orellfuessli.ch

Bücher die bis 22. Dezember 12:00 bestellt werden, werden noch vor Weihnachten ausgeliefert

Schülerleistungen erkennen, messen, bewerten

Leistungserhebung und Leistungsbewertung stellen für das Bildungssystem zweifellos ebenso unumgängliche wie höchst umstrittene Aufgaben dar, wobei sich die Diskussion oft auf die Frage pro oder contra Ziffernnoten mit ihren Positiva oder Negativa verkürzt. Das Buch will durch einen umfassenden Argumentationshorizont zur Versachlichung der Debatte beitragen. Entstehung und aktuelle gesellschaftliche Bedeutung des Leistungsprinzips sollen ebenso dargestellt werden wie die Merkmale des pädagogischen Leistungsbegriffs. Ausführlich diskutiert werden Alternativen zur üblichen Ziffernbenotung, die Reformschulen seit langem verwenden: Lernentwicklungsberichte, Selbstbeobachtungsbögen, Portfolios. Eng orientiert an Praktikabilität und Nutzen im Regelschulalltag werden Handlungsalternativen und Konsequenzen für die Beurteilungspraxis vorgestellt. Kaum ein anderes Schul-Thema ist ähnlich umstritten wie die Leistungserhebung und Leistungsbewertung, mit denen die Schule ihrem gesellschaftlichen und pädagogischen Auftrag genügen soll. Die einen fordern die Abkehr vom Notensystem, das u.a. nur zur seelenlosen Selektion der Schüler und ihrer Disziplinierung diene. Die anderen verweisen auf die positiven Funktionen der Noten, z.B. die Gewöhnung an die Leistungsorientierung der Gesellschaft und ihre Bedeutung im Hinblick auf die Kontrolle über den erreichten Lernstand. Das Buch will auf einem weit gespannten Argumentationshorizont zur Versachlichung dieser Diskussion beitragen. Zunächst wird auf den historischen Entstehungsprozess und die aktuelle gesellschaftliche Bedeutung des Leistungsprinzps eingegangen. Als Gegensatz wird dann der pädagogische Leistungsbegriff skizziert. Ausführlich vorgestellt werden die zur Wahl stehenden Alternativen zur üblichen Ziffernbenotung: Lernentwicklungsberichte, Selbstbeobachtungsbögen, Portfolios.
Portrait
PD Dr. phil. habil. Johannes Jung ist akademischer Rat am Lehrstuhl für Grundschulpädagogik und Grundschuldidaktik der Universität Würzburg.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Herausgeber Peter J. Brenner
Seitenzahl 122
Erscheinungsdatum 19.12.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-17-022180-2
Reihe Praxiswissen Bildung
Verlag Kohlhammer
Maße (L/B/H) 232/156/47 mm
Gewicht 178
Abbildungen 8 Abbildungen
Buch (Taschenbuch)
Fr. 26.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 26.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 39091791
    Leitfaden Schulpraxis
    Buch
    Fr. 39.90
  • 5787813
    Was ist guter Unterricht?
    von Hilbert Meyer
    (1)
    Buch
    Fr. 23.90
  • 18742628
    Deutsch unterrichten
    von Tilman Brand
    (1)
    Buch
    Fr. 35.90
  • 39311653
    Medias in Res! Schularbeitentraining
    von Wolfram Kautzky
    Buch
    Fr. 27.40
  • 11363366
    Erfolgreich unterrichten durch Kooperatives Lernen 1
    von Ludger Brüning
    (1)
    Buch
    Fr. 35.90
  • 29017148
    Sprachunterricht heute
    von Horst Bartnitzky
    Buch
    Fr. 27.90
  • 42529572
    Fragenbär - Richtig rechnen 1. Klasse
    von Vera Lohmann
    Buch
    Fr. 11.90
  • 39311654
    Mediam in Grammaticam!
    von Wolfram Kautzky
    Buch
    Fr. 12.90
  • 32059708
    Störungen in der Schulklasse
    von Hans-Peter Nolting
    Buch
    Fr. 17.90
  • 16473561
    Handbuch für den Mathematikunterricht an Grundschulen
    von Wilhelm Schipper
    Schulbuch
    Fr. 39.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Schülerleistungen erkennen, messen, bewerten

Schülerleistungen erkennen, messen, bewerten

von Johannes Jung

Buch
Fr. 26.90
+
=
Perspektivrahmen Sachunterricht

Perspektivrahmen Sachunterricht

(1)
Buch
Fr. 8.40
+
=

für

Fr. 35.30

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale