orellfuessli.ch

Schöne Vorstellung

Eine Autobiographie in Gesprächen mit Hans-Dieter Schütt

Das Unangemessene würdig missachten
Die erste Autobiographie des legendären Schauspielers: Dieter Mann erinnert sich an seine Theaterarbeit, an Begegnungen mit grossen Kollegen, an Kollisionen, etwa mit der Zensur, an Erfolge und Misserfolge. In seinen Gesprächen mit Hans-Dieter Schütt lässt Dieter Mann ein halbes Jahrhundert Theatergeschichte Revue passieren – hochintelligent, unterhaltsam und beglückend.
Weit über vierzig Jahre war Dieter Mann prägender Schauspieler am Deutschen Theater Berlin, von 1984 bis 1991 auch sein Intendant, war Plenzdorfs Wibeau, Lessings Tempelherr, Goethes Clavigo, Shakespeares Ariel, Hauptmanns Wehrhahn, Botho Strauss' Odysseus – und, und, und. In Manns Biographie gingen Lust und Last eine zerrende Balance ein: der Arbeiter als Künstler und der Künstler als Arbeiter. Der Berliner, ein Acht-Klassen-Schüler, hatte Dreher gelernt, ging zur Arbeiter-und-Bauern-Fakultät. Poesie und Theater waren ihm eine hohe Festlichkeit. Er erzählt, er habe als junger Mensch, wenn er eine Schallplatte hörte, nicht geraucht. In seinen Gesprächen mit Hans-Dieter Schütt erinnert sich Dieter Mann an sein Leben. Ein Streifzug durch ein halbes Jahrhundert Bühnengeschichte.
»Wenn ich mit ihm zusammenarbeitete, trug mich das Gefühl einer schönen Verlässlichkeit, aber da war auch eine dauernde Spannung, die aus dem Willen kam, Fragen wichtiger zu nehmen als Antworten.« Thomas Langhoff über Dieter Mann
»Präzise, entschieden, niemals fahrig, ein charmanter Kerl, muss man schon sagen. Bühnenfüllend, raumgreifend.« Inge Keller über Dieter Mann
Portrait
Dieter Mann wurde am 20. Juni 1941 in Berlin geboren. Nach
dem Besuch der Volksschule und einer Lehre als Dreher war er als
Facharbeiter in einem Berliner Werk tätig. Nach Abitur und Schauspielstudium
wurde er 1964 von Friedo Solter an das Deutsche Theater
verpflichtet.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 304, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 18.04.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783841210661
Verlag Aufbau digital
eBook (ePUB)
Fr. 19.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 19.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 28763292
    Lippi-Bekenntnisse
    von Wolfgang Lippert
    eBook
    Fr. 17.90
  • 44191104
    Halt dich an deiner Liebe fest. Rio Reiser
    von Gert Möbius
    eBook
    Fr. 20.50
  • 26359353
    ... trotzdem Ja zum Leben sagen
    von Viktor E. Frankl
    eBook
    Fr. 17.90
  • 44140287
    13 Dinge, die mental starke Menschen NICHT tun
    von Amy Morin
    eBook
    Fr. 14.50
  • 44178641
    Eine wirklich wahre Liebe
    von Alicia und Nicki King
    eBook
    Fr. 11.00
  • 24604787
    Wirtschaft braucht Anstand
    von Erik Lindner
    eBook
    Fr. 9.90
  • 39186833
    Warum ich euch nicht in die Augen schauen kann
    von Naoki Higashida
    eBook
    Fr. 12.00
  • 37190578
    Wolfskind
    von Ingeborg Jacobs
    eBook
    Fr. 10.00
  • 40184341
    Unser Kind ist tot
    von Dona Kujacinski
    eBook
    Fr. 16.00
  • 32597848
    Die berühmtesten Frauen der Weltgeschichte
    von Martha Schad
    eBook
    Fr. 6.00

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Schöne Vorstellung

Schöne Vorstellung

von Dieter Mann

eBook
Fr. 19.50
+
=
Die Geschichte des Berliner Kabaretts vor und nach dem ersten Weltkrieg - Friedrich Hollaender zwischen Amüsierbrettl und politischem Kabarett

Die Geschichte des Berliner Kabaretts vor und nach dem ersten Weltkrieg - Friedrich Hollaender zwischen Amüsierbrettl und politischem Kabarett

von Dominik Mühe

eBook
Fr. 13.90
+
=

für

Fr. 33.40

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen