orellfuessli.ch

Sleeping Rosanna

Es war einmal war gestern

(8)
Endlich erschienen: der dritte Teil der Romantik Reihe von Nadin Hardwiger!
Teil 1 Lucindarella und Teil 2 Viktorias Kuss jetzt zum Welttag des Buches für 0,99 EUR
Mit etwas Magengrimmen und nur aufgrund der Überredungskünste ihrer Mutter gibt Rosanna van Flauer ihrer Cousine Juta eine Anstellung in ihrem Rosenladen Baccara. Dass es sich um Rosannas 13. Cousine handelt, macht die Sache nicht einfacher.
Über ihrer gemeinsamen Leidenschaft für Blumen nähern sich die beiden jungen Frauen jedoch an. Und als Rosanna den Buchrestaurator Philip kennenlernt, hält sie nichts mehr auf. Wenn - ja wenn - Rosanna nur nicht immer so müde wäre ...
Weitere Titel in der Liebesroman-Reihe von Nadin Hardwiger
Lucindarella, ISBN 9783945298107
Viktorias Kuss, ISBN 9783945298176
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz
Erscheinungsdatum 01.04.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783945298657
Verlag Dp Digital Publishers GmbH
eBook (ePUB)
Fr. 3.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 3.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44938355
    Märchensommer
    von Anna Katmore
    (1)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 45035514
    Emma und Drew – Writing our Story
    von Annie Stone
    (1)
    eBook
    Fr. 6.50
  • 45357833
    Flügelschmerzen - booksnacks (Fantasy, Liebe, Kurzgeschichte)
    von Nadin Hardwiger
    (6)
    eBook
    Fr. 1.90
  • 45500444
    Die Schattenschwester / Die sieben Schwestern Bd.3
    von Lucinda Riley
    eBook
    Fr. 18.90
  • 47746089
    Wollsockenwinterknistern
    von Karin Lindberg
    (3)
    eBook
    Fr. 3.50
  • 41227640
    Die sieben Schwestern
    von Lucinda Riley
    (20)
    eBook
    Fr. 8.70 bisher Fr. 10.90
  • 45973512
    Und nebenan warten die Sterne
    von Lori Nelson Spielman
    (2)
    eBook
    Fr. 14.50
  • 46855628
    Der Duft von Rosmarin und Schokolade
    von Tania Schlie
    (3)
    eBook
    Fr. 7.90
  • 45069808
    Der Klang deines Lächelns
    von Dani Atkins
    (2)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 45245087
    Crazy, Sexy, Love
    von Kylie Scott
    eBook
    Fr. 12.50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
2
5
1
0
0

Sleeping Rosanna von Nadin Hardwiger
von KrimiFan2016 aus Krempe am 30.05.2016

Inhalt: Rosanna van Flauer ist Besitzerin eines verspielten Rosenlädchens „Baccara“ in Berlin. Dank der Überredungskünste ihrer Mutter stellt Rosanna ihre dreizehnte Cousine Juta ein, die sich „ungewöhnlich gut“ in ihren Laden einfügt. Als Rosanna ihren Märchenprinz, den Buchrestaurator Philip Beso kennenlernt, ist das Glück perfekt. Wäre da nicht immer... Inhalt: Rosanna van Flauer ist Besitzerin eines verspielten Rosenlädchens „Baccara“ in Berlin. Dank der Überredungskünste ihrer Mutter stellt Rosanna ihre dreizehnte Cousine Juta ein, die sich „ungewöhnlich gut“ in ihren Laden einfügt. Als Rosanna ihren Märchenprinz, den Buchrestaurator Philip Beso kennenlernt, ist das Glück perfekt. Wäre da nicht immer das merkwürdige Bauchgefühl bezüglich ihrer dreizehnten Cousine. Meine Meinung: Das Buch „ Sleeping Rosanna“ von Nadine Hardwiger ließ sich sehr gut lesen. Ein romantisches, modernes Märchen angelehnt an das Märchen „Dornröschen“ von den Gebrüdern Grimm . Ich fand, die kleinen verspielten Details in der Geschichte wunderschön z. B. die Holzbank in Rosenform vor dem Rosenladen „Baccara“. Den Märchenprinz Philip Beso fand ich zwar nett, charmant und zuvorkommend, aber irgendwie fehlte mir bei ihm die Würze bzw. noch eine Zutat. Irgendetwas fehlte an seinem Charakter. Auch bei der aufkeimenden frischen Liebe zwischen Rosanna und Philip fehlte mir das Knistern bzw. das Feuer der Leidenschaft. Das hätte ein bisschen feuriger und leidenschaftlicher beschrieben werden können. Die dreizehnte Cousine Juta war so richtig schön hinterhältig. Das hat dem Buch die Würze gegeben. Es ist wie im Film, da sind oft auch die Bösewichte, die interessanten Personen. Die Mutter von Rosanna verkörpert eine Mutter, wie man sie auch im wahren Leben kennt. Mütter überreden gerne ihre Kinder etwas zu tun, das sie eigentlich nicht tun möchten. Manchmal sind die Überredungskünste von Müttern sehr sinnvoll z. B. beim Thema Hausaufgaben, aber manchmal so wie in diesen Fall geht der Schuss nach hinten los. Das Juta, die dreizehnte Cousine von Rosanna so ein falsches Spiel spielt, hat die Mutter von Rosanna bestimmt nicht geahnt. Mütter bekommen zwar viel aus dem Leben von ihren Kindern mit, aber leider längt nicht alles. Und das ist wahrscheinlich auch ganz gut so. Fazit: Eifersucht ist eine Leidenschaft, die mit eifer sucht was leiden schafft. Eine verspielte Geschichte angelehnt an dem Märchen „Dornröschen“ von den Brüdern Grimm, das sich wunderschön lesen lässt. Obwohl der Funke vom Feuer der Leidenschaft zwischen Rosanna und Philip bei mir nicht richtig übergesprungen ist, dafür aber die Eifersucht so herrlich im Vordergrund stand, vergebe ich 5 Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Blumen...
von Julia aus Graz am 30.05.2016

Inhalt Mit etwas Magengrimmen und nur aufgrund der Überredungskünste ihrer Mutter gibt Rosanna van Flauer ihrer Cousine Juta eine Anstellung in ihrem Rosenladen Baccara. Dass es sich um Rosannas 13te (!) Cousine handelt, macht die Sache für die Floristin nicht wirklich einfacher. Über ihrer gemeinsamen Leidenschaft für Blumen nähern sich die beiden... Inhalt Mit etwas Magengrimmen und nur aufgrund der Überredungskünste ihrer Mutter gibt Rosanna van Flauer ihrer Cousine Juta eine Anstellung in ihrem Rosenladen Baccara. Dass es sich um Rosannas 13te (!) Cousine handelt, macht die Sache für die Floristin nicht wirklich einfacher. Über ihrer gemeinsamen Leidenschaft für Blumen nähern sich die beiden jungen Frauen jedoch an. Und als Rosanna den Buchrestaurator Philip kennenlernt, hält Rosanna nichts mehr auf. Leseprobe Ganz ruhig, ich habe keinen Grund, nervös zu sein. Es ist ja nicht so, dass ich gleich der bösen dreizehnten Fee gegenübertreten müsste. Nein, es handelt sich nur um meine Cousine. Ich habe viele Cousinen. Allerdings ist die, die da gerade wie ein Supermodel auf meinen Rosenladen zuschreitet, meine dreizehnte Cousine. Nicht, dass ich abergläubisch wäre oder so, nein, nein. Nur, so richtig passt es eigentlich nicht mit uns beiden. Und ganz eigentlich macht sie mir ein bisschen Angst. „Ach Kindchen! Sie hören mir ja heute gar nicht zu. Die Gelben hier vorne, die will ich haben.“ „Wie bitte?“ Ich blinzele meine Cousine Juta vor dem Laden weg und sehe auf meine Kundin hinunter, die mit ihrem Zeigefinger geradewegs eine zitronengelbe Rose aufspießt. „Oh, die Aurora. Selbstverständlich binde ich Ihnen die mit in den Strauß ein.“ „Dann wäre es das.“ Mit sich und ihrer Rosenauswahl zufrieden, schiebt sich die alte Dame mit ihrem Rollator an mir vorbei und steuert den Ladentisch an, an dem ich immer vor den Augen meiner Kunden deren Sträuße binde. So früh habe ich gar nicht mit Juta gerechnet. Irgendwie war mir so, als würde sie erst morgen kommen oder nächste Woche oder nächstes Jahr[…] Klar es sind "nur" Kurzgeschichten, aber ich liebe sie! Sie sind toll geschrieben, mit etwas Spannung und ganz viel Gefühl. Der Schreibstil ist gut zu lesen und man fühlt immer mit den Protagonisten mit (also ich zumindest). Das Cover zeigt eindeutig das es sich um eine Liebesgeschichte handelt. Da ich inzwischen alle drei Teile der Liebesroman-Reihe von Nadin Hardwiger gelesen habe und ich nach wie vor sehr begeistert davon bin, freue ich mich schon auf weiter Bücher der Autorin. Also von mir eine absolute Kauf-/Leseempfählung. Für alle Märchenfans ein eindeutiges MUSS :)! Weitere Titel in der Liebesroman-Reihe von Nadin Hardwiger Lucindarella Viktorias Kuss

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sleeping Rosanna
von einer Kundin/einem Kunden aus Jettingen-Scheppach am 30.05.2016

Kurze Inhaltsangabe: Mit etwas Magengrimmen und nur aufgrund der Überredungskünste ihrer Mutter gibt Rosanna van Flauer ihrer Cousine Juta eine Anstellung in ihrem Rosenladen Baccara. Dass es sich um Rosannas 13. Cousine handelt, macht die Sache nicht einfacher. Über ihrer gemeinsamen Leidenschaft für Blumen nähern sich die beiden jungen Frauen... Kurze Inhaltsangabe: Mit etwas Magengrimmen und nur aufgrund der Überredungskünste ihrer Mutter gibt Rosanna van Flauer ihrer Cousine Juta eine Anstellung in ihrem Rosenladen Baccara. Dass es sich um Rosannas 13. Cousine handelt, macht die Sache nicht einfacher. Über ihrer gemeinsamen Leidenschaft für Blumen nähern sich die beiden jungen Frauen jedoch an. Und als Rosanna den Buchrestaurator Philip kennenlernt, hält sie nichts mehr auf. Wenn - ja wenn - Rosanna nur nicht immer so müde wäre ... (Quelle: Klappentext "Sleeping Rosanna" von Nadin Hardwiger, digital publishers) Schreibstil, Protagonisten, Sonstiges: Auch diese Kurzgeschichte der "Es war einmal ... war gestern" - Reihe ist wieder richtig zauberhaft geworden. In dieser Story wird die Geschichte über die 13. Cousine und die Liebesgeschichte zu gleichen Teilen erzählt, was das Ganze echt spannend macht und umfangreicher erscheinen läßt, als der Roman eigentlich ist. Das ist wirklich gut gemacht und vor allem geschrieben. Die Protagonistin ist sehr glaubhaft und man möchte ihr die ganze Zeit zuschreien, das sie aufpassen soll. Der Spannungsbogen hält sich kontinuierlich, auch wenn man zwischendurch erahnen kann, was los ist. Das Cover ist kein eye Catcher, aber recht niedlich. Eigene Meinung: Mir hat diese kurze Story richtig gut gefallen. Es gab nur einige Szenen, denen ein paar Sätze mehr echt gut getan hätten, gerade der Schluß wird doch sehr schnell abgehandelt. Das die Story sich zwischen dieser Familiengeschichte und der LIebesgeschichte aufteilt, fand ich klasse. Das hatte ein bißchen was von einem Krimi. Also ich gebe vier Sterne und freue mich auf weitere Kurzromane dieser Art.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Schön für zwischendurch
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Salzuflen am 10.05.2016

Inhalt: Die sanftmütige Rosanna hat sich mit der Eröffnung ihres Blumenladens einen Lebenstraum erfüllt. Zu gerne bedient sie hier ihre Kunden und kümmert sich um die unterschiedlichen Rosen. Als ihre 13. Cousine Juta ihren Job verliert, darf diese, obwohl sich Rosanna und Juta nie richtig verstanden haben, in ihrem... Inhalt: Die sanftmütige Rosanna hat sich mit der Eröffnung ihres Blumenladens einen Lebenstraum erfüllt. Zu gerne bedient sie hier ihre Kunden und kümmert sich um die unterschiedlichen Rosen. Als ihre 13. Cousine Juta ihren Job verliert, darf diese, obwohl sich Rosanna und Juta nie richtig verstanden haben, in ihrem Laden anfangen. Nach anfänglicher Skepsis werden die beiden jungen Frauen jedoch schnell Freundinnen und ergänzen sich perfekt im Laden. Nur warum ist Rosanna plötzlich immer so müde? Selbst der attraktive Philipp macht sich bald Sorgen. Meinung: „Sleeping Rosanna“ ist eine Neuinterpretierung des Märchenklassikers Dornröschen. Weg von Schlössern, Prinzen und bösen Feen wird hier alles in die Moderne geholt. Im Mittelpunkt steht Rosanna, die ihren Rosenladen über alles liebt. Rosanna ist sehr sanftmütig und liebenswert. Aber etwas schüchtern. Auch Phillip, der neu in der Laden-Gemeinschaft der Strasse ist, ist nicht gerade ein Macho, trotz seines guten Aussehens. Die Liebesgeschichte der beiden bleibt allerdings eher im Hintergrund und wird nebenbei eingeführt. Das Hauptaugenmerk der Autorin liegt ganz klar mehr auf Rosanna und Juta und deren Verhältnis untereinander. Juta ist das genaue Gegenteil von Rosanna. Sie ist eine schillernde Persönlichkeit und kann so gut wie jeden um den Finger wickeln. Die Geschichte ist mit ihren knapp 100 Seiten recht kurz und somit leicht an einem Nachmittag zu lesen, als Ausflucht vor der Realität sozusagen. Der Schreibstil ist locker und leicht verständlich. Wirklich spannend wird es so ca. ab der Hälfte es Buches, denn dort baut Rosanna plötzlich ohne ersichtlichen Grund, rapide ab. Die Auflösung am Schluss hat mir ebenfalls sehr gut gefallen. Ich denke, das Buch ist für jeden etwas, der gerne einen locker leichten Roman für Zwischendurch lesen möchte. Und der sich für Märchen interessiert. Fazit: Leichte Lektüre für Zwischendurch. Für Fans dieses Genres sehr zu empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein kurzweiliger Liebesroman, basierend auf dem Grimm-Märchen "Dornröschen"... Eine nette Idee!
von einer Kundin/einem Kunden aus Jüchen am 02.05.2016

Nadin Hardwiger hat mit „Sleeping Rosanna“ erneut einen Liebes-Roman aus der Märchen-Reihe „Es war einmal ... war gestern“ vorgelegt. Diesmal handelt es sich um eine moderne Interpretation von „Dornsröschen“ aus der Feder der Gebrüder Grimm. Hauptprotagonistin in diesem Buch ist Rosanna van Flauer, die in Berlin ihren geliebten Rosenladen... Nadin Hardwiger hat mit „Sleeping Rosanna“ erneut einen Liebes-Roman aus der Märchen-Reihe „Es war einmal ... war gestern“ vorgelegt. Diesmal handelt es sich um eine moderne Interpretation von „Dornsröschen“ aus der Feder der Gebrüder Grimm. Hauptprotagonistin in diesem Buch ist Rosanna van Flauer, die in Berlin ihren geliebten Rosenladen „Baccara“ führt. Das Geschäft läuft gut und durch einen kruden Zufall bekommt Rosanna auch noch Unterstützung von ihrer Cousine Juta, der 13. Cousine wohlgemerkt. Anfangs ist Rosanna wegen Juta's Intention, im Baccara mitzuarbeiten noch recht skeptisch. Doch das verliert sich, als Rosanna auf Philip trifft. Wie ein Blitz schlägt es ein und Rosanna hat nur noch Augen für ihren vermeintlichen Traumprinzen. Doch wie wird sich alles entwickeln? Welche Steine rollen langsam an und versperren Rosanna das große Glück?! Die Geschichte ist mit 120 Seiten kurzweilig und überschaubar, eignet sich also wunderbar für einen kurzen Schmöker zwischendurch! Man kommt sofort in Geschichte hinein und der moderne Schreibstil macht den Roman zu einer flüssig lesbaren Lektüre. Rosanna ist als Figur durchaus sympathisch, wobei ich sie als ziemlich naiv empfunden habe. Sie bleibt etwas konturlos, wohingegen ihre Cousine Juta sehr eindrucksvolle Auftritte hat und hier (wie schon im Märchen-Original) die durchaus Stärkere und Durchtriebenere ist. Ansonsten sind alle weiteren Figuren authentisch beschrieben und runden die Geschichte gut ab. Trotz aller Romantik wird es im Verlauf der Geschichte nie kitschig und es bleibt auch ziemlich jugendfrei! Die Erzählung bewegt sich gleichbleibend auf Schmöker-Niveau, baut jedoch kaum Spannung auf. Das mag daran liegen, dass man das eigentliche Original „Dornröschen“ kennt und natürlich ahnt, was geschieht. In diesem Kontext ist die moderne Adaption gut gelungen. 2 Frauen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, Intrigen, ein Märchenprinz, Romantik und jede Menge stacheliger, nein „dornenbehafteter“ Rosen. Der Roman bietet alles, was ein moderner Liebesroman mit sich bringen muss und ist zugleich märchenhaft wie auch romantisch. Insofern kann man „Sleeping Rosanna“ durchaus weiterempfehlen! Lesenswert, 4 Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sie stach sich in den Finger und fiel danach in einen tiefen Schlaf…
von einer Kundin/einem Kunden aus Dresden am 29.04.2016

**Kurzmeinung** Eine schöne Liebesgeschichte mit einigen Märchenelementen. **Inhalt** Rosanna hat sich ihren Traum vom eigenen Rosenladen erfüllt und arbeitet nun mit Freuden an den verschiedensten Bouquets und Gestecken. Aber dann wird sie von ihrer Mutter überredet, ihre Cousine bei sich arbeiten zu lassen… ausgerechnet die Dreizehnte, mit der sie sich nie... **Kurzmeinung** Eine schöne Liebesgeschichte mit einigen Märchenelementen. **Inhalt** Rosanna hat sich ihren Traum vom eigenen Rosenladen erfüllt und arbeitet nun mit Freuden an den verschiedensten Bouquets und Gestecken. Aber dann wird sie von ihrer Mutter überredet, ihre Cousine bei sich arbeiten zu lassen… ausgerechnet die Dreizehnte, mit der sie sich nie gut verstanden hat. Aber zum Glück wird sie von der äußerst schnuckeligen Vertretung im Antiquariat gegenüber abgelenkt. Also wird vielleicht doch alles gut… oder etwa nicht? **Meine Meinung** „Sleeping Rosanna“ ist der dritte Teil der Kurzromanreihe „Es war einmal… war gestern“ von NadinHardwiger. Für diejenigen, die die Reihe bisher nicht kennen: Er kann getrost ohne Vorkenntnisse gelesen werden, denn jede Geschichte ist in sich abgeschlossen. Falls man aber, wie ich, schon einen oder beide Vorgängerbände kennt, ist es einfach toll, die liebgewonnenen Figuren dieser Erzählungen mal wieder zu treffen. Denn sie tauchen in einigen Szenen auf. Ansonsten erleben wir vor allem Rosannas Geschichte. Sie ist eine sehr einfühlsame und etwas schüchterne junge Frau, die, was die Liebe angeht, wie eine heillose – aber auch etwas unerfahrene – Romantikerin einherkommt. Trotzdem oder auch gerade deswegen, war sie mir sehr sympathisch. Sie ist eben mal keine kecke, sich selbst übertreffende Superfrau, sondern eher Typ „wie du und ich“. Mit Rosannas Arbeit im Rosenladen hat die Autorin gleichzeitig eine wunderbare Überleitung zum Märchen geschaffen. Anfangs fand ich, dass dieses leider etwas zu kurz kam, auch wenn man die typischen Dornröschen- Aspekte durchaus finden konnte. Mir hätte es aber besser gefallen, wenn diese Stellen nicht immer so schnell vorbeigewesen wären, da dadurch manchmal die Spannung etwas abhandenkam.Aber dann dieses Ende, das hat mich glatt umgehauen. Eine sehr interessante Wendung, die doch überraschend kam. Außerdem sollte man natürlich nicht außer Acht lassen, dass es sich hier um einen Kurzroman handelt, man also die Handlung nicht unnötig in die Länge ziehen will. Das finde ich auch sehr positiv. Die Geschichte ist ca. 100 Seiten lang und damit eine lockerleichte Lektüre für zwischendurch. Klar, eine allzu tiefgründige Handlung kann man da auch nicht erwarten, aber für die Zeit des Lesens fühlte ich mich wunderbar unterhalten. Ein besonderes Plus ist auch hier wieder die kreative Kapitelaufteilung. Sie ist angelehnt an das ursprüngliche Märchen und jedes Kapitel erhält einen Buchstaben des Titels, was das Ganze noch toll abrundet. **Fazit** Eine schöne Neuinterpretation von Dornröschen, die mich mit den liebenswerten Figuren und vor allem auch mit dem spannenden Ende vollends überzeugen konnte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Nette und gutgeschriebene Fortsetzung!
von einer Kundin/einem Kunden am 19.04.2016

Ich finde das Bild und der Buchtitel des Cover’s passen nicht so gut wie bei Band eins und zwei der Reihe ‚Es war einmal … war gestern‘ zusammen. Ich finde es fehlt das gewisse etwas, außerdem ist nicht deutlich zu erkennen dass es das Märchen ‚Dornröschen‘ darstellen soll -... Ich finde das Bild und der Buchtitel des Cover’s passen nicht so gut wie bei Band eins und zwei der Reihe ‚Es war einmal … war gestern‘ zusammen. Ich finde es fehlt das gewisse etwas, außerdem ist nicht deutlich zu erkennen dass es das Märchen ‚Dornröschen‘ darstellen soll - deshalb auch ein Stern Abzug. Wie bereits die vorherigen Titel dieser Buchreihe ist ‚Sleeping Rosanna‘ die neue (in die heutige Zeit interpretierte) und modern erzählte Version von Dornröschen. Obwohl es bereits der dritte Band einer Buchreihe ist kann man diesen auch unabhängig von den anderen lesen. Man begegnet zwar Personen sowohl aus dem ersten als auch aus dem zweiten Band, diese sind aber nicht zwingend notwendig um sich in Band drei zu Recht zu finden! Ich finde die Idee, die Kapitel mit DORNRÖSCHEN zu benennen genial. Das ist mal eine gelungene Abwechslung zur ständig widerkehrenden ‚normalen‘ Betitelung 1, 2, 3 usw. Nachdem bereits bei Band eins und zwei das Inhaltsverzeichnis das eigentliche Märchen ergeben hat bin ich mit der Erwartung an diesen Band herangegangen dass es hier wieder so ist und wurde nicht enttäuscht! In diesem Kurzroman wird aus der Hauptprotagonistin Rosanna unserer Dornröschen und natürlich fehlt der dazu passende Prinz auch nicht :-) Rosanna muss einiges durchmachen um am Ende – wie bereits zu erwarten da es im Märchen ja auch so ist – ihr Glück zu finden. Der Schreibstiel von Nadine Hardwiger ist super toll – alles flüssig und gut zu lesen. Ich finde ja es wird von Band zu Band besser! Einziges Manko ist das bevor man sich’s versieht der Kurzroman leider bereits zu Ende ist! Ich hätte mir zwar gewünscht dass einiges mehr erzählt bzw. ausgeschmückt worden wäre, aber es ist eine nette und gelungen Kurzgeschichte für zwischendurch :-)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Kurzroman für zwischendurch
von einer Kundin/einem Kunden am 25.05.2016

Ich habe zuvor schon "Viktorias Kuss" gelesen und fand den Roman und fand den Roman gut, daher habe ich auch diesen Band gelesen. Er ist wie zuvor auch, für sich alleine zu lesen. Es ist aber auch nicht schlecht, einen oder beide Bände, die zuvor erschienen sind zu kenne.... Ich habe zuvor schon "Viktorias Kuss" gelesen und fand den Roman und fand den Roman gut, daher habe ich auch diesen Band gelesen. Er ist wie zuvor auch, für sich alleine zu lesen. Es ist aber auch nicht schlecht, einen oder beide Bände, die zuvor erschienen sind zu kenne. Es ist aber absolut nicht notwendig. Das Cover ist hübsch und zeigt wohl das Liebespaar des Romans :) In diesem Roman konnten mich die Figuren und die Handlung nicht so sehr fesseln, wie erhofft. Die Charaktere sind nicht gut genug herausgearbeitet in ihren Facetten. Der Spannungsbogen war nicht schlecht, hätte aber besser sein können. Ich hätte mir gewünscht etwas mehr mit fiebern zu können und mehr Hinweise zu bekommen. Aber ich bin dennoch auf die "richtige" Lösung gekommen, obwohl es noch eine andere Möglichkeit hätte geben können. Die Liebesgeschichte stand nicht im Zentrum der Handlung, sondern war nur "Beiwerk". Das Hauptthema dieses Romans ist die Selbstständigkeit mit einem eigenen Geschäft und die Familienbande. Der Anklang zum Märchen war da und gar nicht so schlecht gelungen, hat aber auch viel vorweg genommen. Wer einen Roman für zwischendurch sucht, ohne große Spannung, kann vielleicht seine Freude finden, aber ich werde ihn nicht nochmal lesen. Der Ansatz und die Idee war gut, aber die Umsetzung hat mir nicht so gut gefallen. Dennoch würde ich mir einen weitern Roman dieser Reihe holen, sollte er erscheinen, da der Schreibstil an sich super ist. - Fortsetzung leider nicht so gut gelungen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Sleeping Rosanna

Sleeping Rosanna

von Nadin Hardwiger

(8)
eBook
Fr. 3.90
+
=
Viktorias Kuss

Viktorias Kuss

von Nadin Hardwiger

(4)
eBook
Fr. 3.90
+
=

für

Fr. 7.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen