orellfuessli.ch

Bücher die bis 22. Dezember 12:00 bestellt werden, werden noch vor Weihnachten ausgeliefert

Sobotta, Atlas der Anatomie des Menschen. 3 Bände und Tabellenheft im Schuber, inklusive Zugang zur Sobotta-Website

Allgemeine Anatomie, Bewegungsapparat, Innere Organe, Kopf, Hals, NeuroanatomieTabellenheft

(3)
Rezension
Kompliment! Der "neue" Sobotta ist der alte in frischem Gewand. Deutsches Ärzteblatt
Wenn man sich für einen Atlas für alles entscheiden muss ... ist man meiner Meinung nach mit dem neuen Sobotta am besten beraten. Samuel Knauss
Portrait
Professor Friedrich Paulsen (geb. 1965) wurde in Kiel geboren und absolvierte nach dem Abitur in Braunschweig zunächst eine Ausbildung als Krankenpfleger. Nach dem Studium der Humanmedizin in Kiel war er als wissenschaftlicher Angestellter am Anatomischen Institut der Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie und der Klinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Kopf- und Halschirurgie der Christian-Albrechts-Universität Kiel tätig. 2002 wurde er mit seinen Kollegen mit dem Lehrpreis für herausragenden Unterricht im Fach Anatomie von der Medizinischen Fakultät der Universität Kiel ausgezeichnet. Auslandserfahrung sammelte er bei mehrmonatigen Aufenthalten in der wissenschaftlichen Abteilung der Augenklinik der Universität Bristol, England. Von 2004 bis 2010 leitete er als Universitätsprofessor am Institut für Anatomie und Zellbiologie der Martin-Luther-Universität Halle die Makroskopie und Prosektur. Zum April 2010 hat Professor Paulsen den Lehrstuhl II am Institut für Anatomie der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen übernommen. Professor Paulsen ist seit 2006 Vorstandsmitglied der Anatomischen Gesellschaft und seit 2009 Generalsekretär der International Federation of Associations of Anatomy (IFAA).
Sein Hauptarbeitsgebiet ist das angeborene Immunsystem. Dabei geht es um antimikrobielle Peptide, Kleeblattpeptide, Surfactantproteine, Muzine, korneale Wundheilung sowie Tränendrüsenstammzellen und Erkrankungen wie Augeninfektionen, trockenes Auge oder Arthrose.
Professor Jens Waschke (geb. 1974) hat sich - nach Medizinstudium und Promotion an der Universität Würzburg - 2007 habilitiert. Zwischen 2003 und 2004 verbrachte er einen neunmonatigen Forschungsaufenthalt an der University of California in Davis bei Professor Fitz-Roy Curry. Seit Juni 2008 ist er Inhaber des Lehrstuhls III an der Universität Würzburg. Professor Waschke wurde 2005 zusammen mit seinen Kollegen mit dem Albert-Koelliker-Lehrpreis der Würzburger Medizinischen Fakultät ausgezeichnet. 2006 erhielt er den Wolfgang-Bargmann-Preis der Anatomischen Gesellschaft.
In seiner Forschung untersucht er vor allem zellbiologische Mechanismen, die die Haftung zwischen Zellen und die Schrankenfunktionen an den äusseren und inneren Barrieren des menschlichen Körpers kontrollieren. Hier stehen zum einen die Regulation der Endothelbarriere bei der Entzündung und daneben die Mechanismen, die bei der Autoimmunerkrankung Pemphigus zur Bildung der z.T. tödlichen Hautblasen führen, im Zentrum des Interesses. Ziel ist es, die Zellhaftung besser zu verstehen und neue Therapieansätze zu entdecken.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Friedrich Paulsen, Jens Waschke
Seitenzahl 1152
Erscheinungsdatum 23.09.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-437-44070-0
Verlag Urban & Fischer
Maße (L/B/H) 240/170/84 mm
Gewicht 5922
Abbildungen Approx. 1768 illustrations (1768 in full color)
Auflage 23. neubearb. Auflage
Verkaufsrang 2.128
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 176.00
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Versandkostenfrei
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 176.00 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42678683
    Sobotta Lehrbuch Anatomie
    Buch
    Fr. 92.00
  • 33835358
    Operationsatlas Laparoskopische Chirurgie
    von Thomas Carus
    Buch
    Fr. 165.00
  • 32632506
    Sobotta, Atlas der Anatomie des Menschen Heft 8
    von Friedrich Paulsen
    Buch
    Fr. 21.90
  • 45331834
    Sobotta Präparieratlas
    Buch
    Fr. 52.00
  • 21631635
    Sobotta Tabellen
    von Johannes Sobotta
    Buch
    Fr. 21.90
  • 30644219
    Prüfungstrainer Rettungsdienst heute
    von Georg Rohe
    Buch
    Fr. 42.90
  • 39576450
    PROMETHEUS Allgemeine Anatomie und Bewegungssystem
    von Michael Schünke
    Buch
    Fr. 109.00
  • 19085450
    Anatomie
    von Karl Zilles
    Buch
    Fr. 78.00
  • 44163033
    Leitfaden Rettungsdienst
    Buch
    Fr. 44.90
  • 14733979
    Taschenatlas Dermatologie
    von Martin Röcken
    Buch
    Fr. 82.00

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Ich bin überwältigt
von einer Kundin/einem Kunden am 16.10.2010

Ich bin vom neuen Sobotta wirklich begeistert. Ich kannte bisher nur den bekannten dreibändigen Anatomie-Atlas eines anderen Verlages aus Stuttgart, mit welchen der alte Sobotta bei weitem nicht mithalten konnte. Die neue Auflage überzeugt alleine schon durch die Aufteilung in 3 Bände: Allgemeine Anatomie & Bewegungsapparat; Innere Organe; Kopf, Hals... Ich bin vom neuen Sobotta wirklich begeistert. Ich kannte bisher nur den bekannten dreibändigen Anatomie-Atlas eines anderen Verlages aus Stuttgart, mit welchen der alte Sobotta bei weitem nicht mithalten konnte. Die neue Auflage überzeugt alleine schon durch die Aufteilung in 3 Bände: Allgemeine Anatomie & Bewegungsapparat; Innere Organe; Kopf, Hals & Neuroanatomie. Diese Aufteilung kennt man auch von Werken anderer Verlage. Die didaktische Aufarbeitung des Lernstoffes erscheint mir einzigartig. So ein übersichtliches Anatomie-Lehrbuch habe ich selten gesehen. Jede Lerneinheit beginnt mit einer kurzen Übersicht über das folgende Kapitel. Die Bilder in den einzelnen Kapiteln sind ausreichend groß, sehr zahlreich und eindeutig beschriftet. Die Qualität der Bilder ist gut, könnten aber noch etwas besser werden. Die erläuternden Texte zu den Bildern sind einsame Spitze. Sehr gut gegliedert, kurz und bündig ohne viele Ausschweifungen. Die Gliederung allgemein ist sehr übersichtlich. Man findet überaus schnell, was man sucht. Noch ein paar Highlights die mir sehr gut gefallen: - „IMPP-Checkliste“ am Beginn eines jeden Kapitels mit den häufig vom IMPP geprüften Inhalten - E-Sobotta und „präplink“: Online-Präparierkurs - Histologie-Abbildungen mit Erläuterungen - „Klinik-Kästen“: Auf vielen Seiten findet sich unten ein Kasten mit der Überschrift „Klinik“, in dem passend zu den Abbildungen klinische Zusammenhänge erklärt werden -> macht das Lernen etwas interessanter, wenn man weiß wofür man das eigentlich wissen muss. - Extra-Heft „Tabellen zu Muskeln, Gelenken und Nerven“: Super zum Lernen und für einen schnellen Überblick. Wer’s genauer wissen will findet in den Tabellen den Verweis auf die entsprechenden Abbildungen im großen Atlas Fazit: Preis-/Leistungsverhältnis ist bei diesem Anatomie-Atlas überdurchschnittlich gut. Es bietet viel mehr, als ich für diesen Preis und in Erinnerung an den alten Sobotta erwartet hätte. Von mir eine absolute Kaufempfehlung für dieses Buch, ich kann nichts Negatives sagen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
bester Anatomie-Atlas
von einer Kundin/einem Kunden am 19.06.2016

Habe mir den Sobotta fürs Medizin-Studium gekauft, und was soll ich sagen - ich bin rundum zufrieden. Auch wenn (zumindest an unserer Uni) die Sobotta-Nutzer eher in der Unterzahl sind (im Vergleich zu Leuten, die mit dem allseits bekannten Konkurrenzprodukt lernen) - der Sobotta ist meiner Meinung nach der... Habe mir den Sobotta fürs Medizin-Studium gekauft, und was soll ich sagen - ich bin rundum zufrieden. Auch wenn (zumindest an unserer Uni) die Sobotta-Nutzer eher in der Unterzahl sind (im Vergleich zu Leuten, die mit dem allseits bekannten Konkurrenzprodukt lernen) - der Sobotta ist meiner Meinung nach der Konkurrenz bei weitem überlegen, das ist schon eine andere Liga. Die Bilder sind erstklassig, die Texte sind kurz und kompakt, ohne irgendwelche relevanten Sachen auszulassen, kurzum, der Sobotta ist ein richtiger Atlas, der allen Ansprüchen genügt. Bei dem bekannten Konkurrenzprodukt hatte ich immer den Eindruck, die Texte sind eher auf Schulkinder zugeschnitten als auf Erwachsene, zudem konnte man ihn aufgrund des Monstergewichts quasi nie irgendwohin mitnehmen. Der Sobotta ist hingegen kompakt und knackig gehalten (ohne jegliche Qualitätseinbußen!). Die Bilder sind zudem meines Erachtens denen des Konkurrenzprodukts auch weit überlegen. Ich kann den Sobotta wirklich nur empfehlen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Lernst du noch oder kannst du`s schon?
von Piccolina am 21.03.2011

Die im Herbst 2010 neu erschienene 23. Auflage des Sobotta Atlas „Anatomie des Menschen“ glieder sich in die drei Bände - Allgemeine Anatomie und Bewegungsapparat - Kopf, Hals undNeuroanatomie - Innere Organe Und enthält außerdem noch ein Zusatzheft mit Tabellen zu Muskeln, Gelenken und Nerven. Diese Art von Gliederung ist ideal geeignet, wenn man den Atlas nicht... Die im Herbst 2010 neu erschienene 23. Auflage des Sobotta Atlas „Anatomie des Menschen“ glieder sich in die drei Bände - Allgemeine Anatomie und Bewegungsapparat - Kopf, Hals undNeuroanatomie - Innere Organe Und enthält außerdem noch ein Zusatzheft mit Tabellen zu Muskeln, Gelenken und Nerven. Diese Art von Gliederung ist ideal geeignet, wenn man den Atlas nicht nur zu Hause sondern auch in der Bibliothek, in Vorlesung, Seminaren oder im Kurs verwenden möchte, ohne ein großes Büchergewicht mit sich zu tragen. Aber natürlich gibt es noch weitere Vorteile, die „der neue Sobotta“ bietet: 1. Das Zusatzheft enthält reines Lernwissen und erspart einem das Zusammenschreiben vor Testaten oder nachlesen in weiterer Literatur. Informationen zu einzelnen Muskeln sind mit kleinen Bildern illustriert, sodass man sofort eine Orientierung über die Lage bekommt. 2. Jedes Kapitel ist in die Kategorien Entwicklung, Topographie und Schnitte gegliedert. So wird einem langes Suchen erspart. 3. Die Darstellungen sind chronologisch von der äußersten zu innneren Schichten geordnet. Man muss während des Präparierens also nur eine Seite weiterblättern, was man sogar mit Handschuhen hinbekommt ? sehr praktisch! 4. Die Bildunterschriften enthalten die wichtigsten Informationen über das Präparat. Dabei sind sie sprachlich gut gebündelt und leicht zu verstehen. 5. Zusätzlich gibt es Informationskästchen mit klinischen Inhalten, mit denen man die Prüfer in Testaten gut beeindrucken kann. 6. Eine IMPP-Checkliste stellt kurz die Inhalte aus dem Gegenstandskatalog für die Physikumsprüfungen dar. 7. Der Online Zugang ermöglicht es, sich einzelne Darstellungen auszudrucken (Präp2go). So kann der Atlas beim Präparierkurs gut genutzt und dennoch nicht beschmutzt werden. 8. Der Prüfungstrainer ermöglicht es, bereits Gelerntes am Computer abzuprüfen. 9. Ein ausführliches Glossar zu den nomina anatomica gibt Auskunft über die ethymologische Herkunft und Bedeutung der Fachbegriffe. Wenn man dort etwas nachgelesen hat, kann man sich die Begriffe leichter merken und im Zweifel auch gut wieder herleiten. Der neue Sobotta hat mich sehr überzeugt. Ich habe fast ausschließlich mit ihm gelernt und alle Testate auf Anhieb bestanden. Die guten Abbildungen haben mich sehr angesprochen, sodass ich die Bände auch gegen Ende des Semesters noch gern aufgeschlagen habe. Da das Lernen von Anatomie doch einen zeitlich großen Teil in Anspruch nimmt, lohnt sich ein gutes Buch auf jeden Fall. Warum sollte man eine solche Lernerleichterung auch ungenutzt lassen? Mir hat jedenfalls nichts gefehlt, sodass ich mich auch wieder für den „neuen Sobotta“ entscheiden würde.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Sobotta, Atlas der Anatomie des Menschen. 3 Bände und Tabellenheft im Schuber, inklusive Zugang zur Sobotta-Website

Sobotta, Atlas der Anatomie des Menschen. 3 Bände und Tabellenheft im Schuber, inklusive Zugang zur Sobotta-Website

von Jens Waschke , Friedrich Paulsen

(3)
Buch
Fr. 176.00
+
=
Taschenatlas Anatomie 01. Bewegungsapparat

Taschenatlas Anatomie 01. Bewegungsapparat

von Werner Platzer

(1)
Buch
Fr. 40.90
+
=

für

Fr. 216.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale