orellfuessli.ch

Schelmuffskys wahrhafftige curiöse und sehr gefährliche Reisebeschreibung zu Wasser und Lande

Hrsg. v. Ilse-Marie Barth

Rezension
"Schelmuffskys wahrhafftige curiose und sehr gefährliche Reisebeschreibung zu Wasser und Lande" ist, bitte schön, kein schnurriger Schelmenroman, keine butzige Lügengeschichte wie Münchhausen. Sondern eine rauschende Selbstfeier, eine Selbsterfindung im Geschwätz - ein Buch für alle, die glauben, ein solches müsste im Zeitalter der Talk-Shows, Interviews, "Porträts", im Zeitalter des allgegenwärtigen Ichs, der universellen und immer dummfeister daherschwadronierenden Selbstdarstellung erst noch geschrieben werden. Schon da, schon erfunden. Die Zeit
Portrait
Christian Reuter, getauft 9. 10. 1665 Kütten bei Halle - nach 1712 an unbekanntem Ort. R. stammte aus einer Bauernfamilie und begann nach dem Besuch der Leipziger Thomasschule und des Merseburger Domgymnasiums erst im Alter von 23 Jahren mit dem Jurastudium in Leipzig, das er nie zu Ende führen sollte. Satirische Anspielungen auf Leipziger Bürger in seinen literarischen Arbeiten hatten Karzerstrafen, vorübergehende Relegationen und schliesslich den Verweis von der Universität auf Lebenszeit zur Folge. 1700 wurde er Sekretär eines Kammerherrn in Dresden, aber auch hier fiel er möglicherweise wegen einer Komödie in Ungnade. In Berlin schlug er sich dann, nachweisbar ab 1703, mit höfischen Gelegenheitsdichtungen durch. Nach 1712 verliert sich seine Spur. Seine Leipziger Komödien um Frau Schlampampe und ihre kleinbürgerliche Familie entlarven, indem sie Anspruch und vulgäre Wirklichkeit gegenüberstellen, drastisch das Streben nach höherem sozialen Rang und vornehmer Lebensart. R. wies den Vorwurf persönlicher Verunglimpfung mit einem Hinweis auf Molière zurück, dem er das meiste entnommen habe ('Les Précieuses ridicules', 1659). Die aufschneiderische Lügengeschichte um Schelmuffsky, den Sohn der Familie, führte die Kleinbürgersatire weiter. In einer Art sozialer Umkehrung machte R. in seinem letzten Stück einen heruntergekommenen Adeligen zum Gegenstand seiner satirischen Zeitdiagnose.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Herausgeber Ilse-Marie Barth
Seitenzahl 197
Erscheinungsdatum 1986
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-15-004343-1
Verlag Philipp Reclam Jun.
Maße (L/B/H) 149/98/13 mm
Gewicht 105
Buch (Taschenbuch)
Fr. 8.90
bisher Fr. 10.40

Sie sparen: 14 %

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 8.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 16932539
    Der Geisterseher
    von Friedrich Schiller
    Buch
    Fr. 21.90
  • 40952712
    Im Meer schwimmen Krokodile -
    von Fabio Geda
    Buch
    Fr. 13.90
  • 44993749
    Begin Again
    von Mona Kasten
    (29)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 29048263
    Tschick
    von Wolfgang Herrndorf
    (47)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 45331908
    Raumpatrouille
    von Matthias Brandt
    (13)
    Buch
    Fr. 26.90
  • 44321960
    Alles kein Zufall
    von Elke Heidenreich
    (4)
    Buch
    Fr. 28.90
  • 45303585
    Wir brauchen viel mehr Schafe
    von Renate Bergmann
    (1)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 45165207
    Friesenherzen und Winterzauber
    von Tanja Janz
    (7)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 45255334
    Sean Brummel: Einen Scheiß muss ich
    von Tommy Jaud
    Buch
    Fr. 16.90
  • 45526292
    Kennense noch Blümchenkaffee?
    von Renate Bergmann
    Buch
    Fr. 12.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Schelmuffskys wahrhafftige curiöse und sehr gefährliche Reisebeschreibung zu Wasser und Lande

Schelmuffskys wahrhafftige curiöse und sehr gefährliche Reisebeschreibung zu Wasser und Lande

von Christian Reuter

Buch
Fr. 8.90
bisher Fr. 10.40
+
=
Catharina von Georgien Oder bewehrete Beständigkeit

Catharina von Georgien Oder bewehrete Beständigkeit

von Andreas Gryphius

Buch
Fr. 6.90
+
=

für

Fr. 15.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale