orellfuessli.ch

Sonnensegeln

Gekürzte Lesung

(8)
Aus Frust in ihrem Job bewirbt sich Marita auf die Annonce „Private Pflegerin für schwerkranken Unternehmer nach Südfrankreich gesucht.“ Als sie tatsächlich eine Antwort erhält, kehrt die Krankenschwester Husum den Rücken und reist auf das Gut der Lafleurs. Der schwerkranke Unternehmer erweist sich als wenig umgänglich und sein Sohn Lucien gibt sich distanziert. Zum Glück ist da aber noch der charmante Filou Franҫois, der Marita die malerische Côte d´Azur zu Füssen legt …
Portrait
Marie Matisek führt einen chaotischen Haushalt mit Mann, Kindern und Tieren im idyllischen Umland von München. Neben dem Muttersein und dem Schreiben pflegt sie ihre Hobbys: kochen, ihren Acker umgraben und Kröten über die Strasse helfen. Ihre grosse Leidenschaft allerdings gehört der schönsten aller Inseln: Heisterhoog (die in Wirklichkeit Amrum heisst, aber das ist geheim).
Julia Fischer hatte ihre ersten Sprechrollen schon mit sieben Jahren beim Bayerischen, Westdeutschen und Hessischen Rundfunk. Neben Theaterengagements und Fernsehauftritten ist die gelernte Schauspielerin beim BR in verschiedenen Magazinen als Moderatorin und Sprecherin tätig. Seit einigen Jahren arbeitet sie für die unterschiedlichsten Hörbuchproduktionen.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Julia Fischer
Anzahl 5
Erscheinungsdatum 08.04.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783956390845
Genre Belletristik
Verlag Audio media GmbH
Auflage 1
Spieldauer 370 Minuten
Hörbuch (CD)
Fr. 25.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 25.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44339064
    Ledig..Geschieden..Verwitwet
    von Frieda Lamberti
    Hörbuch (CD)
    Fr. 23.90
  • 45189884
    Das Café der kleinen Wunder
    von Nicolas Barreau
    Hörbuch (CD)
    Fr. 31.50
  • 44407693
    Ticket ins Glück
    von Elke Becker
    Hörbuch (CD)
    Fr. 23.90
  • 41040366
    Alles Tofu, oder was?
    von Ellen Berg
    Hörbuch (CD)
    Fr. 23.90
  • 44726083
    Die rubinrote Kammer
    von Pauline Peters
    Hörbuch (CD)
    Fr. 18.90
  • 46303640
    Hummeln im Herzen
    von Petra Hülsmann
    Hörbuch (CD)
    Fr. 17.40
  • 44339205
    Das Geheimnis des Schneemädchens
    von Marc Levy
    (4)
    Hörbuch (CD)
    Fr. 31.90
  • 41210849
    Ahern, C: Ich hab dich im Gefühl (Jubiläumsaktion)/CDs
    von Cecelia Ahern
    (1)
    Hörbuch (CD)
    Fr. 14.90
  • 44268657
    Die Braut sagt leider nein
    von Kerstin Gier
    Hörbuch (CD)
    Fr. 15.90
  • 40845093
    Vermisse dich jetzt schon
    von Kajsa Ingemarsson
    Hörbuch (CD)
    Fr. 28.40

Kundenbewertungen


Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
2
6
0
0
0

C´est la vie!
von zauberblume am 17.04.2016

In ihrem neuesten Romen "Sonnensegeln" entführt uns die Autorin Marie Matisek auf die zauberhafte Nordseeinsel Husum und das atemberaubend schöne Südfrankreich. Die Geschichte: Marita ist Krankenschwester aus Berufung und lebt mit ihrer 18jährigen Tochter auf Husum. Der Alltagstrott wird ihr zu viel und es wird Zeit für Veränderungen. Da bewirbt... In ihrem neuesten Romen "Sonnensegeln" entführt uns die Autorin Marie Matisek auf die zauberhafte Nordseeinsel Husum und das atemberaubend schöne Südfrankreich. Die Geschichte: Marita ist Krankenschwester aus Berufung und lebt mit ihrer 18jährigen Tochter auf Husum. Der Alltagstrott wird ihr zu viel und es wird Zeit für Veränderungen. Da bewirbt sich Marita für eine Stelle in Südfrankreich in der Nähe von Grasse. Hier wird eine private Pflegerin für einen schwerkranken Unternehmer gesucht. Sprachkenntenisse wären von Vorteil, sind aber nicht Bedingung. Marita bekommt die Stelle und macht sich auf nach Südfrankreich. Sie landes auf dem Gut der Lafleurs. Hier blühen Rosen und Jasmin, sie sind die Grundlage für die wunderbaren Düfte und den Reichtum der französischen Familie. Doch Marita hat es nicht leicht, der schwerkranke Unternehmer ist ein schwieriger Patient und sein Sohn Lucien sehr wortkarg. Doch Marita lässt sich nicht unterkriegen, sind da die herzensgute Haushälterin Segolene und der charmante Filou Froncois. Er zeigt Marita die Schönheiten dieser Gegend. Schade, daß diese herrliche Reise so schnell zu Ende war. Der Schreibstil der Autorin hat mich gefangengenommen und ich habe Marita auf ihrer Reise nach Südfrankreich begleitet. Eine äußerst symphatische Protagonistin, die sich so leicht durch nichts unterkriegen lässt. Sie ist mit Georges Lafleur zurechtgekommen. Besonders begeistert bin ich auf von der Landschaft. Wenn ich die Augen schließe sehe ich die Rosen- und Jasminfelder vor mir und habe dieses unglaublichen Duft in der Nase. Auch die Prachtstädte Grasse und Nizza (hier war ich selbst schon) konnte ich mir wieder bildlich vorstellen. Ich habe die Spaziergänge sehr genossen. Auch von der Herstellung des Parfüms, die wirklich toll geschildert wird, bin ich begeistert. Lucien ist ja wirklich eine "Nase" und ein Aas in seinem Beruf. Und dann dieses zarte Knistern, das zwischen Marita und Lucien zu spüren war. Lucien hat sich im Laufe der Geschichte auch verändert und ist wirklich ein liebenswerter Mensch. Er hat es ja auch nie einfach gehabt. Ich wäre gerne noch längere Zeit in Südfrankreich geblieben. Ein absolutes Gute-Laune-Wohlfühlbuch, dem es an nichts fehlt. Unterhaltung pur! Eine herausragende Geschichte für vergnügliche Lesestunden. Das Cover finde ich auch klasse, genauso stelle ich mir die Domaine der Lafleurs vor. Einfach zum Entspannen und Wohlfühlen. Selbstverständlich vergebe ich für dieses erstklassige Buch 5 Sterne und freue mich schon auf das nächste Buch der Autorin.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sommer, Sonne, Frankreich
von Gisela Simak aus Landshut am 06.05.2016
Bewertet: Einband: Paperback

Meine Meinung Von der ersten Seite an war mir die Krankenschwester Marita sehr sympathisch. Ihre Menschlichkeit scheint schier unerschöpflich. Sie spielt mit schwerkranken alten Männern Karten und fängt sich damit den Zorn des Klinikmanagers ein. Privat ist Marita glücklicher Single und hat eine wunderbare Tochter. Das achtzehnjährige Mädchen möchte die... Meine Meinung Von der ersten Seite an war mir die Krankenschwester Marita sehr sympathisch. Ihre Menschlichkeit scheint schier unerschöpflich. Sie spielt mit schwerkranken alten Männern Karten und fängt sich damit den Zorn des Klinikmanagers ein. Privat ist Marita glücklicher Single und hat eine wunderbare Tochter. Das achtzehnjährige Mädchen möchte die weite Welt erkunden. Sie gibt ihr Geld überwiegend für Fernreisen aus. Marita kann sich nicht vorstellen, die ostfriesische Insel Amrum jemals zu verlassen. Sie hat dort ihre Wohnung, Freundinnen und ihren Arbeitsplatz. Doch, wäre es nicht auch mal schön einen kompletten Neuanfang zu wagen? Sie beantwortet eine Annonce aus Frankreich. In Grasse wird eine Pflegerin für einen alten, halbseitig gelähmten Mann gesucht. Tatsächlich bekommt sie eine Zusage. Ihre Tochter überredet sie, es für drei Monate zu versuchen.. Und so beginnt eine wunderschöne Reise in die französische Provence. Ich habe Marita um Mut- und Ausdauer sehr bewundert. Das Gut der Lafleurs ist wunderschön. Ein Haus der Düfte. Ihre schlechten Französisch Kenntnisse bereiten ihr eigentlich keine Schwierigkeiten. Mit dem eisigen Verhalten der Gutsherren hat Marita jedoch nicht gerechnet. Der alte Georges Lafleur zeigt mehr als deutlich, wie sinnlos er Maritas Gegenwart empfindet. Für ihn ist sie nur ein Störenfried.Dass er nur mit einem Tablet Konversation betreiben kann, macht das Ganze nicht leichter. Sein Sohn Lucien redet nur das Nötigste mit Marita. Ganz ehrlich, ich wäre sofort wieder heimgefahren. Marita hat tapfer durchgehalten. Somit hat sie das wunderschöne Nizza und Grasse kennengelernt. Mit der Haushälterin hat sich Marita angefreundet. Durch die warmherzige Ségoline verbringt sie wunderschöne Stunden auf dem Gut. Ségoline ist eine begnadete Köchin. Davon kann sich Marita jeden Tag überzeugen. Sie lernt den attraktiven Charmeur Francois kennen und somit die herrlichsten Plätze in Nizza und Grasse. Verborgene Gassen, wunderbares Essen und das beste Eis von Frankreich, versetzen Marita und mich in Urlaubsstimmung. Die lässige Art von Francois und sein Talent als Fremdenführer, lassen Maritas Herz höher schlagen. Fazit Das Cover passt hervorragend zur Geschichte. Beim lesen hatte ich stets den Duft von Lavendel und Jasmin in der Nase. Die Spaziergänge, am Meer und Umgebung, konnte ich mir bildlich vorstellen. Gerne hätte ich an den Mahlzeiten teilgenommen. Mir die Sonne Nizzas ins Gesicht scheinen lassen. Ich war sehr gespannt, ob Marita die drei Monate aushält. Warum ihr Patient so unleidlich und dessen Sohn unglaublich wortkarg war, habe ich erfahren, nachdem ich ziemlich weit in die Geschichte eintauchte. Die Menschen die in Maritas Leben eingetreten sind, haben mit ihren Freunden in Amrum nur wenig gemein. Gastfreundlichkeit und Hilfsbereitschaft werden bei den Einheimischen und Zugereisten großgeschrieben. Natürlich war auch Liebe mit ihm Spiel. Aber, an wen Marita ihr Herz verlieren würde, kam für mich nicht überraschend. In diesem wunderschönen Frankreichurlaub ist vieles nicht so, wie es scheint. Diese Unstimmigkeiten verpassen der Geschichte eine kriminalistische Note. Viel Herz, Humor, gutes Essen, Mentalität und die Sonne, die einem beim Lesen mitten ins Herz scheint, haben mich durch die Seiten fliegen lassen. Ich darf die Liebe nicht vergessen. Die gibt es ja in der Geschichte auch noch! Ja, und Überraschungen mit George Lafleur. Ihr werdet staunen .... Ich vergebe jetzt erstmal 5 Sterne und dann packe ich meine Koffer aus. Ich war in Südfrankreich. Habe mir Nizza und Grasse angesehen. Und das alles 300 Seiten lang .... Danke Marie Matisek.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
La vie est belle!
von Caren Lückel aus Bad Berleburg am 12.06.2016
Bewertet: Einband: Paperback

Inhalt: Marita ist Krankenschwester mit Leib und Seele. Eben deswegen ist sie mehr und mehr unzufrieden mit ihrem Job im Krankenhaus. Es bleibt einfach zu wenig Zeit für den persönlichen Umgang mit den Patienten. Nach einem Streit mit dem Klinikleiter hat die sie Nase voll und bewirbt sich - ohne... Inhalt: Marita ist Krankenschwester mit Leib und Seele. Eben deswegen ist sie mehr und mehr unzufrieden mit ihrem Job im Krankenhaus. Es bleibt einfach zu wenig Zeit für den persönlichen Umgang mit den Patienten. Nach einem Streit mit dem Klinikleiter hat die sie Nase voll und bewirbt sich - ohne allzu große Hoffnung auf Erfolg - auf eine Stellenanzeige. In der Nähe von Nizza wird eine Pflegerin für einen Schlaganfallpatienten gesucht. Da die Stelle auf drei Monate befristet ist, sieht Marita eine willkommene Chance auf eine Auszeit. Wider Erwarten bekommt sie den Job und krempelt mit 40 Jahren ihr Leben um. Mit rudimentären Französischkenntnissen macht sie sich auf den Weg von Husum nach Grasse. Ihr Patient ist ein alter, etwas eigensinniger Mann. Sein Sohn wohnt auch im selben Haus, oder besser Anwesen. Marita meistert die drei Monate mit einigen Hürden. Hilfe erfährt sie von Ségolène, der Haushälterin der Familie. Wird sie ihre Zeit dort verlängern oder zurück nach Deutschland gehen? Meine Meinung: Das Buch liest sich herrlich leicht und flüssig. Man ist sofort mitten im Geschehen und kann sich Südfrankreich bildlich vorstellen, ja, man meint sogar manchmal, Jasmin und Lavendel zu riechen. Die Personen sind wunderbar beschrieben, vor allem die diversen Verehrer von Marita. Die Handlung selber ist manchmal etwas holprig und unglaubwürdig, was dem Lesespaß aber keinen Abbruch tut. Am Ende geht es noch einmal hoch her und irgendwie geht manches auch zu schnell. Zwischendurch gibt es kurze Ausflüge in die Vergangenheit. Bo Rickleffs ist Seemann. Von Amrum aus (die Insel ist auch Maritas Heimat) kommt er eines Tages nach Grasse, bleibt dort und findet sein Glück. Das spielt dich um die Zeit der französischen Revolution ab. Die Verbindung zu der Geschichte um Marita ist mir aber etwas zu dünn. Die Einschübe sind nach meinem Geschmack überflüssig. Fazit: Ein sommerlich leichtes Lesevergnügen, das Lust auf Südfrankreich macht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Sonnensegeln

Sonnensegeln

von Marie Matisek

(8)
Hörbuch (CD)
Fr. 25.90
+
=
Glück ist, wenn man trotzdem liebt

Glück ist, wenn man trotzdem liebt

von Petra Hülsmann

Hörbuch (CD)
Fr. 15.90
+
=

für

Fr. 41.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale