orellfuessli.ch

Zauber der Elemente - Schattenmelodie

Band 2

(2)
JETZT ALS TASCHENBUCH IM LOEWE VERLAG !
Schattenmelodie, der zweite Band der Zauber der Elemente–Reihe, erzählt die Geschichte von Kiras Engelfreundin Neve.
Als Neve auf einem ihrer Berlin-Besuche von einer geheimnisvollen Melodie in ein altes Haus gelockt wird, weiss sie nicht, dass dort die Liebe auf sie lauert, um mit ihr gnadenlos Achterbahn zu fahren. Während Neve mit ihren vielen neuen Gefühlen und dem Umstand ringt, immer menschlicher zu werden, gehen seltsame Dinge in der magischen Welt vor. Nach und nach zeigt sich, dass das Haus nicht nur Neves Schicksal beeinflusst. Die alten Gemäuer, seine Bewohner und die magische Welt - alles ist miteinander verwoben ...
Portrait
Daphne Unruh wurde in Berlin geboren und studierte dort Kunst, Kreatives Schreiben und Drehbuch. Seitdem illustriert sie Bücher, zeigt ihre bunten Wimmelbilder in diversen Ausstellungen in Berlin und Brandenburg und denkt sich fantastische Geschichten aus. Die Ideen dazu begegnen ihr in Catlantis. Das ist ein magischer Ort in der realen Märkischen Schweiz, wo die Autorin mit ihrer Familie und ihrer roten Katze in einem kleinen Haus mit grossem grünem Dschungelgarten zu Hause ist.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz
Seitenzahl 365, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 29.05.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783739306407
Verlag Via tolino media
eBook (ePUB)
Fr. 4.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 4.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42848460
    Zauber der Elemente - Seerosennacht
    von Daphne Unruh
    (1)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 42874258
    Zauber der Elemente - Blütendämmerung
    von Daphne Unruh
    eBook
    Fr. 4.50
  • 44136820
    Zauber der Elemente - Gesamtausgabe
    von Daphne Unruh
    (6)
    eBook
    Fr. 11.90
  • 44776892
    Lost City 1.0
    von Daphne Unruh
    eBook
    Fr. 3.50
  • 43331446
    Ninragon - Die Trilogie (Gesamtausgabe Band 1-3)
    von Horus W. Odenthal
    (2)
    eBook
    Fr. 9.90
  • 41854360
    Zwischen den Welten/ Stunde der Drachen Bd.1
    von Ewa Aukett
    (7)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 42850990
    Feenherz: Göttin wider Willen
    von Cornelia Zogg
    (2)
    eBook
    Fr. 5.50
  • 43968653
    Märchenhaft erwählt
    von Maya Shepherd
    (2)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 42449137
    Selection 04 - Die Kronprinzessin
    von Kiera Cass
    eBook
    Fr. 16.50
  • 38716282
    Morgentau. Die Auserwählte der Jahreszeiten (Buch 1)
    von Jennifer Wolf
    (18)
    eBook
    Fr. 4.50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Eine zauberhafte Fortsetzung
von Starlings Bücherhimmel am 06.10.2015

Schattenmelodie ist der 2. Teil der Zauber der Elemente-Reihe von Daphne Unruh. Das Buch steigt in die laufende Handlung des 1. Bandes „Himmelstiefe“ ein und erzählt diesmal die Geschichte von Neve. Bei ihren Flügen über Berlin hört sie auf einmal eine wunderschöne Melodie. Während sie versucht, den Ursprung dieser Melodie... Schattenmelodie ist der 2. Teil der Zauber der Elemente-Reihe von Daphne Unruh. Das Buch steigt in die laufende Handlung des 1. Bandes „Himmelstiefe“ ein und erzählt diesmal die Geschichte von Neve. Bei ihren Flügen über Berlin hört sie auf einmal eine wunderschöne Melodie. Während sie versucht, den Ursprung dieser Melodie zu finden, stolpert sie über ihren nächsten Fall. Grete, ein junges Mädchen, das mit dem Leben hardert und am Übergang zur magischen Welt steht. Doch neben Grete muss sich Neve auch noch um Tom, den Musiker, kümmern. Und plötzlich sind da auch noch der wundersame Janus und die komische einäugige Katze im Keller des Hauses am Wetterplatz 8. Zu allem, beginnt sich die magische Blase von Berlin zu verschieben. Was geht da vor? Neve ist ein „Engel“, ein Ätherwesen, die man schon in Himmelstiefe kennenlernen konnte, dort noch als Mentorin von Kira. Doch so Engelsgleich, wie Neve sein möchte, ist sie leider nicht. Auch wenn sie seit Jahren keine Nahrung mehr zu sich nimmt, nicht schläft, nichts riechen kann und auch ihr Herz nicht mehr schlägt, so ist sie doch noch sehr menschlich. Denn Neve hat viele Ängste und Probleme, denen sie sich im Leben nicht gestellt hat, von denen sie aber nun heimgesucht wird. Doch nach und nach nimmt sie immer mehr menschliche Züge an, bis sogar ihr Herz wieder anfängt zu schlagen. Und es schlägt im doppelten Sinne, denn sie entdeckt auch die Liebe für sich. Mit Schattenmelodie ist Daphne Unruh eine wunderschöne Fortsetzung gelungen. Die Autorin malt mir ihren Worten eine traumhafte Magische Welt. Fast schon meint man beim lesen das Klingeln der Blüten hören zu können. Alle Sinne werden angesprochen. Wieder muss ich diese perfekt durchgedachte Welt bewundern. Alles stimmt und es gibt keine Logikbrüche beim lesen. Man kann sich einfach in diese magische Welt fallen lassen. Besonders gefallen hat mir, das der Leser nicht nur erleben kann, wie Neve sich entwickelt, sondern man trifft auch viele bekannte Personen aus Himmelstiefe wieder. So erfährt man, wie es Kira weiter ergeht und auch Ranja und die anderen Mitglieder des Rates trifft man natürlich wieder. Ich freue mich, das es noch 2 weitere Bände der Reihe gibt und ich noch einige wunderschöne Stunden in der Magischen Welt werde verbringen können.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Schattenmelodie (Zauber der Elemente Teil II)
von einer Kundin/einem Kunden aus Bonn am 09.07.2015

Hier war ich nun gespannt, was mich erwartet, da für mich Himmelstiefe ein "gutes" Ende hatte! Nichts desto trotz war da noch was möglich! Und tatsächlich Daphne Unruh hat mich überrascht und wieder gefesselt! Diesmal stand Neve im "Rampenlicht, die in Himmelstiefe neben Kira etwas in den Hintergrund trat!... Hier war ich nun gespannt, was mich erwartet, da für mich Himmelstiefe ein "gutes" Ende hatte! Nichts desto trotz war da noch was möglich! Und tatsächlich Daphne Unruh hat mich überrascht und wieder gefesselt! Diesmal stand Neve im "Rampenlicht, die in Himmelstiefe neben Kira etwas in den Hintergrund trat! Nun soll sie in Schattenmelodie ihre eigene Geschichte bekommen, da hat es auch nicht gestört das sich am Anfang einiges wiederholt hatte! Im Gegenteil man konnte endlich das Geschehen aus Neves Sicht sehen! Es ist als würde man in die Welt von Neve eintauchen und alles hautnah miterleben! Das haus in dem Neve in der realen Welt einzieht, sehe ich noch jetzt vor Augen! Auch hier kann ich nur sagen, Daumen hoch und 5 Sterne von mir! Ich freu mich auf eine Fortsetzung!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Lichtvolle, zauberhafte Fantasy!
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 19.10.2016
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Ein Buch wie dieses habe ich bislang nur ganz selten gelesen. Es ist voller Magie, Liebe und einer wunderschönen Entwicklung. Dabei fasziniert und berührt es von der ersten Seite an. Ich habe es im Schnellverfahren verschlungen und genieße es nun in aller Ruhe ein zweites Mal. Inhalt: Neve ist zweiundzwanzig und... Ein Buch wie dieses habe ich bislang nur ganz selten gelesen. Es ist voller Magie, Liebe und einer wunderschönen Entwicklung. Dabei fasziniert und berührt es von der ersten Seite an. Ich habe es im Schnellverfahren verschlungen und genieße es nun in aller Ruhe ein zweites Mal. Inhalt: Neve ist zweiundzwanzig und lebt in der magischen Blase von Berlin, wo sie sich um Neuankömmlinge aus der Realwelt kümmert. Sie hat die magischen Fähigkeiten des Äthers und fühlt sich eigentlich den Engeln näher als den Menschen, weswegen sie sich unsichtbar machen und fliegen kann. Außerdem nimmt sie die Gedanken der Menschen wahr und klinkt sich in diese ein, sei es im Wach- oder im Traumzustand. So lernt sie in Berlin Grete, deren Eltern und ihren Nachbarn Tom kennen, in den sie sich unglücklich verliebt. Zu ihrem eigenen Schrecken beginnen ihre Engeleigenschaften zu schwinden. Sie scheint wieder zu einem Mensch zu werden! Meinung: Die Geschichte um Neve beginnt noch während der Handlung von „Himmelstiefe (Zauber der Elemente 1)“, dem ersten Band der „Zauber der Elemente“-Reihe von Daphne Unruh. Stand dort Kira im Mittelpunkt, ist es jetzt besagte Neve, bei der Kira lebt. Dadurch sind mir Ereignisse aus Band eins wieder in Erinnerung gekommen, allerdings aus einer anderen Erzählperspektive. Für mich ergab das eine stimmige Verbindung zwischen beiden Romanen. Stimmung und Stil des Werkes sind vom ersten Satz an zauberhaft und magisch. Es gibt Stellen, deren Poesie mich zutiefst berührt hat. Dazu gehört z.B. der Prolog, in dem Neve den Übergang aus der magischen Blase in die Realwelt schildert. Der Autorin ist es gelungen, das ätherisch zarte Wesen ihrer Hauptfigur auf die Sprache und den Stil des Textes zu übertragen. Sehr gut gefallen hat mir auch die Entwicklung Neves. In „Himmelstiefe“ und zu Beginn von „Schattenmelodie“ hat sich die Ich-Erzählerin fast komplett aus ihrem Menschsein zurückgezogen. Schon lange hat sie nicht mehr gegessen, getrunken oder geschlafen. Auch ihr Herz und die Verdauung stehen still. Erst durch die Liebe, die sie schenkt und empfängt, wird sie langsam wieder zu einem Menschen, der eben auch magisch begabt ist. Zudem versöhnt sich Neve mit ihrer Vergangenheit, so dass sie „ganz“ wird. Sehr interessant gestaltet sind die beiden Männer in Neves Leben. Sie sind vollkommen verschieden und erwecken gerade dadurch das Beste in ihr. Da ist auf der einen Seite Tom, dem Neve hilft, zu seiner wahren Berufung und Liebe zu finden, auf der anderen Seite Janus, der wiederum ihr hilft, die Liebe und die Ganzheit anzunehmen. Ein wirklich schöner Aspekt paralleler Figurengestaltung. Wertung: Für meinen Geschmack ist das Buch hervorragend gelungen. Sprache, Figuren, Stil, Dramaturgie – alles stimmt und harmoniert wunderbar miteinander. „Schattenmelodie“ ist ein ausgezeichneter zweiter Teil, der sogar den bereits sehr guten Erstling übertrumpft. Entsprechend gespannt bin ich auf die Fortsetzung der Reihe. Von mir erhält das Werk die Höchstpunktzahl mit fünf von fünf Sternen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Fantaschtisch schön Teil 2
von milabrita am 24.01.2016
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Will ein Engel, wirklich ein Engel bleiben? Dieses Mal steht die Geschichte von Neve im Vordergrund und beschert den Lesern wieder eine spannende und vor allem liebenswerte Reise in den magischen Wald und Berlin. Ein Punkt Abzug, da sich die ersten ca. 70 Seiten um eine Wiederholung des Bandes 1... Will ein Engel, wirklich ein Engel bleiben? Dieses Mal steht die Geschichte von Neve im Vordergrund und beschert den Lesern wieder eine spannende und vor allem liebenswerte Reise in den magischen Wald und Berlin. Ein Punkt Abzug, da sich die ersten ca. 70 Seiten um eine Wiederholung des Bandes 1 im Kurzraffer und aus Sicht von Neve handelt. Vielleicht eine Serie, die sich in den nächsten Bändern auch durchzieht, aber ich konnte damit nichts anfangen und wollte schon fast aufhören weiter zu lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
von einer Kundin/einem Kunden am 29.06.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Dieses Mal zieht uns die Autorin mit in die Welt der Engel. Faszinierend, mystisch und genauso spannend wie die anderen Bände. Bücher für eine Reise in eine andere Welt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Zauber der Elemente - Schattenmelodie

Zauber der Elemente - Schattenmelodie

von Daphne Unruh

(2)
eBook
Fr. 4.50
+
=
Zauber der Elemente - Himmelstiefe

Zauber der Elemente - Himmelstiefe

von Daphne Unruh

(3)
eBook
Fr. 4.50
+
=

für

Fr. 9.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen