orellfuessli.ch

Saphirblau

Liebe geht durch alle Zeiten (2):

(8)

Gideon und Gwendolyn sind bis über beide Ohren verliebt. Doch Liebe unter Zeitreisende birgt ungeahnte Tücken. Gut, dass Gwendolyn jede Menge Ratgeber an ihrer Seite weiss, sei es nun ihre beste Freundin Leslie oder Geisterfreund James. Nur Xemerius, ein leicht anhänglicher Wasserspeier, sorgt eher für Turbulenzen, als dass er hilft. Und als Gideon und Gwendolyn ein weiteres Mal in die Fänge des Grafen von St. Germain geraten, wird ihre Liebe auf eine harte Probe gestellt ...

Portrait

Kerstin Gier, Jahrgang 1966, ist seit 1995 als selbstständige Schriftstellerin tätig und hatte schon mit ihren ersten Büchern riesigen Erfolg. Inzwischen hat sie zahlreiche Romane für Erwachsene und Jugendliche geschrieben, die regelmässig auf den Bestsellerlisten stehen. Ihre Edelsteintrilogie „Rubinrot“ – „Saphirblau“ – „Smaragdgrün“ wurde zum Weltbestseller und mit renommierten Schauspielern für das Kino verfilmt. Die DeLIA-Preisträgerin lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Bergisch Gladbach.

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 400, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.06.2012
Serie Edelsteintrilogie 2
Sprache Deutsch
EAN 9783401800004
Verlag Arena Verlag
Verkaufsrang 1.840
eBook (ePUB)
Fr. 17.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 17.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 33947010
    Rubinrot
    von Kerstin Gier
    (14)
    eBook
    Fr. 15.90
  • 36432376
    Liebe geht durch alle Zeiten
    von Kerstin Gier
    (7)
    eBook
    Fr. 45.90
  • 43090222
    Ostwind - Aufbruch nach Ora
    von Lea Schmidbauer
    (1)
    eBook
    Fr. 11.90
  • 17857435
    Die Diebin
    von Torsten Fink
    (2)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 42784820
    Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt
    von Nicola Yoon
    eBook
    Fr. 16.50
  • 34207841
    Chroniken der Unterwelt 01 - City of Bones
    von Cassandra Clare
    (14)
    eBook
    Fr. 13.90
  • 46384141
    Rubinrot. Liebe geht durch alle Zeiten
    von Kerstin Gier
    eBook
    Fr. 15.90
  • 30441363
    Vampire Academy
    von Richelle Mead
    (1)
    eBook
    Fr. 14.00
  • 38777160
    Selection - Die Elite
    von Kiera Cass
    (5)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 34207867
    Jungs sind wie Kaugummi - süß und leicht um den Finger zu wickeln
    von Kerstin Gier
    (1)
    eBook
    Fr. 8.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 35999149
    Selection 01
    von Kiera Cass
    (13)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 40942181
    Selection 03 - Der Erwählte
    von Kiera Cass
    (1)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 33947154
    Saphirblau
    von Kerstin Gier
    (8)
    eBook
    Fr. 17.90
  • 38777160
    Selection - Die Elite
    von Kiera Cass
    (5)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 34207841
    Chroniken der Unterwelt 01 - City of Bones
    von Cassandra Clare
    (14)
    eBook
    Fr. 13.90
  • 29132168
    Zeitenzauber - Die magische Gondel
    von Eva Völler
    (4)
    eBook
    Fr. 7.50
  • 38684698
    Zeitenzauber - Das verborgene Tor
    von Eva Völler
    (6)
    eBook
    Fr. 7.50
  • 35998044
    Silber - Das erste Buch der Träume
    von Kerstin Gier
    (34)
    eBook
    Fr. 18.50
  • 34494801
    Zeitenzauber - Die goldene Brücke
    von Eva Völler
    (4)
    eBook
    Fr. 7.50
  • 33947010
    Rubinrot
    von Kerstin Gier
    (14)
    eBook
    Fr. 15.90
  • 42449137
    Selection 04 - Die Kronprinzessin
    von Kiera Cass
    eBook
    Fr. 16.50
  • 39254986
    Von der Nacht verzaubert / Revenant Trilogie Bd.1
    von Amy Plum
    (3)
    Buch
    Fr. 12.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
6
2
0
0
0

Eindeutig mehr als 5 Sterne
von Heidi am 09.08.2014

Rubinrot war ja schon klasse, doch Saphirblau setzt nochmal eins drauf. Es ist noch spannender und die Liebe zwischen Gwen und Gideon ist stärker. Kersin Giers schreibstil ist wieder mal supi.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
10000 Sterne!!!
von einer Kundin/einem Kunden am 19.07.2013

Endlich auch als Ebook für Ihren Tolino! Ich hätte nicht gedacht das Kerstin Gier das noch toppen kann, aber sie kann! Denn der zweite Teil hat mir dank Ximerius noch mehr Freude bereitet! An einem Tag gelesen und wieder gelacht, geweint und mit Gwenny, meiner neuen besten Freundin mitgefühlt! (Und... Endlich auch als Ebook für Ihren Tolino! Ich hätte nicht gedacht das Kerstin Gier das noch toppen kann, aber sie kann! Denn der zweite Teil hat mir dank Ximerius noch mehr Freude bereitet! An einem Tag gelesen und wieder gelacht, geweint und mit Gwenny, meiner neuen besten Freundin mitgefühlt! (Und Gideon gern mehr als nur einmal den Hals umgedreht!) Es gibt kein besseres Buch! <3

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Super
von einer Kundin/einem Kunden aus Dossenheim am 19.06.2013

Wer den ersten Teil dieser Reihe (Rubinrot) mag, wird auch diesen Teil lieben. Liest sich fast von allein, ist sehr spannend und emotional geschrieben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Saphirbau – Die Reise geht weiter
von Niels Torben Kruse aus Berlin am 28.03.2013

Die Geschichte schließt nahtlos an Rubinrot an und erzählt wie es mit Gwendolyn und Gideon weitergeht. Immer noch tappt Gwendolyn im Dunkeln: Was will der geheimnisvolle Graf von Saint Germain von ihr? Was passiert wenn alle Zeitreisenden in den Chronografen eingelesen wurden? Und wie geht es mit ihrer Beziehung... Die Geschichte schließt nahtlos an Rubinrot an und erzählt wie es mit Gwendolyn und Gideon weitergeht. Immer noch tappt Gwendolyn im Dunkeln: Was will der geheimnisvolle Graf von Saint Germain von ihr? Was passiert wenn alle Zeitreisenden in den Chronografen eingelesen wurden? Und wie geht es mit ihrer Beziehung zu Gideon weiter? In Saphirblau kommt langsam Licht ins Dunkle, aber man weiß immer noch nicht genau wo Gwendolyn ihr Abenteuer hinführen wird. Aber genau das gefällt mir so an dieser Buchreihe, man kann nicht alles vorhersehen. Mein persönliches Highlight ist übrigens der sprechende Wasserspeier Xemerius, der für absolut grandiose Lacher sorgt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
gelungener zweiter Teil
von einer Kundin/einem Kunden am 26.02.2013

