orellfuessli.ch

Sonntags bei Sophie

Roman

(2)
Freundinnen fürs Leben
Sophie, Rosa und Melanie sind unzertrennlich. Und dann ist plötzlich ist nichts mehr, wie es war, denn Sophie erfährt, dass sie nur noch wenige Monate zu leben hat. Sie hat sich entschieden: Keine Klinikaufenthalte und qualvollen Behandlungen; Sophie will die Zeit, die ihr noch bleibt, im Kreise ihrer Lieben verbringen.
Ab jetzt sind die Sonntage nur noch für die drei Freundinnen reserviert: Sie nehmen Abschied und sie erinnern sich. Und immer häufiger gelingt es ihnen, Sophies Erkrankung kurz zu vergessen. Sophie steckt voller Lebensmut, denn sie hat ein grosses Ziel: die Geburt von Melanies Tochter zu erleben! Auch Rosa und Melanie wollen die Hoffnung nicht aufgeben und machen sich, jede auf ihre Weise, auf die Suche nach einem Wunder, das Sophie retten kann.
Ein zauberhafter Roman über die Kraft der Freundschaft und den Mut, loszulassen.
Portrait
Clara Sternberg, 1960 geboren, wollte als Kind Ärztin, Schauspielerin, Tierärztin, Schriftstellerin oder Sängerin werden. Nach ihrem Studium arbeitete sie als Texterin und Übersetzerin. Clara Sternberg lebt in Berlin. „Sonntags bei Sophie“ ist ihr erster Roman.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 285, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 13.02.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783841207357
Verlag Aufbau digital
eBook (ePUB)
Fr. 10.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 10.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44242656
    Das Mitternachtsversprechen
    von Mascha Vassena
    eBook
    Fr. 10.50
  • 45500444
    Die Schattenschwester / Die sieben Schwestern Bd.3
    von Lucinda Riley
    eBook
    Fr. 18.90
  • 45973512
    Und nebenan warten die Sterne
    von Lori Nelson Spielman
    (2)
    eBook
    Fr. 14.50
  • 41227640
    Die sieben Schwestern
    von Lucinda Riley
    (19)
    eBook
    Fr. 8.70 bisher Fr. 10.90
  • 47746089
    Wollsockenwinterknistern
    von Karin Lindberg
    (3)
    eBook
    Fr. 3.50
  • 46855628
    Der Duft von Rosmarin und Schokolade
    von Tania Schlie
    (3)
    eBook
    Fr. 6.90
  • 45244995
    Perfect Gentlemen - Ein One-Night-Stand ist nicht genug
    von Lexi Blake
    (1)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 45069808
    Der Klang deines Lächelns
    von Dani Atkins
    (2)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 45245087
    Crazy, Sexy, Love
    von Kylie Scott
    eBook
    Fr. 12.50
  • 46412347
    Inseljahre
    von Jette Hansen
    (1)
    eBook
    Fr. 4.50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Sehr herzig
von einer Kundin/einem Kunden am 12.03.2014

Die Autorin schreibt hier in einem für mich ungewohnten, aber sehr herzigen Stil. Dieses traurige Thema wird immer wieder aufgebrochen von wunderschönen Erinnerungen der drei Freundinnen Sophie, Rosa und Melanie. Nicht nur diese drei Protagonistinnen gehen unglaublich liebevoll miteinander um, auch die Nebenfiguren sind -bis auf Ausnahmen- unglaublich liebenswert. Die Story... Die Autorin schreibt hier in einem für mich ungewohnten, aber sehr herzigen Stil. Dieses traurige Thema wird immer wieder aufgebrochen von wunderschönen Erinnerungen der drei Freundinnen Sophie, Rosa und Melanie. Nicht nur diese drei Protagonistinnen gehen unglaublich liebevoll miteinander um, auch die Nebenfiguren sind -bis auf Ausnahmen- unglaublich liebenswert. Die Story macht auf die wichtigen Dinge im Leben aufmerksam, wenn das wahre Leben auch noch so schwer ist. Sie entlockt Tränen und gibt Hoffnung, und das von einem auf den anderen Moment. Wer Geschichten über Freundschaft, wahre Liebe und glücklich sein liebt, ist mit dieser Geschichte gut bedient. Sie hat mir sehr gut gefallen, obwohl mir das Ende dann doch etwas zu kurz war.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Freundinnen fürs Leben
von einer Kundin/einem Kunden am 22.05.2014

Die drei Freundinnen Sophie, Rosa und Melanie kennen sich schon lange, haben mal gemeinsam gewohnt. Sie treffen sich regelmäßig, ab jetzt aber immer Sonntags bei Sophie. Deren Krebserkrankung, Gozilla genannt - mehr erfahren wir nicht, ist wieder da. Sophie will nicht alles, was möglich ist und ihr trotzdem nicht... Die drei Freundinnen Sophie, Rosa und Melanie kennen sich schon lange, haben mal gemeinsam gewohnt. Sie treffen sich regelmäßig, ab jetzt aber immer Sonntags bei Sophie. Deren Krebserkrankung, Gozilla genannt - mehr erfahren wir nicht, ist wieder da. Sophie will nicht alles, was möglich ist und ihr trotzdem nicht helfen wird, über sich ergehen lassen. Sie beginnt bewusst Abschied zu nehmen, allerdings hat sie noch einen sehnlichen Wunsch. Sie will Melanies Baby, von allen "Motte" genannt, noch sehen. Auch die Freundinnen beginnen, sich zu überlegen, ob das Leben, das sie jetzt führen, wirklich das ist, was sie wollen. Sehr schön, nachdenklich, nicht kitschig. Aber ein paar Taschentücher in Reichweite wären nicht schlecht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Freundinnen sind sehr wichtig
von janaka aus Rendsburg am 15.01.2015
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Der Debütroman "Sonntags bei Sophie" von Clara Sternberg handelt von einer wunderbaren Freundschaft dreier Frauen im mittleren Alter, die Freud und Leid miteinander teilen. Kennengelernt haben sich Rosa, Melanie und Sophie bei einer Wohnungsbesichtigung und daraus ist etwas entstanden, was unbezahlbar ist … eine innige und liebevolle Freundschaft!!! Tierärztin Rosa... Der Debütroman "Sonntags bei Sophie" von Clara Sternberg handelt von einer wunderbaren Freundschaft dreier Frauen im mittleren Alter, die Freud und Leid miteinander teilen. Kennengelernt haben sich Rosa, Melanie und Sophie bei einer Wohnungsbesichtigung und daraus ist etwas entstanden, was unbezahlbar ist … eine innige und liebevolle Freundschaft!!! Tierärztin Rosa lebt mit ihrem Mann in einer lieblosen Ehe, kein Sex und auch keine Kuscheleinheiten. Melanie ist schwanger von einem Mann, der noch verheiratet ist. Ihre große Hoffnung ist, dass er sich für sie entscheidet. Und dann ist da noch Sophie, sie ist glücklich verheiraten, hat leider keine Kinder und ist schwerkrank. Der Krebs, den sie "Godzilla" nennt, ist zurückgekehrt und aggressiver als vorher. Sophie lehnt jede weitere Behandlung ab, sie will die letzte ihr verbleibende Zeit mit ihrem Mann und ihren Freundinnen genießen. Ihr größter Wunsch ist es, "Motte" Melanies ungeborenes Kind noch kennenzulernen. Die nächsten Sonntage sind nur noch für ihre Freundinnen reserviert und sie unternehmen alles, wozu Sophie Lust hat, Babysachen für "Motte" kaufen, Konzertbesuch und vor allem reden mit ihren Freundinnen. Das traurige Thema des Abschiedsnehmens hat die Autorin in einer wunderschönen und berührenden Geschichte dem Leser nahe gebracht. Sie findet einfach die richtigen Worte, die einfühlsam und nicht zu kitschig sind. Lebensfreude und Mut werden dem Leser in einem leichten und lockeren Schreibstil vermittelt. Die Geschichte wird aus Rosas Sicht erzählt und gibt einen genauen Einblick in ihre Gedanken- und Gefühlswelt. Ihre Ängste und Hoffnungen werden gut geschildert und lassen mich als Leser mit ihr lachen, hoffen und auch weinen. Die Wärme, den Zusammenhalt und die Fürsorge der drei Mädels konnte ich förmlich spüren. Mir sind alle drei gleich ans Herz gewachsen, jede auf ihre eigene Art und Weise. Sophies Lebenswille bewirkt, dass ihre beiden Freundinnen endlich mal über sich selbst und ihre Lebensumstände nachdenken und Veränderungen herbeiführen. Gespickt mit schönen und treffenden Zitaten schafft es die Autorin mich von ihrem Debüt zu berühren. Ich habe das Buch in einem Rutsch gelesen, aber erst heute konnte ich die Rezension dazu verfassen, da es mir schwer fällt die richtigen Worte zu finden. Dieses Lesevergnügen bekommt 5* von mir und eine klare Leseempfehlung.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Godzilla
von eskimo81 am 20.06.2014
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Sophie, Rosa und Melanie verbindet eine langjährige Freundschaft. Schöne Momente, Tragödien, alles was das Leben zu bieten hat. Und dann folgt ein Schicksalsschlag, der die Freundiinnen noch mehr zusammenschweisst. Wird Sophies grösster Wunsch in Erfüllung gehen? "Wunder gibt es immer wieder, heute oder morgen können sie geschehen. Wunder gibt... Sophie, Rosa und Melanie verbindet eine langjährige Freundschaft. Schöne Momente, Tragödien, alles was das Leben zu bieten hat. Und dann folgt ein Schicksalsschlag, der die Freundiinnen noch mehr zusammenschweisst. Wird Sophies grösster Wunsch in Erfüllung gehen? "Wunder gibt es immer wieder, heute oder morgen können sie geschehen. Wunder gibt es immer wieder, wenn sie dir begegnen, musst du sie auch sehen" - Lied von Katja Ebstein "Leben ist das, was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen" - John Lennon "Das Leben ist, wie es ist: Jederzeit kann etwas Schreckliches passieren, und jederzeit etwas, das uns glücklich macht." "Das einzige Wichtige im Leben sind die Spuren der Liebe, die wir hinterlassen, wenn wir gehen" - von Albert Schweitzer Ich konnte nicht anders, ich musste diese wundervollen Zitate einfach in meine Rezi einfliessen lassen. Sie sagen so viel aus... ! Ein wunderschönes, tiefsinniges Buch, dass einen nicht loslässt und lange nach dem letzten Satz im Gedächtnis bleibt. Man wird zwangsläufig an das eigene Leben erinnert und ermahnt, darüber nachzudenken. Wundervolle und herzliche Stunden die ich mit Sophie, Rosa und Melanie verbringen durfte. Es zeigt einmal mehr, wie nah Freud und Leid sein kann... Die Frage ist doch immer dieselbe, was ist Glück? Was möchte man im Leben erreichen? Fazit: Ein Buch, dass zu tränen rührt, einem zum Nachdenken anregt und einfach nur wundervoll beschreibt, was Freundschaft ist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Taschentuchalarm!
von Monika Schulte aus Hagen am 13.04.2014
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Drei Freundinnen, die sich schon viele, viele Jahre kennen, die einmal in einer WG zusammen gewohnt haben. Drei Freundinnen, die Freude und Leid teilen, die sich regelmäßig treffen, ins Kino gehen, Mädelsurlaube machen. Sie sind Freundinnen fürs Leben, doch dann erkrankt Sophie ein zweites Mal an Krebs. Die Mädels... Drei Freundinnen, die sich schon viele, viele Jahre kennen, die einmal in einer WG zusammen gewohnt haben. Drei Freundinnen, die Freude und Leid teilen, die sich regelmäßig treffen, ins Kino gehen, Mädelsurlaube machen. Sie sind Freundinnen fürs Leben, doch dann erkrankt Sophie ein zweites Mal an Krebs. Die Mädels nennen ihn Godzilla. Und sie müssen sich der Wahrheit stellen, dass Sophie diesmal nicht geheilt werden wird. Sophies Wunsch ist es, nicht in eine Klinik zu müssen. Jeden Sonntag möchte sie ihre Mädels um sich haben. Sie geht mit ihnen ins Kino, in ein Konzert und Rosa und Melanie wird klar, dass ihre beste Freundin Abschied nimmt. Abschied von ihrem Park, Abschied von ihrem Lieblingsbaum und von vielen Dingen, die ihr wichtig waren. So geschockt Melanie und Rosa auch anfangs von der schlimmen Diagnose sind, sie versuchen, es Sophie so schön wie möglich zu machen. Sie erzählen sich Geschichten, wie sie sich kennen gelernt haben. Anekdoten werden ausgetauscht und der Leser nimmt teil an dieser einzigartigen Freundschaft. Sophie entwickelt einen außergewöhnlichen Lebensmut. Sie hat es sich zum Ziel gesetzt, unbedingt einmal Melanies Baby im Arm zu halten, das Baby, das liebevoll von den Frauen Motte genannt wird. Während es Sophie sichtlich immer schlechter geht, überdenken Rosa und Melanie ihr Leben neu und treffen wichtige Entscheidungen. "Sonntags bei Sophie" - ein Roman, den man nicht mehr weglegen kann. Wunderschön geschrieben, federleicht mit ganz viel Lebensgefühl. Dieser Roman ist tiefsinnig und doch sehr unterhaltsam. Ein Roman über eine Frauenfreundschaft. Ein Roman über Glück und über Trauer. Clara Sternbergs Schreibstil hat mich schmunzeln, hat mich lachen lassen. Er hat mich aber auch traurig werden und weinen lassen. "Sonntags bei Sophie" ist ein äußerst bewegender Roman. Eine Packung Taschentücher sollte immer bereit liegen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Freundschaft und Abschied
von Everett am 09.04.2014
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Drei beste Freundinnen, schon seit Jugendzeiten. Sophie, Melanie und Rosa sind schon sehr verschieden, doch sie halten immer zusammen, was auch immer passiert. Sophie erkrankt an Krebs, der sehr passend Godzilla genannt wird. Die Krankheit scheint aber besiegt. Doch dann feiern die Freundinnen Silvester zusammen, Melanie ist schwanger und... Drei beste Freundinnen, schon seit Jugendzeiten. Sophie, Melanie und Rosa sind schon sehr verschieden, doch sie halten immer zusammen, was auch immer passiert. Sophie erkrankt an Krebs, der sehr passend Godzilla genannt wird. Die Krankheit scheint aber besiegt. Doch dann feiern die Freundinnen Silvester zusammen, Melanie ist schwanger und Sophie erklärt einige Zeit später, dass Godzilla wieder da ist und für sie keine Chance besteht ihn wieder zu besiegen. Sophie beginnt Abschied zu nehmen, begleitet von ihren Freundinnen. Der Sonntag ist ein fester, gemeinsamer Termin für sie. Gemeinsam hoffen gerade Melanie und Rosa auf ein Wunder, gemeinsam müssen sie irgendwann einsehen, dass es keines geben wird. Sophie will unbedingt noch Melanies Baby sehen, in den Ar-men halten. Dabei wird aber auch das Leben von Melanie und Rosa nicht vergessen. Die Beiden stellen fest, was in ihrem Leben falsch läuft, auch aufgrund von Sophies Fragen, und finden den Mut, das zu ändern. Dieser Roman behandelt ein schlimmes, trauriges Thema. Eine Krebserkrankung und deren Ende, den Verlust eines geliebten Menschen. Die Geschichte um Sophie ist hier von der Autorin so ge-fühlvoll, feinfühlig geschildert, was bei so einem Thema sicherlich nicht einfach ist, und es ganz schnell auch übertrieben wirken kann. Doch hier ist die Freundschaft der drei Frauen im Mittel-punkt, das Positive wird trotz der Krankheit nicht vergessen. Dabei bleibt es nicht aus, dass man als Leser auch mal feuchte Augen bekommt, doch der positiv-gefühlvolle Unterton bleibt, es wird nie kitschig. Ein ergreifender Roman, der den Leser von Anfang an mit nimmt, ein schwieriges Thema behandelt und dabei wunderbar zu lesen ist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Freundschaft
von leseratte1310 am 03.04.2014
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Melanie, Rosa und Sophie kennen sich schon ein halbes Leben. Sie lebten zusammen in einer Wohngemeinschaft und sind seither befreundet. Sophie hatte bereits schon einmal Krebs, den sie „Godzilla“ nannte, und der nun wieder da und auch nicht mehr behandelbar ist. Was „Godzilla“ genau ist, hat sie nicht einmal ihren... Melanie, Rosa und Sophie kennen sich schon ein halbes Leben. Sie lebten zusammen in einer Wohngemeinschaft und sind seither befreundet. Sophie hatte bereits schon einmal Krebs, den sie „Godzilla“ nannte, und der nun wieder da und auch nicht mehr behandelbar ist. Was „Godzilla“ genau ist, hat sie nicht einmal ihren besten Freundinnen gesagt. Melanie ist schwanger. Leider ist der werdende Vater anderweitig gebunden und will sich auch nicht trennen. Rosa führt keine Ehe, sondern eher ein Schwester-Bruder-Verhältnis mit ihrem Mann. Trotz aller Probleme halten die Frauen zusammen und sind für einander da. Sie versuchen Sophie die Zeit, die ihr noch bleibt, so angenehm wie möglich zu machen. Sie treffen sich regelmäßig und versuchen das Thema Tod auszublenden. Dabei haben sie auch manchmal viel Spaß miteinander. Sophies großer Wunsch ist es, Melanies „Motte“ noch im Arm zu halten. Durch Sophies dezente Fragen bringt sie die Freundinnen zum Nachdenken über ihre eigene Lebenssituation. Es ist eine Freundschaft zwischen diesen Frauen, die wohl jeder gerne erleben würde. Die Gefühle von Melanie und Rosa sind sehr gut beschrieben, die wirklichen Gefühle von Sophie, also ihre Ängste, fehlen mir dagegen ein wenig. Der Roman liest sich flüssig, ist sehr einfühlsam geschrieben. Es geht um das Loslassen. So traurig das ist, gibt es auch immer wieder fröhliche Momente in diesem Buch. Eine sehr schöne Geschichte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Sonntags bei Sophie

Sonntags bei Sophie

von Clara Sternberg

(2)
eBook
Fr. 10.50
+
=
Inseltage

Inseltage

von Jette Hansen

(12)
eBook
Fr. 3.50
+
=

für

Fr. 14.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen