in der Zeit reisen kann, was ihr Leben ziemlich auf den Kopf stellt. Nun soll sie zurück ins 18. Jahrhundert reisen und an einem Fest teilnehmen, an dem ausgerechnet der gruselige Graf von Saint-Germain anwesend sein wird. Doch nicht nur der Unterricht, der sie auf diese Reise vorbereiten soll, beschäftigt sie, sondern auch Gideon. Gideon, der sie erst küsst und sich dann abweisend verhält und das nicht zum ersten Mal ... Meine Meinung Wie Band 1 lässt sich auch dieser zweite Teil locker leicht und flüssig lesen. Mit viel Humor und Gefühl unterhält "Saphirblau" wieder bestens. Gwen hat ziemlich mit ihrem neuen Leben zu kämpfen, was die Geschichte glaubhaft wirken lässt. Und während sie sich durch Tanzunterricht und in altmodische Kleidung zwängt, versucht sie nebenbei das Rätsel um sich selbst zu entschlüsseln. Den reden will immer noch niemand mit ihr. Unterstützung dabei bekommt sie von ihrer besten Freundin Leslie und dem Dämon Xemerius, der der Geschichte einen ganz besonderen Pepp gibt. Die historischen Aspekte waren wieder wunderbar proportioniert und langweilen keinesfalls. Mancherorts hätte ich mir sogar etwas mehr gewünscht. Spannung ist ebenfalls vorhanden, tatsächlich hat mein Herz mehr als einmal laut gepocht, als Gwen in verschieden kritischen und auch weniger kritischen Situationen war. Dennoch überzeugt mich "Saphirblau" nicht vollständig, denn Gideon geht mir mit seinem rumgezicke gehörig auf den Kieker. Wo in anderen Büchern Mädels auf Diva machen, ist es in "Saphirblau" der männliche Protagonist. Setting und Charaktere "Saphirblau" spielt weiterhin in London, hauptsächlich im Distrikt Temple, wo die furchtbar geheime Geheimloge der Zeitspringer seinen Sitz hat. Das Gebäude ist toll beschrieben, mit seinen vielen Gängen und Zimmern und ach, das würd ich selber gerne mal erkunden. Die Szenen in der Vergangenheit spielen meist in einem Kellerraum des Gebäudes oder in verschiedenen Orten von London. Die Autorin gibt sich grösste Mühe, die besagten Orte authentisch herüber zu bringen, was ihr meiner Meinung nach gut gelingt. Gwen hat sich seit "Rubinrot" nicht sehr verändert. Sie ist immer noch ein wenig bockig, ein wenig naiv und trotzdem sehr liebenswert. Ein wenig kommt aber auch ihre kämpferische Seite zum Vorschein, von der ich mir im letzten Band dann mehr wünschen würde. Gideon ist mir immer noch nicht recht sympathisch. Er ist irgendwie ein verzogener Bengel, viel zu sehr von sich selber eingenommen. Klar, er hat seinen netten Minuten, aber so recht traue ich ihm nicht über den Weg. Bin gespannt, ob sich das in "Smaragdgrün" dann ändern wird. Für besondere Lacher sorgen Leslie, die Gwen treu zur Seite steht und eine wahre Freundin ist, und Xemerius. Dieser ist der Geist eines Dämons, der Gwen verfolgt, seit er bemerkt hat, dass sie ihn sehen kann. Und auch wenn Gwen sich zu beginn sehr gegen ihn wehrt, ist er ihr eine grosse Hilfe. Um die restlichen Charaktere wird immer noch ein grosses Geheimnis gemacht. Ich freue mich schon darauf, wenn alles zusammenläuft und sich die Geheimnisse lüften! Fazit Eine spannende, humorvolle und leichte Lektüre, die mir trotz der wenigen kleinen Makel wieder viel Lesespass beschert hat.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Mindestens so gut wie Teil 1! WUNDERBAR!
von Sarah am 21.12.2009
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Ich habe mich riesig gefreut als ich endlich den 2. Teil von "Rubinrot" lesen konnte. Da mir der erste Teil sehr gut gefallen hat, hatte ich natürlich auch eine große Erwartung an "Saphirblau". Aber ich muss sagen, die Monate des Wartens haben sich gelohnt. Saphirblau ist mit genauso viel Humor geschrieben wie... Ich habe mich riesig gefreut als ich endlich den 2. Teil von "Rubinrot" lesen konnte. Da mir der erste Teil sehr gut gefallen hat, hatte ich natürlich auch eine große Erwartung an "Saphirblau". Aber ich muss sagen, die Monate des Wartens haben sich gelohnt. Saphirblau ist mit genauso viel Humor geschrieben wie der erste Teil. Außerdem Kann sich die Autorin wundebar in die Rolle von Gwendolyn versetzen. Große Liebe, Spannung,Geheimnisse,das Auf und Ab der Gefühel... Es ist so gut geschrieben, dass ich es einfach an einem Tag durchlesen musste. Wenn man dieses Buch liest vergisst man alles andere. Allerdings ist das Ende genauso plötzlich wie bei Teil eins. Aber vermutlich soll man dazu angeregt werden auch den dritten Teil zu kaufen, wenn man wissen will, wie es mit Gwendoly und Gideon, Lucy und Paul und allen anderen weiter geht. Zum schluss gibt es auch noch ein Rätsel zu lösen (einen Code) und wer das Buch aufmerksam gelesen hat, der weiß, wie man diesen Code knackt!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
4 0
Ein Muss - Tolle Fortsetzung
von Melanie Heureux am 25.11.2011
Bewertetes Format: Medium: Hörbuch (CD)

Der zweite Teil der Trilogie ist meiner Meinung nach nicht ganz so gut und spannend gelungen wie der Erste. Man kann es aber verstehen, denn der Erste ist schwer zu schlagen. Doch es lohnt sich trotzdem ihn zu hören, denn in ihm eignet man sich viel Wissen für den... Der zweite Teil der Trilogie ist meiner Meinung nach nicht ganz so gut und spannend gelungen wie der Erste. Man kann es aber verstehen, denn der Erste ist schwer zu schlagen. Doch es lohnt sich trotzdem ihn zu hören, denn in ihm eignet man sich viel Wissen für den Dritten, meiner Meinung nach besten Teil, an.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Saphirblau geht es weiter
von einer Kundin/einem Kunden am 19.10.2011
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Teil 2 der Trilogie geht so spannend weiter, wie der erste Teil geendet hat: Gwen befindet sich immer wieder auf Zeitreisen und versucht das Rätsel dahinter zu lösen. Als ob das nicht schon genug wäre, gerät sie immer wieder mit Gideon aneinander, obwohl die beiden viel füreinander empfinden -... Teil 2 der Trilogie geht so spannend weiter, wie der erste Teil geendet hat: Gwen befindet sich immer wieder auf Zeitreisen und versucht das Rätsel dahinter zu lösen. Als ob das nicht schon genug wäre, gerät sie immer wieder mit Gideon aneinander, obwohl die beiden viel füreinander empfinden - oder auch nicht? Wer schon in Rubinrot versunken ist, wird Saphirblau sicherlich genauso lieben!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Saphirblau
von Kerstin Hirth aus Coesfeld am 10.07.2010
Bewertetes Format: Medium: Hörbuch (CD)

Gwendolyn ist verletzt und verwirrt. Erst küsst Gideon sie und dann verhält er sich wieder so als wäre nie etwas geschehen. Zudem behauptet er während einer seiner Zeitreisen von ihr angegriffen worden zu sein, wobei sie sich doch in einer ganz anderen Zeit befunden hatte. Hinzu kommt Charlotte, die... Gwendolyn ist verletzt und verwirrt. Erst küsst Gideon sie und dann verhält er sich wieder so als wäre nie etwas geschehen. Zudem behauptet er während einer seiner Zeitreisen von ihr angegriffen worden zu sein, wobei sie sich doch in einer ganz anderen Zeit befunden hatte. Hinzu kommt Charlotte, die das undurchsichtige Liebeschaos nicht gerade erleichtert. Am Ende entpuppt sich sogar alles als ganz große Lüge.. oder etwa doch nicht?! Großes Lob an die Sprecherin Josephine Preuß! Zuerst war ich enttäuscht, dass Sascha Icks den 2. Teil nicht mehr vorliest, aber Josephine Preuß hat ihre Sache genau so gut gemacht. Als ich das erste Mal den Wasserspeier Xemerius gehört habe, konnte ich gar nicht mehr aufhören zu lachen. Die Stimmen bleiben einem noch ganz lange im Ohr!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Frisch verliebt durch die Zeit
von Kerstin Thieme aus Zittau am 18.04.2010
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Gwendolyn Shepherd hat sich damit abgefunden, die letzte weibliche Zeitreisende in einer langen Ahnengalerie zu sein. Jedoch lässt sie nur widerwillig Lektionen über die Politik im 19. Jahrhundert, das Menuett-Tanzen oder wie man einen Fächer richtig hält über sich ergehen. Diese sind jedoch unabdingbar für ihre Zeitreisen. Einziger Trost... Gwendolyn Shepherd hat sich damit abgefunden, die letzte weibliche Zeitreisende in einer langen Ahnengalerie zu sein. Jedoch lässt sie nur widerwillig Lektionen über die Politik im 19. Jahrhundert, das Menuett-Tanzen oder wie man einen Fächer richtig hält über sich ergehen. Diese sind jedoch unabdingbar für ihre Zeitreisen. Einziger Trost ist ihr, dass sie Gideon, in den sie sich unsterblich verliebt hat, täglich sehen kann. Jedoch verhält er sich ihr gegenüber zunehmend rätselhafter. Wird sie in der Zukunft etwas gegen ihn unternehmen, was sich auf seine Gefühle zu ihr in der Gegenwart auswirkt? Auch im 2. Teil ihrer Zeitreise-Trilogie für Jugendliche kann Kerstin Gier wieder ihr ganzes Können abrufen. Gewohnt witzig, romantisch und voller verrückter Ideen begleitet der Leser Gwen und Gideon durch die Jahrhunderte. Besonderes Highlight ist der Geist eines Wasserspeier-Dämons, den nur Gwen sehen kann und der ihr so manchen guten Dienst erweist, dabei jedoch auch zum Brüllen komisch ist. Die Hintergrundgeschichte um die Zeitreisefamilien wird immer verzwickter, ein Geheimnis jagt das nächste und hält somit die Spannung auf hohem Niveau. Einmal mehr ist man nach Beendigung des Buches einfach nur traurig, dass man nicht direkt bei Smaragdgrün, welches als Abschlussband für Oktober 2010 angekündigt ist, weiterlesen kann. Das kleine, leicht zu knackende Rätsel auf der letzten Seite facht die Neugier nur noch mehr an.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Saphirblau
von Asti am 12.03.2010
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Eine wunderschöne Fortsetzung von Rubinrot, in der Gwendolyn und Gideon wieder auf diverse Zeitreisen geschickt werden. Kerstin Gier schafft es immer wieder, die Spannung nicht abreißen zu lassen. Immer wieder passiert etwas unvorhergesehenes und es tauchen neue Gestalten auf. Und Xemerius ist in diesem Buch einfach der Hit ;)... Eine wunderschöne Fortsetzung von Rubinrot, in der Gwendolyn und Gideon wieder auf diverse Zeitreisen geschickt werden. Kerstin Gier schafft es immer wieder, die Spannung nicht abreißen zu lassen. Immer wieder passiert etwas unvorhergesehenes und es tauchen neue Gestalten auf. Und Xemerius ist in diesem Buch einfach der Hit ;) !!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Ein tolles Geschenk für Mädchen!
von einer Kundin/einem Kunden aus München am 15.02.2010
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Habe das Buch meiner Tochter (14 Jahre!) zum Geburtstag geschenkt. Sie interssiert sich eigentlich nicht besonders für Bücher, was mich ein bisschen traurig macht. Mit diesem Buch hat Sie aber plötzlich Spaß am Lesen gefunden. Nun muss noch der erste Band her.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Einfach klasse
von Eva L. aus Osnabrück am 04.02.2010
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Kurzbeschreibung: Nachdem Gwendolyn erfahren hat, dass sie und nicht, wie fälschlicherweise angenommen, ihre verhasste Cousine Charlotte mit dem Zeitreisen- Gen der Familie gesegnet ist, steht ihre Welt Kopf. Innerhalb kürzester Zeit soll sie all das lernen, wofür Charlotte jahrelang Zeit hatte, nebenbei noch zur Schule gehen und außerdem in der... Kurzbeschreibung: Nachdem Gwendolyn erfahren hat, dass sie und nicht, wie fälschlicherweise angenommen, ihre verhasste Cousine Charlotte mit dem Zeitreisen- Gen der Familie gesegnet ist, steht ihre Welt Kopf. Innerhalb kürzester Zeit soll sie all das lernen, wofür Charlotte jahrelang Zeit hatte, nebenbei noch zur Schule gehen und außerdem in der Vergangenheit das Blut aller Zeitreisen- Gen- Träger einsammeln. Der gutaussehende Gideon soll sie eigentlich dabei unterstützen, doch seine Stimmungsschwankungen und wechselnden Launen machen eine Zusammenarbeit alles andere als leicht. Dass er unglaublich gut aussieht, trägt ebenfalls nicht gerade zur Erleichterung der Situation bei. Und dann ist da noch das Geheimnis um Gwens Cousine Lucy und Paul, ebenfalls Zeitreisende, die vor Jahren den ersten Chronographen stahlen und sich seitdem in der Vergangenheit versteckt halten. Wird es Gwendolyn und Gideon gelingen, dieses Rätsel zu lösen? Meine Meinung: „Saphirblau“ ist die mit großer Spannung erwartete Fortsetzung des Bestsellers „Rubinrot“, geschrieben von der deutschen Erfolgsautorin Kerstin Gier. Die Geschichte knüpft nahtlos an den Vorgänger an, „Saphirblau“ geht genau an der Stelle weiter, an der „Rubinrot“ endete. Doch unterscheiden sich die beiden Bücher ein wenig. Spielte die Beziehung zwischen Gwendolyn und Gideon im ersten Band nur eine nebensächliche Rolle, stellt sie nun einen der Hauptaspekte dar. Die „Jagd“ nach dem Blut der anderen Zeitreisenden tritt ein wenig in den Hintergrund, was die Geschichte jedoch nicht weniger spannend machte. Im Gegenteil, „Saphirblau“ ist meiner Meinung nach noch spannender als „Rubinrot“. Der Humor ist, wie zu erwarten war, einfach grandios! Besonders mit dem kleinen Wasserspeier Xemerius hat die Autorin eine Figur geschaffen, die einen regelmäßig laute Lachsalven ausstoßen lässt und die man einfach lieben muss. Doch auch die anderen Charaktere stehen dem in nichts nach. Einige liebt man, andere hasst man, und doch sind alle Figuren auf ihre ganz eigene Art klasse. Sehr interessant sind auch die „Wechselbäder der Gefühle“, die man im Bezug auf einige Charaktere hat. Man weiß nicht, wem man trauen kann, wenn man toll oder doof finden sollte und sowieso ist auf der übernächsten Seite alles schon wieder ganz anders. Das macht dieses Buch noch mal zu einem ganz besonderen Lesevergnügen. Das plötzliche, abrupte Ende lässt den Leser völlig fassungslos zurück (die immer kleiner werdende Restseitenzahl hat man während des Lesens ja tapfer ignoriert) und man wünscht sich, jetzt und sofort weiterlesen zu können. Der Cliffhanger am Ende macht es schier unmöglich, bis September zu warten, die Spannung ist kaum auszuhalten. Das ist meines Erachtens nach der einzige negative Aspekt an diesem Buch. Ansonsten ist es, wie schon „Rubinrot“, einfach total gelungen und toll, und ich bewundere Kerstin Gier für ihre Fantasie und ihre Gabe, diese ausdrücken zu können.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Der zweite ist noch besser !!
von einer Kundin/einem Kunden aus Nürnberg am 05.01.2010
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Endlich konnte ich den zweiten teil lesen und ich fande ihn besser als Rubinrot !! Einfach lustig wie Gwen die ganzen sachen sieht und die Kommentare erst !! Zum Brüllen ! Auf jedenfall empfehlenswert !! Ich freue mich schon auf Smaragdgrün...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Traumhaft
von einer Kundin/einem Kunden am 03.01.2010
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Ich habe natürlich ebenfalls schon Rubinrot gelesen und konnte es nicht aus der Handlegen. -> Das ist nicht übertrieben! Ich habe es in einem Rutsch durchgelesen. Genau wie Saphirblau. Spahirblau ist noch tausendmal besser als Rubinrot, was aber nicht heißen soll dass Rubinrot ansatzweise schlecht ist - im Gegenteil! Saphirblau... Ich habe natürlich ebenfalls schon Rubinrot gelesen und konnte es nicht aus der Handlegen. -> Das ist nicht übertrieben! Ich habe es in einem Rutsch durchgelesen. Genau wie Saphirblau. Spahirblau ist noch tausendmal besser als Rubinrot, was aber nicht heißen soll dass Rubinrot ansatzweise schlecht ist - im Gegenteil! Saphirblau erzählt die Geschichte von Gwendolyn und Gideon weiter, erzählt von einer zarten Liebe, enttäuschung und den Zeitreisen. Das lesenswerteste Buch der Saison. Zugreifen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
"noch besser als das letzte"
von laura am 21.12.2009
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Das Buch war einfach so toll , das ich es an einem Tag durch hatte ! Man kann sich wirklich super gut in Gwendolyn hineinversetzten . Schade war jedoch , das das Ende wie bei "Rubinrot" ziemlich abrupt kam . Schade das "Smaragdgrün" erst im September 2010 raus... Das Buch war einfach so toll , das ich es an einem Tag durch hatte ! Man kann sich wirklich super gut in Gwendolyn hineinversetzten . Schade war jedoch , das das Ende wie bei "Rubinrot" ziemlich abrupt kam . Schade das "Smaragdgrün" erst im September 2010 raus kommt......

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Begegnen wir der Zeit, wie sie uns sucht.
von einer Kundin/einem Kunden am 18.05.2010
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Mit dem zweiten Teil ist Kerstin Gier eine erfolgreiche Fortsetzung gelungen, die dem Vorgänger an Witz und Einfallsreichtum in Nichts nachsteht. Ohne viel verraten zu wollen, Gwendolyn forscht weiter hinter dem Rücken der Gilde um Licht in das Dunkel der Geheimnistuerei ihrer Familie zu bringen, und gleichzeitig schlägt sie... Mit dem zweiten Teil ist Kerstin Gier eine erfolgreiche Fortsetzung gelungen, die dem Vorgänger an Witz und Einfallsreichtum in Nichts nachsteht. Ohne viel verraten zu wollen, Gwendolyn forscht weiter hinter dem Rücken der Gilde um Licht in das Dunkel der Geheimnistuerei ihrer Familie zu bringen, und gleichzeitig schlägt sie sich mit ihren eigenen Liebesanwandlungen was Gideon betrifft herum, und schaut dabei amüsanterweise sogar einmal zu tief ins Glas. Nicht ganz so verbissen (haha)dramatisch wie Twilight, sondern eher mit dem Wortwitz im Nacken springt das junge Liebespaar durch die Zeit und lüftet so langsam die Rätsel um ihren Großvater, die Tücken der Zeit(verschiebungen) und all derer die darin verwoben sind. Leider bleiben noch allzu viele Fragen offen, und somit warten wir alle gespannt auf Teil 3, Smaragdgrün...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
von einer Kundin/einem Kunden am 03.08.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Fortsetzung der Edelstein-Trilogie. Wie bereits Rubinrot ist auch Saphirblau humorvoll, romantisch und einfach wundervoll schön geschrieben. Fesselnd bis zur letzten Stunde.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 13.06.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein wunderschöner zweiter Teil, der definitiv Lust auf mehr macht. Man versucht regelrecht selbst, das Rätsel zu lösen. Spannend, romantisch und magisch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 13.06.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Einer der besten Zeitreise Romane!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die Reise durch die Zeit geht weiter
von einer Kundin/einem Kunden aus Waldsolms am 13.06.2016
Bewertetes Format: Medium: Hörbuch-Download

Allgemeine Infos zum Hörspiel: Die Laufzeit beträgt ca. 2 Stunden und 20 Minuten Das Erscheinungsdatum ist der 11.08.2014. Die Buchvorlage ist unter dem Arenaverlag erschienen. Das Drehbuch zum Film ist von Katharina Schröde. Felix Fuchssteiner saß in der Regie. Das Hörspiel ist von Karin Kaci. Sprecher sind unter anderem... Allgemeine Infos zum Hörspiel: Die Laufzeit beträgt ca. 2 Stunden und 20 Minuten Das Erscheinungsdatum ist der 11.08.2014. Die Buchvorlage ist unter dem Arenaverlag erschienen. Das Drehbuch zum Film ist von Katharina Schröde. Felix Fuchssteiner saß in der Regie. Das Hörspiel ist von Karin Kaci. Sprecher sind unter anderem Maria Ehrich, Jannis Niewöhner, Rufus Beck, Veronica Ferres, Katharina Thalbach, u.v.a. Cover: Der Hintergrund des Covers ist blau. Man sieht den Big Ben im Hintergrund und auch das "Schloss" das Gwendulin im ersten Teil mit ihrem Blut geöffnet hatte. Dieses Schloss wird in dünnen weißen Linien angedeuteet. Im Vordergrund des Covers befinden sich Giddion und Gwendulin, die beiden Hauptcharaktere der Geschichte. Giddion hat den Kopf zu Gwendulin gewannt. Er schaut leicht nach unten und es sieht so aus als ob seine Lieder geschlossen sind. Gwendulin sieht, statt zu Gidion, direkt in die Kamera. Unter den Beiden befindet sich der Titel und noch ein paar Informationen zum Hörspiel. Inhalt des Hörbuches: Gwendulin hat immernoch so viele Fragen wie zuvor, doch niemand will sie ihr beantworten und auch Giddion hinterfragt nun immer mehr die Machenschaften des Grafen. Könnte ihnen vielleicht ein weiteres Treffen mit den Grafen helfen? Wird er Gwendulin endlich alles beantworten? Doch die vielen Fragen sind nicht ihr einziges Problem, zwischen Giddion und Gwendulin ist auch nicht mehr alles in bester Ordung. Wird ihre Beziehung den starken Druck stand halten? Charaktere: Gwendulin Gwendulin ist etwas tollpatschig und seitdem sie erfahren hat das sie das Zeitreisegen geerbt hat und nicht ihre Cousine steht ihre Welt Kopf. Sie versucht immer wieder mehr über die ganze Sache raus zu bekommen. Sie will endlich erfahren was diese komische Prophezeiung bedeutet. Auch wenn sie dafür einige Logenmitglieder verärgert. Giddion Giddion ist wie alle De Villegs etwas eingebildet. Sein Charakter ist stark und seit dem Gwendolin bei der Loge ist hinterfragt er auch die machenschaften des Grafen. Dennoch führt er seine Aufträge durch. Meine Meinung: Das Hörspiel ist sehr gut. Da das Cover wie das Film-Cover aussieht ist es leicht wieder zu erkennen. Die Handlung ist spannend, lustig aufregend und einfach fesselnd. Allerdings fand cih, das sowol im Film als auch im Hörspiel etwas zu weit vom Buch abgewichen wurde. Dennoch sind Film und Hörspiel auf ihre Weise richtig klasse! Das Hörspiel wird nicht langweilig und die Charaktere passen sehr gut zusammen. Der kleine Wasserspeier bringt etwas Ironie in die Geschichte mit ein und lockert das ganze ein weig auf. In die Hauptcharakterin Gwendulin kann man sich gut hinein versetzen. An sich konnte man das hörspiel einwandfrei verstehen und gut mitverfolgen. Einige offne Fragen wurden geklärt. Allerdings kahmen auch welche dazu; und genau desshalb freue ich mich schon auf den 3. Teil, Smaragtgrün, Insgesamt fand ich es gut das es mehrere Sprecher gab und das diese die Schauspieler aus dem Film waren. Außerdem fand ich noch gut das Hintergrunggeräusche vom Film verwendet wurden. Das Hörspiel bekommt von mir 9 von 10 Edelsteinen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein wundervoller zweiter Teil und auch dringend notwendig, nachdem das erste Buch an so einer fiesen Stelle aufgehört hat. Auch hier geht es mit aufregenden Zeitreisen weiter! *_*

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Saphirblau / Liebe geht durch alle Zeiten Bd.2

Saphirblau / Liebe geht durch alle Zeiten Bd.2

von Kerstin Gier

(3)
Buch
Fr. 19.90
+
=
Smaragdgrün / Liebe geht durch alle Zeiten Bd.3

Smaragdgrün / Liebe geht durch alle Zeiten Bd.3

von Kerstin Gier

(111)
Buch
Fr. 27.90
+
=

für

Fr. 47.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Weitere Bände von Edelsteintrilogie

  • Band 1

    38212267
    Rubinrot / Liebe geht durch alle Zeiten Bd. 1
    von Kerstin Gier
    (12)
    Buch
    Fr. 17.90
  • Band 2

    42462823
    Saphirblau / Liebe geht durch alle Zeiten Bd.2
    von Kerstin Gier
    (3)
    Buch
    Fr. 19.90
    Sie befinden sich hier
  • Band 3

    18165856
    Smaragdgrün / Liebe geht durch alle Zeiten Bd.3
    von Kerstin Gier
    (111)
    Buch
    Fr. 27.90

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale