orellfuessli.ch

Small World

(3)
Manchmal, mit fortschreitendem Alter, rücken Erinnerungen aus der Kindheit stärker ins Bewusstsein als die Erlebnisse des gerade vergangenen Tages. So geht es auch dem alternden Freigeist Konrad Lang (GÉRARD DEPARDIEU), der zusehends alltägliche Dinge vergisst, sich aber immer präziser an seine früheste Kindheit erinnert. Nicht zuletzt aus diesem Grund zieht es ihn auch zurück in den Schoss der Industriellen-Familie Senn, zu der sich Konrad durch die gemeinsam verbrachte Kindheit mit dem gleichaltrigen Thomas (NIELS ARESTRUP) zugehörig fühlt. Thomas` Mutter, das resolute Familienoberhaupt Elvira Senn (FRANÇOISE FABIAN), gewährt Konrad zwar Unterkunft, reagiert jedoch zunehmend beunruhigt und ablehnend auf Konrads Erinnerungen. Verwundert beobachtet Simone (ALEXANDRA MARIA LARA), die junge Gattin des Familienerben, die wachsende Nervosität der Familienangehörigen. Sie fühlt sich zu dem verwirrten Alten hingezogen, während der Rest der Familie sich kühl distanziert. Als Simone auch noch damit beginnt, das Puzzle aus Konrads Erinnerungen zusammen zu setzen, ahnt sie nicht, dass sie damit einem lebensgefährlichen Geheimnis auf der Spur ist ...
Portrait
Martin Suter, geboren 1948 in Zürich, lebt mit seiner Frau in Spanien und Guatemala. Er war Werbetexter und erfolgreicher Werber, ein Beruf, den er immer wieder durch andere Schreibtätigkeiten ergänzt oder unterbrochen hat. Unter anderem "GEO"-Reportagen, zahlreiche Drehbücher für Film und Fernsehen. Seit 1991 lebt er als freier Autor, seit 1992 schreibt er die wöchentliche Kolumne "Business Class" in der "Weltwoche".
Martin Suter ist am 29. März 2004 in Zürich mit der Goldenen Diogenes Eule ausgezeichnet worden.
Gérard Depardieu, geboren 1948 in Châteauroux, besitzt seit 2013 die russische Staatsbürgerschaft. Er wuchs in einer Arbeiterfamilie auf. Depardieu erhielt den Golden Globe Award, eine Oscar-Nominierung für die Titelrolle in Cyrano de Bergerac und wurde sechzehnmal für den César nominiert, den er zweimal gewann.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
FSK Freigegeben ab 6 Jahren
Erscheinungsdatum 10.06.2011
Regisseur Bruno Chiche
Sprache Französisch, Deutsch (Untertitel: Englisch)
EAN 4010232053770
Genre Drama
Studio 20th Century Fox
Originaltitel Je n`ai rien oublié
Spieldauer 94 Minuten
Bildformat 16:9 anamorph
Tonformat Deutsch: Dolby Digital 5.1, Französisch: Dolby Digital 5.1
Verkaufsrang 2.561
Film (DVD)
Fr. 26.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 26.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 26751538
    Das Ende ist mein Anfang
    (7)
    Film
    Fr. 14.90
  • 27029610
    The Tourist
    (9)
    Film
    Fr. 19.90
  • 32417434
    Dein Weg
    (1)
    Film
    Fr. 19.90
  • 28136405
    Small World
    Film
    Fr. 36.90
  • 28845932
    Freundschaft Plus
    (2)
    Film
    Fr. 14.90
  • 13877692
    Catch Me if You Can
    (2)
    Film
    Fr. 14.90
  • 28986388
    Kokowääh
    (21)
    Film
    Fr. 14.90
  • 28687454
    Die Dienstagsfrauen ... auf dem Jakobsweg zur wahren Freundschaft
    (4)
    Film
    Fr. 14.90
  • 24972150
    Veronika beschließt zu sterben
    (6)
    Film
    Fr. 17.90
  • 32548164
    LOL
    (2)
    Film
    Fr. 17.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
0
3
0
0
0

Die vertuschte Familiengeheimnisse der Elvira Senn!
von einer Kundin/einem Kunden am 23.06.2011

Ein wunderbar tiefgründiger und zugleich unterhaltsamer Film über ein Familiengeheimnis das gut behütet wird. Über 50 Jahre schafft es Elvira Senn das Geheimnis zu vertuschen. Konrad der Hausmeister der gutbetuchten Familie Senn ist an Alzheimer erkrankt und findet sich immer weniger im jetzigen Leben zurecht, aber dafür kann er... Ein wunderbar tiefgründiger und zugleich unterhaltsamer Film über ein Familiengeheimnis das gut behütet wird. Über 50 Jahre schafft es Elvira Senn das Geheimnis zu vertuschen. Konrad der Hausmeister der gutbetuchten Familie Senn ist an Alzheimer erkrankt und findet sich immer weniger im jetzigen Leben zurecht, aber dafür kann er sich immer mehr an seine glückliche Kindheit mit Thomas dem Sohn von Elvira erinnern. Dieses passt aber Elvira gar nicht das Konrad so in der Vergangenheit kramt und versucht mit allen Mitteln dieses zu unterbinden. Der Film hat zwar ein sehr vorhersehbares Ende aber ist genial umgesetzt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Konni, Tommi ...
von einer Kundin/einem Kunden am 14.08.2012

Erst sind es Kleinigkeiten die Konrad Lang passieren. Er stellt die Brieftasche in den Kühlschrank oder kauft zweimal dasselbe im Supermarkt. Bald jedoch vergisst er den Namen der Frau, die er heiraten will. Doch je mehr „neue Erinnerungen“ Herr Lang vergisst, desto stärker kommen die frühesten Erinnerungen in ihm... Erst sind es Kleinigkeiten die Konrad Lang passieren. Er stellt die Brieftasche in den Kühlschrank oder kauft zweimal dasselbe im Supermarkt. Bald jedoch vergisst er den Namen der Frau, die er heiraten will. Doch je mehr „neue Erinnerungen“ Herr Lang vergisst, desto stärker kommen die frühesten Erinnerungen in ihm auf. Und durch diese Erinnerungen ist die gesamte Familie Koch ziemlich beunruhigt, denn wer mag das schon, wenn die tiefsten Familiengeheimnisse auf den Tisch gepackt werden?? Sehr empfehlenswerter Film!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gérard...Gérard...
von einer Kundin/einem Kunden am 15.08.2011

Small World ist eine sehr schöne und tiefgründige Geschichte mit einem wundervollen Gérard Dépardieu. Für mich hat er in dieser Rolle den ganzen Film getragen und die entsprechende Würze gegeben. Zwischendurch empfand ich die Handlung etwas stockend und langatmig. Eine saubere Darstellung vom lieben Gérard....

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Small World

Small World

mit Gérard Depardieu und Alexandra Maria Lara , Françoise Fabian , Nathalie Baye , Niels Arestup , Yannick Renier

(3)
Film
Fr. 26.90
+
=
Das Labyrinth der Wörter

Das Labyrinth der Wörter

(11)
Film
Fr. 19.90
+
=

für

Fr. 46.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale