orellfuessli.ch

Six of Crows

Book 1

(14)
Nominated for the CILIP Carnegie Medal 2017, this fantasy epic from the No. 1 NEW YORK TIMES bestselling author of the Grisha trilogy is gripping, sweeping and memorable - perfect for fans of George R. R. Martin, Laini Taylor and Kristin Cashore. Criminal prodigy Kaz Brekker is offered a chance at a deadly heist that could make him rich beyond his wildest dreams - but he can't pull it off alone. A convict with a thirst for revenge. A sharpshooter who can't walk away from a wager.A runaway with a privileged past. A spy known as the Wraith. A Heartrender using her magic to survive the slums. A thief with a gift for unlikely escapes. Six dangerous outcasts. One impossible heist. Kaz's crew is the only thing that might stand between the world and destruction - if they don't kill each other first.An epic new exploration of the Grisha universe from the writer of SHADOW AND BONE, SIEGE AND STORM and RUIN AND RISING, totally consuming for both old fans and new.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Kopiergeschützt (Adobe ID erforderlich) i
Seitenzahl 288, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 29.09.2015
Sprache Englisch
EAN 9781780622293
Verlag Hachette Books Ireland
Verkaufsrang 24.513
eBook
Fr. 5.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Premium Card
Fr. 5.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42705280
    The Sound of Whales
    von Kerr Thomson
    eBook
    Fr. 7.50
  • 43685836
    Lockwood & Co: The Hollow Boy
    von Jonathan Stroud
    eBook
    Fr. 7.50
  • 42782164
    The Heir's Choice (The War of Six Crowns, #2)
    von M. Gerrick
    eBook
    Fr. 4.50
  • 39664734
    Me Being Me Is Exactly as Insane as You Being You
    von Todd Hasak-Lowy
    eBook
    Fr. 13.50
  • 42536672
    The Heir (The Selection, Book 4)
    von Kiera Cass
    eBook
    Fr. 6.50
  • 34680588
    Broken Crowns
    von Lauren DeStefano
    eBook
    Fr. 24.50
  • 42742133
    Witch Hunter
    von Virginia Boecker
    eBook
    Fr. 6.50
  • 39026511
    The Red Winter
    von Henry H. Neff
    eBook
    Fr. 17.90
  • 34924109
    I Knew You Were Trouble
    von Paige Toon
    eBook
    Fr. 11.90
  • 44789245
    Harry Potter and the Cursed Child - Parts One and Two (Special Rehearsal Edition)
    von Joanne K. Rowling
    (55)
    eBook
    Fr. 15.50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
14 Bewertungen
Übersicht
11
3
0
0
0

The heart is an arrow. It demands aim to land true.
von einer Kundin/einem Kunden aus Anrode am 06.04.2016

Darf ich gleich zu Anfang ganz kurz oberflächlich sein und betonen, dass Six of Crows einfach mal das wunderschönste Buch ist, das ich seit langem in den Händen halten durfte? Dieser Schutzumschlag, die schwarzen Seiten, die Gestaltung der Kapitelüberschriften.. Es ist der Traum eines jeden Buchnerds! <3 Okay, jetzt wo... Darf ich gleich zu Anfang ganz kurz oberflächlich sein und betonen, dass Six of Crows einfach mal das wunderschönste Buch ist, das ich seit langem in den Händen halten durfte? Dieser Schutzumschlag, die schwarzen Seiten, die Gestaltung der Kapitelüberschriften.. Es ist der Traum eines jeden Buchnerds! <3 Okay, jetzt wo wir das geklärt haben, kommen wir ohne große Umschweife auf die Inneren Werte zu sprechen: Eigentlich war ich nicht sonderlich gespannt auf Six of Crows, das muss ich wirklich zugeben. Zwar habe ich Anfang 2015 schon die Grischa-Trilogie von Leigh Bardugo gelesen und für sehr gut befunden, aber grundsätzlich hatte ich nicht das allergrößte Bedürfnis verspürt, nach Ravka und Umgebung zurückzukehren. Das ist auch der Grund, warum ich erst jetzt mit auf den Hype-Train aufspringen und euch sagen kann: Lest dieses Buch! Los, schnell! Es ist die pure Genialität! “Aber warum ist es die pure Genialität, Isa?” höre ich euch fragen. C’mere and I’ll tell ya! Das allererste, was mir in den Sinn kam, als ich Six of Crows beendet hatte, war: „Oh, mein Gott, was muss sich diese Frau beim Schreiben der Grischa-Trilogie zurückgehalten haben.“ Denn nur so – oder durch eine extreme Weiterentwicklung ihrerseits – kann ich mir erklären, wie Leigh Bardugo dieses Meisterwerk abgeliefert hat. Wie gesagt, ich fand die Grischa-Trilogie sehr gut, doch es hatte eben auch so seine Ecken, an denen ich angestoßen bin.. Aber alles was mir damals an Alina [der Hauptperson der Reihe] auf den Senkel gegangen ist, war plötzlich weggeblasen! Keine ellenlangen nervigen inneren Monologe, keine übelsten Selbstzweifel, keine Langeweile.. Gar nichts davon! Stattdessen werden uns jetzt sechs Charaktere hingestellt, die unterschiedlicher nicht sein könnten, aber eins gemeinsam haben: Sie sind unheimlich Badass. Und nicht nur das. Sie wissen, was sie können und verlassen sich auch in verdammt schwierigen Situationen auf ihre Fähigkeiten. Jeder Einzelne ist realistisch ausgearbeitet, wirkt so menschlich und hat eine komplexe Hintergrundgeschichte, die nach und nach enthüllt, warum er/sie so geworden ist, wie er/sie eben ist. Besonders hervorgestochen hat für mich hierbei Kaz Brekker: "Dirtyhands, the Bastard from the Barrel." Während er in den ersten Kapiteln noch unnahbar, kalt und absolut überlegen wirkt, dreht sich das im Laufe der Geschichte komplett um und mit jeder Seite über seine Vergangenheit wird eine weitere Schicht seiner „Rüstung“ niedergerissen. Grundsätzlich kommt mir Six of Crows sehr viel erwachsener vor, als Leigh Bardugos bisherige Veröffentlichungen. Zwar sollen die Hauptfiguren auch alle um die 16-18 sein, sie kommen aber definitiv in ihrem denken/handeln sehr viel älter rüber – Ich hätte alle so in die Mittzwanziger-Schiene gesteckt.. Vielleicht bin ich aber auch einfach so gebeutelt von den typischen Young Adult Charakteren, dass ich praktisch schon davon ausgehe, dass alle Teenager nervige, weinerliche Loser sind.. Wer weiß? In diesem Zusammenhang fand ich es auch sehr erfrischend, dass es endlich mal keine doofen Love Triangles oder sonstigen Klischee-Kram gab. Holy C[r]ow, das hat mich so glücklich gemacht! <3 Zwar gibt es auch potentielle Ships [von denen eins – wenn mich nicht alle meine Gaydar-Sinne gewaltig täuschen – nicht Hetero ist. Danke dafür, Leigh!], die ich alle segeln sehen will, aber keine dieser Romanzen geht einem auf die Nerven. Weil sie im Hintergrund stattfinden, nicht übertrieben werden und der eigentlich Mission nie im Weg stehen. Und auch Freundschaften bleiben nicht auf der Strecke! Alle kommen sich im Laufe der Reise näher, lernen, sich gegenseitig zu Schätzen und zu Vertrauen. Besonders wunderbar fand ich die Freundschaft zwischen Inej und Nina, die so echt und liebenswürdig dargestellt wurde. Kein Girl-On-Girl Hate! In keinem einzigen Moment! ENDLICH! Es waren aber nicht nur die Charaktere, die mich auf ganzer Linie überzeugen konnten. Nein, die ganze Handlung an sich – der Plan, die Reise zum Ice Court und der eigentliche Raubzug – war auch sehr raffiniert gestrickt und in keinem Moment langweilig. Ich war ständig gespannt, was als nächstes passieren wird und wurde immer wieder positiv von Leigh Bardugos Ideen überrascht. Auch das Ende hat mir sehr gut gefallen und hat einfach nur extreme Lust auf mehr gemacht. Der September kann also gar nicht schnell genug kommen, damit ich endlich Crooked Kingdom lesen kann! Fazit. Was soll ich hier noch für ein großes Fazit ziehen? Ihr habt meine Schwärmerei ja gerade gelesen und vielleicht auch schon meine 100 Tumblr-Reblogs pro Tag ertragen müssen. Ich bin schlicht und einfach begeistert von Six of Crows und empfehle jedem, sich dieses Buch mal zu gönnen. Übrigens müsst ihr die Grischa-Trilogie nicht gelesen haben, um euch in Ketterdam zurechtzufinden. Nach den ersten paar Kapiteln seid ihr sowieso voll im Geschehen und kriegt schon mit, was ihr über die Welt der Grischa wissen müsst. Und wer sagt: „Ach, nee. Die Trilogie war mir zu kindisch und weinerlich und [*sonstige Beschwerde einfügen*]..“ – FEAR NOT! Dieses Buch ist so viel erwachsener und leidet auch keineswegs unter den typischen „Jugendbuch“-Klischees. Also los, jetzt! Ich will keine Ausreden mehr hören – Gönnt euch! Lest es. Und wenn ihr fertig seid, sagt Bescheid und dann können wir gemeinsam nach Fanfiction suchen [auf AO3 hab ich schon alle durch, aber vielleicht findet ihr noch andere?!] und in Erwartung auf Crooked Kingdom fürchterliche Qualen leiden. Das wird total super!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Dark and gritty adventure
von einer Kundin/einem Kunden am 02.09.2016
Bewertetes Format: Taschenbuch

This book should be on everyones TBR-list. "A gambler, a convict, a wayward son, a lost Grisha, a Suli girl who has become a killer, a boy from the Barrel who had become something worse." The story follows Kaz Brekker and his crew of outcasts and anti-heroes. Kaz is leader of... This book should be on everyones TBR-list. "A gambler, a convict, a wayward son, a lost Grisha, a Suli girl who has become a killer, a boy from the Barrel who had become something worse." The story follows Kaz Brekker and his crew of outcasts and anti-heroes. Kaz is leader of the Dregs, an infamous gang roaming the streets of Ketterdam. One day Kaz gets an incredible offer. He is offered an enormous amount of money for a simple heist. As simple as breaking into the impenetrable Ice Court, capital city of Fjerda, can be. Kaz teams includes Inej, the best spy in not only Ketterdam with the nickname “Wraith”, Jesper, a sharpshooter with a passion for a good wager, Wylan, a runaway son, Nina, a Grisha using her magic to survive the slums of Ketterdam, and Matthias, a convict and Grisha-Hunter. As a team they have to kidnap the scientist, who developed “Jurda Parem”. A drug that is not only highly addictive but also alters a Grisha’s power. Falling into the wrong hands, the formula could cause the destruction of the world. But will the team even get this far? Can Nina and Matthias forget their past for a while? This book is absolutely perfect. It’s amazingly written. The characters are witty, loveable and well written. The plot is great and even has a touch of magic.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Love it!
von theLittleBookReview aus Bonn am 18.01.2017
Bewertetes Format: Taschenbuch

This book is a fantastic read and a wonderful piece of perfection! I am not the biggest YA Fantasy kind of gal, but this book got me hooked! From start to finish Six of Crows is full of suspense- Non stop action! So what are you all waiting for?... This book is a fantastic read and a wonderful piece of perfection! I am not the biggest YA Fantasy kind of gal, but this book got me hooked! From start to finish Six of Crows is full of suspense- Non stop action! So what are you all waiting for? Go get a copy and read it!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
No Mourners. No Funerals.
von einer Kundin/einem Kunden am 12.01.2017
Bewertetes Format: Taschenbuch

Leigh Bardugo's "Crooked Kingdom" is the nerve-wracking conclusion to the "Six of Crows" duology. After having successfully managed to pull an almost impossible heist Kaz Brekker's group of delinquents should be happy and rich beyond their wildest dreams. But not only have they been conned, Inej has been kidnapped, too.... Leigh Bardugo's "Crooked Kingdom" is the nerve-wracking conclusion to the "Six of Crows" duology. After having successfully managed to pull an almost impossible heist Kaz Brekker's group of delinquents should be happy and rich beyond their wildest dreams. But not only have they been conned, Inej has been kidnapped, too. Not being the forgiving type, Kaz swears to get Inej back and avenge his team. And believe you me, Kaz is not someone you'd want to be angry with you, after all he's known as "Dirtyhands" for a reason. Even though it starts at a slower pace than its predecessor, "Crooked Kingdom" hooks its reader almost immediately. This sequel is action-packed, elaborate and full of unpredictable twists and turns. Apart from the storyline itself, which I loved, I appreciated the fact that the book offers more information about the characters' pasts. I immensely enjoyed reading this series and recommend it wholeheartedly to every fan of the fantasy-genre.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Phantastische Charaktere die, die Geschichte retten.
von einer Kundin/einem Kunden aus Basel am 28.11.2016
Bewertetes Format: Taschenbuch

Zum Inhalt Nachdem Inej gefangengenommen wurde und der Deal geplatzt ist, versuchen Kaz und seine Crew alles, um das Mädchen zu befreien. Doch auch der Feind schläft nicht und der grosse Showdown in Ketterdam rückt immer wie näher. Zum Cover Mindestens genau so schön wie das Erste. Aber auch hier, konnte... Zum Inhalt Nachdem Inej gefangengenommen wurde und der Deal geplatzt ist, versuchen Kaz und seine Crew alles, um das Mädchen zu befreien. Doch auch der Feind schläft nicht und der grosse Showdown in Ketterdam rückt immer wie näher. Zum Cover Mindestens genau so schön wie das Erste. Aber auch hier, konnte ich den Zusammenhang zwischen Cover und Titel und der Geschichte nicht erkennen…. Persönliche Meinung Ich konnte das Buch glücklicherweise direkt nach dem Ersten lesen und auch hier, wusste ich lediglich das es „omg so gut und ah dieser Schluss! Heul schluchz beste Buch überhaupt“ sein soll….. Aaaaaaber, wie auch schon der erste Band, konnte mich auch der Zweite nicht völlig überzeugen. Wir haben eine, in meiner Sicht, an den Haaren herbeigezogene Geschichte, die es nicht gebraucht hätte und die man spannender darstellen hätte können. Aber die Charaktere haben es wieder gerettet! Ich bin total beeindruckt wie Leigh Bardugo sechs so individuelle Persönlichkeiten erschaffen konnte und wie sie die Beziehungen untereinander so authentisch rüberbringen konnte! Hut ab, ich bin wirklich total beeindruckt und bin auch etwa traurig, dass es nun vorbei ist, denn von ihnen hätte ich gerne noch 5 weitere Bücher gelesen. Ich kann mich gar nicht entscheiden, in wen ich nun am meisten verliebt bin! Das Ende war dann irgendwie vorhersehbar, supertraurig und melancholisch aber so war ja auch irgendwie die ganze Reihe. Dieses Ketterdam hat einfach einen düsteren Touch und der ist sehr gut rübergekommen! Auch das Leben auf der Strasse bzw. in den ganz wurde sehr toll beschrieben. Fazit: Phantastische Charaktere die, die Geschichte retten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sehr spannender Abschluss!
von Lisa F. aus Berlin am 29.10.2016
Bewertetes Format: Taschenbuch

Einfach FABELHAFT! Ich werde die Charaktere und diese Welt vermissen! Sehr spannender Abschluss zu Leigh Bardugos Duologie, nur zu empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
When you can't beat the odds, change the game.
von einer Kundin/einem Kunden am 10.10.2016
Bewertetes Format: Taschenbuch

“Crooked Kingdom” is the sequel to “Six of Crows” by #1 New York Times bestselling author Leigh Bardugo. Beside the stunning beauty of Crooked Kingdom, this second book in Leigh Bardugo’s thrilling duology amazed me once again. I was getting into this book with very high expectations after finishing Six... “Crooked Kingdom” is the sequel to “Six of Crows” by #1 New York Times bestselling author Leigh Bardugo. Beside the stunning beauty of Crooked Kingdom, this second book in Leigh Bardugo’s thrilling duology amazed me once again. I was getting into this book with very high expectations after finishing Six of Crows and I honestly have to say that there was barely anything that I didn’t love. I admire the setting of these books so much and I still was extremely attached to the characters. Leigh accomplished to exceed my expectations. I drowned in her overwhelming writing style, that once again threw me head first into Ketterdam, almost making me part of Kaz’ crew of outcasts. In this sequel we get the full force of Kaz Brekker’s talent for creating confusion and baffling everyone who ever dared to doubt him. There was corruption and betrayal all over the place, but I wouldn’t expect anything less from Kaz and his gang. The strong bond between the main six characters is one of the best things about this book. Besides the recurrent ruthlessness, the epic fights and the slow burning romances, of course.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die Geschichte von sechs Kriminellen
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 13.05.2016
Bewertetes Format: Taschenbuch

Ganz am Anfang muss ich klarstellen, dass es sinnvoller wäre erst mal die Grischa-Trilogie von Leigh Bardugo zu lesen, da "Six of Crows" nämlich danach spielt. Six of Crows handelt von Kaz Brekker, der ein Anführer einer Gang ist. Meist stellt man sich darunter einen Herren Ü50 vor oder einen... Ganz am Anfang muss ich klarstellen, dass es sinnvoller wäre erst mal die Grischa-Trilogie von Leigh Bardugo zu lesen, da "Six of Crows" nämlich danach spielt. Six of Crows handelt von Kaz Brekker, der ein Anführer einer Gang ist. Meist stellt man sich darunter einen Herren Ü50 vor oder einen jungen Mann mitte 20 mit Armen wie Baumstämme. Kaz Brekker könnte man daneben vielleicht als Zweig beschreiben, aber er ist mindestens genauso gefährlich und rücksichtslos. Immer wieder steckt er in Situationen und entscheidet sich gegen die Moral, für das Geschäft. Im echten Leben wäre er kein sympathischer Mensch. Six of Crows handelt auch von Inej Ghafa, ein Mitglied der Gang. Sie wird auch "wraith" genannt, also "Gespenst", weil sie sich lautlos bewegen und genauso lautlos töten kann. Fühlen Sie sich schon unwohl? Gut. Nina Zenik handelt mit tödlichen Stoffen und hat dafür gesorgt, dass ihr Freund ins Gefängnis kommt. Matthias Helvar hat freiwillig geholfen Menschen zu versklaven. Jesper Fahey erzählt seinen Eltern er würde studieren, nur um dann das Geld für Alkohol auszugeben und wenn er mal nüchtern ist, schießt er gerne um sich herum. Aber das macht er auch in alkoholisiertem Zustand. Wylan Van Eck ist ein Junge mit unbekannter Vergangenheit, der aber trotzdem immer wieder auftaucht. Und genau DIESE sechs Menschen gehen gemeinsam (nicht unbedingt freiwillig) los, um quasi die Welt zu retten. Was kann denn da bloß schief gehen? Der Anfang ist zugegebenermaßen sehr langsam, was ich aber nicht schlecht finde, denn bei sechs Bösewichten als Protagonisten braucht man halt etwas länger um sie zu beschreiben und zu verstehen. Außerdem ist es der erste Teil einer Trilogie, deshalb kann man es sich erlauben die ersten 170 Seiten ruhig anzugehen. Der Plot selbst ist wunderbar. In dem Moment in dem die richtige Handlung beginnt passiert alles hintereinander, der Wechsel von Sichtweisen verstärkt die Spannung nur noch mehr und NATÜRLICH wird das alles schlimmer, wenn man bedenkt, dass es sechs Bösewichte sind, die sich gegenseitig nicht unbedingt in die Hände spielen wollen. Unglücklicherweise sind die Bösewichte aber auch sehr charismatisch... Ich kann von keinem sagen, dass ich ihn oder sie nicht mag. Der hat 6 Leute umgebracht? Egaaaal, er macht gute Witze. Sie hat ihren Freund einsperren lassen? Pffft, sie ist bis kurz vorher eine tolle Freundin! Das moralische Empfinden des Lesers wird hier eindeutig auf die Probe gestellt und niemand kann da durchhalten. Um endlich fertig zu werden, "Six of Crows" ist ein wunderbares Buch mit langsamen, aber wichtigem Anfang, unglaublichen Charakteren und einem Ende, dass ich nicht ankratzen darf ohne zu spoilern.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein packend düsterer Coup von den unglaublich tollen Six of Crows
von Jessy am 16.12.2016
Bewertetes Format: Taschenbuch

“When everyone knows you’re a monster, you needn’t waste time doing every monstrous thing.” Inhalt Der zur Grisha-Welt gehörende Schauplatz der neuen Buchreihe von Leigh Bardugo ist Ketterdam, eine Handelsstadt voller Kanäle und Gassen, reichen und armen Vierteln, in denen Händler neben kriminellen Gangsterbossen, Dieben und allerlei durchtriebenem Abschaum um Geld... “When everyone knows you’re a monster, you needn’t waste time doing every monstrous thing.” Inhalt Der zur Grisha-Welt gehörende Schauplatz der neuen Buchreihe von Leigh Bardugo ist Ketterdam, eine Handelsstadt voller Kanäle und Gassen, reichen und armen Vierteln, in denen Händler neben kriminellen Gangsterbossen, Dieben und allerlei durchtriebenem Abschaum um Geld und Macht ringen. Kaz Brekker ist der Anführer des Crow Clubs und trotz einer Verkrüppelung am Bein einer der gefürchtetsten, erbarmungslosesten Jungen aus den Slums. Als ihm ein Auftrag zufliegt, bei dem ein beträchtlicher Gewinn winkt, stellt er eine Mannschaft aus sechs Leuten zusammen, die mit ihm zusammen ins nördliche Fjerda reisen, um einen Forscher aus dem schwer bewachten Ice Court zu entführen. Das Wissen um eine genmanipulierte Droge jurda parem könnte ansonsten den Frieden des ganzes Landes in Gefahr bringen. Kritik Six of Crows zählt zu einem meiner liebsten Buchentdeckungen des Jahres, auch wenn es einige kleine Mängel hat, mit denen ich beginnen möchte. Zuerst einmal ist auffällig, dass es sich für Leser etwas schwieriger (und daher möglicherweise langatmig oder frustrierend) gestaltet, in die Geschichte hineinzukomme. Man wird mitten in das Geschehen geworfen und direkt mit verschiedenen POV konfrontiert, so dass erst etwa ab Seite 140 ein umgreifendes Verständnis von den Beziehungen zwischen den Charakteren, dem Setting und dem Plot, auf den es hinausläuft, vorliegt. Danach nimmt die Story an Fahrt auf und der Leser kann sich entspannt auf einen abenteuerlichen Coup von sechs bezaubernden Charakteren (Kaz, Jesper, Inej, Nina, Matthias, Wylan) einlassen, die einen mit jedem weiteren Kapitel mehr in ihren Bann ziehen. Nach jedem Kapitel wechselt der POV zu einem Charakter, sodass man tiefgründiges Hintergrundwissen zu jeder einzelnen Figur hat. Die POV verfallen aber NICHT in intensive Innenansichten und Gedankenströme, was dabei hilft die Geschichte trotz vieler POV-Wechsel ohne große Unterbrechungen oder Sprünge voranzutreiben und den Leser nicht mit unnötigen Charaktereinsichten oder Nebenhandlungen zu langweiligen. Zudem ermöglicht dieses Vorgehen den Leser immer wieder zu überraschen, da Plot-Twists und Lügen durch die Augen einer anderen Figur nicht immer direkt erkennbar sind. Die Hauptfäden laufen bei Kaz und Inej zusammen, denen dadurch (leider) in manchen Situationen (und auch im Folgeband) hin und wieder vergleichsweise wenig Spielraum gegeben wird. Besonders das Ende des Buches ist actionbepackt und die Handlung folgt Schlag auf Schlag, reißt den Leser mit und lässt ihn der Fortsetzung „Crooked Kingdom“ sehnlichst entgegenfiebern. Six of Crows ist kein Romantasy-Roman, auch wenn einige Liebesbeziehungen parallel aufgebaut und weiter verfolgt werden. Der Schwerpunkt liegt durchgehend auf dem kriminellen Banden-Milieu mit ausgefuchsten Tricks, Intrigen, Lügen und kecken Sprüchen sowie auf dem einzelnen Schicksal der Charaktere, die durch den Coup aber zunehmend zusammen geschweißt werden und eine unglaublich präsente Gruppendynamik aufweisen. Ketterdam, der Ausgangspunkt der Handlung, ist außerdem ein tolles Setting, das sehr als ein historisches Venedig mit Slums aus dem viktorianischen London erinnert. Das trägt sehr viel zu der zwielichtigen Atmosphäre des Buches bei, erzeugt gleichzeitig aber auch eine zauberhafte Hintergrundkulisse für das innere Auge. Fazit Ein spannendes, Action-bepacktes Abenteuer, das ein Gemisch aus Oceans 11, Gangs of New York und ein klein wenig Fantasy darstellt. Die Reihe lebt vor allem von den sechs unterschiedlichen, einzigartigen Hauptcharaktere und ihrer Gruppendynamik, den unerwarteten Wendungen, Überraschungen und bringt auch einige romantische Erzählstränge mit sich, die aber nicht im Fokus des Plots stehen und eher nebenbei abgehandelt werden. Wegen ein paar kleinen Schwächen gebe ich dem ersten Band 4,5 von 5 möglichen Sternen und dem zweiten Band 4 Sterne. Die Reihe zählt zu den 5 besten, die ich dieses Jahr entdeckt habe und verdient auf jeden Fall, gelesen zu werden :)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Six of Crows

Six of Crows

von Leigh Bardugo

(14)
eBook
Fr. 5.90
+
=
Crooked Kingdom

Crooked Kingdom

von Leigh Bardugo

eBook
Fr. 8.90
+
=

für

Fr. 14.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen