orellfuessli.ch

Schau mir in die Augen, Audrey

Roman

(68)
Audrey wächst in einer liebevollen, leicht durchgeknallten Familie auf: Ihr grosser Bruder ist ein Computernerd, ihre Mutter eine hysterische Gesundheitsfanatikerin und ihr Vater ein charmanter Teddybär. Doch Audrey weiss, dass sie selbst am durchgeknalltesten ist – sie leidet unter Angststörungen, kann nicht mehr zur Schule gehen und niemandem in die Augen sehen, weshalb sie stets eine Sonnenbrille trägt. Als sie auf Anraten ihrer Therapeutin beginnt, einen Dokumentarfilm über ihre verrückte Familie zu drehen, gerät ihr immer häufiger der gar nicht so unansehnliche Freund ihres Bruders vor die Linse – Linus. Und langsam bahnt sich etwas an, das viel mehr ist als der Beginn einer wunderbaren Freundschaft ...
Rezension
"Romantisch und witzig!" Superillu
Portrait
Sophie Kinsella ist Schriftstellerin und ehemalige Wirtschaftsjournalistin. Ihre Schnäppchenjägerin-Romane um die liebenswerte Chaotin Rebecca Bloomwood werden von einem Millionenpublikum verschlungen. Die Verfilmung ihres Bestsellers »Shopaholic – Die Schnäppchenjägerin« wurde zum internationalen Kinohit. Sophie Kinsella eroberte die Bestsellerlisten aber auch mit Romanen wie »Göttin in Gummistiefeln«, »Kennen wir uns nicht?«, »Kein Kuss unter dieser Nummer« oder mit ihren unter dem Namen Madeleine Wickham verfassten Romanen im Sturm. Die Autorin lebt mit ihrer Familie in London.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Klappenbroschur
Seitenzahl 352
Altersempfehlung 12 - 15
Erscheinungsdatum 16.01.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-48557-4
Verlag Goldmann
Maße (L/B/H) 190/132/30 mm
Gewicht 315
Originaltitel Finding Audrey
Buch (Klappenbroschur)
Fr. 15.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 15.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42436212
    Schau mir in die Augen, Audrey
    von Sophie Kinsella
    (68)
    Buch (Klappenbroschur)
    Fr. 22.90
  • 44253341
    Shopaholic & Family
    von Sophie Kinsella
    (8)
    Buch (Klappenbroschur)
    Fr. 14.90
  • 30571149
    Reizende Gäste
    von Sophie Kinsella
    (11)
    Buch (Klappenbroschur)
    Fr. 13.90
  • 20940828
    Charleston Girl
    von Sophie Kinsella
    (25)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 13.90
  • 47832149
    Herr Brechbühl sucht eine Katze
    von Tim Krohn
    (5)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 35.90
  • 47015762
    Erste Liebe, zweite Chance
    von Meg Cabot
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 35146973
    Das Hochzeitsversprechen
    von Sophie Kinsella
    (16)
    Buch (Klappenbroschur)
    Fr. 14.90
  • 45165619
    Ein Cowboy küsst selten allein
    von Susan Mallery
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 45165272
    Schwarze Pein / Die Herren der Unterwelt Bd.12
    von Gena Showalter
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 40974455
    Kuss Hawaii / Stephanie Plum Bd.18
    von Janet Evanovich
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 13.90

Buchhändler-Empfehlungen

„witzig, spritzig, süss!“

Geraldine Chantal Daphne Dettwiler, Buchhandlung Basel

Bei diesem Buch hat mich vor allem das Cover angesprochen. So süss und witzig und erfrischend fröhlich und bunt. Da ich schon einige Bücher von Frau Kinsella gelesen habe, war ich gespannt wie den nun ein Jugendbuch von ihr sein würde.

Um was geht es?
Es geht um Audrey die nach einem Vorfall in der Schule unter Depressionen leidet
Bei diesem Buch hat mich vor allem das Cover angesprochen. So süss und witzig und erfrischend fröhlich und bunt. Da ich schon einige Bücher von Frau Kinsella gelesen habe, war ich gespannt wie den nun ein Jugendbuch von ihr sein würde.

Um was geht es?
Es geht um Audrey die nach einem Vorfall in der Schule unter Depressionen leidet und eine panische Angst vor Menschen entwickelt hat. Sie hat sich vollständig zurückgezogen, verbringt ihre Tage im abgedunkelten Zimmer und trägt durchgehend eine Sonnenbrille. Als ihr dann die Psychologin rät ein Videotagebuch zu führen, geht das Chaos erst richtig los. Denn Audreys Familie besteht aus schrägen Figuren. Allen voran ihrer Mutter, der Daily-Mail süchtigen und ihrem Computerspiele versessenen Bruder. Doch als dann Linus, ein Freund ihres Bruders auf der Bildfläche erscheint bahnt sich da eine zarte Freundschaft an aus der bald mehr wird.

Die Charaktere fand ich super! Besonders die Mutter hat mich des Öfteren zum Lachen gebracht! Herrlich wie sie sich in ihr Zeug hineinsteigert! Leider etwas zu kurzgekommen ist mir die Story zwischen Linus und Audrey. Schade, hat mich doch besonders das sehr interessiert.

Trotzdem eine sehr unterhaltende, witzige Lektüre für zwischendurch.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 39192528
    Shopaholic in Hollywood / Shopaholic Bd. 7
    von Sophie Kinsella
    (13)
    Buch (Klappenbroschur)
    Fr. 14.90
  • 30571149
    Reizende Gäste
    von Sophie Kinsella
    (11)
    Buch (Klappenbroschur)
    Fr. 13.90
  • 42841061
    Wenn du dich traust
    von Kira Gembri
    (52)
    eBook
    Fr. 12.90
  • 35146973
    Das Hochzeitsversprechen
    von Sophie Kinsella
    (16)
    Buch (Klappenbroschur)
    Fr. 14.90
  • 39180856
    Wer Ja sagt, muss sich wirklich trauen
    von Susan Elizabeth Phillips
    (13)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 39145587
    Wunder Sieh mich nicht an
    von Raquel J. Palacio
    (29)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 40396124
    Mein Herz und andere schwarze Löcher
    von Jasmine Warga
    (125)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 24.90
  • 27714315
    Dumm gelaufen, Darling
    von Carly Phillips
    eBook
    Fr. 6.50
  • 27507152
    Liebeswunder und Männerzauber
    von Janet Evanovich
    (8)
    eBook
    Fr. 11.90
  • 33790899
    Die Rache trägt Prada. Der Teufel kehrt zurück
    von Lauren Weisberger
    (16)
    Buch (Klappenbroschur)
    Fr. 14.90
  • 40981264
    Wer nicht wagt der liebt nicht / Dare to Love Bd. 1
    von Carly Phillips
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 13.90
  • 42317990
    Spiel, Kuss und Sieg
    von Susan Mallery
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 15.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
68 Bewertungen
Übersicht
37
26
5
0
0

Neues Lieblingsbuch - Nicht nur für junge Mädchen
von Bibliophilie Hermine am 02.03.2017

Ich Liebe dieses Buch. Sophie Kinsella hat es geschafft ein wirklich ernstes Thema in eine lockere Feel-Good Geschichte zu verpacken. Audrey ist ein Herzensbuch geworden, Sophie Kinsella hat sich direkt in mein Herz geschrieben. Zarte Worte , die einem Hoffnung geben und einem zeigen das es okay ist. Das es immer... Ich Liebe dieses Buch. Sophie Kinsella hat es geschafft ein wirklich ernstes Thema in eine lockere Feel-Good Geschichte zu verpacken. Audrey ist ein Herzensbuch geworden, Sophie Kinsella hat sich direkt in mein Herz geschrieben. Zarte Worte , die einem Hoffnung geben und einem zeigen das es okay ist. Das es immer Bergauf geht, auch wenn der Weg kurzzeitig abfällt. Schon auf der ersten Seite bin ich versunken, versunken in die Geschichte von Audrey und ihrer Familie. Ihrer herzlichen, verrückten Familie. Auch wenn mich ihre Mutter manchmal ein bisschen genervt hat, weil sie einfach oft so drüber war. Audrey hat viel durch machen müssen, aber nicht nur Sie sondern ihre ganze Familie. Wenn es einem geliebtem Menschen schlecht geht, denn leidet man ebenfalls darunter. Diese Familie steht allerdings für Zusammenhalt, Kraft und Liebe auch wenn sie noch so durchgeknallt sein mag, auch wenn es Streitereien gibt. Aber auch andere Figuren die in diesem Buch auftauchen sind wundervoll gestaltet, Mit der gewissen Tiefe die einen berührt, die einem Mitfühlen lässt. Ich habe mehrmals laut los lachen müssen. Kinsellas Humor ist wundervoll. Sie schafft es durch Humor und Liebenswürdigkeit, die schönen Seiten zu beleuchten. Lässt dabei die Dunkelheit aber nicht in Vergessenheit geraten. Es ist ein Zusammenspiel aus beidem was das Leben ausmacht. Und genau das vermittelt dieses Buch. Audrey ist 14 Jahre alt, aber die Zielgruppe dieses Romans sollten nicht nur junge Mädchen sein, sondern einfach alle. Denn ich denke jeder kann etwas aus dieser Geschichte für sich mitnehmen. Manchmal ist die Geschichte ein bisschen schnell und dadurch wird es unrealistisch, aber das war mir egal, ich war einfach so verliebt. Ich Liebe diese Geschichte, ich liebe Audrey und ihre Familie und vor allem Liebe ich Sophie Kinsella dafür, dass sie uns diese Geschichte geschrieben hat. Von der ersten bis zur letzen Seite leises, stätiges Herzklopfen, ein Lächeln, ein Lacher, Ernsthaftigkeit. Absolute Leseempfehlung.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Tolles Jugendbuch!
von vanniisbookparadise am 28.03.2017

Meinung: Habe dieses wundervolle Buch gerade ausgelesen und muss einfach direkt meine Gedanken aufschreiben. Ich bin immer noch ein bisschen sprachlos - nicht geflasht, aber sprachlos. Aufgrund der vielen positiven Meinungen war ich mit ziemlich sicher, dass diese Geschichte genau nach meinem Geschmack sein wird. Tatsächlich wurde ich nicht enttäuscht... Meinung: Habe dieses wundervolle Buch gerade ausgelesen und muss einfach direkt meine Gedanken aufschreiben. Ich bin immer noch ein bisschen sprachlos - nicht geflasht, aber sprachlos. Aufgrund der vielen positiven Meinungen war ich mit ziemlich sicher, dass diese Geschichte genau nach meinem Geschmack sein wird. Tatsächlich wurde ich nicht enttäuscht und habe soeben eine tolle Geschichte beendet. Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll. Der Schreibstil? Der Schreibstil! Diese Frau weiß einfach, wie man Geschichten schreibt und das sage ich, obwohl dies mein erstes Buch von Sophie Kinsella war. Schon ab der ersten Seite spürt man, dass der Schreibstil was ganz besonderes ist und seinen ganz eigenen Wiedererkennungswert hat. Die Geschichte wird durchgängig sehr amüsant geschildert und hat ihren ganz eigenen Scharm. Es dürfte also nicht verwunderlich sein, dass ich des Öfteren mal laut losgelacht habe. ^^ Dieser ganz besondere Scharm rührt wahrscheinlich aber auch von Audreys durchgeknallten Familie her. Jeder in der Familie hat einen ganz eigenen und besonderen Charakterzug, welcher einfach passt. Vor allem Audreys Mutter hatte es mir angetan. Wie sie ständig versucht Frank (Audreys älteren Bruder) von Computerspielen fernzuhalten und allgemein die ganze Zeit am ausrasten ist. Es wurde aber auch irgendwie nicht nervig sondern immer lustiger. :D Die Geschichte verfolgt man durchgängig aus der Sicht von Audrey, wobei die Geschichte immer mal wieder von kleinen Sequenzen 'unterbrochen' wird, wenn Audrey ihre Doku dreht und mit der Kamera durch das Haus rennt. Irgendwie war sie mir von Beginn an sympathisch und wirkte auf mich total niedlich. Wie die kleine, unbeholfene Schwester, die ich nie hatte. ^^ Dann ist da natürlich noch Linus, der, wie der Klappentext schon andeutet, im Verlauf der Geschichte eine ganz besondere Rolle in Audreys Leben einnehmen wird. In Bezug auf Linus und Audrey hätte ich mir dann allerdings doch irgendwie etwas mehr erhofft. Man kann sich ja schon denken, welche Richtung die Beziehung der beiden noch einschlagen wird, allerdings wurde das dann in meinen Augen doch sehr oberflächlich beschrieben. Da hat mir einfach die Stimmung gefehlt und es kam nicht die gewünschte Atmosphäre bei mir auf. Das ist dann auch schon irgendwie mein einziger Kritikpunkt. Fazit: Sophie Kinsella hat hier eine Geschichte geschaffen, die ihren ganz eigenen und besonderen Scharm versprüht. Ich konnte mich in die Geschichte regelrecht fallen lassen und war dann doch sehr enttäuscht, als ich all die wunderbaren Charaktere wieder verlassen musste. Ein wirklich tolles Jugendbuch! Ich gebe dem Buch 4 von 5 Sternen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
"Schau mir in die Augen, Audrey" von Sophie Kinsella
von einer Kundin/einem Kunden aus Hüttlingen am 26.08.2015
Bewertet: Klappenbroschur

Sophie Kinsella ist der Buchwelt bisher eher ein Begriff im Bereich der humoristischen Frauenliteratur. Nun versucht sie sich mit ihrem neusten Werk an einem Jugendbuch und schreibt über Audrey und ihre Familie. Und die sind so ganz anders als andere Familien. Die Geschichte begann für mich gleich mal mit... Sophie Kinsella ist der Buchwelt bisher eher ein Begriff im Bereich der humoristischen Frauenliteratur. Nun versucht sie sich mit ihrem neusten Werk an einem Jugendbuch und schreibt über Audrey und ihre Familie. Und die sind so ganz anders als andere Familien. Die Geschichte begann für mich gleich mal mit einem Lacher, als ich als Leserin Zeuge wurde, wie Audreys Mum einen PC aus dem Fenster schmeißt, während die halbe Nachbarschaft dabei zusieht. Trotzdem wird einem schnell klar, dass es sich hier nicht um eine unbeschwerte Familie handelt, sondern vielmehr um eine tragische Geschichte. Der Einstieg in das Buch fiel mir außerordentlich leicht und selten hatte ich nach so kurzer Zeit das Gefühl, die Charaktere wirklich gut zu kennen. Audrey, ihre Familie und Linus haben mich von der ersten Seite an begeistert und ich konnte es kaum aus der Hand legen. Durch die Behandlungsversuche von Audreys Ärztin Dr. Sarah bekommt man als Leser einen ganz guten Einblick davon, wie schwer Audrey ganz alltägliche Kleinigkeiten fallen. Als sie dann Linus kennenlernt, der scheinbar einen Zugang zu ihr findet, wird die Geschichte zuckersüß und wunderschön. Linus schafft es durch seine Ungezwungenheit, Audrey aus ihrem Schneckenhaus zu befreien und nimmt auch sonst großen Anteil an der Entwicklung der Familie. Das Buch glänzt vor allem durch seine tollen Charaktere. Obwohl Audrey als Hauptperson dargestellt wird, spielen auch die restlichen Familienmitglieder, Dr. Sarah und Linus eine große Rolle. Und ja... ein kleines bisschen verrückt ist Familie Turner schon, aber das macht sie nur umso liebenswerter. Audreys Dad kam mir wie ein großen kuschliger Teddy vor, dem nichts mehr auf die Nerven geht als Streit und Streß. Er stellte dabei einen gewissen Ruhepunkt in der Familie dar, steht aber auch ganz schön unter dem Pantoffel seiner Frau. Die hat es nämlich faustdick hinter den Ohren, ist ständig der Meinung, ihre Kinder müssten viel besser erzogen werden und setzt ihre Ansicht auch rigoros durch. Auch Audreys Geschwister, Felix und Frank, sind wirklich authentisch und bildhaft dargestellt. Und Linus.... ja in Linus bin ich ein klein wenig verliebt. Vielen Menschen (mich wahrscheinlich eingeschlossen) fällt es unglaublich schwer, mit einer solchen Erkrankung bei einem Mitmenschen umzugehen, doch Linus geht so offen und unbeschwert an Audrey heran, dass es eine wahre Freude war, die beiden zu begleiten. Perfektioniert wird das Ganze noch durch Sophie Kinsellas Schreibstil, der mal witzig, mal gefühlvoll, mal traurig ist. Durch die Einschübe von Audreys Video und Kinsellas flüssige Art, die Geschichte zu erzählen, fliegen die Seiten förmlich an einem vorbei. Obwohl ich anfangs so meine Zweifel hatte, schafft die Autorin es, die Gedanken und Gefühle einer 16-Jährigen gut und nachvollziehbar darzustellen. Aber sie hat es wirklich gut gemacht. Fazit Sophie Kinsella hat sich in den Jugendbuch-Sektor hineingewagt und hat sich dort, meiner Meinung nach, auf jeden Fall behauptet. Mit Schau mir in die Augen, Audrey hat sie ein tolles Buch über Angststörungen geschrieben und darüber, wie man sich wieder zurück ins Leben kämpfen muss. Trotzdem weist es in keinster Weise eine düstere Atmosphäre auf, sondern sprüht nur so von Leben, Liebe und Freundschaft. Wer bisher ein Fan von Sophie Kinsella war, der wird auch hier auf seine Kosten kommen und wer die Autorin bisher nicht kannte, der wird sie nach diesem Buch bestimmt zu schätzen wissen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0

Wird oft zusammen gekauft

Schau mir in die Augen, Audrey

Schau mir in die Augen, Audrey

von Sophie Kinsella

(68)
Buch (Klappenbroschur)
Fr. 15.90
+
=
Frag nicht nach Sonnenschein

Frag nicht nach Sonnenschein

von Sophie Kinsella

Buch (Klappenbroschur)
Fr. 14.90
+
=

für

Fr. 30.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale