orellfuessli.ch

Serengeti darf nicht sterben

367 000 Tiere suchen einen Staat

(1)
"Wir müssen fliegen lernen!" Mit diesen Worten des 23-jährigen Michael Grzimek, Sohn von Bernhard Grzimek, beginnt eines der ganz grossen Abenteuer des internationalen Tier- und Umweltschutzes. In ihrer Zebrastreifen-Dornier fliegen Vater und Sohn nach Tansania, eine der faszinierendsten Landschaften der Erde, um die willkürliche Eingrenzung des Serengeti National Parks zu verhindern. Bei ihrer Arbeit, an deren Ende der tragische Unfalltod Michaels steht, nähern sie sich nicht nur den Wildtieren, sondern suchen das Gespräch mit den Bewohnern der Steppe.
Wir müssen fliegen lernen. Diese Worte des 23-jährigen Wildtierenthusiasten Michael Grzimek, Sohn von Bernhard Grzimek, stehen am Anfang eines der ganz grossen Abenteuer des internationalen Naturschutzes. Im Jahre 1957 fliegen Vater und Sohn mit ihrer Dornier-27 in Zebrastreifen-Lackierung nach Afrika, um das Wanderverhalten der grossen Herden der Serengeti zu studieren, ihre Tierbestände zu erfassen und so die willkürliche Festlegung von Wildparkgrenzen zu verhindern. Eine legendäre Pioniertat. Während ihres Aufenthalts nähern sie sich nicht nur den Wildtieren, sondern suchen das Gespräch mit den Bewohnern der Steppe, und dies, anders als die Kolonialherren, von Gleich zu Gleich. Serengeti darf nicht sterben hat unser modernes Umweltbewusstsein geprägt wie kein zweites Buch.
Portrait
Bernhard Grzimek, am 24. April 1909 in Neisse geboren und am 13. März 1987 in Frankfurt am Main gestorben, schloss sein Studium der Veterinärmedizin und Zoologie 1932 in Berlin mit der Promotion ab. Nach dem Krieg wurde er Universitätsprofessor und übernahm die Leitung des Frankfurter Zoos. Für seinen Dokumentarfilm »Serengeti darf nicht sterben« erhielt er als erster Deutscher den Oscar. Legendär wurde seine Fernsehserie »Ein Platz für Tiere«, die ab 1956 in 175 Folgen ausgestrahlt wurde. Grzimek gilt bis heute als einer der erfolgreichsten deutschen Naturschützer und Tierfilmer.
Michael Grzimek, (1934 - 1959), Sohn von Bernhard Grzimek, assistierte ihm schon früh im Frankfurter Zoologischen Garten. Zu seiner Leidenschaft für die tierpflegerische Arbeit kam die Begeisterung für die Fotografie und den Film. Er verünglückte bei den Dreharbeiten zu "Serengeti darf nicht sterben" tödlich.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 384
Erscheinungsdatum 01.01.2009
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-40347-4
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 181/120/28 mm
Gewicht 413
Abbildungen mit zahlreichen Abbildungen und Farbtaf. 18 cm
Auflage 4. Auflage
Buch (Taschenbuch)
Fr. 21.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 21.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 23588111
    - begegnung mit afrika -
    von Margret Lehmann
    Buch
    Fr. 29.90
  • 18853396
    Namibia
    von Carmen Rohrbach
    (2)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 6286199
    Wenn es Krieg gibt, gehen wir in die Wüste
    von Henno Martin
    (3)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 41039806
    Tansania
    von Thilo Thielke
    Buch
    Fr. 31.90
  • 33810484
    Auf dem Dach Afrikas
    von Dieter Kreutzkamp
    (1)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 32017987
    Im Meer schwimmen Krokodile
    von Fabio Geda
    (4)
    Buch
    Fr. 13.90
  • 19251937
    Mit Butler und Bootsmann
    von Henry Montagu Doughty
    Buch
    Fr. 17.90
  • 15143635
    Ein Prinz aus dem Hause David
    von Asfa-Wossen Asserate
    Buch
    Fr. 14.90
  • 37768200
    Gebrauchsanweisung für Kapstadt und Südafrika
    von Elke Naters
    Buch
    Fr. 21.90
  • 43426394
    Äthiopien
    von Jutta Besta-Hecker
    Buch
    Fr. 28.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Wundervoll!
von Asti am 30.08.2010

Der Klassiker von Vater und Sohn Grzimek, die sich ins heutige Tansania aufmachten, um die legendären Wanderungen der riesigen Herden von Zebras, Gnus und Büffel in der Serengeti zu beobachten. Beide hofften, durch ihre Forschungen dazu beitragen zu können, dass der Nationalpark nicht verkleinert werde. In der Tat schafften... Der Klassiker von Vater und Sohn Grzimek, die sich ins heutige Tansania aufmachten, um die legendären Wanderungen der riesigen Herden von Zebras, Gnus und Büffel in der Serengeti zu beobachten. Beide hofften, durch ihre Forschungen dazu beitragen zu können, dass der Nationalpark nicht verkleinert werde. In der Tat schafften es die beiden, nicht nur ihre Thesen durch die unzähligen empirischen Daten zu untermauern, sondern auch dem Projekt Serengeti die internationale Aufmerksamkeit zu schenken, die nötig war, um eine Beschneidung des Schutzgebietes zu verhindern. In wunderbar anschaulicher Art und Weise werden die Stationen der Reise dargelegt, und auch der tragische Unfalltod Michaels, der die Forschungen auf eine harte Probe stellt, wird in die Gesamt-Reise des Vaters und die Ziele der Forscher eingefasst.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0

Wird oft zusammen gekauft

Serengeti darf nicht sterben

Serengeti darf nicht sterben

von Bernhard Grzimek , Michael Grzimek

(1)
Buch
Fr. 21.90
+
=
À plus! Nouvelle édition. Band 3. Carnet d'activités mit Video-DVD und CD-Extra

À plus! Nouvelle édition. Band 3. Carnet d'activités mit Video-DVD und CD-Extra

von Catherine Jorissen

Schulbuch
Fr. 17.90
+
=

für

Fr. 39.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale