orellfuessli.ch

Schwarzbuch Deutsche Bahn

Die brisante Wahrheit über die Machenschaften der Deutschen Bahn
Im Frühjahr 2009 übernimmt Rüdiger Grube als neuer Bahnchef ein Unternehmen im Chaos: ein beispielloser Spitzelskandal, brechende Zug-Achsen, ein gescheiterter Börsengang. Die Bahn ist zum Global Player geworden – auf Kosten der Bahnkunden und der Mitarbeiter. 5000 Gleiskilometer wurden in zehn Jahren stillgelegt, hunderte Bahnhöfe dichtgemacht. Und das bei steigenden Preisen und miesem Service. Gleichzeitig wurden zehntausende Jobs vernichtet. Auf Basis intensiver Recherchen, interner Dokumente und vieler Gespräche mit Mitarbeitern und Managern entlarven die beiden Journalisten das System Deutsche Bahn. Sie decken gefährliche Defizite, folgenschwere Fehlentscheidungen und politische Netzwerke auf.
Die Autoren arbeiten beim ZDF-Magazin "Frontal 21", das für seine kritischen Recherchen bekannt ist.
Portrait
Christian Esser, Jahrgang 1973, ist Redakteur beim ZDF-Magazin Frontal 21 und Autor der Dokumentations-Reihe ZDFzoom. Sein Schwerpunkt ist die investigative Recherche. Seine Arbeit wurde mehrfach ausgezeichnet: 2009 wählten ihn die Leser des Fachblattes "Der Wirtschaftsjournalist" gemeinsam mit Astrid Randerath zu den "Wirtschaftsjournalisten des Jahres" in der Sparte Radio/TV. Für die im März 2012 ausgestrahlte ZDFzoom-Reportage "Mister Karstadt - Der rätselhafte Nicolas Berggruen" erhielt er gemeinsam mit Lutz Ackermann den Deutschen Fernsehpreis, den Deutschen Wirtschaftsfilmpreis und den Helmut-Schmidt-Journalistenpreis. 2015 wurde Christian Esser, gemeinsam mit Birte Meier, für die Frontal 21-Dokumentation "Die grosse Samwer-Show – Die Milliardengeschäfte der Zalando-Boys“ mit dem Deutschen Wirtschaftsfilmpreis 2015 ausgezeichnet. Bei C. Bertelsmann erschienen zuletzt das "Schwarzbuch Deutsche Bahn" und "Die Vollstrecker - Wer für Unternehmen die Probleme löst" (C. Bertelsmann).
Zitat
"Astrid Randerath und Christian Esser zeigen präzise auf Schwachstellen und flankierende Propaganda-Massnahmen. Wo es noch Bahnhöfe gibt mit einer Bahnhofsbuchhandlung darin, sollte dieses Buch in grossen Stapeln ausliegen, damit es in allen verspäteten Zügen gelesen werden kann."
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 304, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 17.09.2010
Sprache Deutsch
EAN 9783641050023
Verlag C. Bertelsmann Verlag
eBook
Fr. 10.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 10.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 36776507
    Schwarzbuch ÖBB
    von Hans Weiss
    eBook
    Fr. 19.50
  • 44883303
    Warum eigentlich genug Geld für alle da ist
    von Stefan Mekiffer
    (2)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 44247854
    Putins verdeckter Krieg
    von Boris Reitschuster
    eBook
    Fr. 18.50
  • 32663253
    Lob der Grenze
    von Konrad Paul Liessmann
    eBook
    Fr. 22.50
  • 32355312
    Schwarzbuch WWF
    von Wilfried Huismann
    (3)
    eBook
    Fr. 28.90
  • 31097315
    Halt, stehenbleiben! Polizei!
    von Richard Thiess
    eBook
    Fr. 7.90
  • 54893251
    Die den Sturm ernten
    von Michael Lüders
    (5)
    eBook
    Fr. 13.50
  • 58183836
    Die verschleierte Gefahr
    von Zana Ramadani
    (4)
    eBook
    Fr. 15.90
  • 42043117
    Wer den Wind sät
    von Michael Lüders
    (23)
    eBook
    Fr. 9.50
  • 48780006
    Die Getriebenen
    von Robin Alexander
    (7)
    eBook
    Fr. 18.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Schwarzbuch Deutsche Bahn

Schwarzbuch Deutsche Bahn

von Astrid Randerath , Christian Esser

eBook
Fr. 10.90
+
=
Schwarzbuch Bundeswehr

Schwarzbuch Bundeswehr

von Achim Wohlgethan

eBook
Fr. 8.90
+
=

für

Fr. 19.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen