orellfuessli.ch

Schatten des Dschungels

Roman

(2)
Deutschland in naher Zukunft: die Menschen ballen sich in Städten, Natur ist zum Luxusgut geworden, die Vernichtung der letzten unberührten Lebensräume geht unvermindert weiter – mit dramatischen Folgen für die Menschheit ...
Cat ist eine leidenschaftliche Naturschützerin. Als sie an einem Artenschutzprojekt im Regenwald von Guyana teilnehmen darf, geht für sie ein Traum in Erfüllung. Zumal auch Falk mit dabei sein wird, ihre grosse Liebe und ihr Mentor in Sachen Naturschutz. In den undurchdringlichen Wäldern Guyanas erwartet die beiden eine faszinierende, fremde Wildnis, eine Welt, in der der Mensch nichts verloren hat. Doch seit es gelungen ist, aus einer seltenen Regenwaldpflanze ein Medikament gegen AIDS herzustellen, rücken auch hier die Konzerne vor, vernichten den Wald und seine Arten. Cat ist wütend und hilflos – bis Falk sie in den geheimen Grund ihres Aufenthaltes einweiht: Es gibt einen letzten Weg, die Biopiraterie und das Artensterben zu stoppen. Dieser Weg ist aberwitzig und hochriskant. Während Cat plötzlich vor der schwersten Entscheidung ihres Lebens steht, bahnt sich im Dschungel eine Katastrophe an ...
Ein neuer brisanter Roman vom Autorenduo Brandis & Ziemek über Ökoterrorismus und Biopiraterie im Jahr 2025.
Portrait
Katja Brandis, geb. 1970, ist seit vielen Jahren begeisterte Taucherin. In den Meeren dieser Welt hat sie unvergessliche Begegnungen mit Haien, Rochen und Delfinen erlebt. An Land arbeitet sie als freie Autorin und hat bereits zahlreiche Abenteuer- und Fantasyromane für Jugendliche veröffentlicht. Sie lebt mit Mann und Sohn in der Nähe von München.
Zitat
Diese Geschichte führt den Leser in die Tiefen des tropischen Regenwaldes und in das Jahr 2025. Ökoterrorismus und Biopiraterie - das sind die Themen, mit denen sich die Politiker auf den Umweltkonferenzen immer und immer wieder beschäftigen, aber - natürlich - keine nennenswerten Ergebnisse erzielen. Da ist es nicht verwunderlich, dass Umweltschutzorganisationen protestieren und auf die Barrikaden gehen, denn schnelle Ergebnisse zum Schutz des Regenwaldes sind unumgänglich, und genau damit beginnt dieser spannende Roman, der wie bereits der "Ruf der Tiefe" ausserordentlich mitreissend ein Umweltthema von grösster Brisanz aufnimmt. Den Lesern bleibt dabei das Nachdenken nicht erspart, denn sie bekommen einen erstaunlich überzeugenden Einblick in die technischen Möglichkeiten, die in baldiger Zukunft beiden Konfliktparteien zur Verfügung stehen werden. Das alles ist aber wenig beruhigend, es sei denn, die jungen Menschen unserer Zeit sind bereit, sich aktiv in Umweltschutzgruppen zu engagieren, um ihren Einfluss zu stärken. Was das allerdings bedeuten kann, erleben die 17-jährige Cat und ihr Freund Falk, die genau dies tun und dabei nicht nur Überraschungen erleben, sondern auch lebensgefährliche Abenteuer bestehen müssen. Zunächst geht es lediglich darum, die Abholzung der Restbestände des Regenwaldes zu verhindern. Aber schon bald haben sie es mit lebensbedrohlichen Pilzerregern zu tun, die sogar absichtlich von den "Living Earth"-Aktivisten eingesetzt wurden, um unter den Holzfällern Panik auszulösen. Wie leicht aber solche Mittel aus der Kontrolle geraten können und wie schnell man sich ganz allein inmitten der Wildnis auf der Flucht vor Mördern wiederfinden kann, das erleben die Leser hautnah mit, weil diese Autoren einfach phantastisch erzählen können. Ganz nebenbei geht es auch noch um die grosse Liebe - die Frage ist allerdings: zu wem? Denn solche Jungs, die mit ihrer ganzen Leidenschaft die Welt retten wollen, sind durchaus von grosser Erotik umflort. Cat ist deshalb auf allen Ebenen ziemlich beschäftigt, und das Besondere an ihrer Geschichte ist, dass man, wenn man in ihrem Alter ist, nach der Lektüre sofort aufbrechen möchte, um dafür die Langeweile des ganz alltäglichen Schülerlebens einzutauschen. Genau das wünschen sich die Autoren, und ich fürchte, es gibt auch eine gehörige Portion Notwendigkeit, die dafür spricht, dass sie das tun. Auf jeden Fall sind sie mit diesem grandiosen Roman auf alle möglichen Fälle vorbereitet. Gabriele Hoffmann (Leanders Leseladen, Heidelberg)
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 416, (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 13
Erscheinungsdatum 15.03.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783407743381
Verlag Beltz & Gelberg
eBook (ePUB)
Fr. 12.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 12.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 30082162
    Ruf der Tiefe
    von Katja Brandis
    (1)
    eBook
    Fr. 11.90
  • 39939026
    DelfinTeam III
    von Katja Brandis
    eBook
    Fr. 3.50
  • 47003879
    Alle Bände in einer E-Box! (Die Phönix-Saga )
    von Julia Zieschang
    eBook
    Fr. 12.50
  • 47501743
    Sky-Troopers 2
    von Michael H. Schenk
    eBook
    Fr. 11.50
  • 47832979
    FederLeicht. Wie Schatten im Licht
    von Marah Woolf
    (1)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 47067913
    Alles Käse! / Gregs Tagebuch Bd. 11
    von Jeff Kinney
    eBook
    Fr. 14.50
  • 44986016
    Everflame - Verräterliebe
    von Josephine Angelini
    eBook
    Fr. 15.50
  • 47745067
    Die Chroniken der Seelenwächter - Band 18: Der Feind in mir (Urban Fantasy)
    von Nicole Böhm
    (1)
    eBook
    Fr. 3.50
  • 45502165
    Göttertochter. Das Kind der Jahreszeiten
    von Jennifer Wolf
    (7)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 45706861
    Throne of Glass 4 - Königin der Finsternis
    von Sarah Maas
    eBook
    Fr. 11.90

Buchhändler-Empfehlungen

„Wir Menschen leben nur auf der Erde, sie gehört uns nicht.“

Kathi Kromer, Buchhandlung Schaffhausen

Ein Ököthriller im Jahre 2025. Umweltschutz ist hier spannend und gefährlich - im Regenwald wird Biopiraterie betrieben ebenso wie Ökoterrorismus. Die Hauptperson Cat ist ein Charakter mit dem man richtig mitfieber kann. Allerdings bleiben andere Charaktere, so z.B. ihre grosse Liebe Falk, eher undurchsichtig, was ich sehr schade finde. Ein Ököthriller im Jahre 2025. Umweltschutz ist hier spannend und gefährlich - im Regenwald wird Biopiraterie betrieben ebenso wie Ökoterrorismus. Die Hauptperson Cat ist ein Charakter mit dem man richtig mitfieber kann. Allerdings bleiben andere Charaktere, so z.B. ihre grosse Liebe Falk, eher undurchsichtig, was ich sehr schade finde. Trotzdem lässt einem das Buch nachdenklich zurück. Ein spannendes Jugenbuch zu einem wichtigen Thema - und dies ohne erhobenen Zeigefinger.

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

..sehr gute Fantasy..
von einer Kundin/einem Kunden am 31.01.2013

Das Buch " Der Schatten des Dschungels" hat mir persönlich sehr gut gefallen, weil es sehr gute Fantasy ist und weil das Buch sehr gut geschrieben ist. Es geht um ein 17 jähriges Mädchen, das bei Living Earth dabei ist und bei einer Demo einen jungen Mann kennenlernt. Ich finde,... Das Buch " Der Schatten des Dschungels" hat mir persönlich sehr gut gefallen, weil es sehr gute Fantasy ist und weil das Buch sehr gut geschrieben ist. Es geht um ein 17 jähriges Mädchen, das bei Living Earth dabei ist und bei einer Demo einen jungen Mann kennenlernt. Ich finde, dass es mit den Namen am Anfang ein bißchen verwirrend war, aber später wurde es übersichtlicher. Katja Brandis und Hans-Peter Ziemek sind mir bisher eher unbekannte Autoren, aber sie haben das Buch wirklich hervorragend geschrieben. also das finde ich!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Schatten des Dschungels
von einer Kundin/einem Kunden aus Olbersdorf am 09.11.2012
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Schon bei "Ruf der Tiefe" hat man gemerkt, dass die beiden Autoren die Natur lieben und sich wirklich gut auskennen mit dem, worüber sie da schreiben. Auch hier ist mir wieder aufgefallen, wie gut recherchiert und detailreich beschrieben die Geschichte ist, ohne dabei jemals langweilig oder langatmig zu werden.... Schon bei "Ruf der Tiefe" hat man gemerkt, dass die beiden Autoren die Natur lieben und sich wirklich gut auskennen mit dem, worüber sie da schreiben. Auch hier ist mir wieder aufgefallen, wie gut recherchiert und detailreich beschrieben die Geschichte ist, ohne dabei jemals langweilig oder langatmig zu werden. Anfangs lernt man die Charaktere der Geschichte kennen, doch lange dauert es nicht und man befindet sich mit ihnen im Dschungel. Dieser ist so wunderbar beschrieben, man lernt soviele verblüffende Details über die Tiere und die Vegetation, dass man sich fast fühlt, als wäre man hautnah dabei. Doch auch über Umweltprobleme, Biopiraterie und den Umweltschutz lernt man so einiges, was man so vorher vielleicht noch nicht wusste. Da die Geschichte im Jahr 2025 spielt, gibt es neue Techniken, die ich überaus faszinierend finde, zu entdecken und man bekommt ebenfalls aufgezeigt, wie es in der nahen Zukunft um unsere Umwelt bestellt sein könnte, wenn es so weitergeht, wie bisher. Cat, die Ich-Erzählerin in diesem Buch, ist eine wirklich tolle Protagonistin, finde ich. Sie ist wahnsinnig mutig, sehr sympathisch und hinterfragt erstmal, bevor sie handelt. Natürlich macht sie auch Fehler, aber das ist ja nur menschlich. Sie verliebt sich in Falk, der ein wirklich interessanter Charakter ist, denn er ist absolut undurchschaubar und man weiß bis zum Schluß nicht wirklich, was genau er bezweckt und auf wessen Seite er eigentlich steht. Die Liebesgeschichte zwischen den beiden steht glücklicherweise nicht so sehr im Vordergrund, ist aber trotzdem präsent. Auch in diesem Buch gibt es wieder einige überraschende Wendungen, die den Spannungsbogen - ganz besonders ab dem Zeitpunkt, in dem die Geschichte im Dschungel spielt - wahnsinnig hoch halten. Zum Schluß konnte ich das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen und habe mit Cat und ihren Freunden regelrecht mitgefiebert. Der Schreibstil der beiden Autoren passt sich der rasanten Geschwindigkeit der Geschichte wunderbar an und lässt sich leicht und flüssig lesen. Fazit: Wieder einmal konnten mich Katja Brandis und Hans-Peter Ziemek komplett von ihrer Geschichte überzeugen. Fantastisch geschrieben, spannend bis zum Schluss und mit wunderbar detailreichen Dschungelszenen ein tolles Buch, bei dem man mehr über den Dschungel, Umweltprobleme und - schutz und Biopiraterie lernt. Für mich steht fest: ich möchte mehr von den beiden Autoren lesen. Ich vergebe 5 von 5 Punkten!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Bewegendes Buch. Eine Zukunft, die uns die Augen öffnen soll.
von Linn214 am 01.04.2012
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

*Meine Meinung ... *zum Inhalt: Dies ist eine Geschichte, welche uns zeigen soll, wie sehr wir doch unsere Umwelt schädigen. Falk hat nur diesen einen radikalen Weg mit seinem besten Freund gefunden, den Urwald zu retten. Ich habe mir gedacht: "Muss es denn überhaupt erst so weit kommen?" Eine Lektüre, die zum... *Meine Meinung ... *zum Inhalt: Dies ist eine Geschichte, welche uns zeigen soll, wie sehr wir doch unsere Umwelt schädigen. Falk hat nur diesen einen radikalen Weg mit seinem besten Freund gefunden, den Urwald zu retten. Ich habe mir gedacht: "Muss es denn überhaupt erst so weit kommen?" Eine Lektüre, die zum Nachdenken anregt und zeigt, wie wichtig unsere Wälder für uns sind und immer sein werden. Da wir unsere Zukunft, wie hier im Jahr 2026, so sehr zerstört haben, gibt es auch kein Happy End. Durch dieses Ende unterstreichen die Autoren nochmal die Wichtigkeit unserer Natur. Das Buch hat mich in der Mitte etwas an "Die Tribute von Panem" erinnert, was ich nicht schlecht fand, sondern gut. *zum Aussehen: Das Cover ist in dunkel Grün-.und hellen Gelbtönen gehalten. Es zeigt viele Baustämme und Pflanzen, welche den Dschungel darstellen sollen. In der Mitte steht ein Mädchen auf Wurzel, die eine Liane in der Hand hält. Sie soll Cat verbildlichen, jedoch kann man ihr Gesicht im dunklen Schatten nicht erkennen. - Was dann möglicherweise auch auf den Titel Schatten des Dschungels hinweisen soll. Auf der Rückseite des Covers ist eine Karte, auf der man sich den Weg durch Guyana besser vorstellen kann. Diese ist auch auf der anderen Seite der Rückseite. *zu den Charakteren: Die Charaktere fand ich gut. Waren mir alle super sympathisch. Cat ist eine mutige Person. Sie will den Dschungel retten und gibt dafür nicht so einfach auf. Sie hat viel Ausdauer, was ihr bei ihrer Reise durch den Urwald sehr gelegen kommt. Sie ist den größten Teil des Buches glücklich in Falk verliebt. *zum Schreibstil: Die Autoren haben das Buch in einem leichtem Schreibstil verfasst, was sich sehr schnell zu lesen lässt. Die Spannung konnten sie gut aufbauen. Am Ende des Buches ist noch ein Glossar, welcher Fachbegriff deutlich zu verstehen erklärt. Sonst ist dieses Jugendbuch in viele Zwischenüberschriften und 3 große Abschnitte aufgeteilt. *Fazit: Ein Buch, bei dem es nicht an Spannung fehlt und das traurig endet! Ich hatte diese Lektüre recht zügig durch, da sie mich einfach in ihren Bann gezogen hat. Ein Jugendroman, welcher uns daran erinnern soll, wie wichtig doch unsere Natur ist. Ich empfehle jedem, ab 12 Jahren, das Buch. - Nein, ich will nicht empfehlen. Ich finde jeder sollte das Buch lesen! Damit auch jeder Mal an unsere Umwelt denkt und sich vielleicht auch mal sorgen um die Erde in der Zukunft macht. *Bewertung: Schatten des Dschungels gebe ich 5 von 5 Sternen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ab in den Dschungel
von einer Kundin/einem Kunden am 31.01.2012
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Mit der leidenschaftlichen Naturschützerin Cat und ihrer grossen Liebe, dem geheimnisvollen Falk, bin ich 2025 in einen der letzten unberührten Regenwälder Guyanas eingetaucht. Neben unglaublich vielen interessanten Infos über diese wunderbare Welt des Dschungels gibt es aber auch noch eine spannungsgeladene Geschichte über Ökoterrorismus und Biopiraterie, tiefe Liebe und... Mit der leidenschaftlichen Naturschützerin Cat und ihrer grossen Liebe, dem geheimnisvollen Falk, bin ich 2025 in einen der letzten unberührten Regenwälder Guyanas eingetaucht. Neben unglaublich vielen interessanten Infos über diese wunderbare Welt des Dschungels gibt es aber auch noch eine spannungsgeladene Geschichte über Ökoterrorismus und Biopiraterie, tiefe Liebe und blindes Vertrauen. Wirklich gutes Lesefutter, nicht nur für ökologisch korrekte Müslis. Wer Lust auf mehr hat, nimmt sich dann danach "Ruf der Tiefe" von den gleichen Autoren vor.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Schatten des Dschungels

Schatten des Dschungels

von Katja Brandis , Hans-Peter Ziemek

(2)
eBook
Fr. 12.90
+
=
Gepardensommer

Gepardensommer

von Katja Brandis

eBook
Fr. 9.00
+
=

für

Fr. 21.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen