orellfuessli.ch

Sommernachtsschrei

Arena Thriller

(13)
Franziska kehrt an den Ort zurück, an dem das unfassbar Schreckli-che
geschehen ist. Vor einem Jahr hat sie während der Sommerparty am See
ihren Freund umgebracht. Aber die entscheidenden Minuten sind in ihrer
Erinnerung wie ausgelöscht. Warum nur ist dieser furcht-bare Unfall
passiert? Als Franziska Licht in das Dunkel bringen will, steht
plötzlich ihr eigenes Leben auf dem Spiel.
Portrait
Manuela Martini, 1963 in Mainz geboren, studierte Medizin, Geschichte, Literaturwissenschaft und Romanistik in Mainz, München, Paris und Rom, arbeitete als Regieassistentin, drehte Werbe-, Industrie- und Dokumentarfilme und schreibt Drehbücher. Inzwischen verbringt die in München verheiratete Autorin mehrere Monate im Jahr in ihrer "zweiten Heimat" Australien, bereist das Land, recherchiert bei der Polizei, in Aboriginie-Communities, oder einfach im dortigen Alltag.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 261
Altersempfehlung 14 - 15
Erscheinungsdatum Januar 2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-401-06418-5
Reihe Arena Thriller
Verlag Arena
Maße (L/B/H) 206/137/30 mm
Gewicht 402
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 14.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 26882926
    Puppenrache
    von Manuela Martini
    (4)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 32166396
    Frostengel
    von Tamina Berger
    (1)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 21634808
    Schattenkuss
    von Inge Löhnig
    (4)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 42462787
    Schmetterlingsschrei
    von Bettina Brömme
    Buch
    Fr. 14.90
  • 38212270
    Dornröschengift
    von Krystyna Kuhn
    (1)
    Buch
    Fr. 8.40
  • 28966154
    Lügenherz
    von Beatrix Gurian
    (3)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 18858080
    Zickenjagd
    von Susanne Mischke
    (11)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 16409319
    Sommerfrost
    von Manuela Martini
    (4)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 17599479
    Höllenflirt
    von Beatrix Gurian
    (8)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 38212264
    Schneewittchenfalle
    von Krystyna Kuhn
    (1)
    Buch
    Fr. 8.40

Kundenbewertungen


Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
9
2
1
1
0

Was ist passiert ???
von einer Kundin/einem Kunden am 21.12.2011

Eine laue Sommernacht, eine Party, ein Kuss im Bootshaus am See. Dann - nichts mehr. Keine Erinnerung an das, was geschah. Ein Jahr später kehrt Franziska an den Ort zurück, an dem das unfassbar Schreckliche passiert ist. ... Eine laue Sommernacht, eine Party, ein Kuss im Bootshaus am See. Dann - nichts mehr. Keine Erinnerung an das, was geschah. Ein Jahr später kehrt Franziska an den Ort zurück, an dem das unfassbar Schreckliche passiert ist. Ein spannender Thriller, den man schwer aus der Hand legen kann, bevor man nicht weiß, was wirklich in der Nacht der Sommerparty geschehen ist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Was ist passiert ???
von Indra Schäfer aus Nordenham am 20.12.2011

Eine laue Sommernacht, eine Party, ein Kuss im Bootshaus am See. Dann - nichts mehr. Keine Erinnerung an das, was geschah. Ein Jahr später kehrt Franziska an den Ort zurück, an dem das unfassbar Schreckliche passiert ist. ... Eine laue Sommernacht, eine Party, ein Kuss im Bootshaus am See. Dann - nichts mehr. Keine Erinnerung an das, was geschah. Ein Jahr später kehrt Franziska an den Ort zurück, an dem das unfassbar Schreckliche passiert ist. Ein spannender Thriller, den man schwer aus der Hand legen kann, bevor man nicht weiß, was wirklich in der Nacht der Sommerparty geschehen ist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Schönes Buch, unbedingt lesen!
von einer Kundin/einem Kunden aus Euskirchen am 16.08.2011

Mir hat das Buch Sommernachtsschrei sehr gut gefallen, weil es sehr spannend geschrieben war. Franziska kehrt an den Ort zurück, wo sie ihren Freund mit einem Paddel umgebracht hat. Die wichtigsten Minuten fehlen ihr aber, also begibt sie sich auf die Suche nach Hinweisen, die für sie wichtig sein... Mir hat das Buch Sommernachtsschrei sehr gut gefallen, weil es sehr spannend geschrieben war. Franziska kehrt an den Ort zurück, wo sie ihren Freund mit einem Paddel umgebracht hat. Die wichtigsten Minuten fehlen ihr aber, also begibt sie sich auf die Suche nach Hinweisen, die für sie wichtig sein könnten. Gegen Ende nimmt das Buch aber eine ziemlich starke Wendung. Ich würde dieses Buch auf jedenfall weiterempfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannendes Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Dinslaken am 26.06.2011

Das ist ein sehr spannendes Buch. Es hatte eine überraschende Wendung,die man vorher nicht richtig vorraussehen konnte. Ich kann es nur bestens empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine junge Mörderin?
von Melanie Marx aus Darmstadt am 08.02.2011

Franziska könnte eine Schwerverbrecherin sein oder selbst einem Verbrechen zum Opfer gefallen sein. Keiner weiß es, auch sie nicht. Sie erinnert sich nicht mehr an die Nacht in der sie ihren Freund umgebracht haben soll. Es gibt keine Beweise, weder welche die sie belasten noch welche die ihre Unschuld... Franziska könnte eine Schwerverbrecherin sein oder selbst einem Verbrechen zum Opfer gefallen sein. Keiner weiß es, auch sie nicht. Sie erinnert sich nicht mehr an die Nacht in der sie ihren Freund umgebracht haben soll. Es gibt keine Beweise, weder welche die sie belasten noch welche die ihre Unschuld belegen könnten. Ein Jahr nach der schlimmen Nacht kehrt Sie zurück in Ihr altes Dorf, zu ihren alten Freundinnen und zu dem Ort wo dieser schlimme Unfall passiert ist. Sie sucht und sucht und sucht. Und es wird sich lohnen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ich weiß was du letzten Sommer getan hast...
von Kristina Eckert aus Essen Rüttenscheid am 10.05.2010

Wie gern wüsste Franziska ob sie das Verbrechen wirklich begangen hat oder ob sie unschuldig zur falschen Zeit am falschen Ort war. Der wer sonst könnte ihren Freund umgebracht haben? Sie macht sich auf den Weg in ihre Vergangenheit um ihre Gedächtnislücke zu füllen und die Wahrheit zu finden. Ein packender... Wie gern wüsste Franziska ob sie das Verbrechen wirklich begangen hat oder ob sie unschuldig zur falschen Zeit am falschen Ort war. Der wer sonst könnte ihren Freund umgebracht haben? Sie macht sich auf den Weg in ihre Vergangenheit um ihre Gedächtnislücke zu füllen und die Wahrheit zu finden. Ein packender Thriller für Mädchen, der aus der Ich-Pespektive erzählt, wie Franziska sich fühlt und an was sie sich erinnert. Durch diese Rückblenden hat man immer wieder das quälende Verlangen doch auch endlich zu erfahren ob ihre Schuldgefühle begründet sind. Fesselnd erzählt, spannend bis zur letzten Seite und ein überraschendes Finale machen süchtig nach mehr!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein neuer Band aus der beliebten Reihe der "Arena Thriller"
von Sandra Byrohl aus Bielefeld (Bahnhofstr. 1) am 19.03.2010

Franziska hat mit ihren Eltern in Kinding gewohnt - bis zu dem Tag, an dem sie auf einer Sommerparty ihren Freund erschlagen hat. Ein Jahr später hat sich ihr Leben komplett verändert. Während sie in Untersuchungshaft saß, sind ihre Eltern aus Kinding weggezogen, doch zum Jahrestag der Sommerparty... Franziska hat mit ihren Eltern in Kinding gewohnt - bis zu dem Tag, an dem sie auf einer Sommerparty ihren Freund erschlagen hat. Ein Jahr später hat sich ihr Leben komplett verändert. Während sie in Untersuchungshaft saß, sind ihre Eltern aus Kinding weggezogen, doch zum Jahrestag der Sommerparty zieht es Franziska wieder zurück an den Tatort. Da sie sich nach wievor nicht an die Tat erinnern kann, macht sie sich auf eine Spurensuche in die Vergangenheit. Als sie Drohbriefe bekommt, die sie aus der Stadt treiben sollen und auf immer mehr Unstimmigkeiten trifft, beginnt sie zu zweifeln. Ist sie vielleicht doch unschuldig?? Ein super spannender Krimi, der abwechselnd heute und in der Vergangenheit spielt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
zum Schluss hin spannend
von justtimeforcrime am 13.08.2010

Ich kann das Buch den Leuten empfehlen, die gerne Bücher lesen, die von Leuten handeln, die ihr Gedächtnis verloren haben... und dann im Laufe der Handlung immer mehr an Erinnerungen gewinnen... Es ist gut geschriebn und nicht so kompliziert zu verstehen.... (: Vor allem passt es... Ich kann das Buch den Leuten empfehlen, die gerne Bücher lesen, die von Leuten handeln, die ihr Gedächtnis verloren haben... und dann im Laufe der Handlung immer mehr an Erinnerungen gewinnen... Es ist gut geschriebn und nicht so kompliziert zu verstehen.... (: Vor allem passt es in die Handtasche, sodass man es überall mit hin nehmen kann... (: Das ist doch ein Vorteil... Oder?

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sommernachtsschrei ist ein wieder sehr gelungener Thriller von Manuela Martini,der Arena-Thriller-Reihe...
von einer Kundin/einem Kunden aus Ludwigshafen am Rhein am 24.03.2010

Franziska möchte endlich wissen,was genau im Sommer vor einem Jahr auf der Party mit ihrem Freund geschehen ist.5 Minuten,die ihr im Leben ihrer Erinnerung fehlen.Genau diese kurze Zeit macht ihr Leben zur Hölle.Sie möchte erfahren,was sie dazugetrieben hat,ihren geliebten Freund Maurice zu erschlagen.Sie kehrt an den Ort,der Geschehnisse zurück.Sie... Franziska möchte endlich wissen,was genau im Sommer vor einem Jahr auf der Party mit ihrem Freund geschehen ist.5 Minuten,die ihr im Leben ihrer Erinnerung fehlen.Genau diese kurze Zeit macht ihr Leben zur Hölle.Sie möchte erfahren,was sie dazugetrieben hat,ihren geliebten Freund Maurice zu erschlagen.Sie kehrt an den Ort,der Geschehnisse zurück.Sie hofft auf Unterstützung ihrer Freundinnen,die sie seit diesem schlimmen Ereignis und nach 2-wöchiger Untersuchungshaft nicht mehr gesehen hat.Franziska fängt an die Ereignisse des Sommerabends zu rekonstruieren und begibt sich dabei selbst in große Gefahr...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Najaa!!
von Anna Patrizia Beck am 26.01.2012

Eigene Meinung: Titel & Klappen- bzw. Rückentext: Der Titel klingt gut und passt zum Rückentext, da dort ja eine Sommernacht beschrieben wurde. Er passt auch gut zum Inhalt des Buches. Der Klappentext zeigt höchstens, dass Leonie dagegen ist, dass Franziska zum Bootshaus geht. Sonst verrät er auch nicht mehr als der... Eigene Meinung: Titel & Klappen- bzw. Rückentext: Der Titel klingt gut und passt zum Rückentext, da dort ja eine Sommernacht beschrieben wurde. Er passt auch gut zum Inhalt des Buches. Der Klappentext zeigt höchstens, dass Leonie dagegen ist, dass Franziska zum Bootshaus geht. Sonst verrät er auch nicht mehr als der Rückentext, ist also schon fast unnütz. Aussehen: Das Cover ist, wie bei den meisten anderen Arena Thrillern, bunt und fällt daher leicht ins Auge und ist schön anzusehen, obwohl ich gelb eigentlich nicht so mag. Das zerbrochene Glas passt von der Farbe her gut zum Hintergrund und sieht auch ganz gut aus. Inhalt: Das Buch ist eigentlich ganz okay geschrieben, doch die ständigen Rückblicke, bei denen man auch nicht mehr erfährt, außer dass Franziska sich andauernd selbst bemitleidet, was auf Dauer echt annervt, sind weder sehr spannend, noch unterhaltend. Auch sonst ertrinkt sie geradezu in Selbstmitleid, dass sie so eine schwere Zeit hatte, dass sie ein anderer Mensch ist und dass sie es immer noch so schwer hat. Danach wird es etwas besser und die Nacht, in der sie erfährt, was damals passiert ist, ist auch spannend gemacht, doch was sie erfährt ist auch nicht so überragend und wenn man beim Lesen etwas nachdenkt, kann man schon viel früher erraten, was passiert ist, was sie durch ihre Naivität aber komplett außer Acht lässt. Insgesamt war es ganz okay, aber es gibt viele empfehlenswertere Bücher.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Falsche Fährten, die nicht funktionieren...
von Mikka Liest aus Hilter am Teutoburger Wald am 13.02.2014

Pro: Das Buch ist aus Sicht eines Mädchens geschrieben, dessen Leben sich vor einem Jahr in einen Albtraum verwandelt hat. In einer Minute war sie noch endlich mit dem Jungen, in den sie verliebt war, alleine in einem Bootshaus und voller glücklicher Erwartung auf einen romantischen Ausflug auf den See... Pro: Das Buch ist aus Sicht eines Mädchens geschrieben, dessen Leben sich vor einem Jahr in einen Albtraum verwandelt hat. In einer Minute war sie noch endlich mit dem Jungen, in den sie verliebt war, alleine in einem Bootshaus und voller glücklicher Erwartung auf einen romantischen Ausflug auf den See - dann hatte sie einen Blackout, und als sie wieder bei sich war, lag der Junge tot vor ihr. Erschlagen. Anscheinend mit dem Ruder, das sie selber noch in der Hand hielt. Es folgte eine schreckliche Zeit in Untersuchungshaft, gefolgt von einem längeren Aufenthalt in einer Klinik... Im Endeffekt wurde sie aus Mangel an Beweisen freigelassen, aber sie selber kann sich nicht so einfach vergeben. Deswegen kehrt sie an den Ort der Tragödie zurück, in der Hoffnung, dass sie sich endlich wieder daran erinnern kann, was in den Minuten ihres Blackouts passiert ist! Die Idee, einen Jugendthriller erst lange nach dem Mordfall beginnen zu lassen und das aus Sicht der jungen Mörderin (ich will hier noch nicht verraten, ob sie das tatsächlich ist oder nicht), ist sehr originell, das habe ich so noch nicht gelesen. Und am Anfang fand ich es auch sehr spannend, denn ich wollte unbedingt wissen, OB sie es getan hat und wenn ja, WARUM! Aber... Siehe "Kontra". Ich mochte Franziska gerne, und habe direkt mit ihr mitgefühlt. Die Zeit im Gefängnis war schrecklich für sie, und seither muss sie damit leben, dass ihre Eltern nicht mehr wissen, wie sie mit ihr umgehen sollen, und dass sie von den meisten ihrer ehemaligen Schulkameraden gehasst wird - und natürlich von der Familie des Jungen. Sie geht tapfer damit um, und statt einfach mit ihrem Leben weiterzumachen, stellt sie sich mutig ihrer Schuld und versucht, nicht nur für sich selbst die Wahrheit herauszufinden. Was die anderen Charaktere betrifft, muss ich leider wieder sagen: siehe "Kontra". Kontra: Leider verpuffte die Spannung für mich relativ schnell, denn ich fand es schon nach wenigen Kapiteln zumindest in Grundzügen offensichtlich, was passiert war. Die Autorin versucht, eine ganze Menge falscher Fährten zu legen, aber die konnten mich alle nicht überzeugen - am Ende stellte sich genau das heraus, was ich direkt vermutet hatte. Viele der Charaktere, wie z.B. Franziskas Eltern, blieben sehr blass. Am wenigsten gefallen haben mir Franziskas sogenannte beste Freundinnen - drei zickige, arrogante Mädchen, bei denen ich nicht verstehen konnte, warum Franziska überhaupt mit ihnen befreundet sein will. Sie lässt sich direkt am Anfang von ihnen ausnutzen, indem sie Alkohol für sie stiehlt und sie durch die Gegend kutschiert (was nicht gut ausgeht), und auch danach hatte ich nie den Eindruck, dass die drei gut für Franziska sind. Eigentlich kam mir Franzi vor wie ein intelligentes Mädchen, und deswegen fand ich es unglaubwürdig, dass sie so blind ist, was ihre Freundinnen betrifft. Zusammenfassung: Eine wirklich vielversprechende Grundidee, aber für mich verpuffte die Spannung schnell, weil ich die Auflösung des Ganzen viel zu offensichtlich fand.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sommernachtsschrei
von Kerstin Hirth aus Coesfeld am 06.06.2010

Franziska fehlen 5 Minuten ihres Lebens. 5 Minuten, nach denen sie aufgewacht ist und ihren erschlagenen Freund vor sich liegen gesehen hat. 5 entscheidende Minuten, ohne die sie nicht weiß, ob sie es war, die Maurice am Bootshaus mit einem Ruder erschlagen hat, oder nicht. Zwei Wochen lang wurde... Franziska fehlen 5 Minuten ihres Lebens. 5 Minuten, nach denen sie aufgewacht ist und ihren erschlagenen Freund vor sich liegen gesehen hat. 5 entscheidende Minuten, ohne die sie nicht weiß, ob sie es war, die Maurice am Bootshaus mit einem Ruder erschlagen hat, oder nicht. Zwei Wochen lang wurde Franzisak daraufhin in Untersuchungshaft festgehalten, denn sie gilt als die Hauptverdächtige. Doch es gibt zu wenig Beweise, die sie belasten und die Tatsache, dass Franziska sich nicht erinnern kann, macht es der Polizei auch nicht leichter. Nun, rund ein Jahr nach dem schrecklichen Tag, der ihr ganzes Leben veränderte, fasst Franziska einen Entschluss: Sie muss zurück zu dem Ort, an dem der furchtbare Mord geschehen ist, vielleicht wird sie sich dann erinnern können. Doch als Franziska anfängt zu stöbern, um ihre Erinnerung aufleben zu lassen, gerät sie in große Gefahr ... Ein spannender Jugendthriller.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1

Wird oft zusammen gekauft

Sommernachtsschrei

Sommernachtsschrei

von Manuela Martini

(13)
Buch
Fr. 14.90
+
=
Die schwarze Seele des Engels

Die schwarze Seele des Engels

von Susanne Mischke

(4)
Buch
Fr. 5.40
+
=

für

Fr. 20.30

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale