orellfuessli.ch

Mit eBooks in weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Sommerfreundinnen

Roman

(5)
Mehr als dreissig Jahre lang waren die vier beste Freundinnen. Dann stirbt Sonja ganz überraschend. Ein letztes Mal verblüfft sie ihre Freundinnen Susanne, Maggan und Rebecka: Mit dem Wunsch »Ich will, dass ihr glücklich werdet« schickt sie die drei auf eine abenteuerliche Reise zu ihren ganz privaten Orten des Glücks. Zunächst zögern die drei. Sollen sie ihr bequemes Leben wirklich so einfach für einen mutigen Neuanfang hinter sich lassen? Doch Sonja hat nichts dem Zufall überlassen und zeigt den Freundinnen, wie viel das Leben an Freundschaft, Glück und Liebe noch zu bieten hat.
Portrait
Åsa Hellberg wurde 1962 in Fjällbacka geboren. Heute lebt sie mit Sohn, Katze und ihrem Lebensgefährten in Stockholm. Sie arbeitete unter anderem als Flugbegleiterin, Coach und Dozentin, bevor sie mit dem Schreiben begann. Mit ihren Bestseller-Romanen schrieb sie sich auf Anhieb in die Herzen der Leserinnen.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 350, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 09.05.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783843707169
Verlag Ullstein eBooks
Verkaufsrang 1.701
eBook (ePUB)
Fr. 10.00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 10.00 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44108170
    Wildrosensommer
    von Gabriella Engelmann
    eBook
    Fr. 11.50
  • 44140285
    Sommer für immer
    von Paige Toon
    (1)
    eBook
    Fr. 14.50
  • 44247884
    Sommerreise
    von Åsa Hellberg
    eBook
    Fr. 10.50
  • 38966528
    Morgen kommt ein neuer Himmel
    von Lori Nelson Spielman
    (75)
    eBook
    Fr. 5.50
  • 44140302
    Sommertraum mit Aussicht
    von Brenda Bowen
    eBook
    Fr. 11.50
  • 35471240
    Der Sommer der Frauen
    von Mia March
    eBook
    Fr. 11.00
  • 40210421
    Mandeljahre
    von Katrin Tempel
    eBook
    Fr. 10.50
  • 32548285
    Die Sommerfrauen
    von Mary Kay Andrews
    (26)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 39308800
    Winterapfelgarten
    von Brigitte Janson
    (3)
    eBook
    Fr. 10.00
  • 44362042
    Verliebt, verlobt, verplant
    von Miriam Covi
    (1)
    eBook
    Fr. 5.50

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 35998966
    Sommerprickeln
    von Mary Kay Andrews
    (6)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 40931386
    Herzensschwestern
    von Åsa Hellberg
    (1)
    eBook
    Fr. 10.00
  • 38966528
    Morgen kommt ein neuer Himmel
    von Lori Nelson Spielman
    (75)
    eBook
    Fr. 5.50
  • 32548285
    Die Sommerfrauen
    von Mary Kay Andrews
    (26)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 35471240
    Der Sommer der Frauen
    von Mia March
    eBook
    Fr. 11.00
  • 40931240
    Ein zauberhafter Sommer
    von Corina Bomann
    eBook
    Fr. 10.00
  • 44401965
    Fünf am Meer
    von Emma Sternberg
    (1)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 39673080
    Apfelwetter
    von Anna Fredriksson
    eBook
    Fr. 10.50
  • 33814933
    Holunderliebe
    von Katrin Tempel
    (3)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 39274382
    Sommer im Herzen
    von Mary Kay Andrews
    (8)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 38238062
    Der Sommer der Blaubeeren
    von Mary Simses
    (25)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 33815298
    Ziemlich beste Freundinnen
    von Astrid Ruppert
    eBook
    Fr. 9.00

Kundenbewertungen


Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
4
1
0
0
0

Sommerfreundinnen
von einer Kundin/einem Kunden aus Amberg am 11.07.2014

Absolute Fünf Sterne! Ich bin begeistert! Bücher über Freundinnen gefallen mir immer sehr gut - da ich selber ganz tolle Mädels habe, an die ich dabei denke. Diese LP hat viel Humor, sehr schön und flüssig geschrieben. Das Thema ansich ist nachdenklich. Genießen wir unser Leben? Leben wir es... Absolute Fünf Sterne! Ich bin begeistert! Bücher über Freundinnen gefallen mir immer sehr gut - da ich selber ganz tolle Mädels habe, an die ich dabei denke. Diese LP hat viel Humor, sehr schön und flüssig geschrieben. Das Thema ansich ist nachdenklich. Genießen wir unser Leben? Leben wir es oder fliegt es so an uns vorbei? Sonja, Susanne, Maggan und Rebecka sind seid Jahren beste Freundinnen, obwohl sie alle recht unterschiedlich sind, ergänzen sie sich perfekt und bilden eine Einheit. Alle vier sind in den 50gern. Sonja hat ein Herzleiden und stirbt für ihre Freundinnen ganz plötzlich. Für Sonja selber war ihr Tod vorhersehbar und sie hat für ihre drei besten Freundinnen ein Testament hinterlassen, in dem sie sich weiterhin in deren Leben einmischt. Susan: Stewardess, Affären mit den immer falschen Männern, vor allem dem Piloten Anders, erbt ein Hotel in London. Maggan: sehr jung schwanger geworden, hat sie die Liebe ihres Lebens verlassen. Kindergärtnerin, alleinerziehende Mutter mit sehr dominanter Mutter. Nach einem schweren Unfall kann sie nicht mehr arbeiten. Ihr einziger Lebensinhalt ist ihre Tochter und ihr Enkel. Maggan darf nach Paris. Sie soll einen Buch schreiben und erbt ein halbes Lokal. Rebecka: Geschäftsführerin einer großen Firma. Im Berufsleben Powerfrau, vor sieben Jahren von ihrem Mann Robert verlassen, hat sie mit den Männer, der Liebe und auch anscheinend mit dem Leben abgeschlossen. Sie darf auf Mallorca ein Haus renovieren und einrichten. Wie oben schon erwähnt, ein absolut lesenswertes Buch. Einen einzigen kleinen Minuspunkt habe ich: von Sonja der Malerin und Lebefrau erfährt man leider zuwenig.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
3 0
Lebe neugierig und wild!
von einer Kundin/einem Kunden am 27.06.2014

Drei Frauen müssen sich nach dem Tod ihrer besten Freundin auch mit ihrem bisherigen Leben auseinandersetzen- was ist eigentlich aus den eigenen Träumen geworden, wo steht man, wohin soll es gehen? Und so werfen sie sich noch einmal ins Abenteuer und werden hinreichend überrascht.... Ein wunderbar leichter, lockerer Roman mit... Drei Frauen müssen sich nach dem Tod ihrer besten Freundin auch mit ihrem bisherigen Leben auseinandersetzen- was ist eigentlich aus den eigenen Träumen geworden, wo steht man, wohin soll es gehen? Und so werfen sie sich noch einmal ins Abenteuer und werden hinreichend überrascht.... Ein wunderbar leichter, lockerer Roman mit einem kräftigen Schuss Tiefgang - für alle leidenschaftlichen Leserinnen zwischen 35 und 70.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Tolles Buch!!!
von einer Kundin/einem Kunden aus Groß Kreutz am 10.06.2015

Eine wunderschöne, spannende, mitreißende Geschichte aus der heutigen Zeit erzählt. Man möchte das Buch nicht aus der Hand legen. Habe es innerhalb von 3 Wochen gelesen, je nach Zeit die ich hatte! Aber leider bleibt das Ende offen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
..doch erstens kommt es anders
von einer Kundin/einem Kunden aus Magdeburg am 09.06.2015

Mitten im Leben, nicht ganz zufrieden, aber arrangiert mit allem- so lernt man 3 der 4 Freundinnen kennen. Die 4. hinterlässt ein Testament und zwingt damit die 3 anderen ihr Leben zu überdenken und zu ändern. Es ist mehr als unterhaltsam, den Weg der Freundinnen zu verfolgen. Man lebt... Mitten im Leben, nicht ganz zufrieden, aber arrangiert mit allem- so lernt man 3 der 4 Freundinnen kennen. Die 4. hinterlässt ein Testament und zwingt damit die 3 anderen ihr Leben zu überdenken und zu ändern. Es ist mehr als unterhaltsam, den Weg der Freundinnen zu verfolgen. Man lebt mit ihnen. Kann es ein besseres Kompliment für ein Buch geben?

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
sommerfreundinnen
von einer Kundin/einem Kunden aus Elz am 10.06.2015

Ein angenehm ruhiger roman. Beim lesen kann man so richtig schön entspannen und träumen . Man fühlt sich mit den personen verbunden

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Kurzweilige Lektüre für gemütliche Lesestunden. Eine Liebeserklärung an die Freundschaft unter Frauen und die Chance, mit 50 noch einmal neu zu beginnen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Sehr schöne lockere Sommerlektüre:-) Also ab in den Garten, Eis genießen und loslesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Eine Geschichte für das Herz und die Seele. Nicht die übliche Sommergeschichte, denn es geht hier um mehr als nur Freundschaft. Es geht um das wahre Glück und die Freude am Leben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine warmherzige Geschichte, die mitten ins Herz trifft
von einer Kundin/einem Kunden am 20.05.2014
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

30 Jahre waren sie die besten Freundinnen. Dann stirbt Sonja ganz überraschend. Die übrig gebliebene verblüfft sie mit einem besonderen Wunsch. Sie will, das sie alle glücklich werden. Sie sollen ihr bequemes, langweiliges Leben aufgeben und einen Neuanfang machen. Sind sie mutig genug, sich darauf einzulassen ? Es ist nie zu... 30 Jahre waren sie die besten Freundinnen. Dann stirbt Sonja ganz überraschend. Die übrig gebliebene verblüfft sie mit einem besonderen Wunsch. Sie will, das sie alle glücklich werden. Sie sollen ihr bequemes, langweiliges Leben aufgeben und einen Neuanfang machen. Sind sie mutig genug, sich darauf einzulassen ? Es ist nie zu spät fürs Leben - mit diesem lebenslustigen Roman begeistert die Autorin die Leser.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Dieses Buch hat alles, was man braucht - Freundschaft, Liebe, Herzschmerz und Sommergefühl. Einer der perfektesten Romane für den Sommer, den ich kenne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein wunderbares Buch über eine großartige Freundschaft, die sich wohl alle wünschen, aber nicht jeder hat. Geht unter die Haut, liest sich aber gleichzeitig locker und leicht!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Toller Roman, ideal für den Urlaub!
von einer Kundin/einem Kunden aus Lohr a. Main am 29.02.2016
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Sonja, Susanne, Meggan und und Rebecka sind schon seit vielen Jahren sehr eng miteinander befreundet, sind zwischen Ende Vierzig und Mitte Fünfzig und leben alle in Schweden. Eines Tages stirbt Sonja plötzlich an einem Herzinfarkt im Alter von nur 54 Jahren. Sie hat ihre Freundinnen nicht darüber informiert, dass... Sonja, Susanne, Meggan und und Rebecka sind schon seit vielen Jahren sehr eng miteinander befreundet, sind zwischen Ende Vierzig und Mitte Fünfzig und leben alle in Schweden. Eines Tages stirbt Sonja plötzlich an einem Herzinfarkt im Alter von nur 54 Jahren. Sie hat ihre Freundinnen nicht darüber informiert, dass sie herzkrank und durch das Erbe ihrer Eltern sehr reich war. Die verbliebenen drei Freundinnen werden zum Notar bestellt, der sie über Sonjas Testament informiert. Jede der drei Frauen bekommt sofort 500 000 Kronen auf ihr Konto überwiesen. Das gesamte Erbe beläuft sich auf über 3 Milliarden Kronen, die sie nur bekommen, wenn sie sich an gewisse Bedingungen halten. Meggan muß 5 Kilo abnehmen, Susanne und Rebecka 5 Kilo zunehmen. Dann müssen die Freundinnen komplett ihr Leben ändern, sie sollen ihre Jobs kündigen und ihr Leben ganz anders als zuvor leben. Susanne erbt ein Hotel in London, das sie noch komplett einrichten muß und in dem sie noch alle Bediensteten einstellen muß. Sie soll dort als Geschäftsführerin arbeiten. Vorher hat sie als Stewardess gearbeitet. Meggan erbt ein Hotel in Paris, das sie zusammen mit einem noch unbekannten Mann führen soll. Dieser ist jedoch ihre große Liebe. Sie hat ihn 30 Jahre lang nicht mehr gesehen und er ist der Vater ihrer Tochter, was weder er noch ihre Tochter wissen. Rebecka bekommt ein riesiges Apartment, das sich noch im Rohbau befindet und das sie nach ihrem Geschmack mit der Hilfe eines Architekten einrichten soll. Alle finden bei der Erfüllung ihrer Aufgaben ihre große Liebe (wenn auch erst nach einigen Turbulenzen) und sind seit langem richtig glücklich in ihrem Leben....Das war ein Roman ganz nach meinem Geschmack! Ich konnte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Es ist so schön geschrieben, dass man sich alles einfach bildlich vorstellen kann und mit den 3 Hauptfiguren richtig mitfiebert und mitleidet. Wirklich eine tolle Idee, diese Geschichte zu schreiben, das war mal ganz was anderes und ist wirklich zu empfehlen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein wunderschönes Buch über eine wundervolle Freundschaft
von FlipFlopLady007 aus Hannover am 25.08.2015
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Susanne, Sonja, Maggan und Rebecka sind schon fast ihr ganzes Leben gute Freundinnen. Als Sonja plötzlich ganz unerwartet stirbt, hinterlässt sie den anderen dreien ein großes Vermögen, mit dem die drei Freundinnen nicht im geringsten gerechnet hatten. Um das Vermögen jedoch zu bekommen müssen die drei Freundinnen bestimme Aufgaben... Susanne, Sonja, Maggan und Rebecka sind schon fast ihr ganzes Leben gute Freundinnen. Als Sonja plötzlich ganz unerwartet stirbt, hinterlässt sie den anderen dreien ein großes Vermögen, mit dem die drei Freundinnen nicht im geringsten gerechnet hatten. Um das Vermögen jedoch zu bekommen müssen die drei Freundinnen bestimme Aufgaben erfüllen, die Sonja in ihrem Testament festgelegt hat. Die drei Freundinnen tun sich zunächst sehr schwer, da jede der dreien ein festes Leben mit festen Aufgaben hat. Die drei müssen sich zur Erfüllung der Aufgaben jedoch von ihrem bisherigen Leben lösen und sich auf etwas komplett neues einlassen. Ob die drei diesen Schritt wagen und wie es ihnen dabei ergeht, beschreibt das Buch „Sommerfreundinnen“ von Åsa Hellberg. Inhalt: Der Inhalt des Buches hat mir sehr gut gefallen. Es handelt von wahrer Freundschaft und was Freunde bereit sind für einander zu tun. Außerdem geht es um die eigene Lebensgestaltung und darum, dass man auch mit über 50 sein Leben noch einmal komplett ändern kann. Das Buch erzählt aber nicht nur eine wunderschöne Geschichte über die Freundschaft der vier Frauen, sondern enthält auch eine gewisse Ermutigung an den Leser sein Leben nach seinen eigenen Wünschen zu gestalten und es bei Bedarf komplett umzukrempeln. Mich hat das Buch in gewisser Weise sehr berührt und ich werde es wohl lange in Erinnerung behalten. Schreibstil und Aufbau: Der Schreibstil der Autorin gefällt mir gut. Das Buch lässt sich gut und flüssig lesen. Es hat mich teilweise sehr unterhalten und teilweise sehr berührt. Es ist so unterschiedlich geschrieben, wie auch die vier Freundinnen unterschiedlich sind. Die Autorin erzählt die Geschichte der vier Freundinnen sehr emotional und an einigen Stellen zudem sehr spannend. Sie hält zudem einige Liebesgeschichten für den Leser bereit. Was mir ebenfalls gut gefallen hat, ist die Schilderung der Gedanken der drei Frauen. Ich finde es sehr interessant, wenn man neben der Handlung der Personen auch etwas über ihre Gedanken erfährt. Das Buch unterteilt sich in viele kleine Kapitel. Ich finde dies beim Lesen sehr angenehm, da man das Buch beinahe an jeder Stelle unterbrechen kann. Was mir ebenfalls gut gefallen hat, ist, dass die Handlung immer zwischen den drei Frauen hin und her springt. Immer wieder wechselt der Handlungsort, wodurch der Leser jederzeit über alle Handlungsstränge informiert ist. Charaktere: Die vier Frauen in diesem Buch haben mich wirklich beeindruckt. Alle vier könnten unterschiedlicher nicht sein und dennoch sind sie sich doch in gewissen Punkten sehr ähnlich. Man erfährt viel über alle handelnden Personen. Auch über Sonja erfährt man indirekt sehr viel. Ich finde die Charaktere in diesem Buch sehr gelungen, da sie allesamt sehr realistisch und authentisch erscheinen. Ich kann mir alle vier sehr gut vorstellen. Sie alle haben gewisse Stärken und Schwächen und eben auch ganz normale Probleme. Sie alle leben bisher ein ganz „normales“ Leben. Ich konnte mich sehr gut mit den Frauen identifizieren und kann mir gut vorstellen, dass es mir einmal genauso gehen wird, wie ihnen. Cover: Das Cover des Buches gefällt mir sehr gut. Ich finde es wunderschön und allein dies ist ein guter Grund sich dieses Buch ins Regal zu stellen. Bei mir hat das Buch auf den ersten Blick einen sehr guten Eindruck hinterlassen, da das Bild auf dem Cover eine gewisse Harmonie verspricht. Das Bild passt in meinen Augen perfekt zum Inhalt des Buches, da beides für mich wunderschön ist. Das Bild auf dem Cover lädt zum Träumen ein, genauso wie mich der Inhalt des Buches zum Nachdenken angeregt hat. Fazit: Dieses Buch ist absolut lesenswert. Es handelt sich bei diesem Buch um keinen typischen Frauenroman, denn es steht keinesfalls eine Liebesgeschichte im Vordergrund dieses Romans, sondern eine wundervolle Freundschaft, die allen beteiligten viel Kraft und Stärke verleiht. Das Buch erzählt eine wirklich wundervolle Geschichte, die den Leser mitnimmt und ihn auch ein klein wenig zum Nachdenken anregt. Wer also Lust auf ein unterhaltsames Buch mit einer schönen Geschichte hat, der ist bei diesem Buch genau richtig.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Vier Freundinnen mitten im Leben
von einer Kundin/einem Kunden am 21.07.2014
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Im Alter zwischen Mitte Vierzig und Mitte Fünfzig stehen die besten Freundinnen Sonja, Rebecka, Maggan und Susanne mitten im Leben: Seit einem Unfall geht die ehemalige Kindergärtnerin Maggan darin auf, sich um ihren 5-jährigen Enkel zu kümmern, während sie ihr eigenes Leben stets hinten an stellt; Rebekka ist eine... Im Alter zwischen Mitte Vierzig und Mitte Fünfzig stehen die besten Freundinnen Sonja, Rebecka, Maggan und Susanne mitten im Leben: Seit einem Unfall geht die ehemalige Kindergärtnerin Maggan darin auf, sich um ihren 5-jährigen Enkel zu kümmern, während sie ihr eigenes Leben stets hinten an stellt; Rebekka ist eine Geschäftsführerin, die ihren Beruf lebt und sich Gedanken macht, welchen Sinn ihr Leben ohne ihren Job noch hätte; als Stewardess ist Susanne hauptsächlich in Hotels zu Hause und lebt aktuell mit den Konsequenzen der Affäre, die sie mit einem verheirateten Piloten hatte - alles hat also seinen geregelten Lauf... bis Sonja ganz plötzlich und für die anderen drei völlig unerwartet verstirbt. Doch für Sonja selbst kam das Ende alles andere als überraschend, nachdem sie sich nach der Diagnose einer Herzkrankheit gegen eine Operation und für das Leben entschieden hat. Und so konnte Sonja nicht nur ihr Leben in vollen Zügen genießen, sondern auch ihren Tod detailliert planen – was in erster Linie ein Testament umfasst, mit Hilfe dessen sie ihre drei besten Freundinnen auch über den Tod hinaus noch positiv beeinflussen und auf eine Reise zu sich selbst schicken will. Ganz nach dem Motto „niemand darf so ehrlich sein wie eine Tote“ zeigt Sonja ihren Liebsten auf, was ihr zu Lebzeiten aufgefallen ist und ihr nicht gefallen hat. Rebecka, Maggan und Susanne sollen sich fragen, was wirklich wichtig ist im Leben und wie weit sie in ihrem jetzigen Alltag doch von ihrem persönlichen Glück entfernt sind. Nachdem zwar die Grundidee des Buches selbst schon vielversprechend genug ist, muss dazu noch gesagt sein, dass es wirklich angenehm geschrieben ist. In recht übersichtlichen Kapiteln mit teilweise passend eigebauten Rückblenden werden die Schicksale der vier Freundinnen spannend und interessant erzählt. Beim Lesen hat man vielleicht so manches mal das Gefühl, dass eine Szene auf den ersten Blick zu abrupt endet, aber im Nachhinein passt es gut in die jeweilige Situation und hat in etwa den Effekt eines „Cliffhangers“, wie man ihn etwa vom Film her kennt– ein Stilmittel, welches mir gerade bei der Kürze der Kapitel als sehr geschickt gewählt aufgefallen ist. Auch über die Wahl der stilistischen Mittel hinaus ist der Roman in sich sehr schlüssig. Einige Ereignisse erscheinen vielleicht etwas vorhersehbar, aber das ist fast unumgänglich. Andere Geschehnisse überraschen dafür genug, um leicht darüber hinwegzusehen, was den Gesamteindruck der Erzählung einfach stimmig macht und dem Leser ein Gefühl guter Unterhaltung gibt. Alles in allem handelt es sich bei „Sommerfreundinnen“ um eine wunderschöne Geschichte über Freundschaft, Liebe, Glück und vor allem vielleicht darüber, dass es nie zu spät ist, sein Leben richtig anzufangen. Von mir also eine ganz klare Leseempfehlung – ich werde das Buch bestimmt nicht zum letzten Mal gelesen haben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Man muss es einfach lieben!
von Lale1972 am 30.05.2014
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

"Sommerfreundinnen" von Åsa Hellberg ist seit langem mal wieder ein Buch, das mich total in seinen Bann gezogen hat. Es ist ein Buch voller Lebensfreude, gefühlvoll, lustig, traurig, aber auch "trauglücklich"! Sonja, Rebecka, Maggan und Susanne sind seit über 30 Jahren beste Freundinnen, als Sonja an einem Herzinfarkt in einem... "Sommerfreundinnen" von Åsa Hellberg ist seit langem mal wieder ein Buch, das mich total in seinen Bann gezogen hat. Es ist ein Buch voller Lebensfreude, gefühlvoll, lustig, traurig, aber auch "trauglücklich"! Sonja, Rebecka, Maggan und Susanne sind seit über 30 Jahren beste Freundinnen, als Sonja an einem Herzinfarkt in einem Shoppingcenter stirbt. Sie selbst war sich bewusst, dass der Tod sie ereilen könnte, da sie ihr Herz nicht operieren lassen wollte, lieber wollte sie ihr Leben in vollen Zügen leben, jeden Tag, den sie hatte. Ihre Freundinnen jedoch, die nichts von Sonjas Herzleiden wussten, traf der Tod der geliebten Freundin plötzlich. Als Abschiedsgeschenk jedoch hatte Sonja für jedes ihrer Mädels ein Abenteuer geplant. Eine jede von ihnen sollte sich ihren Lebenstraum erfüllen und noch einmal mutig einen Neustart wagen, ins Leben und in die Liebe. Den finanziellen Freiraum dafür und einen Helfer an der Hand stellte sie ihnen zur Verfügung und sie hatten ja auch noch sich! Dieses Buch zu lesen macht einfach Spaß! Die Freundinnen wachsen einem dabei ans Herz und ihre Wege,die sich trennen, kreuzen und wieder zueinanderführen, es ist ein großartiges Puzzle, das sich Sonja da ausgedacht hat. Sie kannte ihre Freundinnen besser als sie sich selbst und das Buch zeigt einem, dass man sein Leben doch dann und wann überdenken sollte, ob man den richtigen Weg eingeschlagen hat. Es ist nie zu spät für das Glück! Lediglich der Titel des Buches gefällt mir nicht so richtig, ich kann ihn mit dem Buch nicht in Zusammenhang bringen, das Buch ist viel mehr als Sommerfreundinnen! Es sind Freunde fürs Leben und das sogar noch über den Tod hinaus!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein Muss für leseleichte Sommertage
von einer Kundin/einem Kunden aus Damme am 22.05.2014
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Leseeindruck: In diesem Buch geht es um Susanne, Maggan und Rebecka, die nach dem Tod ihrer Freundin Sonja ein sehr ungewöhnliches Erbe antreten sollen. Sonja hinterlässt den Freundinnen nicht nur Geld, sie hinterlässt jeder auch ein persönliches Abenteuer mit einer Aufgabe, die es zu lösen gilt. Sie hat sich, wohlwissend über... Leseeindruck: In diesem Buch geht es um Susanne, Maggan und Rebecka, die nach dem Tod ihrer Freundin Sonja ein sehr ungewöhnliches Erbe antreten sollen. Sonja hinterlässt den Freundinnen nicht nur Geld, sie hinterlässt jeder auch ein persönliches Abenteuer mit einer Aufgabe, die es zu lösen gilt. Sie hat sich, wohlwissend über ihren Gesundheitszustand, sehr viel Mühe bei der Planung ihrer Erbschaft gegeben um ihren Freundinnen nun ein schönes Leben mit neuen Herausforderungen zu erschaffen. Sie möchte das jede ihrer Freundinnen endlich aus dem alten Trott herauskommt und das tut, was sie erfüllt. Wenn die Freundinnen es zu Sonjas Lebzeiten schon nicht geschafft haben, dann sollen sie es eben jetzt mit "Sonjas Hilfe"! Ich habe mit sehr gut unterhalten gefühlt und kann an dieser Stelle nicht mehr zu den einzelnen Frauen und ihren Abenteuern schreiben ohne zu viel zu verraten. Aber was ich sagen kann ist das die Charaktere der Frauen wirklich sehr gut ausgearbeitet sind und sie sehr lebendig machen. So kann man sich auch schön in die Geschichte einfühlen und jede ihrer Gefühle nicht nur lesen sondern somit auch miterleben. Oft habe auch ich angefangen nachzudenken ob man den einen oder anderen Traum, die eine oder andere Sehnsucht nicht weiter auf morgen verschieben und doch gleich mit dem Leben das man sich wünscht anfangen sollte. Ab und an sollte man doch als Leser auch mal ein Auge zudrücken und nicht alles zuuuuu ernst nehmen in diesem Buch und sich einfach dieser tollen Sommerlektüre hingeben. Und nur mal so am Rande, auch hier bei den Ü-50-Damen ist es nicht immer unerotisch! ;) Mein Fazit: Ich habe es genossen dieses Buch auf der Terrasse bei Sonnenschein zu lesen und konnte es ganz schlecht weglegen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Einfach nur schön!
von einer Kundin/einem Kunden aus Bochum am 02.05.2014
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Die Leseprobe hatte mich sehr neugierig gemacht als ich das Buch dann bekam und anfing zu lesen, konnte ich kaum noch aufhören. Zu spannend fand ich es, was die verstorbene Freundin für die drei übrig Gebliebenen erdacht und in die Tat umgesetzt hatte. Diese drei Charaktere mochte ich auf Anhieb, sie... Die Leseprobe hatte mich sehr neugierig gemacht als ich das Buch dann bekam und anfing zu lesen, konnte ich kaum noch aufhören. Zu spannend fand ich es, was die verstorbene Freundin für die drei übrig Gebliebenen erdacht und in die Tat umgesetzt hatte. Diese drei Charaktere mochte ich auf Anhieb, sie waren sympathisch, mit allen Stärken und Schwächen, die Menschen nun mal haben und deshalb sehr lebensnah und herzerwärmend. Bei den Nebenfiguren waren ein oder zwei Protagonisten dabei, denen ich gern mal einen richtigen Denkzettel verpasst hätte. Zu unsympathisch, ja geradezu fies kamen sie für mich daher. Ganz anders die 3 Freundinnen, die sich nach Kräften bemühten, das Testament ihrer toten Freundin zu erfüllen und dabei selbst glücklich zu werden, wie sie es sich gewünscht hatte. Der Schreibstil der Autorin gefiel mir außerordentlich gut, sie hat ihre erdachte Geschichte auf eine erfrischende, wunderschöne Weise erzählt und mich damit gefesselt. Ich war erstaunt, als ich las, dass es ihr erstes Buch ist. Hervorheben möchte ich noch die Thematik des Buches, nämlich die Freundschaft. Selten habe ich dieses Thema so einfühlsam, lebensnah und emotional behandelt gelesen wie hier. Dazu kommt noch die tolle Schilderung der Örtlichkeiten, in denen das Buch spielt. Diese sind sehr vielfältig, mehrere Städte und Orte und das in mehreren Ländern. Ich habe die Häuser der Freundinnen fast vor mir gesehen, es war Kopfkino vom Feinsten. Ich gebe 5 Sterne und werde die Autorin im Auge behalten, ich möchte mehr von ihr lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Perfekte Lektüre für einen Sommertag im Garten oder auf dem Balkon!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Eine sehr schöne, leichte, charmante, unterhaltsame Urlaubslektüre! Beim Lesen erfährt man sehr schnell, was wahre Freundschaft ist!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sommerfreundinnen
von raschke64 aus Dresden am 07.10.2014
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

„Sommerfreundinnen“ hat mich angenehm überrascht. Es geht um 4 Frauen Ende 40 bis Mitte 50, die schon lebenslang eng befreundet sind. Nun stirbt eine – Sonja – für die anderen 3 sehr überraschend und hinterlässt ein Testament, dass es in sich hat. Die drei verbleibenden Freundinnen Susanne, Maggan und... „Sommerfreundinnen“ hat mich angenehm überrascht. Es geht um 4 Frauen Ende 40 bis Mitte 50, die schon lebenslang eng befreundet sind. Nun stirbt eine – Sonja – für die anderen 3 sehr überraschend und hinterlässt ein Testament, dass es in sich hat. Die drei verbleibenden Freundinnen Susanne, Maggan und Rebecka sollen innerhalb von 3 Monaten Aufgaben erfüllen. Susanne und Rebecke ihre Arbeit als Stewardess bzw. Geschäftsführerin aufgeben und 5 kg zunehmen, Maggan 5 abnehmen und weniger Zeit mit ihrer Familie, speziell dem Enkel, verbringen. Für diese Zeit erbt jede 500.000 Kronen. Doch richtig viel Geld gibt es erst nach einem weiteren Jahr. In dieser Zeit hat Sonja für jede etwas vorgesehen, worüber sie aber mit Fremden nicht sprechen dürfen. Und sie müssen die Bedingungen erfüllen, und zwar alle 3. Steigt eine aus, verlieren auch die beiden anderen. Und so beginnt für alle 3 eine sehr ungewöhnliche Zeit. Ich habe das Buch in einem Rutsch durchgelesen. Es ist wunderbar leicht geschrieben. Man kann die Freundinnen verstehen, ihre Trauer am Anfang, ihre Angst vor den großen Veränderungen, ihre Freude, wenn etwas geschafft wird. Aber auch ihre Freundschaft untereinander, die allen Belastungen Stand hält, die oft das Wichtigste in dieser Zeit ist. Es zeigt, dass es auch in einem Alter – gar nicht so weit von der „Rente“ entfernt- möglich ist, Veränderungen vorzunehmen. Im Buch sind sie durch Sonja vorgegeben und auch finanziell abgesichert. Im wahren Leben ist das sicher nicht immer so leicht möglich, aber es gibt die Chance. Das Buch zeigt: man sollte sie nutzen, sich nicht scheuen, Hilfe anzunehmen, etwas riskieren. Nicht so gut gefallen hat mir das Ende des Buches – hier wird leider wirklich alles zum wahren Glück „geregelt“. Für mich war es einfach zu viel des guten. Und dann die deutsche Titelübersetzung. Sommerfreundinnen klingt so nach Freundschaft für einen Sommer, nur für gute Zeiten. Gerade das ist im Buch eher das Gegenteil – Freundschaft auch in schlechten Zeiten. Das Cover ist sehr schön gelungen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Sommerfreundinnen

Sommerfreundinnen

von Åsa Hellberg

(5)
eBook
Fr. 10.00
+
=
Herzensschwestern

Herzensschwestern

von Åsa Hellberg

(1)
eBook
Fr. 10.00
+
=

für

Fr. 20.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen