orellfuessli.ch

Spiel der Herzen

(2)
Als notorischer Spieler kann Lord Jarret Sharpe keiner Herausforderung widerstehen. Schon gar nicht einer, die so entzückend ist wie die hübsche Annabel Lake. Doch als die beiden eine gewagte Wette eingehen, weiss Jarret noch nicht, was in Wahrheit auf dem Spiel steht: sein Herz.
Portrait
Sabrina Jeffries ist in den USA geboren und in Thailand aufgewachsen. Sie ist begeisterte Jane-Austen-Leserin und besitzt einen Doktortitel in englischer Literatur. Mit ihren Liebesromanen gelangt sie regelmässig auf die amerikanische Bestsellerliste.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz
Seitenzahl 400, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 13.12.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783802590344
Verlag Lyx.digital
Originaltitel A Hellion in her Bed
eBook
Fr. 11.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 11.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
2
0
0
0

Teil 2 der Halstead-Hall-Reihe
von Mag aus Berlin am 28.12.2012

Nach "Lord Stonevilles Geheimnis" ist dies das zweite Buch der "Hellions of Halstead Hall"-Reihe, in der Großmutter Plumbtree, Besitzerin einer Brauerei, allen fünf Enkelkindern, die sie nach dem Tod ihrer Tochter und ihres Schwiegersohns aufgezogen hat, ein Ultimatum stellt: Entweder heiraten alle innerhalb eines Jahres oder sie verlieren die... Nach "Lord Stonevilles Geheimnis" ist dies das zweite Buch der "Hellions of Halstead Hall"-Reihe, in der Großmutter Plumbtree, Besitzerin einer Brauerei, allen fünf Enkelkindern, die sie nach dem Tod ihrer Tochter und ihres Schwiegersohns aufgezogen hat, ein Ultimatum stellt: Entweder heiraten alle innerhalb eines Jahres oder sie verlieren die nicht unbedeutende Erbschaft! Vom Arzt zu strikter Bettruhe verdonnert, muss Großmutter die Leitung ihrer Brauerei an den zweitältesten Enkel, Lord Jarret Sharpe, übergeben. Jarret hatte sich immer gern in der Brauerei aufgehalten, bis Großmutter ihn nach Eton schickte, um Anwalt zu werden - zwei Dinge, die er absolut verabscheute. Im Gefühl, einsam, ungeliebt und verlassen zu sein, wandte er sich Spiel, Alkohol und leichten Damen zu. Doch jetzt kann er sich als würdig erweisen, die geliebte Brauerei weiter zu führen, die in letzter Zeit in Finanznöte geraten ist. Hart bei der Arbeit wird Jarret buchstäblich von Annabel Lake von Lake Ale in Burton, einer anderen Brauerei, die in Finanznöten steckt, dank Veränderungen im Handel und durch die Trunksucht ihres Bruders, überrannt. Sie schlägt vor, mit vereinten Kräften in den Ost-Indien-Handel einzusteigen. Als sie Jarrets Zögern bemerkt, fordert sie ihn zu einem Kartenspiel heraus: Wenn sie gewinnt, unterzeichnet Jarret den Vertrag mit Lake Ale, wenn er gewinnt, wird sie eine Nacht in seinem Bett verbringen. Doch nach ihrem Sieg kommt Jarret auf die bedrohliche Idee, sie nach Hause zu begleiten, um einen Blick auf die Lake-Brauerei zu werfen. Wie kann sie jetzt die Defizite ihres Bruders verbergen? Und auch in ihrer Vergangenheit gibt es einen dunklen Punkt..........- der Grund, warum sie nie geheiratet hat. Dies ist sicherlich keine althergebrachte Regency-Romanze, mit Almack's, Bällen, Tanzen und beeindruckender Garderobe, sondern dank der ungewöhnlichen Herkunft Lord Jarrets - Lord auf der Seite des Vaters aber Kaufmann auf Seite der Mutter - genießt er zwar einerseits die Vorzüge der Aristokratie, doch auf der anderen Seite scheut er sich auch nicht vor harter Arbeit oder sich unter die Arbeiterklasse zu mischen. Nichtsdestotrotz ist es eine interessante, leicht zu lesende Romanze, mit lebhaften Dialogen und wunderschönen Liebesszenen, auch wenn kein Schurke die Braut kurz vor der Hochzeit entführt, wie in Regency-Romanzen sonst üblich.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0