Gwendolyn ist scheu, schüchtern und voreingenommen. Jedenfalls wenn es um Gideon geht. Sie lässt den sympathischen Protagonisten keinerlei Chance. Jedenfalls anfänglich. Ihre Verliebtheit wird auf eine harte Probe gestellt, als sie den Grafen von Saint German wieder treffen. Gut das sie den Wasserspeier Xemerius auf ihrer Seite hat, denn... Gwendolyn ist scheu, schüchtern und voreingenommen. Jedenfalls wenn es um Gideon geht. Sie lässt den sympathischen Protagonisten keinerlei Chance. Jedenfalls anfänglich. Ihre Verliebtheit wird auf eine harte Probe gestellt, als sie den Grafen von Saint German wieder treffen. Gut das sie den Wasserspeier Xemerius auf ihrer Seite hat, denn er hilft ihr mehr über die unzähligen Geheimnisse herauszubekommen. Kerstin Gier hat die pubertierende Gwendolyn sehr gut und stimmig dargestellt. In Saphirblau erfährt man mehr über den Hintergrund der Edelstein-Trilogie, obwohl natürlich genug Fragen offen bleiben um genügend Anreiz zu haben weiterzulesen. Alles in allem, hat mir Saphirblau um einiges besser gefallen, als Rubinrot. Ich kann es kaum erwarten, den letzten Teil der Reihe zu lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Saphirblau
von Cora Lein aus Berlin am 30.12.2012

Inhalt: Teil 2 der Trilogie beginnt in der alten Kirche, wo Teil 1 endete. Gideon und Gwendolyn sind gerade aus der Vergangenheit gekommen und haben sich das erste Mal geküsst. Und wer bekommt dies mit? Der kleine anhänglicher Wasserspeier (Xemerius). Natürlich ist Xemerius ein Dämon und kann nur von Gwendolyn... Inhalt: Teil 2 der Trilogie beginnt in der alten Kirche, wo Teil 1 endete. Gideon und Gwendolyn sind gerade aus der Vergangenheit gekommen und haben sich das erste Mal geküsst. Und wer bekommt dies mit? Der kleine anhänglicher Wasserspeier (Xemerius). Natürlich ist Xemerius ein Dämon und kann nur von Gwendolyn gesehen werden, was ein neues spannendes und witziges Abenteuer verspricht, denn in diesem Teil der Geschichte ist neben der Zeitreise auch noch Aufklärungsarbeit zu leisten. Stil: Der Schreibstil ist immer noch spannend und witzig. Kerstin Gier schreibt in diesem Teil noch gefühlvoller und die Bindung von Leser und Handlung wird somit verstärkt. Charaktere: Die arme Gwendolyn weiß immer noch nicht wie ihr geschieht. Zwischen den Welten springt sie mit Gideon hin und her und weiß immer noch nichts über das sagenumwobene Geheimnis. Gideon ist ihr da auch nicht behilflich und seine Sprünge von lieb nach garstig verunsichern auch den Leser – eine tolle Sache, sonst wäre es doch langweilig! Xemerius ist mir total ans Herz gewachsen, der kleine Wasserspeier ist so niedlich! Wenn er aufgeregt ist, speit er immer Wasser – was häufig vorkommen kann und mit seinen frechen Sprüchen kann man ihn nur gern haben. Der Graf Saint Germain entwickelt sich langsam. Im ersten Teil noch sehr mystisch und gefährlich zeigt er in diesem Teil, dass er auch nett sein kann, wie es wohl weitergeht? Cover: Das Cover ist auch im Scherenschnittstil gehalten, wie das von Band 1. Statt Wölfen befinden sich hier allerdings kleine Wasserspeier und Raben auf den Rändern – süß! Fazit: Eine wundervolle Fortsetzung! Dieser Band hat mir besser gefallen als der erste und daher vergebe ich 5 Sterne. Irgendwie kam die Spannung und die Gefühlslage viel besser rüber und ich konnte mich viel mehr in die Charaktere hineinversetzen klar ich kannte sie ja bereits Auch diesen Teil empfehle ich an Kinder/Jugendliche und jung gebliebenen Erwachsene mit dem Hang zu liebevollen Fantasiegeschichten. Als kleinen Hinweis möchte ich noch anbringen, dass Teil eins nicht unbedingt gelesen werden muss um diesen Teil zu verstehen, aber schöner wäre es schon

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Schöne Fortsetzung
von NK am 02.03.2013

Nahtlos knüpft Saphirblau an Rubinrot an. Gwendolyn versucht weiter hinter das Geheimnis zu kommen und ist schwer verliebt in Gideon. Doch meint er es wirklich ernst mit ihr? Genauso gut und spannend geschrieben wie der erste Teil. Wer Rubinrot gelesen hat, sollte Saphirblau unbedingt auch lesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gelungene Fortsetzung
von einer Kundin/einem Kunden aus %3B505031984854217 am 18.01.2013

Gwendolyn und Gideon sind gerade aus einer Zeitreise zurück, die gänzlich anders verlief als geplant. Statt Lady Tilney um ein wenig Blut zu erleichtern gerieten sie in einen Hinterhalt der VerräterInnen Lucy und Paul. Wieder zurück in der Gegenwart versucht der Geheimbund der Wächter herauszufinden, wo die undichte Stelle... Gwendolyn und Gideon sind gerade aus einer Zeitreise zurück, die gänzlich anders verlief als geplant. Statt Lady Tilney um ein wenig Blut zu erleichtern gerieten sie in einen Hinterhalt der VerräterInnen Lucy und Paul. Wieder zurück in der Gegenwart versucht der Geheimbund der Wächter herauszufinden, wo die undichte Stelle in den eigenen Reihen ist und haben als Hauptverdächtige Gwendolyn oder besser gesagt ihr zukünftiges Ich im Visier. Frisch und sympathisch präsentiert sich auch der zweite Teil der Edelsteintrilogie, die LeserInnen begleiten Gwendolyn und Gideon wieder bei deren Reisen durch die Zeiten. Dabei stellt sich bald heraus, dass Gwendolyn bei weitem nicht so ein tollpatschiges Ding ist wie ihr einige Vertreter der Wächter weismachen wollen. Bald tritt auch zutage, dass Gideons hitzköpfiges Temperament, die Reisen oft zu einem gefährlichen Balanceakt machen aus dem die beiden ProtagonistInnen sich nur mit Mühe wieder heraus manövrieren können. Spannend sind die mystischen Hintergründe, die von Kerstin Gier immer wieder eingeflochten werden, wie etwa die Geheimschriften des Grafen von St. Germain, die auch die Esoterik-Szene anhaltend beschäftigen. Der Lesefluss wird nur manchmal durch den recht einfach gehaltenen Schreibstil gehemmt, dann kommen einzelne Passagen recht plump daher und die LeserInnen sind versucht zu überlegen ob Rechtschreibregeln hier nicht doch etwas zu sehr strapaziert wurden. Insgesamt ein abgerundetes Buch, mystisch, spannend und mit frischer, lebendiger Romantik.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Mindestens so gut wie Teil 1! WUNDERBAR!
von Sarah am 21.12.2009
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Ich habe mich riesig gefreut als ich endlich den 2. Teil von "Rubinrot" lesen konnte. Da mir der erste Teil sehr gut gefallen hat, hatte ich natürlich auch eine große Erwartung an "Saphirblau". Aber ich muss sagen, die Monate des Wartens haben sich gelohnt. Saphirblau ist mit genauso viel Humor geschrieben wie... Ich habe mich riesig gefreut als ich endlich den 2. Teil von "Rubinrot" lesen konnte. Da mir der erste Teil sehr gut gefallen hat, hatte ich natürlich auch eine große Erwartung an "Saphirblau". Aber ich muss sagen, die Monate des Wartens haben sich gelohnt. Saphirblau ist mit genauso viel Humor geschrieben wie der erste Teil. Außerdem Kann sich die Autorin wundebar in die Rolle von Gwendolyn versetzen. Große Liebe, Spannung,Geheimnisse,das Auf und Ab der Gefühel... Es ist so gut geschrieben, dass ich es einfach an einem Tag durchlesen musste. Wenn man dieses Buch liest vergisst man alles andere. Allerdings ist das Ende genauso plötzlich wie bei Teil eins. Aber vermutlich soll man dazu angeregt werden auch den dritten Teil zu kaufen, wenn man wissen will, wie es mit Gwendoly und Gideon, Lucy und Paul und allen anderen weiter geht. Zum schluss gibt es auch noch ein Rätsel zu lösen (einen Code) und wer das Buch aufmerksam gelesen hat, der weiß, wie man diesen Code knackt!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
4 0
Ein Muss - Tolle Fortsetzung
von Melanie Heureux am 25.11.2011
Bewertetes Format: Medium: Hörbuch (CD)

Der zweite Teil der Trilogie ist meiner Meinung nach nicht ganz so gut und spannend gelungen wie der Erste. Man kann es aber verstehen, denn der Erste ist schwer zu schlagen. Doch es lohnt sich trotzdem ihn zu hören, denn in ihm eignet man sich viel Wissen für den... Der zweite Teil der Trilogie ist meiner Meinung nach nicht ganz so gut und spannend gelungen wie der Erste. Man kann es aber verstehen, denn der Erste ist schwer zu schlagen. Doch es lohnt sich trotzdem ihn zu hören, denn in ihm eignet man sich viel Wissen für den Dritten, meiner Meinung nach besten Teil, an.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Saphirblau geht es weiter
von einer Kundin/einem Kunden am 19.10.2011
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Teil 2 der Trilogie geht so spannend weiter, wie der erste Teil geendet hat: Gwen befindet sich immer wieder auf Zeitreisen und versucht das Rätsel dahinter zu lösen. Als ob das nicht schon genug wäre, gerät sie immer wieder mit Gideon aneinander, obwohl die beiden viel füreinander empfinden -... Teil 2 der Trilogie geht so spannend weiter, wie der erste Teil geendet hat: Gwen befindet sich immer wieder auf Zeitreisen und versucht das Rätsel dahinter zu lösen. Als ob das nicht schon genug wäre, gerät sie immer wieder mit Gideon aneinander, obwohl die beiden viel füreinander empfinden - oder auch nicht? Wer schon in Rubinrot versunken ist, wird Saphirblau sicherlich genauso lieben!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Saphirblau
von Kerstin Hirth aus Coesfeld am 10.07.2010
Bewertetes Format: Medium: Hörbuch (CD)

Gwendolyn ist verletzt und verwirrt. Erst küsst Gideon sie und dann verhält er sich wieder so als wäre nie etwas geschehen. Zudem behauptet er während einer seiner Zeitreisen von ihr angegriffen worden zu sein, wobei sie sich doch in einer ganz anderen Zeit befunden hatte. Hinzu kommt Charlotte, die... Gwendolyn ist verletzt und verwirrt. Erst küsst Gideon sie und dann verhält er sich wieder so als wäre nie etwas geschehen. Zudem behauptet er während einer seiner Zeitreisen von ihr angegriffen worden zu sein, wobei sie sich doch in einer ganz anderen Zeit befunden hatte. Hinzu kommt Charlotte, die das undurchsichtige Liebeschaos nicht gerade erleichtert. Am Ende entpuppt sich sogar alles als ganz große Lüge.. oder etwa doch nicht?! Großes Lob an die Sprecherin Josephine Preuß! Zuerst war ich enttäuscht, dass Sascha Icks den 2. Teil nicht mehr vorliest, aber Josephine Preuß hat ihre Sache genau so gut gemacht. Als ich das erste Mal den Wasserspeier Xemerius gehört habe, konnte ich gar nicht mehr aufhören zu lachen. Die Stimmen bleiben einem noch ganz lange im Ohr!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Frisch verliebt durch die Zeit
von Kerstin Thieme aus Zittau am 18.04.2010
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Gwendolyn Shepherd hat sich damit abgefunden, die letzte weibliche Zeitreisende in einer langen Ahnengalerie zu sein. Jedoch lässt sie nur widerwillig Lektionen über die Politik im 19. Jahrhundert, das Menuett-Tanzen oder wie man einen Fächer richtig hält über sich ergehen. Diese sind jedoch unabdingbar für ihre Zeitreisen. Einziger Trost... Gwendolyn Shepherd hat sich damit abgefunden, die letzte weibliche Zeitreisende in einer langen Ahnengalerie zu sein. Jedoch lässt sie nur widerwillig Lektionen über die Politik im 19. Jahrhundert, das Menuett-Tanzen oder wie man einen Fächer richtig hält über sich ergehen. Diese sind jedoch unabdingbar für ihre Zeitreisen. Einziger Trost ist ihr, dass sie Gideon, in den sie sich unsterblich verliebt hat, täglich sehen kann. Jedoch verhält er sich ihr gegenüber zunehmend rätselhafter. Wird sie in der Zukunft etwas gegen ihn unternehmen, was sich auf seine Gefühle zu ihr in der Gegenwart auswirkt? Auch im 2. Teil ihrer Zeitreise-Trilogie für Jugendliche kann Kerstin Gier wieder ihr ganzes Können abrufen. Gewohnt witzig, romantisch und voller verrückter Ideen begleitet der Leser Gwen und Gideon durch die Jahrhunderte. Besonderes Highlight ist der Geist eines Wasserspeier-Dämons, den nur Gwen sehen kann und der ihr so manchen guten Dienst erweist, dabei jedoch auch zum Brüllen komisch ist. Die Hintergrundgeschichte um die Zeitreisefamilien wird immer verzwickter, ein Geheimnis jagt das nächste und hält somit die Spannung auf hohem Niveau. Einmal mehr ist man nach Beendigung des Buches einfach nur traurig, dass man nicht direkt bei Smaragdgrün, welches als Abschlussband für Oktober 2010 angekündigt ist, weiterlesen kann. Das kleine, leicht zu knackende Rätsel auf der letzten Seite facht die Neugier nur noch mehr an.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Saphirblau
von Asti am 12.03.2010
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Eine wunderschöne Fortsetzung von Rubinrot, in der Gwendolyn und Gideon wieder auf diverse Zeitreisen geschickt werden. Kerstin Gier schafft es immer wieder, die Spannung nicht abreißen zu lassen. Immer wieder passiert etwas unvorhergesehenes und es tauchen neue Gestalten auf. Und Xemerius ist in diesem Buch einfach der Hit ;)... Eine wunderschöne Fortsetzung von Rubinrot, in der Gwendolyn und Gideon wieder auf diverse Zeitreisen geschickt werden. Kerstin Gier schafft es immer wieder, die Spannung nicht abreißen zu lassen. Immer wieder passiert etwas unvorhergesehenes und es tauchen neue Gestalten auf. Und Xemerius ist in diesem Buch einfach der Hit ;) !!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Ein tolles Geschenk für Mädchen!
von einer Kundin/einem Kunden aus München am 15.02.2010
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Habe das Buch meiner Tochter (14 Jahre!) zum Geburtstag geschenkt. Sie interssiert sich eigentlich nicht besonders für Bücher, was mich ein bisschen traurig macht. Mit diesem Buch hat Sie aber plötzlich Spaß am Lesen gefunden. Nun muss noch der erste Band her.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Einfach klasse
von Eva L. aus Osnabrück am 04.02.2010
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Kurzbeschreibung: Nachdem Gwendolyn erfahren hat, dass sie und nicht, wie fälschlicherweise angenommen, ihre verhasste Cousine Charlotte mit dem Zeitreisen- Gen der Familie gesegnet ist, steht ihre Welt Kopf. Innerhalb kürzester Zeit soll sie all das lernen, wofür Charlotte jahrelang Zeit hatte, nebenbei noch zur Schule gehen und außerdem in der... Kurzbeschreibung: Nachdem Gwendolyn erfahren hat, dass sie und nicht, wie fälschlicherweise angenommen, ihre verhasste Cousine Charlotte mit dem Zeitreisen- Gen der Familie gesegnet ist, steht ihre Welt Kopf. Innerhalb kürzester Zeit soll sie all das lernen, wofür Charlotte jahrelang Zeit hatte, nebenbei noch zur Schule gehen und außerdem in der Vergangenheit das Blut aller Zeitreisen- Gen- Träger einsammeln. Der gutaussehende Gideon soll sie eigentlich dabei unterstützen, doch seine Stimmungsschwankungen und wechselnden Launen machen eine Zusammenarbeit alles andere als leicht. Dass er unglaublich gut aussieht, trägt ebenfalls nicht gerade zur Erleichterung der Situation bei. Und dann ist da noch das Geheimnis um Gwens Cousine Lucy und Paul, ebenfalls Zeitreisende, die vor Jahren den ersten Chronographen stahlen und sich seitdem in der Vergangenheit versteckt halten. Wird es Gwendolyn und Gideon gelingen, dieses Rätsel zu lösen? Meine Meinung: „Saphirblau“ ist die mit großer Spannung erwartete Fortsetzung des Bestsellers „Rubinrot“, geschrieben von der deutschen Erfolgsautorin Kerstin Gier. Die Geschichte knüpft nahtlos an den Vorgänger an, „Saphirblau“ geht genau an der Stelle weiter, an der „Rubinrot“ endete. Doch unterscheiden sich die beiden Bücher ein wenig. Spielte die Beziehung zwischen Gwendolyn und Gideon im ersten Band nur eine nebensächliche Rolle, stellt sie nun einen der Hauptaspekte dar. Die „Jagd“ nach dem Blut der anderen Zeitreisenden tritt ein wenig in den Hintergrund, was die Geschichte jedoch nicht weniger spannend machte. Im Gegenteil, „Saphirblau“ ist meiner Meinung nach noch spannender als „Rubinrot“. Der Humor ist, wie zu erwarten war, einfach grandios! Besonders mit dem kleinen Wasserspeier Xemerius hat die Autorin eine Figur geschaffen, die einen regelmäßig laute Lachsalven ausstoßen lässt und die man einfach lieben muss. Doch auch die anderen Charaktere stehen dem in nichts nach. Einige liebt man, andere hasst man, und doch sind alle Figuren auf ihre ganz eigene Art klasse. Sehr interessant sind auch die „Wechselbäder der Gefühle“, die man im Bezug auf einige Charaktere hat. Man weiß nicht, wem man trauen kann, wenn man toll oder doof finden sollte und sowieso ist auf der übernächsten Seite alles schon wieder ganz anders. Das macht dieses Buch noch mal zu einem ganz besonderen Lesevergnügen. Das plötzliche, abrupte Ende lässt den Leser völlig fassungslos zurück (die immer kleiner werdende Restseitenzahl hat man während des Lesens ja tapfer ignoriert) und man wünscht sich, jetzt und sofort weiterlesen zu können. Der Cliffhanger am Ende macht es schier unmöglich, bis September zu warten, die Spannung ist kaum auszuhalten. Das ist meines Erachtens nach der einzige negative Aspekt an diesem Buch. Ansonsten ist es, wie schon „Rubinrot“, einfach total gelungen und toll, und ich bewundere Kerstin Gier für ihre Fantasie und ihre Gabe, diese ausdrücken zu können.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Der zweite ist noch besser !!
von einer Kundin/einem Kunden aus Nürnberg am 05.01.2010
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Endlich konnte ich den zweiten teil lesen und ich fande ihn besser als Rubinrot !! Einfach lustig wie Gwen die ganzen sachen sieht und die Kommentare erst !! Zum Brüllen ! Auf jedenfall empfehlenswert !! Ich freue mich schon auf Smaragdgrün...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Traumhaft
von einer Kundin/einem Kunden am 03.01.2010
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Ich habe natürlich ebenfalls schon Rubinrot gelesen und konnte es nicht aus der Handlegen. -> Das ist nicht übertrieben! Ich habe es in einem Rutsch durchgelesen. Genau wie Saphirblau. Spahirblau ist noch tausendmal besser als Rubinrot, was aber nicht heißen soll dass Rubinrot ansatzweise schlecht ist - im Gegenteil! Saphirblau... Ich habe natürlich ebenfalls schon Rubinrot gelesen und konnte es nicht aus der Handlegen. -> Das ist nicht übertrieben! Ich habe es in einem Rutsch durchgelesen. Genau wie Saphirblau. Spahirblau ist noch tausendmal besser als Rubinrot, was aber nicht heißen soll dass Rubinrot ansatzweise schlecht ist - im Gegenteil! Saphirblau erzählt die Geschichte von Gwendolyn und Gideon weiter, erzählt von einer zarten Liebe, enttäuschung und den Zeitreisen. Das lesenswerteste Buch der Saison. Zugreifen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
"noch besser als das letzte"
von laura am 21.12.2009
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Das Buch war einfach so toll , das ich es an einem Tag durch hatte ! Man kann sich wirklich super gut in Gwendolyn hineinversetzten . Schade war jedoch , das das Ende wie bei "Rubinrot" ziemlich abrupt kam . Schade das "Smaragdgrün" erst im September 2010 raus... Das Buch war einfach so toll , das ich es an einem Tag durch hatte ! Man kann sich wirklich super gut in Gwendolyn hineinversetzten . Schade war jedoch , das das Ende wie bei "Rubinrot" ziemlich abrupt kam . Schade das "Smaragdgrün" erst im September 2010 raus kommt......

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Begegnen wir der Zeit, wie sie uns sucht.
von einer Kundin/einem Kunden am 18.05.2010
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Mit dem zweiten Teil ist Kerstin Gier eine erfolgreiche Fortsetzung gelungen, die dem Vorgänger an Witz und Einfallsreichtum in Nichts nachsteht. Ohne viel verraten zu wollen, Gwendolyn forscht weiter hinter dem Rücken der Gilde um Licht in das Dunkel der Geheimnistuerei ihrer Familie zu bringen, und gleichzeitig schlägt sie... Mit dem zweiten Teil ist Kerstin Gier eine erfolgreiche Fortsetzung gelungen, die dem Vorgänger an Witz und Einfallsreichtum in Nichts nachsteht. Ohne viel verraten zu wollen, Gwendolyn forscht weiter hinter dem Rücken der Gilde um Licht in das Dunkel der Geheimnistuerei ihrer Familie zu bringen, und gleichzeitig schlägt sie sich mit ihren eigenen Liebesanwandlungen was Gideon betrifft herum, und schaut dabei amüsanterweise sogar einmal zu tief ins Glas. Nicht ganz so verbissen (haha)dramatisch wie Twilight, sondern eher mit dem Wortwitz im Nacken springt das junge Liebespaar durch die Zeit und lüftet so langsam die Rätsel um ihren Großvater, die Tücken der Zeit(verschiebungen) und all derer die darin verwoben sind. Leider bleiben noch allzu viele Fragen offen, und somit warten wir alle gespannt auf Teil 3, Smaragdgrün...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0

Wird oft zusammen gekauft

Saphirblau

Saphirblau

von Kerstin Gier

(8)
eBook
Fr. 17.90
+
=
Smaragdgrün

Smaragdgrün

von Kerstin Gier

(6)
eBook
Fr. 18.90
+
=

für

Fr. 36.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Edelsteintrilogie

  • Band 1

    33947010
    Rubinrot
    von Kerstin Gier
    (14)
    eBook
    Fr. 15.90
  • Band 2

    33947154
    Saphirblau
    von Kerstin Gier
    (8)
    eBook
    Fr. 17.90
    Sie befinden sich hier
  • Band 3

    33947068
    Smaragdgrün
    von Kerstin Gier
    (6)
    eBook
    Fr. 18.90

Kundenbewertungen