orellfuessli.ch

Silo 2

Roman

(4)
Dies ist Teil 2 von SILO: Hugh Howeys verstörende Zukunftsvision ist rasanter Thriller und Gesellschaftsroman in einem. Silo handelt von Lüge und Verrat, Menschlichkeit und der grossen Tragik unhinterfragter Regeln.
Rezension
»Eine atemberaubende und mitreissende Geschichte.«, philipswelt.blogspot.de, 09.02.2013
Portrait
Hugh Howey, Jahrgang 1975, verdiente sein Geld als Skipper, Bootsbauer, Dachdecker und Buchhändler, bevor er als Romanautor erfolgreich wurde. Mit seinem grossen Endzeitthriller »Silo«, der als Erzählung angelegt war und so überwältigend viele Leser fand, dass schliesslich, ein Roman daraus wurde, gelang ihm der internationale Durchbruch. Inzwischen verkaufte sich die Trilogie weltweit mehr als 3 Mio. mal. Hugh Howey lebt mit seiner Frau in Jupiter, Florida.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 83, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 20.12.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783492961448
Verlag Piper ebooks
eBook (ePUB)
Fr. 3.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 3.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 33814878
    Silo
    von Hugh Howey
    (2)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 39321092
    Level
    von Hugh Howey
    eBook
    Fr. 10.50
  • 40990867
    Exit
    von Hugh Howey
    (1)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 33814867
    Silo 4
    von Hugh Howey
    (1)
    eBook
    Fr. 3.50
  • 28082704
    Bluteid
    von Kim Harrison
    (2)
    eBook
    Fr. 13.90
  • 33814853
    Silo 5
    von Hugh Howey
    eBook
    Fr. 3.50
  • 24491536
    World of Warcraft Band 3: Im Strom der Dunkelheit
    von Aaron Rosenberg
    eBook
    Fr. 9.00
  • 20422338
    Die Anstalt
    von John Katzenbach
    (4)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 43280438
    Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke
    von Joachim Meyerhoff
    (3)
    eBook
    Fr. 21.50
  • 41198532
    Prinz der Ewigkeit
    von Sherrilyn Kenyon
    (1)
    eBook
    Fr. 10.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
2
2
0
0
0

Gänsehaut
von einer Kundin/einem Kunden am 15.11.2016

Der pure Horror! Nach einer Katastrophe hat sich die Menschheit unter der Erde versteckt. Aber was wenn das Ganze nur eine große Lüge ist? In Band 2 "Level" wird die Vorgeschichte erzählt. Die große Katastrophe steht unmittelbar bevor und dieses Buch erzählt von der Planung und Erbauung der Silos.... Der pure Horror! Nach einer Katastrophe hat sich die Menschheit unter der Erde versteckt. Aber was wenn das Ganze nur eine große Lüge ist? In Band 2 "Level" wird die Vorgeschichte erzählt. Die große Katastrophe steht unmittelbar bevor und dieses Buch erzählt von der Planung und Erbauung der Silos. Wie Band 1 wieder unheimlich und spannend.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannend gehts weiter...
von einer Kundin/einem Kunden am 30.03.2013

In dem zweiten Teil begleiten wir die Bürgermeisterin des Silos - Jahns - und Hilfsscheriff Marnes auf ihrem Weg nach unten, 140 Stockwerke zu Fuß in die mechanische Abteilung. Die Welt und vor allem die hierarchischen Machtstrukturen im Silo werden immer klarer und leichte kritische Stimmen melden sich, vor... In dem zweiten Teil begleiten wir die Bürgermeisterin des Silos - Jahns - und Hilfsscheriff Marnes auf ihrem Weg nach unten, 140 Stockwerke zu Fuß in die mechanische Abteilung. Die Welt und vor allem die hierarchischen Machtstrukturen im Silo werden immer klarer und leichte kritische Stimmen melden sich, vor allem durch Juliette, ein vielversprechender und spannender Charakter. Von "Silo" bin ich total begeistert!! Die einzelnen Teile sind zwar kurz, aber dafür gibt es im englischen Original mittlerweile schon 7.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Es geht spannend weiter und wir erfahren viel über den Silo
von Yvonnes Lesewelt aus Dithmarschen am 09.03.2013

In diesem Band lernen wir vor allem den Silo kennen. Durch die Reise von Mayor Jahns nach unten erkunden wir viele Stockwerke und die Dinge, die dort geboten werden. So gibt es z. B. Stockwerke in denen die IT-Abteilung untergebracht ist, aber auch Stockwerke, in denen Gemüse und Obst... In diesem Band lernen wir vor allem den Silo kennen. Durch die Reise von Mayor Jahns nach unten erkunden wir viele Stockwerke und die Dinge, die dort geboten werden. So gibt es z. B. Stockwerke in denen die IT-Abteilung untergebracht ist, aber auch Stockwerke, in denen Gemüse und Obst angebaut werden oder Tiere gehalten werden. Die Ausmaße des Silos sind eigentlich kaum vorstellbar. Über 100 Stockwerke, die meisten davon anscheinend unterirdisch gebaut. Ziemlich beeindruckend, aber auch sehr beängstigend. Natürlich gibt es in einem solchen Gebäude keine motorisierten Fortbewegungsmittel, sondern nur Treppen. Wobei ich mich allerdings gefragt habe, ob eine solche Gesellschaft, die Strom erzeugt, Server hat und auch sonst technisch nicht unterzivilisiert ist, nicht doch Aufzüge in ein solches Gebäude gebaut hätte. Wir lernen Mayour Jahns besser kennen. Anscheinend eine patente Frau, die allerdings recht wenig über die Welt, die sie regiert weiß. Sie führt den Silo so, wie es auch ihre Vorgänger getan haben, allerdings ohne zu hinterfragen, warum es bestimmte Regeln gibt. Sie ist weit weg vom “kleinen Mann” in den unteren Stockwerken. Aufgrund der beschwerlichen Reise war sie schon lange Jahre nicht mehr dort, wo das richtige Leben abläuft. Deputy Marnes scheint mir ein sehr sympathischer Mann zu sein. Viel erfährt man allerdings nicht über ihn. Gut gefallen hat mir Jules. Sie scheut sich nicht, der Ranghöchsten im Silo offen die Meinung zu sagen. Sie weiß, was sie ist und was sie kann. Eine starke Frau. Die Moral von der Geschicht…? Die oben wissen nicht, was die unten tun. Die sind weit weg vom realen Leben. Genau so ist es heute bei uns mit den völlig abgehobenen Politikern irgendwo in Kiel, Berlin oder noch schlimmer in Brüssel, die nicht wissen, wie das wahre Leben ist und genau so ist es im Silo. Hugh Howey hat den Nagel da mit seinem Zukunftsroman auf den Kopf getroffen. Wer hätte gedacht, dass in einer Dystopie so viel Gesellschaftskritik stecken kann? Alles in allem hat mich auch der zweite Band gut unterhalten und er enthält viele Wahrheiten. Er bekommt gute 4 Sterne. Ich “fürchte”, dass ich mir demnächst die nächsten Bände kaufen muss, vor allem aufgrund des extrem fiesen Cliffhangers. Ich werde aber wohl warten, bis alle erschienen sind, damit ich sie gleich hintereinander weg lesen kann.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Langer Abstieg – interessanter Einblick ins Siloleben
von Kerstin Thieme aus Zittau am 17.02.2013

In der feindlichen Außenatmosphäre des Silos fand Sheriff Holston neben seiner Frau den Tod. An der Bürgermeisterin, Marie Jahns, ist es nun, den Sheriff-Posten neu zu besetzen. Eine aussichtsreiche Kandidatin findet sich in der jungen Juliette Nichols. Diese ist allerdings Mechanikerin und arbeitet in den untersten Ebenen des Silos.... In der feindlichen Außenatmosphäre des Silos fand Sheriff Holston neben seiner Frau den Tod. An der Bürgermeisterin, Marie Jahns, ist es nun, den Sheriff-Posten neu zu besetzen. Eine aussichtsreiche Kandidatin findet sich in der jungen Juliette Nichols. Diese ist allerdings Mechanikerin und arbeitet in den untersten Ebenen des Silos. Gemeinsam mit Deputy Marnes macht sich Jahns an den beschwerlichen Abstieg über mehr als 140 Etagen. Dabei muss sie feststellen, dass sie vom wirklichen Leben im Silo in ihrer Position kaum eine Ahnung hatte und dass ihre Entscheidung für Juliette auf unerwarteten Widerstand stößt. Ihr Begleiter entpuppt sich in mehr als nur einer Hinsicht als große Stütze. Meine Meinung: Nach dem eher hektisch anmutenden, aber auch sehr kurzen ersten Teil von Hugh Howeys Zukunftsvision, geht es im vorliegenden zweiten Band etwas gemäßigter zu. Außer dem langen Ab- und Wiederaufstieg passiert nicht wirklich viel, was sich natürlich weit weniger spannend liest, als gerade das Ende von Band 1. Uninteressant ist dieser zweite Abschnitt aber deswegen keinesfalls. Man bekommt als Leser einen weitaus besseren Überblick, wie das Leben im Silo so abläuft. Von der IT-Abteilung, über die Säuglingsstation, die Nahrungsherstellung bis hin zur Mechanik, dem Herzstück, welches für die Energieversorgung zuständig ist, und ganz auf der untersten Ebene, tief unter der Erde liegt. Der Abstieg vermittelt viel Gesellschaftskritik, wenn die Bürgermeisterin zum Beispiel feststellen muss, wie wenig sie eigentlich von den vielen kleinen Rädchen weiß, die das komplette System am Laufen halten. Auch auf zwischenmenschlicher Ebene passiert einiges und so kommen auch die Gefühle nicht zu kurz. Juliette ist eine taffe und aufrichtige Person, die sich ganz sicher nicht die Butter vom Brot wird nehmen lassen. Auf ihren Einsatz als Sheriff freue ich mich bereits jetzt, vor allem, weil sie gewissen Herrschaften, speziell aus der IT-Abteilung, die ja bereits im ersten Band ein Geheimnis vermuten ließ, so gar nicht schmeckt. Demnach ist der Plan wohl aufgegangen und ich bin inzwischen von der Story so weit angefixt, dass ich mir auch die nächsten Teile noch anschaffen werde. Vielleicht warte ich damit aber bis zum Erscheinen des letzten, um dann alles in einem Stück lesen zu können.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Silo 2

Silo 2

von Hugh Howey

(4)
eBook
Fr. 3.50
+
=
Silo 3

Silo 3

von Hugh Howey

(1)
eBook
Fr. 3.50
+
=

für

Fr. 7.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen