orellfuessli.ch

Mit eBooks in weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Siddhartha

(1)
Digitalisiert vom Projekt GutenbergEine indische Dichtung ist eine Erzahlung von Hermann Hesse, die im S. Fischer Verlag in Berlin im Jahr 1922 zum ersten Mal veroffentlicht wurde.Siddhartha, der BrahmaneDas Buch handelt von einem jungen Brahmanen namens Siddhartha und seinem Freund Govinda. Der von allen verehrte und bewunderte Siddhartha widmet sein Leben der Suche nach dem Atman, dem All-Einen, das in jedem Menschen ist.Siddhartha, der SamanaSeine Suche macht aus dem Brahmanen einen Samana, einen Asketen und Bettler. Govinda folgt ihm auf diesem Weg. Siddhartha spurt jedoch nach einiger Zeit, dass ihn das Leben als Samana nicht an sein Ziel bringen wird. Zusammen mit Govinda pilgert er zu Gautama, dem Buddha. Doch dessen Lehre kann er nicht annehmen. Siddhartha erkennt zwar, dass Gotama Erleuchtung erlangt hat und zweifelt die Richtigkeit seiner Lehre nicht an, jedoch glaubt er, diese sei allein fur Gotama selbst gultig. Man kann nicht durch Lehre Buddha werden, sondern muss dieses Ziel mittels eigener Erfahrungen erreichen. Aus dieser Erkenntnis heraus begibt er sich erneut auf die Reise und beginnt einen neuen Lebensabschnitt, wahrend sich sein Freund Govinda Gotama anschliet.Siddhartha bei den Kindermenschen"e;Intensiv erfahrt er nun seine Umgebung und die Schonheit der Natur, welche er zuvor als Samana zu verachten lernte. Er uberquert einen Fluss, wobei ihm der Fahrmann prophezeit, er werde einst zu diesem zuruckkehren, und erreicht eine groe Stadt. Hier begegnet er der Kurtisane Kamala, die er bittet, seine Lehrerin in der Kunst der Liebe zu werden. Um sich ihre Dienste leisten zu konnen, wird er Kaufmann. Anfangs sieht er das Streben nach Erfolg und Geld nur als eine wunderliche Eigenart der Kindermenschen"e;, wie er die dem Weltlichen ergebenen Menschen nennt. Bald wandelt sich jedoch sein Ubermut in Hochmut und er wird selbst den Kindermenschen immer ahnlicher. Erst ein Traum fuhrt ihm dies vor Augen und erinnert ihn wieder an seine
Portrait
Hermann Hesse, am 2. Juli 1877 in Calw/Württemberg als Sohn eines baltendeutschen Missionars und der Tochter eines württembergischen Indologen geboren, starb am 9. August 1962 in Montagnola bei Lugano. Er wurde 1946 mit dem Nobelpreis für Literatur ausgezeichnet. Nach einer Buchhändlerlehre war er seit 1904 freier Schriftsteller, zunächst in Gaienhofen am Bodensee, später im Tessin. Er ist einer der bekanntesten deutschen Autoren des 20. Jahrhunderts.

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Kopiergeschützt (Adobe ID erforderlich) i
Seitenzahl 68, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 17.06.2015
Sprache Deutsch
EAN 9789635237715
Verlag Booklassic
eBook (ePUB)
Fr. 0.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Premium Card
Fr. 0.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 26767417
    Anleitung zum Unglücklichsein
    von Paul Watzlawick
    (1)
    eBook
    Fr. 9.50
  • 44098942
    10 Schritte für mehr Schlagfertigkeit in jeder Situation
    von Madame Missou
    eBook
    Fr. 3.50
  • 34301222
    5 Dinge, die Sterbende am meisten bereuen
    von Bronnie Ware
    (6)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 34172447
    Die vergessene Generation
    von Sabine Bode
    eBook
    Fr. 11.90
  • 46487559
    Gewaltfreie Kommunikation
    von Marshall B. Rosenberg
    eBook
    Fr. 24.50
  • 41203863
    Haben oder Sein. Die seelischen Grundlagen einer neuen Gesellschaft
    von Erich Fromm
    eBook
    Fr. 7.90
  • 32365919
    Ich hasse dich - verlass mich nicht
    von Jerold J. Kreisman
    eBook
    Fr. 21.90
  • 42769891
    Ich weinte nicht, als Vater starb … und hasste Sex, bis ich Liebe fand
    von Iris Galey
    eBook
    Fr. 16.90
  • 25383815
    Taschenführer zur ICD-10-Klassifikation psychischer Störungen
    eBook
    Fr. 28.90
  • 34353173
    Das Drama des begabten Kindes und die Suche nach dem wahren Selbst
    von Alice Miller
    eBook
    Fr. 11.00

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 34290984
    Der Alchimist
    von Paulo Coelho
    (1)
    eBook
    Fr. 10.00
  • 33816603
    Der Papalagi
    von Erich Scheurmann
    eBook
    Fr. 5.30
  • 2944753
    Der träumende Delphin
    von Sergio Bambaren
    (10)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 37934834
    Der Rabbi
    von Noah Gordon
    eBook
    Fr. 10.90
  • 20423295
    Ansichten eines Clowns
    von Heinrich Böll
    (1)
    eBook
    Fr. 9.00
  • 2928833
    Die verlorene Ehre der Katharina Blum oder: Wie Gewalt entstehen und wohin sie führen kann
    von Heinrich Böll
    (8)
    Buch
    Fr. 11.90
  • 32353656
    Das Herzenhören
    von Jan-Philipp Sendker
    (6)
    eBook
    Fr. 10.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
0
0
1
0

Es fehlen Worte
von Thomas W aus Essen am 21.03.2016

Ich kenne Siddharta von Hermann Hesse seit vielen Jahren und so fiel mir auf, dass bei dieser Ebook Version zahlreiche Worte im Text fehlen und somit die überaus schöne Sprache nicht zur Geltung kommt, aber was kann man bei einer Version für 1,30 € schon erwarten. Das Beste wäre... Ich kenne Siddharta von Hermann Hesse seit vielen Jahren und so fiel mir auf, dass bei dieser Ebook Version zahlreiche Worte im Text fehlen und somit die überaus schöne Sprache nicht zur Geltung kommt, aber was kann man bei einer Version für 1,30 € schon erwarten. Das Beste wäre diese Version dem Kunden nicht mehr zur Verfügung zu stellen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Worauf es ankommt
von Xirxe aus Hannover am 28.03.2014
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Den unzähligen Rezensionen und Kommentaren zu diesem Buch (die es ja nicht nur hier gibt) noch eine weitere hinzuzufügen - sind das nicht Eulen nach Athen getragen? Vermutlich, aber da der eigentliche Sinn und Zweck meiner Anmerkungen mehr meinem Nutzen als dem Anderer dienen soll (damit ich auch noch... Den unzähligen Rezensionen und Kommentaren zu diesem Buch (die es ja nicht nur hier gibt) noch eine weitere hinzuzufügen - sind das nicht Eulen nach Athen getragen? Vermutlich, aber da der eigentliche Sinn und Zweck meiner Anmerkungen mehr meinem Nutzen als dem Anderer dienen soll (damit ich auch noch in Jahren weiss, was so ungefähr in all den von mir gelesenen Büchern steht), soll mir das egal sein ;-) Was ist der Sinn des Lebens? Die endgültige absolute Wahrheit? Das worauf es ankommt? Wie so viele andere Menschen plagt sich auch der junge Brahmanensohn Siddhartha mit dieser Frage und obwohl es ihm an nichts fehlt, ist sein Hunger nach diesem Wissen unstillbar. So schließt er sich eines Tages einer Gruppe wandernder Bettelmönche an, begleitet von seinem Freund Govinda. Sie lernen viel, doch noch immer ist Siddharthas Geist nicht glücklich mit dem Erreichten. Als sie von Gotama, dem Erhabenen Buddha hören, machen sie sich gemeinsam auf den Weg in der Hoffnung, von ihm das Geheimnis der Erleuchtung zu erfahren. Während Govinda von dessen Lehre mehr lernen möchte und sich ihm als Jünger anschließt, bleibt Siddhartha skeptisch. Er zweifelt nicht an Buddhas Erleuchtung, hält dessen Lehren aber nicht für völlig schlüssig. So trennen sich die Wege der Freunde und Siddhartha zieht allein weiter... Die Sprache des Buches klingt altertümlich und zeitweilig gekünstelt, doch sie passt zu dieser Zeit und Region, sodass man sie bereits nach ein paar Seiten kaum noch als etwas Ungewöhnliches wahrnimmt. Dreh- und Angelpunkt dieser eher kurzen Geschichte ist die Suche nach dem was das Leben ausmacht, nach einem Leben in Wahrhaftigkeit - zumindest hat es sich für mich so dargestellt. Hesse gelingt es, im Weg des Siddhartha die unterschiedlichsten Aspekte dieser Suche darzustellen, von einer völlig vergeistigten Lebensweise hin zu einer radikal materialistischen Haltung. Das Alles in einer gut verständlichen Sprache, sodass Sinnsuchende (und andere Interessierte ;-)) jeglicher Couleur hier eine Menge an Inspiration und Anregung erhalten dürften. Ich empfand diese Buch als eine Bereicherung, wobei sich mir nichts gänzlich Neues offenbarte. Dies mag aber an meinem fortgeschrittenen Alter liegen ;-)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Sich selber finden
von Rodrigo Frez-Hidalgo aus Wien am 22.12.2012
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Nein, es geht nicht um das Leben des Buddha, wenngleich die Namensverwandten sich kurzweilig über den Weg laufen. Siddharta ist ein Junge auf dem Pfad der Selbstfindung. Ähnlich wie der Buddha, beschreitet er Wege, die sein Leben heraus aus für ihn leeren Ritualen steuern. Siddharta lernt von Meistern, die... Nein, es geht nicht um das Leben des Buddha, wenngleich die Namensverwandten sich kurzweilig über den Weg laufen. Siddharta ist ein Junge auf dem Pfad der Selbstfindung. Ähnlich wie der Buddha, beschreitet er Wege, die sein Leben heraus aus für ihn leeren Ritualen steuern. Siddharta lernt von Meistern, die Hesse als Personifikation von Lebenskräften skizziert. Der Fährenmann ist als Vermittler zweier Ufer der Mediator zwischen allen Polen während er bezeichnenderweise den ewig reissenden Fluss als Basis seiner Existenz hat. Die Kurtisane hingegen ist die Vermittlerin der Liebe und Erotik, beides verflechtend, lehrt sie ihn das Anhaften zu besiegen, wie auch den Moment zu lieben und zu genießen. Siddharta ist besonders für heranwachsende Geister zu empfehlen, die ihren Weg suchen. Letztendlich jedoch ist es ein Meisterwerk der Weltliteratur, dass für jedes Alter zur Reflexion dient.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Hermann Hesse beschreibt die Suche nach dem Sinn des Lebens in einer solch schönen Sprache, dass man es immer wieder lesen möchte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Einfach nur schön !
von einer Kundin/einem Kunden am 11.08.2012
Bewertetes Format: Medium: Hörbuch (CD)

Hermann Hesse lässt den Leser in wunderschöner, poetischer Sprache tief in buddhistische Wahrheiten und Weisheiten vordringen. Um so schwerer ist es, die Schönheit dieses Werkes in greifbaren Worten zu beschreiben. Es muss weniger mit dem Verstand, als mit dem Herzen gelesen bzw. gehört und gefühlt werden. Der junge Brahmane... Hermann Hesse lässt den Leser in wunderschöner, poetischer Sprache tief in buddhistische Wahrheiten und Weisheiten vordringen. Um so schwerer ist es, die Schönheit dieses Werkes in greifbaren Worten zu beschreiben. Es muss weniger mit dem Verstand, als mit dem Herzen gelesen bzw. gehört und gefühlt werden. Der junge Brahmane Siddhartha befreit sich aus den familiären und gesellschaftlichen Konventionen seiner Kaste und von den religiösen Lehren seines Vaters und begibt sich auf seinen eigenen Weg der Suche nach Erkenntnis. Angefangen als Asket bei den Samanas, die nichts haben als sich selbst, beginnt er zu verstehen, dass ihm jedes Dogma, jede Lehre nicht die universelle Wahrheit vermitteln kann, nach der er im Inneren strebt. Um das Leben in seiner Ganzheit zu erfahren wendet er sich sodann weltlichen Dingen zu und entfernt sich als Kaufmann, Geliebter einer Kurtisane und schließlich als Lebemann nach und nach immer mehr von seinem Ziel hin zur Vollkommenheit. Als er endlich, müde und angeekelt ob seiner ganzen Exzesse, erfolglos versucht, sich das Leben zu nehmen, führt ihn eben dies wieder zurück auf seinen spirituellen Weg. Fündig wird er, als er aufhört, sich auf die Suche zu konzentrieren und beginnt, der eigenen Seele und dem gegenwärtigen Moment zu lauschen. In der Hörbuchversion erzählt Ulrich Matthes den Klassiker in mantra-artiger, dennoch gefühlvoller Gleichmäßigkeit und ermöglicht so ein müheloses Eintauchen in die Geschichte. Ein Buch, das wie Balsam für die Seele wirkt und ein Begleiter für das ganze Leben ist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Toll
von einer Kundin/einem Kunden am 29.06.2012
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Dieses Buch hilft neue Welten zu öffnen. Unbedingt lesen und auch den Kindern zum Lesen geben. Hermann Hesse bleibt ein Leben lang unvergessen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Klug und sprachlich wunderschön
von Stefanie Ingenpaß aus Iserlohn am 16.05.2012
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

"Siddharta" bietet einen guten Einstieg in das Werk Hermann Hesses. Wer "Siddharta" gelesen hat, kennt Hesses Sprachstil und seine weisen Erkenntnisse über das Leben. Ich habe viele Bücher über östliche und westliche Religionen gelesen, "Siddharta" ist mir das liebste, weil es Literatur und Weisheit vereint. Ein grandioses Meisterwerk!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sinn des Lebens
von Roman aus Oberegg am 22.01.2012
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Worin liegt der Sinn des Lebens? Sind Buddhas Lehren vollkommen? Kann Weissheit aus Gedanken, Worte, Lehren erhalten werden, oder ist der Weg zum vollkommenen Verständnis ein anderer? Diese und ähnliche Fragen stellt sich der Junge Siddhartha als er von der Welt zu lernen beginnt. Sein Weg ist beschwerlich und schmerzvoll. Tugend und... Worin liegt der Sinn des Lebens? Sind Buddhas Lehren vollkommen? Kann Weissheit aus Gedanken, Worte, Lehren erhalten werden, oder ist der Weg zum vollkommenen Verständnis ein anderer? Diese und ähnliche Fragen stellt sich der Junge Siddhartha als er von der Welt zu lernen beginnt. Sein Weg ist beschwerlich und schmerzvoll. Tugend und Sünde begleiten den Brahmen der einst ein Samana wurde und auch diesem abgeschworen hat. Erst der Fluss kann ihm die Antworten geben, denen er zuvor unzugänglich war... Ein Buch voll von kleinen und grossen Wahrheiten das sich träumerisch liesst und zum nachdenken anregt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Siddhartha
von einer Kundin/einem Kunden am 18.01.2011
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Hesses Siddhartha ist wohl einer der Klassiker schlechthin. Was ist der Sinn des Lebens? Was ist der Sinn meines Lebens? Welcher Weg ist mein Weg? Wie kann ich ihn gehen? Was läßt mich am Ende meines Lebens zurückblicken und sagen, es war ein gutes Leben? Anhand der indischen Kultur und Religion... Hesses Siddhartha ist wohl einer der Klassiker schlechthin. Was ist der Sinn des Lebens? Was ist der Sinn meines Lebens? Welcher Weg ist mein Weg? Wie kann ich ihn gehen? Was läßt mich am Ende meines Lebens zurückblicken und sagen, es war ein gutes Leben? Anhand der indischen Kultur und Religion versucht Hesse diesen und weiteren Fragen auf den Grund zu gehen. Er zeigt, dass man seinen Weg selbständig finden und auch gehen muss, dass es keine Abkürzungen gibt und man die Erfahrungen, gute wie schlechte, selbst machen muss. Jedermann muss seinen eigenen Weg zur Erleuchtung finden, den kann ihm niemand anderes zeigen, auch kein Erleuchteter. Siddhartha ist ein beeindruckendes Buch!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
autoritative Kognition
von Conny Hannesschläger aus Pasching am 13.09.2010
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Er wird der "historische Buddha" genannt, der Erwachte, ein Wesen das durch sich selbst Reinheit und geistige Vollkommenheit erreicht und dadurch nicht mehr an den Kreislauf der Reinkarnation gebunden ist. Dies ist seine Geschichte...die Geschichte Siddhartas, sein Suchen und sein Finden! Die Worte dieses Buches inspirieren, sie weisen den Weg zum... Er wird der "historische Buddha" genannt, der Erwachte, ein Wesen das durch sich selbst Reinheit und geistige Vollkommenheit erreicht und dadurch nicht mehr an den Kreislauf der Reinkarnation gebunden ist. Dies ist seine Geschichte...die Geschichte Siddhartas, sein Suchen und sein Finden! Die Worte dieses Buches inspirieren, sie weisen den Weg zum Existentiellen, sie motivieren, sich aus familiären und gesellschaftlichen Zwängen u/od Konventionen zu befreien um den Weg zum eigenen ICH zu finden und dieses ICH auch zu Leben! Dieses Buch verändert seinen Leser!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Mein erstes Leseerlebnis
von einer Kundin/einem Kunden am 04.09.2009
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Dieses Buch von H. Hesse hat mir mein erstes großes Leseerlebnis beschehrt. Diese wunderbare Erzählung hat mich im Alter von 18 Jahren so gefesselt, dass ich nicht gemerkt habe wie es dunkel wurde im Zimmer, dass die Nacht herein gebrochen ist, und erst nach sechs Stunden, als ich das... Dieses Buch von H. Hesse hat mir mein erstes großes Leseerlebnis beschehrt. Diese wunderbare Erzählung hat mich im Alter von 18 Jahren so gefesselt, dass ich nicht gemerkt habe wie es dunkel wurde im Zimmer, dass die Nacht herein gebrochen ist, und erst nach sechs Stunden, als ich das Buch zuende gelesen hatte, bin ich wieder zu mir gekommen. Wenn sie mit H. Hesse beginnen wollen, lesen sie diese Erzählung und sie werden nicht mehr aufhören können.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein außergewöhnliches "must have" ...
von Nadja aus NÖ am 11.01.2006
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

... und zwar nicht nur für Fans der klassischen Literatur. Eine spannende, wunderschöne Geschichte der Selbstfindung - einfach zu verstehende und unterhaltsame Abendlektüre, oder beeindruckend tiefsinniges Werk eines außergewöhnlichen Mannes, der seiner Zeit weit voraus war.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Für junge Leser kann das Buch ein Schritt zur Selbstfindung sein. Für Ältere immerhin ein literarisches Kleinod.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Wie wurde aus Siddhartha Buddha ? Hesse auf den Spuren eines großen religiösen Führers. Toll zu lesen. Vor allem für Leute die auf der Suche sind.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Siddhartha
von Stefan Drießler am 24.11.2013
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Sehr gutes Buch über die Selbstfindung eines jungen Mannes, jedoch ist der Schreibstil nicht umbedingt mein Favorit :P

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
nichts für Zwischendurch!
von einer Kundin/einem Kunden am 15.11.2012
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Ich finde dieses Buch ist etwas ganz Besonderes! Es ist nicht wie die ganz alltägliche Literatur - also leicht und schnell zu lesen - stattdessen ist es hier erforderlich jedes einzelne Wort genau zu beachten, da die langen Sätze mit ihren vielen Informationen sonst keinen Sinn mehr ergeben würden. Die... Ich finde dieses Buch ist etwas ganz Besonderes! Es ist nicht wie die ganz alltägliche Literatur - also leicht und schnell zu lesen - stattdessen ist es hier erforderlich jedes einzelne Wort genau zu beachten, da die langen Sätze mit ihren vielen Informationen sonst keinen Sinn mehr ergeben würden. Die Geschichte handelt von einem jungen Brahman der seine Familie verlässt um sich auf die Suche zu machen. Er weiß, dass er nicht ruhen wird bis er die Sehnsucht, die sein Herz erfüllt, gestillt hat. Also schließt er sich mit seinem besten Freund verschiedenen Menschengruppen an um die Erkenntnis und die Erleuchtung zu finden. Erst am Ende der Geschichte erklärt ihm jemand, dass man Weißheit nicht durch Lehren erlangt sondern durch Erfahrung und eigene Erkenntnisse! Unbedingt lesen!Viel Spaß!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Bewegend
von Stefan aus Mainleus am 14.12.2005
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Eine Story über einen jungen Mann der nie mit seinem Leben zufrieden ist. Der Leser belgeitet Sitarta von der Jugend bis zum Greisenalter. Kurzweilig und besonders interessant als Sitarta dem, wahrscheinlich, echten Sitarta (Buddha) kurz begegnet. Schon fast ein MUß der Weltliteratur!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1

Wird oft zusammen gekauft

Siddhartha

Siddhartha

von Hermann Hesse

(1)
eBook
Fr. 0.90
+
=
Passagier 23

Passagier 23

von Sebastian Fitzek

(49)
eBook
Fr. 11.50
+
=

für

Fr. 12.40

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen