orellfuessli.ch

Schneeglöckchenzauber

Roman

(6)
Über Freundschaft, Familie und die Suche nach dem Glück
Die verschlossene Nadine glaubt nicht an die klassisch romantische Liebe. Aber dafür umso mehr an die bedingungslose Liebe zu ihrem Sohn Fynn. Sie ist Mutter mit Leib und Seele und will Fynn all das bieten, was sie selbst in ihrer einsamen Kindheit so schmerzlich vermisst hat. Doch als Rafael in ihr Leben tritt, gerät ihr bisheriges Weltbild gefährlich ins Wanken. Durch ihn und mithilfe ihrer Freundinnen Ella und Linda entdeckt Nadine, dass sie bei all der Sorge um ihren Sohn etwas Wichtiges übersehen hat: sich selbst. Eine Geschichte über Freundschaft, Liebe und die Erkenntnis, dass man sein Happy End nicht finden kann, bevor man nicht zu sich selbst gefunden hat. »Schneeglöckchenzauber« ist der erste Band der Blumenzauber-Reihe und erzählt Nadines Geschichte. Es handelt sich hierbei um einen in sich abgeschlossenen Roman, der unabhängig von den anderen beiden Teilen gelesen werden kann.
Von Isabella Muhr sind in der Blumenzauber-Reihe bei Forever erschienen:
Schneeglöckchenzauber (Band 1)
Veilchenzauber (Band 2)
Eisblumenzauber (Band 3)
Portrait
Isabella Muhr, geboren 1984 in Moosburg an der Isar, lebt und liebt seit 2001 in München und arbeitet dort als Erzieherin. Bereits zu Schulzeiten hat sie ihre Klassenkameraden mit kleinen Kurzgeschichten unterhalten und sich schliesslich kurz vor ihrem dreissigsten Geburtstag den grossen Traum vom ersten eigenen Roman erfüllt. Seither schreibt sie mit Begeisterung an neuen Projekten. Zusammen mit ihrem Mann, ihren beiden Söhnen und ihrer Katze wohnt sie am Münchener Stadtrand und backt und häkelt, als hätte sie eine Grossfamilie.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 236, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 14.03.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783958180925
Verlag Forever
Verkaufsrang 5.737
eBook
Fr. 4.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 4.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 43830171
    Unverkäufliches Liebhaberstück
    von Hannah Kaiser
    (1)
    eBook
    Fr. 3.50
  • 46528725
    Eisblumenzauber
    von Isabella Muhr
    (2)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 46412347
    Inseljahre
    von Jette Hansen
    (7)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 44317311
    Karrieregeflüster
    von Annegrit Arens
    eBook
    Fr. 5.90
  • 44870073
    Das Geheimnis der Muschelprinzessin
    von Christine Jaeggi
    (7)
    eBook
    Fr. 5.50
  • 36845233
    Hollys Weihnachtszauber
    von Trisha Ashley
    eBook
    Fr. 8.90
  • 46268264
    Die kleine Inselfinca
    von Jana Fried
    (2)
    eBook
    Fr. 3.50
  • 48839756
    Brandheiße Küsse
    von Poppy J. Anderson
    (1)
    eBook
    Fr. 3.50
  • 45769127
    Lea lernt fliegen
    von Annegrit Arens
    eBook
    Fr. 5.90
  • 46661879
    Stille Nacht und Weihnachtswunder
    von Ashley Bloom
    eBook
    Fr. 5.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
4
1
1
0
0

Die Geschichte um „Schneeglöckchenzauber“ konnte mich inhaltlich definitiv überzeugen...
von Ruby-Celtic aus Elfershausen am 04.06.2016

Die Geschichte wird aus der Sicht eines Erzählers beschrieben und leider musste ich nach einigen Seiten feststellen, dass ich etwas schwer mit allem zurecht gekommen bin. Die Schreibweise ist durchaus flüssig, aber irgendwie konnte sie in meinem Kopf kein Bild entfachen. Ich war nicht mitten drinnen sondern tatsächlich nur... Die Geschichte wird aus der Sicht eines Erzählers beschrieben und leider musste ich nach einigen Seiten feststellen, dass ich etwas schwer mit allem zurecht gekommen bin. Die Schreibweise ist durchaus flüssig, aber irgendwie konnte sie in meinem Kopf kein Bild entfachen. Ich war nicht mitten drinnen sondern tatsächlich nur ein Beobachter der nicht mitgerissen wird. Obwohl es mich in der Leseprobe nicht gestört hat, konnte mich die Schreibweise über das Buch hinweg leider nicht völlig einnehmen. Die Story in „Schneeglöckchenzauber“ ist angepasst an unsere heutige Zeit würde ich sagen. Denn ich würde mal sagen, die darin auftauchenden Problematiken gab es in den früheren Jahren zwar auch aber nicht so explizit. Wir erleben in diesem Buch drei Freundinnen, welche teilweise durch ihre Kinder zueinander gefunden haben und sich derzeit mit der Mamarolle zurecht finden müssen. Auch wenn man von allen drei Freundinnen einen kleinen Teil erfährt, geht es hauptsächlich in diesem Buch um Nadine, welche sich ganz besonders an ihren Sohn klammert und ihn zum Mittelpunkt in ihrem Leben ernennt. Nadine ist ein sehr rationaler Mensch. Sie ist seit der Geburt ihres Sohnes direkt auf diesen fokussiert, sodass sie ihre Ehe und ihr eigenes Wohl komplett hinten anstellt. Ehrlich gesagt konnte ich mich mit ihr nicht richtig identifizieren auch wenn ich mir vorstellen kann dass es einigen jungen Frauen heutzutage so ergehen kann. Torsten ist wie ich finde ein sehr ruhiger und viel zu ängstlicher Zeitgenosse. Ich hätte mir öfters gewünscht, dass er den Mund aufmacht und sich nicht nur selber bemitleidet. Natürlich verstehe ich worum es hier ging, um das Aufzeigen dass man oft nichts sagt sondern es in sich reinfrisst. Aber es hat mich trotz allem an seiner Persönlichkeit unheimlich gestört. Die Umsetzung des doch sehr brisanten Themas ist meines Erachtens wirklich gut gelungen. Die Autorin versteht es dieses doch sehr ernste Thema mit viel Feingefühl umzusetzen und dem Leser ein Gefühl des Verständnisses aufbringen zu lassen. Gleichzeitig zeigt es aber auch auf, wie schwer Muttersein doch sein kann wenn man sich in etwas verbeißt. Auch wenn man viel Verantwortung trägt, darf man darunter sich selber und das eigene Glück niemals vergessen. Insgesamt würde ich dieses Buch im Mittelmaß bei mir persönlich ansetzen, einfach weil ich mit der Schreibweise nicht ganz klar gekommen bin. Vom Inhalt ist dieses Buch aber wesentlich höher anzusetzen, einfach weil es den Zahn der Zeit getroffen hat. Mein Gesamtfazit: Die Geschichte um „Schneeglöckchenzauber“ konnte mich inhaltlich definitiv überzeugen, denn es wurde ein sehr brisantes Thema feinfühlig und vor allem leicht verständlich rüber gebracht. Der Leser konnte teilhaben an einem Tabuthema, welches als solches nicht immer gesehen werden sollte. Aber vor allem zeigt es denke ich jungen Müttern, dass es nicht immer nur um den Nachwuchs gehen kann. Man darf sich selber nicht vergessen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Meine Meinung
von Elfi Pyka aus Pulheim am 22.01.2016
Bewertet: eBook (ePUB)

Mein Lebensgefährte und ich haben es in einer Leserunde gelesen. Es ist ein tolles Buch. Die Charaktere sind sehr einfühlsam beschrieben. Durch die Rückblicke kann am das Wesen von Nadine verstehen und auch ihre Handlungen und Reaktionen. Es hat einige Wendungen gegeben, mit denen wir nicht gerechnet... Mein Lebensgefährte und ich haben es in einer Leserunde gelesen. Es ist ein tolles Buch. Die Charaktere sind sehr einfühlsam beschrieben. Durch die Rückblicke kann am das Wesen von Nadine verstehen und auch ihre Handlungen und Reaktionen. Es hat einige Wendungen gegeben, mit denen wir nicht gerechnet haben. Das Cover paßt einfach klasse zum Inhalt des Buches. Wir können es beide nur empfehlen und haben es auch schon verschenkt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein absolutes Must-Have für jeden der gerne Liebesromane liest!
von einer Kundin/einem Kunden aus Schwanewede am 04.01.2016
Bewertet: eBook (ePUB)

Klappentext: Die verschlossene Nadine glaubt nicht an die klassisch romantische Liebe. Aber dafür umso mehr an die bedingungslose Liebe zu ihrem Sohn Fynn. Sie ist Mutter mit Leib und Seele und will Fynn all das bieten, was sie selbst in ihrer einsamen Kindheit stets so schmerzlich vermisst hatte. Doch als... Klappentext: Die verschlossene Nadine glaubt nicht an die klassisch romantische Liebe. Aber dafür umso mehr an die bedingungslose Liebe zu ihrem Sohn Fynn. Sie ist Mutter mit Leib und Seele und will Fynn all das bieten, was sie selbst in ihrer einsamen Kindheit stets so schmerzlich vermisst hatte. Doch als Rafael in ihr Leben tritt, merkt sie schnell, dass ihr bisheriges Weltbild gefährlich ins Wanken gerät. Durch ihn entdeckt Nadine, dass sie bei all der Sorge um ihren Sohn etwas Wichtiges übersehen hat. Sich selbst. Schneeglöckchenzauber ist der erste Band der Blumenzauber-Reihe und erzählt Nadines Geschichte. Es handelt sich hierbei um einen in sich abgeschlossenen Roman, der auch unabhängig von den anderen beiden Teilen gelesen werden kann. Meine Meinung Die Geschichte rund um Nadine und ihr leben hat mich absolut verzaubert. Das Cover und der Titel passen wunderbar zum Buch, was man Ende nur noch mehr merkt! Es ist ein bewegender Liebesroman der sehr realistisch geschrieben ist. Diese realitätsnahe Story hat mich gefesselt, berührt und mich sehr bewegt. Anfangs bin ich nicht immer aus allen Entscheidungen und Handlungen schlau geworden, aber je weiter man gelesen hat, desto mehr konnte ich Nadine verstehen! Es gab keine Logikfehler in dem Buch, ich bin einfach mit meinen fast 20 Jahren zu jung um alles zu verstehen ;) Schneeglöckchenzauber ist ein Buch, welches zum nachdenken anregt. Von Anfang bis Ende! Nadine hatte eine schwere Kindheit, ist dadurcheine geprägte Frau und dennoch bekommt sie alles so gut hin. Vom Schreibstil her hat es wie die Faust aufs Auge gepasst. Das ganze Buch lässt sich wunderbar flüssig lesen, womit ein lesen ohne Pausen ermöglicht wird. Fazit Jeder der gerne Liebesromane liest, sollte sich dieses Buch holen! Es ist fantastisch, spannend, mitreißend und trotz des Themas nicht langweilig! Ich lege es euch ohne ein schlechtes Gewissen ans Herz! Mit diesem Buch hat Isabelle Muhr sich selbst eine hohe Messlatte für Band 2 der Blumenzauber Reihe gelegt. Ich bin sehr gespannt auf das nächste Buch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Schneeglöckchenzauber

Schneeglöckchenzauber

von Isabella Muhr

(6)
eBook
Fr. 4.50
+
=
Veilchenzauber

Veilchenzauber

von Isabella Muhr

(21)
eBook
Fr. 4.50
+
=

für

Fr. 9.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen