orellfuessli.ch

Schilf

"Wir haben nicht alles gehört, dafür das meiste gesehen, denn immer war einer von uns dabei. Ein Kommissar, der tödliches Kopfweh hat, eine physikalische Theorie liebt und nicht an den Zufall glaubt, löst seinen letzten Fall. Ein Kind wird entführt und weiss nichts davon. Ein Arzt tut, was er nicht soll. Ein Mann stirbt, zwei Physiker streiten, ein Polizeiobermeister ist verliebt. Am Ende scheint alles anders, als der Kommissar gedacht hat - und doch genau so. Die Ideen des Menschen sind die Partitur, sein Leben ist eine schräge Musik.
So ist es, denken wir, in etwa gewesen."
Mit diesen Worten beginnt eine unerhörte Kriminalgeschichte, die der Gegenwart und dem Leser alles abverlangt. Juli Zeh, eine der aufregendsten und intelligentesten Autorinnen ihrer Generation, entwirft in ihrem dritten Roman das Szenario eines Mordes, wie wir es uns bisher nicht vorstellen konnten. Virtuos, sinnlich, rasant, erbarmungslos und scharfsinnig treibt sie ihre Geschichte bis zum grotesken Finale - und erklärt ganz nebenbei das physikalische Phänomen der Zeit.
Portrait
Juli Zeh wurde in Bonn geboren und studierte Jura in Passau und Leipzig, wo sie 1998 ihr Erstes Staatsexamen machte. Ebenfalls in Leipzig studierte sie von 1996 bis 2000 am Deutschen Literaturinstitut (DLL), an das sie später als Dozentin zurückgekehrt ist. Nach ihrem Diplom am DLL folgte 2003 das Zweite Staatsexamen. Zahlreiche Auslandsaufenthalte u.a. für die UN in New York und Krakau und vor allem in Sarajevo, Bosnien und Herzegowina haben ihre Arbeiten geprägt. Juli Zeh wurde für ihr Werk vielfach ausgezeichnet, u. a. mit dem Deutschen Bücherpreis, dem Rauriser Literaturpreis, dem Hölderlin-Förderpreis, dem Ernst-Toller-Preis und dem Solothurner Literaturpreis.
Ihr erster Roman ADLER UND ENGEL erschien 2001. Ihr Roman SPIELTRIEB wurde 2006 am Hamburger Schauspielhaus für die Bühne dramatisiert. ALLES AUF DEM RASEN versammelt ihre Essays zu Gesellschaft, Politik, Recht und Literatur, die in grossen deutschen Zeitungen und Magazinen erschienen sind. 2007 erschien ihr Roman SCHILF, 2009 CORPUS DELICTI.
2010 wurde Juli Zeh an der Universität Saarbrücken zum Dr. jur. promoviert. In ihrer Dissertation DAS ÜBERGANGSRECHT beschäftig sie sich mit der Rechtsetzungstätigkeit von Übergangsverwaltungen am Beispiel von UNMIK im Kosovo und dem OHR in Bosnien-Herzegowina. Insgesamt wurde ihr Werk bisher in 35 Sprachen übersetzt. Zusammen mit Ilija Trojanow schrieb sie ANGRIFF AUF DIE FREIHEIT, das 2009 bei Hanser erschien. Zuletzt erschienen in der edition Körber ihr neues Sachbuch DIKTATUR DER DEMOKRATEN - WARUM OHNE RECHT KEIN STAAT ZU MACHEN IST und bei Schöffling & Co. ihr neuer Roman NULLZEIT.
Zitat
"Das könnte in seiner Perfektion kalt lassen. Das tut es nicht. Weil Zehs Labyrinth zu klug konstruiert ist, an den richtigen Stellen lustige Applikationen hängen und an den Wänden längs Sätze stehen, die in ihrer Brillanz heute ziemlich selten sind."
Elmar Krekeler, Die Welt "SCHILF ist die virtuose Präsentation erstaunlicher Erzählkunst. Andere Autoren würden mit einer solchen Ladung baden gehen. Juli Zeh steuert sie souverän und leicht, sogar mit Witz in den Hafen."
Welt am Sonntag "Ein Roman von Juli Zeh ist immer ein Abenteuer. Weil diese Autorin uns jedes Mal neue Welten erschliesst. Denn das ist Juli Zehs grosses Können: mit ihrem scharfen Verstand selbst Dinge wie Elementarteilchen zu erfassen und sie mit spielerischer Präzision in Worte zu fassen, die sofort bezaubert. Ein Roman der den Begriff Vogelperspektive wörtlich nimmt. Schräg, nervenaufreibend und unvergesslich, wie Hitchcocks Meisterwerk."
Brigitte "Man hält das Buch in den Händen wie ein kostbares Kleinod, so prall gefüllt ist es mit überraschenden Erkenntnissen, schönen Sätzen, poetischen Bildern und kunstvollen Dialogen. Kein Zweifel: Juli Zeh schreibt ganz wunderbar."
Amelie Fried "So intelligent, tiefsinnig, gefühlvoll hat in der jüngeren deutschen Literatur schon lange niemand mehr für Furore gesorgt."
Giessener Allgemeine "Was für ein Krimi! Federleicht erzählt, intelligent eingefädelt. Bezaubernd und abgründig."
Kleine Zeitung "Die wildesten Plot-Wirbel setzt Juli Zeh uns vor, und wir folgen ihrer schönen Sprache in jede Volte. Kein Gedanke ist zu viel oder zu wenig bei diesem ausserordentlichen Roman."
Katrin Schumacher, NDR Info "Kommissar Schilf führt uns nicht nur durch diesen wahnwitzigen Falll, sondern lässt uns auch eine Liebe verstehen, die zwischen dem Mörder Sebastian und seinem Physiker-Kollegen Oscar herrscht. Eine der vielleicht bewegendsten Romanzen in diesem Bücherherbst."
NDR Info "Es gibt nicht wenige, die sich heimlich wünschen, dass Juli Zeh endlich mal auf die Nase fällt mit einem ihrer ehrgeizigen Projekte. Mit diesem neuen Roman zum Beispiel, einem Krimi, der erstens den Plan zu einem perfekten Mord entwirft und zweitens den neuesten Stand der physikalischen Theorien über das Phänomen Zeit referiert. Aber Pustekuchen! Kein bisschen spröde ist die Geschichte um die Rivalität zweier Physiker, den Mord an einem Mediziner und einen todkranken Kommissar. Sorry, liebe Neider: Juli Zeh hat wieder einmal alles richtig gemacht."
Focus "Juli Zeh rüttelt in ihrem ersten Krimi konsequent Magen, Hirn und Zwerchfell durcheinander. Natürlich wird das Genre stilgerecht bedient, die intelligente Autorin hantiert wie immer auf höchstem Niveau."
blond "SCHILF ist ein Schwan unter den Badewannenenten der deutschen Kriminalliteratur. Wer also traut sich, über Juli Zeh zu meckern? Klar: die Badewannenenten."
mdr "Ein furioses, spannendes, ein unglaubliches Buch!"
Freundin "Juli Zehs neuer Roman SCHILF bringt Krimi, Liebesgeschichte und physikalische Spekulation zusammen."
die tageszeitung
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 384, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.08.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783895619748
Verlag Schöffling & Co.
Verkaufsrang 13.527
eBook (ePUB)
Fr. 12.00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 12.00 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 32534254
    Nullzeit
    von Juli Zeh
    (5)
    eBook
    Fr. 12.00
  • 31679476
    In ewiger Nacht
    von Polina Daschkowa
    eBook
    Fr. 10.50
  • 44140423
    Eisenberg
    von Andreas Föhr
    (2)
    eBook
    Fr. 14.50
  • 37316689
    Feste feiern, wie sie fallen
    von Michael Hjorth
    eBook
    Fr. 2.50
  • 42498600
    Der Metzger
    von Thomas Raab
    eBook
    Fr. 16.50
  • 25960686
    Rauhnacht. Kommissar Kluftinger 05
    von Volker Klüpfel
    (10)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 41935452
    Feuerprobe / Wegners erste Fälle Bd. 2
    von Thomas Herzberg
    (5)
    eBook
    Fr. 3.50
  • 32061725
    Zorn – Tod und Regen
    von Stephan Ludwig
    (7)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 29714391
    Radikal
    von Yassin Musharbash
    eBook
    Fr. 10.00
  • 44344065
    Das Paket
    von Sebastian Fitzek
    (1)
    eBook
    Fr. 16.50

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 29048264
    Die Musik des Zufalls
    von Paul Auster
    Buch
    Fr. 12.90
  • 20423425
    Der nasse Fisch
    von Volker Kutscher
    (8)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 39640335
    Nichts als Gespenster
    von Judith Hermann
    eBook
    Fr. 10.50
  • 20422807
    Der Assistent der Sterne
    von Linus Reichlin
    (1)
    eBook
    Fr. 9.00
  • 29048214
    Die Landkarte der Zeit / Landkarten - Trilogie Bd. 1
    von Félix J. Palma
    (14)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 32564015
    Die Stadt der Toten
    von Sara Gran
    (4)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 22147001
    Schneller als der Tod
    von Josh Bazell
    (8)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 38222489
    Die Wahrheit und andere Lügen
    von Sascha Arango
    (3)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 43936068
    Der menschliche Makel
    von Philip Roth
    eBook
    Fr. 16.00

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Schilf

Schilf

von Juli Zeh

eBook
Fr. 12.00
+
=
Adler und Engel

Adler und Engel

von Juli Zeh

eBook
Fr. 12.00
+
=

für

Fr. 24.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen