orellfuessli.ch

Sorry

Thriller

(7)
Sie sind seine Opfer. Er macht sie zu Tätern. Vier Freunde folgen einem scheinbar harmlosen Auftrag und stehen plötzlich einer grauenvoll zugerichteten Leiche gegenüber. Er zwingt sie, sich in seinem Namen bei dem Opfer zu entschuldigen. Als sie darauf eingehen, nimmt ein unvorstellbar perfides und grausames Spiel seinen Lauf. Zoran Drvenkar ist mit diesem Buch ein zutiefst verstörender Thriller gelungen, der ihn auf Anhieb zu einem neuen Star dieses Genres machen wird. Ihr Angebot rüttelt die Geschäftswelt auf, denn sie entschuldigen sich für die Vergehen von Unternehmen. Sie bieten den Schuldigen Unterstützung an und helfen den Opfern. Sie selbst verdienen viel Geld damit, die vier jungen Berliner, die diese clevere Geschäftsidee hatten, irgendwann, bevor alles anfing. Immer mehr Menschen erleichtern über sie ihr Gewissen - als ihnen eines Tages jemand den Auftrag erteilt, eine Tote um Verzeihung zu bitten für die unvorstellbaren Qualen, unter denen sie starb. Hier schnappt die Falle zu. Die Lektion, die der Auftraggeber ihnen ab jetzt erteilt, ist voller Dunkelheit: Wie Schachfiguren werden sie auf eine Spur der Grausamkeit gesetzt, auf der es keine Vergebung gibt, kein Schwarzweiss mehr zwischen Opfer und Täter. Zoran Drvenkars verstörender neuer Roman erzählt auf zwingende Weise von einer Welt, in der wir der Gewalt nicht mehr ausweichen können. Weitere Informationen über Zoran Drvenkar und 'Sorry' finden Sie hier. Entdecken Sie auch das Hörbuch zu diesem Titel! 'Sorry' von Zoran Drvenkar ist Gewinner des Friedrich-Glauser-Preises 2010 in der Kategorie Roman. Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier.
Portrait
Zoran Drvenkar zog als Dreijähriger mit seinen Eltern nach Berlin, wo er schon in jungen Jahren anfing, nach Gold zu graben. Er wuchs zwischen Forschern und Abenteurern auf, er lernte von den Ganoven und begegnete auch ein paar Magiern. Nach seinen langen Reisen setzte sich Zoran zur Ruhe und wurde Schriftsteller. Jetzt lebt er einige Kilometer entfernt von Berlin in einer alten Kornmühle und fragt sich, welchen Geheimauftrag er als Nächstes ausführen soll.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 400, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 11.02.2009
Sprache Deutsch
EAN 9783550920011
Verlag Ullstein eBooks
Verkaufsrang 13.100
eBook (ePUB)
Fr. 10.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 10.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 25441841
    Der Kindersammler
    von Sabine Thiesler
    (5)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 20422433
    Die Nacht der Raben
    von Ann Cleeves
    (3)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 38251486
    Erlöse mich
    von Michael Robotham
    (7)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 22223174
    Der Augensammler
    von Sebastian Fitzek
    (9)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 20937563
    Limit
    von Frank Schätzing
    (10)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 31695111
    Schwarzer Schmetterling
    von Bernard Minier
    (5)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 40976033
    Stimmen
    von Ursula Poznanski
    (4)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 30079252
    Der Augenjäger
    von Sebastian Fitzek
    (25)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 36508379
    Gone Girl - Das perfekte Opfer
    von Gillian Flynn
    (20)
    eBook
    Fr. 5.50
  • 42465137
    Verletzung
    von Manuela Obermeier
    (6)
    eBook
    Fr. 10.50

Buchhändler-Empfehlungen

„Sorry, einfach unglaublich gut!“

Bianca Schiller, Buchhandlung Schaffhausen

Dieser Thriller hat mich geplättet:
Was beim Lesen so alles im Kopf passiert, wieviel Drvenkar nicht sagt und trotzdem im Kopfkino abläuft: Genial! Die verschiedenen Blickwinkel und das Spiel mit den Perspektiven - dazu noch dieses unglaublich gute Ende!
Alles, was ein Buch braucht, um in die Kategorie "Lieblingstitel" zu kommen :)
Dieser Thriller hat mich geplättet:
Was beim Lesen so alles im Kopf passiert, wieviel Drvenkar nicht sagt und trotzdem im Kopfkino abläuft: Genial! Die verschiedenen Blickwinkel und das Spiel mit den Perspektiven - dazu noch dieses unglaublich gute Ende!
Alles, was ein Buch braucht, um in die Kategorie "Lieblingstitel" zu kommen :)

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 36508379
    Gone Girl - Das perfekte Opfer
    von Gillian Flynn
    (20)
    eBook
    Fr. 5.50
  • 40002430
    Passagier 23
    von Sebastian Fitzek
    (49)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 39283498
    Hotline
    von Jutta Maria Herrmann
    (1)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 39706005
    Still
    von Zoran Drvenkar
    eBook
    Fr. 13.90
  • 22223174
    Der Augensammler
    von Sebastian Fitzek
    (9)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 30079252
    Der Augenjäger
    von Sebastian Fitzek
    (25)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 33037630
    Abgeschnitten
    von Sebastian Fitzek
    (19)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 35296720
    Ich bin die Nacht
    von Ethan Cross
    (8)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 28064678
    Verwesung
    von Simon Beckett
    (18)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 17857480
    Dein Wille geschehe
    von Michael Robotham
    (13)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 36916396
    Noah
    von Sebastian Fitzek
    (22)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 25441788
    Das Echo der Schuld
    von Charlotte Link
    (3)
    eBook
    Fr. 10.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
6
1
0
0
0

Nervenaufreibend, spannend bis zur letzten Seite
von einer Kundin/einem Kunden aus Ludwigsau am 28.02.2011

Dieses Buch ist auf jeden Fall empfehlenswert! Es fängt gleich spannend an und bleibt es bis zum Schluss. Der Schreibstil war sehr interessant, da der Autor häufig die Perspektive gewechselt hat und somit immer andere Hauptpersonen und deren Sichtweise beschrieben hat. Man konnte der Handlung aber trotzdem gut folgen.... Dieses Buch ist auf jeden Fall empfehlenswert! Es fängt gleich spannend an und bleibt es bis zum Schluss. Der Schreibstil war sehr interessant, da der Autor häufig die Perspektive gewechselt hat und somit immer andere Hauptpersonen und deren Sichtweise beschrieben hat. Man konnte der Handlung aber trotzdem gut folgen. Die Spannung wurde bis zum Schluss gehalten. Dieses Buch sollte man auf jeden Fall lesen!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Sehr gelungen!
von einer Kundin/einem Kunden aus Goch am 27.12.2010

Dieses Buch hat mir sehr gefallen. Der Schreibstil von Drvenkar ist einfach sehr interessant zu lesen und aufgrund dessen ist das Buch schon sehr gelungen. Der Autor spricht den Leser in der Du-Form an und wechselt häufig die Perspektive. Auch der Inhalt ist gut durchdacht und man muss sehr... Dieses Buch hat mir sehr gefallen. Der Schreibstil von Drvenkar ist einfach sehr interessant zu lesen und aufgrund dessen ist das Buch schon sehr gelungen. Der Autor spricht den Leser in der Du-Form an und wechselt häufig die Perspektive. Auch der Inhalt ist gut durchdacht und man muss sehr genau folgen, um zum Ende hin die Zusammenhänge zu erfassen. Ein sehr gutes, spannendes und literarisch gelungenes Buch, dass mir sehr gut gefallen hat. Von diesem Autor werde ich mir noch weitere ebooks kaufen - sehr zu empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
" Keine Gnade für die Täter"
von einer Kundin/einem Kunden am 14.11.2010

Seien wir doch einmal ganz ehrlich. Das Wort Entschuldigung ( sorry) geht einem nicht immer leicht über die Lippen. Ein scheinbar harmloses Wort mit großer Bedeutung! Dieses Wissen nutzen vier Mitglieder einer Berliner Clique aus und entwickeln eine vollkommen neue Geschäftsidee. Kris, Wolf, Frauke und Tamara gründen eine Agentur,... Seien wir doch einmal ganz ehrlich. Das Wort Entschuldigung ( sorry) geht einem nicht immer leicht über die Lippen. Ein scheinbar harmloses Wort mit großer Bedeutung! Dieses Wissen nutzen vier Mitglieder einer Berliner Clique aus und entwickeln eine vollkommen neue Geschäftsidee. Kris, Wolf, Frauke und Tamara gründen eine Agentur, welche sich im Namen ihrer Auftraggeber bei den jeweiligen Menschen entschuldigt. Das Geschäft boomt und die vier Freunde haben schon bald genug Geld verdient, um in eine Villa am Wannsee umzuziehen. Sie sind ihrem Lebenstraum ganz nah...bis Lars Meybach in ihr Leben tritt. Der nächste Auftrag lässt ihnen die Haare zu Berge stehen, denn als sie die Wohnung betreten, finden sie eine grausam zugerichtete Leiche vor. Laut Anweisung sollen sie sich nicht nur bei der Leiche entschuldigen, sondern diese verschwinden lassen. Ein perfides Katz und Maus Spiel beginnt, welches viele Opfer fordert und am Ende einige Fragen offenlässt. Zoran Drvenkar schafft mit seinem einmaligen Erzählstil, seinen ständig wechselnden Perspektiven und der passenden Wortwahl ein sehr bedrückendes Szenario. Dieses Buch ist grausam und geht an die Substanz, aber man kann es dennoch nicht mehr aus der Hand legen!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Achtung Hochspannung!
von Michelle Rößner aus Göttingen am 24.10.2010

Was als eine skurrile Idee im Rausch beginnt entwickelt sich zu einem echten Erfolg und endet in einer Horrorvorstellung: Vier junge Leute gründen eine Architektur, die unter dem Namen „Sorry“ Aufträge von Firmen oder Personen annimmt, die selbst nicht in der Lage sind, sich für ein vorangegangenes Fehlverhalten zu entschuldigen.... Was als eine skurrile Idee im Rausch beginnt entwickelt sich zu einem echten Erfolg und endet in einer Horrorvorstellung: Vier junge Leute gründen eine Architektur, die unter dem Namen „Sorry“ Aufträge von Firmen oder Personen annimmt, die selbst nicht in der Lage sind, sich für ein vorangegangenes Fehlverhalten zu entschuldigen. Die Agentur wird zunehmend erfolgreich, sodass die vier befreundeten Mitglieder schon bald gemeinsam in eine abgelegene Villa in Berlin einziehen. Jeder von Ihnen ist aufgrund seiner Lebensgeschichte erpressbar und so geraten die Vier in einen unheimlichen Mordfall: sie werden von einem Killer engagiert und dazu aufgefordert, sich bei seinen übel zugerichteten Opfern zu entschuldigen. Ein spannendes Katz- und Mausspiel beginnt, das auch unter den vier Freunden Opfer fordert. Nichts für schwache Nerven!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Absolut Spannend!
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 04.08.2011

Dieses Buch ist von der lesart mal etwas ganz anderes. Der Lesefluss bleibt, auch wenn man zwischen den Personen dieser Geschichte hin und her springt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Was würdest du tun ?
von Eva Lang aus Schwerin am 26.06.2011

Die vier Freunde Kris, Tamara, Wolf und Frauke haben eine geniale neue Geschäftsidee, sie gründen eine Agentur, die sich im Namen anderer Menschen entschuldigt. Die Firma läuft sehr gut, bis sie einen Auftrag bekommen, der zu einem Alptraum wird. Der Auftraggeber stellt sich als Mörder heraus, der von ihnen... Die vier Freunde Kris, Tamara, Wolf und Frauke haben eine geniale neue Geschäftsidee, sie gründen eine Agentur, die sich im Namen anderer Menschen entschuldigt. Die Firma läuft sehr gut, bis sie einen Auftrag bekommen, der zu einem Alptraum wird. Der Auftraggeber stellt sich als Mörder heraus, der von ihnen verlangt, sich in seinem Namen bei seinen Opfern zu entschuldigen und anschließend die Leiche verschwinden zu lassen. Doch dies ist nicht sein letzter Auftrag. Ein packender deutscher Psychothriller über die Abgründe der menschlichen Seele, den man nicht mehr aus der Hand legen kann.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Lesen Sie es in einem durch...
von ein Leser aus Bayern am 17.06.2011

sie können sowieso nicht mehr schlafen. Stimmt! Die Grundidee ist genial - 4 Menschen gründen eine Entschuldigungagentur - eigentlich eine Superidee aber ich werde es nicht nachmachen. Was draus wird, ist atemberaubend. Die Handlung eskaliert bis zum Schluss und lässt einen nicht mehr los

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Grandios und atemraubend!
von klees6 aus Kleve am 19.08.2010
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Sorry - aber zu diesem Meisterwerk von Zoran Drvenkar muss festgehalten werden, dass es einfach genial ist! Der Autor schreibt über die Geschichte von vier Menschen, die mehr oder weniger per Zufall eine Agentur gründen. Sie entschuldigen die Auftraggeber bei unterschiedlichsten Menschen für die unterschiedlichsten Gründe. Der spannende... Sorry - aber zu diesem Meisterwerk von Zoran Drvenkar muss festgehalten werden, dass es einfach genial ist! Der Autor schreibt über die Geschichte von vier Menschen, die mehr oder weniger per Zufall eine Agentur gründen. Sie entschuldigen die Auftraggeber bei unterschiedlichsten Menschen für die unterschiedlichsten Gründe. Der spannende Teil beginnt, als zu diesen Gründen die Entschuldigung für einen Mord hinzukommt, die die vier der Leiche aussprechen sollen. Hiermit beginnt ein spannendes Spiel um Angst, Abhängigkeit, Liebe und Freundschaft und endet zum Teil tödlich. Mehr als dass man das Buch nicht weglegen kann soll an dieser Stelle aber nicht verraten werden. Für mich neu war die Erzählweise des Autors. Der Leser wird in das Geschehen als "du" eingebunden. Viele Zeitwechesel irritieren anfangs zwar etwas, lassen aber die Spannung deutlich steigen. Zeitweise war das schon eine gänsehauterregende Anspannung, die mich beim Lesen ergriffen hat. Den Schreibstil ist ganz wunderbar einfach und ich liebe dieses Buch und hoffe noch einiges mehr von Z. Drvenkar lesen zu können!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Entschuldigung...
von sternthaler75 aus Hannover am 26.11.2010
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Wow... schon nach den ersten Seiten mußte ich kurzfristig überlegen, ob ich abbrechen soll. Nicht etwa, weil es mir zu langweilig wäre; nein, eher das Gegenteil ist der Fall gewesen. Denn gleich zu Beginn ist der Leser sofort drin im Geschehen. Und das ist ziemlich hart. Es läßt einen... Wow... schon nach den ersten Seiten mußte ich kurzfristig überlegen, ob ich abbrechen soll. Nicht etwa, weil es mir zu langweilig wäre; nein, eher das Gegenteil ist der Fall gewesen. Denn gleich zu Beginn ist der Leser sofort drin im Geschehen. Und das ist ziemlich hart. Es läßt einen überlegen, wie der Autor das noch steigern will. Die Grundlage baut auf 4 junge Leute, Frauke, Tamara, Wolf und Kris, die eine eigene Firma gründen: Sorry. Eine Firma, die sich für die Fehltritte oder "Mißgeschicke" anderer entschuldigt. Egal, ob der Chef jemandem unbegründet gekündigt hat, oder der Partner seine Frau betrogen hat oder oder oder. Zu Beginn läuft die Agentur sehr gut an, doch dann werden sie beauftragt, sich für einen Mord zu entschuldigen... ein Mord, mit dem sie eigentlich nichts zu tun haben. Heftig, wirklich sehr hart, wie schon zu Beginn erwähnt, liest sich dieser Thriller. Und völlig unerwartet biegt er ab in eine Richtung, die der Leser eventuell auch nur im Mindesten vermuten würde. Dem einen oder anderen erscheint es vielleicht etwas langatmig, ok, der Thriller hat einige Strecken. Viel verwirrender aber ist der Stil des Herrn Drvenkar. Es läßt sich nicht gerade leicht und flüssig lesen, mit Namen wird hier manchmal sehr gegeizt, was den Lesefluß an einigen Stellen stocken läßt. Oftmals war mir nicht sofort klar, wer mit seinen Ausführungen gerade an der Reihe ist. Das macht das Ganze manchmal recht undurchsichtig. Die Sprache ist direkt, hart, ohne Gefühl, kalt. Insgesamt kann ich nur sagen: Respekt vor soviel Distanz, denn ich hatte nicht das Gefühl, dabei zu sein, sondern als Aussenstehender nur zu beobachten. Doch das reicht völlig aus.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein perfektes Buch! Hier ist alles neu und absolut gut gemacht. Der Schreibstil ist unvergleichlich gut: glasklar, ohne ein Wort zu viel und unglaublich spannend!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Dieses Buch ist unglaublich fesselnd und verpasst einen in richtiges Unbehagen. Richtig gut geschrieben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein wahnsinnig spannender Thriller, der etwas anderen Art. Andere Erzählperspektive und eine tolle Idee machen dieses Buch zu etwas besonderem. Hochspannung bis zum Schluss!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ganz fiese Nummer! Richtig guter Psycho-Thrill.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Genuss pur
von einer Kundin/einem Kunden aus Feucht am 11.01.2014
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Dieses Buch zu lesen war ein Genuss !!! Der Inhalt erfrischend, die Schreibweise abwechslungsreich. Ich finde das Buch toll !!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannung der Extraklasse
von einer Kundin/einem Kunden am 28.05.2012
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Vier junge Leute haben die Geschäftsidee: Mit einer Agentur für Entschuldigungen besetzen sie eine absolute Marktlücke. Sie übernehmen Entschuldigungen jeglicher Art für ihre Kundschaft - ein gutes Geschäft, so lange bis ein Serienmörder die Agentur für sich entdeckt und die Vier in Lebensgefahr geraten. Absolute Hochspannung, toll erzählt und... Vier junge Leute haben die Geschäftsidee: Mit einer Agentur für Entschuldigungen besetzen sie eine absolute Marktlücke. Sie übernehmen Entschuldigungen jeglicher Art für ihre Kundschaft - ein gutes Geschäft, so lange bis ein Serienmörder die Agentur für sich entdeckt und die Vier in Lebensgefahr geraten. Absolute Hochspannung, toll erzählt und Spannung bis zur letzten Seite! Ein Thriller den man unbedingt gelesen haben muss!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Brillant
von einer Kundin/einem Kunden am 06.08.2011
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Es geht um die Schuldfrage. Der Autor hat dieses Thema in einem absolut brillanten Thriller verpackt. Erstklassig umgesetzt mit einer wunderbaren Sprache und einem ganz persönlichen Stil.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine gute Entschuldigung ist Geld wert
von einer Kundin/einem Kunden am 13.06.2011
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Sie kennen sich seit der Schulzeit,die Freundinnen Frauke und Tamara,die Brüder Kris und Wolf,doch keiner hat einen Job.Kris erzählt:sein Chef habe ihn gefeuert ohne einer Entschuldigung.Dies ist die Initialzündung für eine geniale Geschäftsidee.Die Vier gründen die Firma Sorry,die sich gegen Bares für Andere entschuldigen. Sie tappen in eine Falle.Durch Erpressung... Sie kennen sich seit der Schulzeit,die Freundinnen Frauke und Tamara,die Brüder Kris und Wolf,doch keiner hat einen Job.Kris erzählt:sein Chef habe ihn gefeuert ohne einer Entschuldigung.Dies ist die Initialzündung für eine geniale Geschäftsidee.Die Vier gründen die Firma Sorry,die sich gegen Bares für Andere entschuldigen. Sie tappen in eine Falle.Durch Erpressung werden sie gezwungen sich bei Mordopfern zu entschuldigen. In diesem Alptraum verliert Frauke als erstes ihr Leben.Der Täter verspricht, ein Auftrag,dann wären sie frei.Als jedoch auch Wolf stirbt,macht Kris Jagd auf den Täter. Doch die Lösung des Rätsels kann auch er nicht finden.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
3...2...1... Hochspannung!
von Stefanie Strachotta aus Berlin am 25.05.2011
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Vier Menschen mittleren Alters schließen sich zusammen, um eine Agentur für Entschuldigungen zu gründen. Bis eines Tages ein Auftrag erteilt wird, bei dem sich die Vier bei einer Frau entschuldigen sollen. Doch dummerweise hängt sie tot an die Wand genagelt in einer Wohnung... Hier verschwimmen die -ohnehin schon unklaren-... Vier Menschen mittleren Alters schließen sich zusammen, um eine Agentur für Entschuldigungen zu gründen. Bis eines Tages ein Auftrag erteilt wird, bei dem sich die Vier bei einer Frau entschuldigen sollen. Doch dummerweise hängt sie tot an die Wand genagelt in einer Wohnung... Hier verschwimmen die -ohnehin schon unklaren- Grenzen zwischen Gut und Böse ineinander. Der Rote Faden von Schuld und Sühne zieht sich durch den ganzen Roman, der von erschreckender Aktualität ist. Sehr ansprechend geschildert sind auch die vier unterschiedlichen Charaktere, die individuell und detailliert beschrieben und so gut dargestellt werden, dass man direkt von ihnen absorbiert wird. So einen fesselnden und atemberaubenden Roman habe ich schon lange nicht mehr gelesen. Und der Schluß setzt dem Ganzen noch die Krone auf. Ein pikanter Thriller der Extraklasse.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Berliner Thriller
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 15.05.2011
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Als Berlinerin (wenn auch nur zugezogen) fühle ich mich natürlich von Thrillern in meiner Stadt immer angezogen. Und hier hat mich mein Gespür nicht betrogen. Der Plot ist echt kniffelig und der Schreibstil spannend und abwechslungsreich, da jedes Kapitel aus der Sicht eines anderen geschrieben ist. 4 Freunde auf... Als Berlinerin (wenn auch nur zugezogen) fühle ich mich natürlich von Thrillern in meiner Stadt immer angezogen. Und hier hat mich mein Gespür nicht betrogen. Der Plot ist echt kniffelig und der Schreibstil spannend und abwechslungsreich, da jedes Kapitel aus der Sicht eines anderen geschrieben ist. 4 Freunde auf der Überholspur, als sie ihre eigene Agentur aufmachen indem sie sich im Namen eines anderen bei Dir entschuldigen, sei´s weil Dein Freund mit Dir Schluß machen will aber zu feige ist. Oder eben Dein Chef Dich rauskannten will. Als sie plötzlich eine Leiche als Entschuldigungs-Kandidaten haben und sie sich auf das perfide Spiel des Mörders einlassen, beginnt ein Spiel auf Leben und Tod. Ich habe das Buch an einem Tag verschlungen, es war Klasse und beängstigend. Hier gleich um die Ecke.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Berliner Thriller
von Ivonne Wiese aus Berlin am 15.05.2011
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Als Berlinerin (wenn auch nur zugezogen) fühle ich mich natürlich von Thrillern in meiner Stadt immer angezogen. Und hier hat mich mein Gespür nicht betrogen. Der Plot ist echt kniffelig und der Schreibstil spannend und abwechslungsreich, da jedes Kapitel aus der Sicht eines anderen geschrieben ist. 4 Freunde auf... Als Berlinerin (wenn auch nur zugezogen) fühle ich mich natürlich von Thrillern in meiner Stadt immer angezogen. Und hier hat mich mein Gespür nicht betrogen. Der Plot ist echt kniffelig und der Schreibstil spannend und abwechslungsreich, da jedes Kapitel aus der Sicht eines anderen geschrieben ist. 4 Freunde auf der Überholspur, als sie ihre eigene Agentur aufmachen indem sie sich im Namen eines anderen bei Dir entschuldigen, sei´s weil Dein Freund mit Dir Schluß machen will aber zu feige ist. Oder eben Dein Chef Dich rauskannten will. Als sie plötzlich eine Leiche als Entschuldigungs-Kandidaten haben und sie sich auf das perfide Spiel des Mörders einlassen, beginnt ein Spiel auf Leben und Tod. Ich habe das Buch an einem Tag verschlungen, es war Klasse und beängstigend. Hier gleich um die Ecke.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Sorry

Sorry

von Zoran Drvenkar

(7)
eBook
Fr. 10.50
+
=
Du

Du

von Zoran Drvenkar

(1)
eBook
Fr. 10.50
+
=

für

Fr. 21.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen