orellfuessli.ch

Selbstbiographie (Geschäftsmann, Archäologe und Entdecker von Troja und Mykene: Die Lebensgeschichte eines aussergewöhnlichen Mannes) - Vollständige A

Dieses eBook: "Selbstbiographie (Geschäftsmann, Archäologe und Entdecker von Troja und Mykene: Die Lebensgeschichte eines aussergewöhnlichen Mannes) - Vollständige Ausgabe mit Abbildungen" ist mit einem detaillierten und dynamischen Inhaltsverzeichnis versehen und wurde sorgfältig korrekturgelesen.
Heinrich Schliemann (1822 -1890) war ein deutscher Kaufmann und Pionier der Feldarchäologie. Als erster Forscher führte er Ausgrabungen im kleinasiatischen Hisarlık durch und fand die von ihm und zuvor schon anderen Forschern hier vermuteten Ruinen des bronzezeitlichen Trojas. Im April 1868 begann Schliemann seine erste Forschungsreise nach Griechenland. Über Rom und Neapel reiste er nach Korfu und fahndete nach Spuren des dort laut Homer gestrandeten Odysseus. Sein unbekümmertes Vorgehen bei den ersten Grabungen in Hisarlık hat Schliemann anfangs viel Kritik eingebracht. Dabei wurde übersehen, dass er sich nicht auf Vorbilder stützen konnte. Dass er seine Methoden grundlegend geändert hat, machte ihn zu einem der Wegbereiter der Archäologie als Feldarbeit und der wissenschaftlich-methodischen Grabungstechnik, welche bis dahin lediglich in der schatzsuchhaften Aushebung wertvoller Einzelobjekte, nicht aber der nun systematischen Freilegung eines Grabungsareals bestand. Anfang 1874 reiste Schliemann nach Mykene, um weiter nach Spuren von Homers Ilias zu forschen, insbesondere nach dem Grab Agamemnons. Im Sommer 1876 er und seine Frau, die hier erstmals selbständig Teilgrabungen leitete. Am 9. September stiessen sie auf einen in der Ilias erwähnten Versammlungsplatz aus zwei konzentrischen Ringen aus aufrechtstehenden flachen, polierten Steinplatten mit einem Aussendurchmesser von rund 30 Metern. Bei Testgrabungen an dieser Stelle kamen zunächst einfache Grabstelen und Grabbeilagen zu Tage. Bis zum 3. Dezember führte er die Grabungen fort. Bis dahin hatte er 13 Kilogramm an Goldschätzen gehoben.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 600, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 30.07.2014
Sprache Deutsch
EAN 9788026820567
Verlag E-artnow
eBook (ePUB)
Fr. 1.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 1.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45508909
    Arthur
    von Mikael Lindnord
    eBook
    Fr. 12.90
  • 47748493
    Leonardo da Vinci
    von Ansgar Kretschmer
    eBook
    Fr. 2.50
  • 42449083
    Absturz des Himmels
    von Reinhold Messner
    eBook
    Fr. 19.50
  • 42516190
    Erwin Schrödinger
    von Walter Moore
    eBook
    Fr. 16.90
  • 46420222
    Der Fall Paul Kammerer
    von Klaus Taschwer
    eBook
    Fr. 27.50
  • 34356514
    Gratwanderungen meines Lebens
    von Hans Saler
    eBook
    Fr. 7.00
  • 44247802
    Die Poesie der Naturwissenschaften
    von Richard Dawkins
    eBook
    Fr. 32.50
  • 39615190
    Rudis Weltenfahrten 1936 – 1948
    von Heribert Treiss
    eBook
    Fr. 9.50
  • 42502331
    Lise Meitner
    von Lore Sexl
    eBook
    Fr. 4.50
  • 37316383
    Abenteuer Mustang
    von Erich Pröll
    eBook
    Fr. 10.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Selbstbiographie (Geschäftsmann, Archäologe und Entdecker von Troja und Mykene: Die Lebensgeschichte eines aussergewöhnlichen Mannes) - Vollständige A

Selbstbiographie (Geschäftsmann, Archäologe und Entdecker von Troja und Mykene: Die Lebensgeschichte eines aussergewöhnlichen Mannes) - Vollständige A

von Heinrich Schliemann

eBook
Fr. 1.50
+
=
Das Verbrechen von Orcival

Das Verbrechen von Orcival

von Émile Gaboriau

eBook
Fr. 9.50
+
=

für

Fr. 11.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen