orellfuessli.ch

Spiel der Zeit

Die Clifton Saga 1 - Roman

(8)
Die Schicksale zweier Familien. Eine verborgene Wahrheit. Das Ringen um Freundschaft und Liebe.
England um 1930: Der junge Harry Clifton wächst an den Hafendocks von Bristol heran, seine Mutter Maisie muss sich mit harter Arbeit durchschlagen. Um den Tod von Harrys Vater, der angeblich im Krieg gefallen ist, rankt sich ein Geheimnis. Harrys Leben nimmt eine Wendung, als er das Stipendium für eine Eliteschule erhält. Er tritt ein in die Welt der Reichen und lernt Giles Barrington sowie dessen Schwester Emma kennen, Erben einer Schifffahrts- Dynastie. Harry verliebt sich in Emma, ohne zu ahnen, dass die Schicksale ihrer Familien auf tragische Weise miteinander verknüpft sind ...
»Spiel der Zeit« ist der erste Band von Jeffrey Archers grossem historischen Familienepos »Die Clifton-Saga« ...
Rezension
»Dieses grossartige Buch ist wie ein Wunder - Sie werden nicht mehr mit dem Leser aufhören können!«
Portrait
Jeffrey Archer, geboren 1940 in London, verbrachte seine Kindheit in Weston-super-Mare und studierte in Oxford. Archer schlug eine bewegte Politiker-Karriere ein, die bis 2003 andauerte. Weltberühmt wurde er als Schriftsteller. Archer verfasste zahlreiche Bestseller und zählt heute zu den erfolgreichsten Autoren Englands. Sein historisches Familienepos Die Clifton-Saga stürmt auch die deutschen Bestsellerlisten und begeistert eine stetig wachsende Leserschar. Archer ist verheiratet, hat zwei Söhne und lebt in London und Cambridge.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kopiergeschützt i
Seitenzahl 560, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 13.07.2015
Serie Die Clifton-Saga 1
Sprache Deutsch
EAN 9783641162788
Verlag Heyne
Verkaufsrang 2.926
eBook (ePUB)
Fr. 10.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 10.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42746077
    Erbe und Schicksal
    von Jeffrey Archer
    (3)
    eBook
    Fr. 8.70 bisher Fr. 10.90
  • 40931216
    Der Jahrhundertsturm
    von Richard Dübell
    (2)
    eBook
    Fr. 10.00
  • 39143352
    Kinder der Freiheit
    von Ken Follett
    (20)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 47527375
    Die Clifton-Saga 1-3: Spiel der Zeit / Das Vermächtnis des Vaters / - Erbe und Schicksal (3in1-Bundle) -
    von Jeffrey Archer
    (1)
    eBook
    Fr. 15.90
  • 42378894
    Eine Hoffnung am Ende der Welt
    von Sarah Lark
    (1)
    eBook
    Fr. 14.00
  • 44509814
    Im Schatten unserer Wünsche
    von Jeffrey Archer
    (2)
    eBook
    Fr. 8.70 bisher Fr. 10.90
  • 39364541
    Die Tuchvilla
    von Anne Jacobs
    (8)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 44188911
    Glück ist, wenn man trotzdem liebt
    von Petra Hülsmann
    (6)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 18455393
    Die Dirne und der Bischof
    von Ulrike Schweikert
    (4)
    eBook
    Fr. 8.90
  • 47533882
    Das Amulett der Fuggerin (Exklusiv vorab lesen)
    von Peter Dempf
    eBook
    Fr. 8.50

Buchhändler-Empfehlungen

„Für Ken Follett Fans!“

Lea Kurtz

Innert zwei Tagen verschlungen! Archer hat hier eine wirklich tolle Geschichte aufs Papier gebracht. Man merkt, dieser Mann hat für seine Story recherchiert und sich mit dieser Epoche auseinandergesetzt. Ich versank förmlich in eine reale Welt, die zwar eigentlich nur aus Buchstaben bestand, bei mir jedoch tolle Bilder hervorriefen. Innert zwei Tagen verschlungen! Archer hat hier eine wirklich tolle Geschichte aufs Papier gebracht. Man merkt, dieser Mann hat für seine Story recherchiert und sich mit dieser Epoche auseinandergesetzt. Ich versank förmlich in eine reale Welt, die zwar eigentlich nur aus Buchstaben bestand, bei mir jedoch tolle Bilder hervorriefen. Für mich hat die Story alles was dazugehört, eine zarte Liebesgeschichte, ein Kampf um Freundschaft und eine Prise Hoffnung, die man in den dunkelsten Zeiten nicht verlieren sollte. Super Empfehlung für ein Geschenk oder machen Sie sich selbst einen Gefallen und lesen Sie dieses Buch.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 24435079
    Sturz der Titanen / Jahrhundert-Saga Bd.1
    von Ken Follett
    (22)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 32737078
    Die Brückenbauer
    von Jan Guillou
    (2)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 40931216
    Der Jahrhundertsturm
    von Richard Dübell
    (2)
    eBook
    Fr. 10.00
  • 37430091
    Als wir unsterblich waren
    von Charlotte Roth
    (7)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 39953452
    Welt in Flammen
    von Benjamin Monferat
    (2)
    eBook
    Fr. 12.00
  • 40942250
    Als der Himmel uns gehörte
    von Charlotte Roth
    (2)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 36476687
    Die Brüder
    von Jan Guillou
    eBook
    Fr. 10.90
  • 39364786
    Die Heimkehrer
    von Jan Guillou
    eBook
    Fr. 10.90
  • 31771000
    Winter der Welt
    von Ken Follett
    (25)
    eBook
    Fr. 12.00
  • 33000504
    Das Mädchen, das den Himmel berührte
    von Luca Di Fulvio
    (8)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 44368330
    Das Seehaus
    von Kate Morton
    (4)
    eBook
    Fr. 17.50 bisher Fr. 21.90
  • 41562998
    Das Vermächtnis des Vaters
    von Jeffrey Archer
    (3)
    eBook
    Fr. 8.70 bisher Fr. 10.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
5
3
0
0
0

Auftakt einer spannenden Familiengeschichte
von einer Kundin/einem Kunden am 16.07.2015

Bevor ich Ihnen etwas zu diesem neuen Buch von Jeffrey Archer erzählen möchte, musste ich erst einmal schauen, ob dieser Jeffrey Archer der Jeffrey Archer ist, an den ich mich schon aus meiner Lehrzeit erinnere. Denn der damalige Jeffrey Archer ist ein Autor spannender Polit-Thriller gewesen! Und ja, es... Bevor ich Ihnen etwas zu diesem neuen Buch von Jeffrey Archer erzählen möchte, musste ich erst einmal schauen, ob dieser Jeffrey Archer der Jeffrey Archer ist, an den ich mich schon aus meiner Lehrzeit erinnere. Denn der damalige Jeffrey Archer ist ein Autor spannender Polit-Thriller gewesen! Und ja, es ist derselbe Autor. Ein Autor, der eine durchaus abenteuerliche Biografie hat, die man wunderbar bei Interesse bei Wikipedia nachlesen kann. Jetzt hat er das Genre ein wenig gewechselt, schreibt aber nach wie vor sehr spannend und zieht einen in seine Geschichte rein. Jeffrey Archer erzählt die Geschichte des jungen Harry Clifton. Angesiedelt ist die Geschichte hauptsächlich in Bristol im Zeitraum von 1919 bis 1939. Harr Clifton wird 1919 als Sohn von Maisie und Arthur Clifton in der Still House Lane geboren. Er lebt dort zusammen mit seiner Mutter, seinen Großeltern mütterlicherseits und seinem Onkel Stan. Seine Mutter versorgt die Familie als Kellnerin in einem Teehaus, und sein Onkel arbeitet im Hafen als Schauermann bei der Reederei Barrington. Seinen Vater hat er nie kennengelernt. Ihm wurde erzählt, dass sein Vater im großen Krieg gefallen ist, doch als er alt genug ist, ist ihm klar, dass das nicht stimmen kann. Doch niemand will ihm die Wahrheit über den ominösen Tod seines Vaters verraten. Harrys Lebensweg scheint vorgezeichnet zu sein. Ihm bleibt wohl keine andere Möglichkeit als später auch im Hafen zu arbeiten. Doch sein Schicksal meint es anders. In der Schule, die er zuerst nur sehr widerwillig besucht, entdecken seine Lehrer seine besondere Begabung. Und dadurch erhält er als Sohn eines einfachen Hafenarbeiters und als Waise die außergewöhnliche Möglichkeit an einer weiterführenden Schule als Stipendiat angenommen zu werden. Dort ist er der absolute Außenseiter, denn seine Mitschüler stammen zumeist aus der Oberschicht und sehen auf ihn herunter und mobben ihn. Doch er gewinnt zwei Freunde fürs Leben – Deakins und Barrington. Da weiß Harry noch nicht, wie dicht seine Familiengeschichte mit der Familiengeschichte seines besten Freundes Giles Barrington verbunden ist. Der Roman ist ausgesprochen spannend erzählt. Der Autor stellt sehr gut die Gegensätze und Vorurteile der verschiedenen Gesellschaftsschichten zu einander dar. Es gibt einige Nebenfiguren, die der Geschichte eine besondere Würze geben. So gibt es da den etwas kauzigen Mann Old Jack Tar, der in einem ausrangierten 1. Klasse Waggon der Eisenbahn auf dem Reederei-Gelände lebt. Bei den Hafenarbeitern gilt er als harmlos und verwirrt. Aber für Harry, den ihn näher kennenlernt, wird er ein ausgesprochen wichtiger Mensch. Wer ist dieser Mann? Und was weiß er über die Familiengeschichten der Barringtons und Cliftons? Warum hasst Giles Vater Harry so? Kurz vor dem Ende von Band 1 kommt es zu einem großen Knall und dann endet das Buch 50 Seiten später mit einem ganz gemeinen Cliffhanger, so dass ich jetzt sehnsüchtig auf den 2. Band „Das Vermächtnis des Vaters“ warte, der im November 2015 erscheinen soll. Der 3. Band „Erbe und Schicksal“ ist dann für Mai 2016 angekündigt. Das extra spannende an dieser Geschichte ist, dass sie immer wieder aus einer anderen Perspektive erzählt wird. Mal von der Hauptperson selbst und dann wieder von immer einer anderen wichtigen Nebenpersonen. Dadurch bekommen wir als Leser einen sehr guten Einblick in die Hintergründe der Handlung, die der Hauptperson Harry selbst natürlich verborgen bleiben. Ich habe schon Vergleiche mit Ken Folletts Jahrhundert-Trilogie gesehen. Damit gehe ich persönlich aber nicht konform. Denn Ken Follett bindet sehr geschickt spannende Familiengeschichte in den großen politischen und historischen Zusammenhang ein. Das macht Jeffrey Archer in dieser Trilogie nur bedingt. Was beide allerdings eint, ist, dass beide es großartig verstehen, packende Familiengeschichten zu erzählen, die sowohl etwas für Männer und Frauen sind. Und für mich ist auch keine Altersbegrenzung erkennbar. Eine wunderbare, spannende Familiengeschichte, mit vielen unerwarteten Wendungen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
19 0
Großartiges Epos!
von einer Kundin/einem Kunden am 16.08.2015

Für alle Ken Follett Fans ein absolutes Muss. Ein ganz besonderes Familienepos im England der 30er Jahre. Besonders faszinierend ist der klar herausgearbeitete Gegensatz zwischen Arbeiter- und Upper-Class. Atmosphärisch mit sehr lebendigen Figuren. Ich freue mich schon riesig auf den zweiten Teil!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
9 0
spannend bis zur letzten Seite
von einer Kundin/einem Kunden aus Einöllen am 17.09.2015

Mit diesem Buch hat sich die Liste meiner Lieblingsautoren wieder etwas erweitert. Ich fiebere schon dem Folgeband entgegend. Das Buch zu beschreiben??... leicht, flüssig, spannend bis zur letzten Seite

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
4 1
Wunderbares Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Dresden am 22.11.2016

Das Buch hat mir eine Freundin empfohlen. Es liest sich wunderbar entspannend und man möchte es nicht mehr aus der Hand legen. Sehr empfehlenswert!!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Familiensaga der Extraklasse
von Tine am 10.02.2016

Auftakt einer Familiensaga. Spannend bis zur letzten Seite. Die Nächte wurden wieder mal viel zu kurz, weil man immer weiter lesen musste. Unbedingte Leseempfehlung!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Leichte Lektüre
von einer Kundin/einem Kunden am 15.10.2016

Eine einfache und entspannende Lektüre. Die Handlung ist manchmal etwas zu früh vorhersehbar.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannedes Familienepos
von einer Kundin/einem Kunden aus Dorsten am 07.10.2016

Wieder ein spannendes Familenepos von Jeffrey Archer. Man ist von der ersten Seite in der Geschichte um die Familen Clifton und Barrington gefangen. Der Autor schafft es immer wieder gekonnt, die Personen lebendig werden zu lassen. Einen Punkt ziehe ich ab, da mir die Saga zu "ausufernd" angelegt ist.... Wieder ein spannendes Familenepos von Jeffrey Archer. Man ist von der ersten Seite in der Geschichte um die Familen Clifton und Barrington gefangen. Der Autor schafft es immer wieder gekonnt, die Personen lebendig werden zu lassen. Einen Punkt ziehe ich ab, da mir die Saga zu "ausufernd" angelegt ist. Bei so vielen Bänden finde ich, daß die Geschicht "ausfranst". Schade, aber den ersten Band habe ich mit Verggnügen in 3 Nächten ausgelesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannendes Sozialepos aus den 30er Jahren
von einer Kundin/einem Kunden aus Adligenswil am 06.01.2016

Der Autor versteht es sehr gut, die Stimmung aus den Jahren vor dem 2. Weltkrieg, mit seinen sozialen Spannungen und dem Klassendenken der britischen Gesellschaft einzufangen. Man identifiziert sich mit dem klugen Harry Clifton, und seiner Mutter, welche versuchen aus einer fast aussichtslosen sozialen Position, einen Platz in... Der Autor versteht es sehr gut, die Stimmung aus den Jahren vor dem 2. Weltkrieg, mit seinen sozialen Spannungen und dem Klassendenken der britischen Gesellschaft einzufangen. Man identifiziert sich mit dem klugen Harry Clifton, und seiner Mutter, welche versuchen aus einer fast aussichtslosen sozialen Position, einen Platz in der Gesellschaft zu erobern. Verwoben ist das Ganze in die Geschichte von zwei Familien. Man ahnt, dass dunkle Geheimnisse deren Schicksal eng verknüpfen. Der Schluss bleibt aber so offen, dass man unbedingt die Fortsetzung kennen lernen muss: Das Vermächtnis des Vaters.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Jeffrey Archer - Spiel der Zeit
von einer Kundin/einem Kunden aus Bendorf am 28.09.2015
Bewertetes Format: Einband: Klappenbroschur

Historische Romane sprechen mich immer an und auch Familiensagen. Nichts anderes ist auch “Spiel der Zeit” von Jeffrey Archer und der Auftakt zu einer Familiensaga, die mich sehr beeindruckt hat. Sie spielt in Bristol/England nach dem Ende des Weltkriegs und geht bis zum ersten Jahr des zweiten Weltkriegs. Tragender Charakter... Historische Romane sprechen mich immer an und auch Familiensagen. Nichts anderes ist auch “Spiel der Zeit” von Jeffrey Archer und der Auftakt zu einer Familiensaga, die mich sehr beeindruckt hat. Sie spielt in Bristol/England nach dem Ende des Weltkriegs und geht bis zum ersten Jahr des zweiten Weltkriegs. Tragender Charakter der Handlung ist Harry Clifton, der mit seiner Mutter Maisie und seinem Onkel Stan in einem kleinen Haus lebt und es alles andere als leicht in seinem Leben hat. Sein Vater Arthur Clifton, hat auf der Barrington Werft gearbeitet, ist aber verstorben und so wächst er ohne Vater auf. Da sein Onkel Stan, nicht viel von Bildung hält, geht Harry auch nicht gerne zur Schule, sondern vergnügt sich lieber auf dem Werftgelände. Dort lernt er auch Old Jack Tar kennen, einen Obdachlosen der in einem alten Zugwaggon lebt und für ihn noch sehr wichtig werden sollte. Neben der Clifton-Familie ist der andere wesentliche Zweig der Handlung die Familie Barrington, die der Arbeitgeber der Stadt Bristol sind und eine florierende Handelsflotte haben. Der alte Lord Barrington leitet die Firma zusammen mit seinem Sohn Hugo, der ein nicht gerade sympathischer Charakter ist. Dessen Sohn Giles wird der beste Freund von Harry und durch ihn lernt er auch Emma kennen. Die Familiengeschichten der Cliftons und Barringtons sind eng miteinander verwoben und Jeffrey Archer gelingt es mit seinen wechselnden Erzählperspektiven einen in den Bann zu ziehen. So erfahren wir mal aus Harrys, dann aus Maisies oder aus der Sicht von Old Jack Tar, was sich in der Zeit zugetragen hat. Jeweils aus einem anderen Blickwinkel und so bleibt es immer spannend, mal ist man dem jeweiligen Akteur voraus, mal grübelt man genauso mit und ist unwissend gegenüber manche Ereignisse. Jeffrey Archer erzählt so lebhaft und begeisternd die Familiengeschichten, dass ich das Buch kaum noch aus der Hand legen konnte und mit der jungen Generation mitgefiebert habe. Dabei gelingt es Archer nicht nur die Handlung spannend zu halten, sondern auch seinen Charakteren ein Gesicht zu verleihen. Dabei sind sie nicht einfach schwarz weiß Stereotyp, sondern haben auch viele Grautöne in sich. So kann manche Handlungsweisen auch nachvollziehen, wenn man sie auch nicht gutheißen kann. Denn jede Geschichte hat zwei Seiten und dies wird immer wieder deutlich. Fazit “Spiel der Zeit” von Jeffrey Archer ist ein sehr gelungener Auftakt mit sehr guten Charakteren, einer spannenden Handlung und einem Erzählstil, der einen nicht mehr so schnell los lässt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
3 0
Spannender Auftakt
von einer Kundin/einem Kunden am 07.12.2016
Bewertetes Format: Einband: Klappenbroschur

Dies ist der erste Teil der überaus spannenden Geschichte der beiden Familien Clifton und Barrington, die schicksalhaft miteinander verwoben sind. Die Handlung nimmt 1930 ihren Anfang und erzählt aus wechselnden Perspektiven. Spannend bis zum Schluss mit offenem Ende, ich habe gleich mit Band 2 weitergemacht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein großer Stoff, der für kurzweilige Unterhaltung sorgt
von einer Kundin/einem Kunden am 05.11.2016
Bewertetes Format: Einband: Klappenbroschur

Das 20. Jahrhundert ist mittlerweile das beherrschende Thema bei den Historischen Romanen. Jeffrey Archer widmet dieser turbulenten, grausamen und kriegerischen, aber auch voller Heldenmut steckenden Zeit die umfassendste Saga. Im Zentrum steht zunächst Harry Clifton, dessen Leben aus seiner und der Perspektive seiner engsten Freunde, aber auch Feinde erzählt wird.... Das 20. Jahrhundert ist mittlerweile das beherrschende Thema bei den Historischen Romanen. Jeffrey Archer widmet dieser turbulenten, grausamen und kriegerischen, aber auch voller Heldenmut steckenden Zeit die umfassendste Saga. Im Zentrum steht zunächst Harry Clifton, dessen Leben aus seiner und der Perspektive seiner engsten Freunde, aber auch Feinde erzählt wird. Dank Archers Liebe zum Detail und seinem gekonnten Erzählstil wurde ich als Leserin direkt in die Geschichte hineingezogen, jede freie Minute habe ich zum Lesen genutzt! Ich kann diese grandiose Saga sowohl jedem Anhänger historischer als auch Lesern aktueller Romane empfehlen. Sie lässt einen nicht mehr los!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 14.09.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Auftakt einer sehr guten und spannenden Familiensaga!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 04.07.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Sehr spannende und unterhaltsame Familiengeschichte über die Zeit zwischen den Weltkriegen. Erster Teil der Reihe. Unbedingt Lesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 13.06.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Mein Favorit unter den historischen Büchern! Absolut lesenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 13.06.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Großartige Collage. Spannend und vielschichtig. Ich freue mich auf die Fortsetzungen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Der Beginn einer wunderbaren Familiengeschichte
von Xanaka aus Berlin am 26.05.2016
Bewertetes Format: Einband: Klappenbroschur

Schon durch das wunderbare Cover bin ich auf dieses Buch aufmerksam geworden. Im ersten Moment kommt einem der Gedanke an die Titanic. Aber die war ja zu der Zeit in der das Buch spielt, bereits längst versunken. Auf mich wirkt es, wie ein Bild aus einer anderen Zeit. Damals... Schon durch das wunderbare Cover bin ich auf dieses Buch aufmerksam geworden. Im ersten Moment kommt einem der Gedanke an die Titanic. Aber die war ja zu der Zeit in der das Buch spielt, bereits längst versunken. Auf mich wirkt es, wie ein Bild aus einer anderen Zeit. Damals sind Menschen aus den verschiedensten Gründen ausgewandert - meist nach Amerika, meistens mit dem Schiff. Die elegante Frau, die auf das Schiff zugeht, sieht schon so aus, dass sie sich die damals teure Schiffspassage gut leisten kann. Das Bild läßt einen weiter träumen und nachdenken. Denn scheinbar geht es um eine Familiengeschichte. Dann der Buchtitel "Spiel der Zeit", es wird also über einen längeren Zeitraum gehen. Vielleicht erfahre ich auch etwas über verschiedene Generationen in den jeweiligen Epochen. Das waren so meine Gedanken beim Betrachten des Buches. Und dann habe ich mir auch den Rest angesehen. Schön, dass im Klappumschlag vorn und hinten, jeweils ein Familienstammbaum der handelnden Personen ist. So kann man sich besser zurecht finden. Und ich habe auch noch vor dem Lesen gesehen, dass das Buch weitergeht, denn hinten ist ja bereits die Ankündigung für den 2. Band der großen Clifton Saga. Es geht um Harry Clifton. Er wird 1920 in England geboren. Seine Mutter Maisie muss ihn allein großziehen, da ihr Ehemann unter ungeklärten Umständen ums Leben gekommen ist. Das ist für die Mutter unter den damaligen Umständen gar nicht leicht. Sie wohnt mit Harry bei dem Rest ihrer Familie, alles ist eng und es ist nur wenig Geld vorhanden. Am Hafen, wo er sich oft herumtreibt, lernt er Old Jack kennen. Dieser erkennt das Potential in dem Jungen und unterstützt Maisie in den Bemühungen Harry zu fördern. Ein Stipendium verhilft Harry zu einer guten Schulbildung. An der Eliteschule befreundet er sich Giles. Durch ihn er lernt er auch Emma kennen und verliebt sich in sie. Doch Harry hat einen mächtigen Gegner. Hugo, der Vater von Giles und Emma, versucht alles um Harry und Maisie zu schaden. Wie alles weitergeht, wie sich die Geschichte und die Charaktere weiterentwickeln, dass muss jeder selbst lesen. Und es kommt ja noch mehr, denn das war nur der erste Teil einer Trilogie, der ein wirklich dramatisches Ende hatte. Der Schreibstil und der Aufbau des Buches gefallen mir ausgesprochen gut. Es liest sich flüssig und gut hintereinander weg. Ach ja und die Idee, das Buch aus den verschiedenen Perspektiven, also erst aus Harrys Perspektive, dann aus der von Maisy zu schreiben, finde ich genial. Das Ende war dann grandios. Jetzt stehe ich mir offenem Mund da und möchte eigentlich, natürlich und vor allem sofort lesen, wie es weitergeht! Hier also die absolute Leseempfehlung an alle.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Der spannende Auftakt der Clifton-Saga. Ich habe das Buch in zwei Tagen gelesen, um herauszufinden, wer Harry wirklich ist. Ich freue mich schon auf Teil zwei!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein gelungerer Auftakt dieser Trilogie. Ein Buch zum Schmökern. Die Geschichte um Harry Clifton ist spannend und wird durch die Blickwinkel der verschiedenen Figuren bereichert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein dramatischer Roman mit vielen Wendungen, die es sehr spannend machen, der Geschichte von Harry über Jahre hinweg zu folgen, bis es am Ende zu einem überraschenden Finale kommt!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Üppig ausgestaltete historisch angelegte Familiensaga mit Suchtfaktor und alle Ken Follett Leser !

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Spiel der Zeit

Spiel der Zeit

von Jeffrey Archer

(8)
eBook
Fr. 10.90
+
=
Das Vermächtnis des Vaters

Das Vermächtnis des Vaters

von Jeffrey Archer

(3)
eBook
Fr. 8.70
bisher Fr. 10.90
+
=

für

Fr. 19.60

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Die Clifton-Saga

  • Band 1

    41198722
    Spiel der Zeit
    von Jeffrey Archer
    (8)
    eBook
    Fr. 10.90
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    41562998
    Das Vermächtnis des Vaters
    von Jeffrey Archer
    (3)
    eBook
    Fr. 8.70 bisher Fr. 10.90
  • Band 3

    42746077
    Erbe und Schicksal
    von Jeffrey Archer
    (3)
    eBook
    Fr. 8.70 bisher Fr. 10.90
  • Band 4

    44509814
    Im Schatten unserer Wünsche
    von Jeffrey Archer
    (2)
    eBook
    Fr. 8.70 bisher Fr. 10.90
  • Band 6

    45116899
    Möge die Stunde kommen
    von Jeffrey Archer
    Buch
    Fr. 14.90
  • Band 7

    46135010
    Winter eines Lebens
    von Jeffrey Archer
    Buch
    Fr. 14.90

Kundenbewertungen