orellfuessli.ch

Bücher die bis 22. Dezember 12:00 bestellt werden, werden noch vor Weihnachten ausgeliefert

Spinnentanz

Elemental Assassin 02

(6)
Zwar hat sich die erfolgreiche Auftragsmörderin Gin Blanco offiziell zur Ruhe gesetzt, doch der Ärger reisst einfach nicht ab: Als zwei Punks versuchen, Gins Restaurant auszurauben, fallen Schüsse – doch ungewöhnlicherweise ist nicht »Die Spinne« ihr Ziel, sondern ihr Protegé Violet Fox. Gin muss herausfinden, wer hinter dem Angriff steckt und warum. Wenn sexy Detective Caine sie nur nicht ständig ablenken würde! Als dann auch noch ein anderer Mann ins Spiel kommt, wird dem Steinelementar Gin trotz ihrer Eismagie richtig heiss ...
Rezension
"Mit 'Spinnentanz' hat Jennifer Estep ihre Story um die Elementarmagierin Gin Blanco gekonnt fortgeführt.", his-and-her-books.blogspot.de, 23.04.2014 20151120
Portrait
Jennifer Estep ist Journalistin und New-York-Times-Bestsellerautorin. Sie schloss ihr Studium mit einem Bachelor in Englischer Literatur und Journalismus und einem Master in Professional Communications ab und lebt heute in Tennessee. Bei Piper erscheinen ihre Serien um die »Mythos Academy«, »Black Blade« sowie die Urban-Fantasy-Reihe »Elemental Assassin«.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 448
Erscheinungsdatum 14.04.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-26944-5
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 216/120/40 mm
Gewicht 532
Originaltitel Web of Lies
Verkaufsrang 19.368
Buch (Taschenbuch)
Fr. 20.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 20.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45165688
    Spinnenjagd / Elemental Assassin Bd.3
    von Jennifer Estep
    Buch
    Fr. 17.90
  • 26979240
    Evermore 1 - Die Unsterblichen
    von Alyson Noel
    (21)
    Buch
    Fr. 13.90
  • 44191701
    Spinnenfeuer / Elemental Assassin Bd.6
    von Jennifer Estep
    (3)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 45165519
    Spinnenkuss / Elemental Assassin Bd.1
    von Jennifer Estep
    (3)
    Buch
    Fr. 18.90
  • 45165222
    Spinnenfieber / Elemental Assassin Bd.4
    von Jennifer Estep
    (1)
    Buch
    Fr. 18.90
  • 45165665
    Spinnentanz / Elemental Assassin Bd.2
    von Jennifer Estep
    (3)
    Buch
    Fr. 18.90
  • 40402050
    Fingerhut-Sommer / Peter Grant Bd.5
    von Ben Aaronovitch
    (6)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 45230290
    Die Bibliothek der besonderen Kinder / Besondere-Kinder-Trilogie Bd.3
    von Ransom Riggs
    (1)
    Buch
    Fr. 17.90 bisher Fr. 19.90
  • 45235592
    Die Insel der besonderen Kinder / Besondere-Kinder-Trilogie Bd.1
    von Ransom Riggs
    (9)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 45243468
    Geliebte Jägerin / Leopardenmenschen Bd.6
    von Christine Feehan
    Buch
    Fr. 22.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 45165688
    Spinnenjagd / Elemental Assassin Bd.3
    von Jennifer Estep
    Buch
    Fr. 17.90
  • 42419319
    Daughter Of Smoke And Bone / Zwischen den Welten Bd. 1
    von Laini Taylor
    (3)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 42516131
    Zwischen den Welten 02 - Days of Blood and Starlight
    von Laini Taylor
    (2)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 14238362
    Der Vampir, der mich liebte / Sookie Stackhouse Bd.4
    von Charlaine Harris
    (22)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 40430390
    Frostkuss / Mythos Academy Bd.1
    von Jennifer Estep
    (12)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 40005449
    Die Krone der Spinne
    von David Dalglish
    eBook
    Fr. 1.50
  • 45165519
    Spinnenkuss / Elemental Assassin Bd.1
    von Jennifer Estep
    (3)
    Buch
    Fr. 18.90
  • 45165222
    Spinnenfieber / Elemental Assassin Bd.4
    von Jennifer Estep
    (1)
    Buch
    Fr. 18.90
  • 44187085
    Das dunkle Herz der Magie / Black Blade Bd.2
    von Jennifer Estep
    (32)
    Buch
    Fr. 21.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
5
1
0
0
0

Suchtgefahr
von Weinlachgummi aus Schwarzwald am 02.10.2015

Nachdem mich Band 1 der Elemental Assassin Reihe umgehauen hat, musste ich zeitnah auch Band 2 verschlingen. Ich war sehr gespannt, wie es in Ashland weiter geht. Auch Band 2 habe ich innerhalb kürzester zeit verschlungen. Der Schreibstil war sehr flüssig zu lesen. Genau die richtige Mischung aus Beschreibungen und... Nachdem mich Band 1 der Elemental Assassin Reihe umgehauen hat, musste ich zeitnah auch Band 2 verschlingen. Ich war sehr gespannt, wie es in Ashland weiter geht. Auch Band 2 habe ich innerhalb kürzester zeit verschlungen. Der Schreibstil war sehr flüssig zu lesen. Genau die richtige Mischung aus Beschreibungen und Handlung. Ich konnte mir alles sehr gut Vorstellen und Langeweile kam beim Lesen nicht auf. Auch der Humor hat mir sehr gefallen. Hin und wieder haben mich ein paar Wiederholungen gestört, die Gins Gedanken und Gefühle unterstreichen sollten. Diese fielen mir extremer auf, da ich das Buch fast am Stück gelesen habe. Durch die Wiederholungen ist das Buch aber sehr gut geeignet, um über einen längeren Zeitraum gelesen zu werden. (Finn zu Gin) Man überfährt in einem Aston Martin keine Leichen. Seite 112 Die Charaktere sind für mich wieder ein Highlight. Ich mag Gin wirklich sehr gerne. Sie ist stark und mutig, und doch gefühlvoll. Die Bezeichnung " Eiskalte Killerin" für sie, ist ein netter Wortwitz ;) Finn, der Mann für alles, besonders für`s weibliche Geschlecht und Recherchen, ist auch wieder mit dabei. Genauso wie Detective Donovan Caine, der einzig wirklich anständige Kerl im verruchten Ashland. Dazu kommt noch der attraktive Owen, über den man noch nicht so viel erfährt. Loyalität, Liebe, wie auch immer man es nenne wollte.... Das war das Einzige, was so wichtig war wie das Überleben, und das Einzige, für das es sich lohnte zu sterben. Seite 94 Ashland als Settung ist wieder genial und beim Lesen hatte ich immer noch dieses Comic Gefühl. Alles geht sehr schnell und ist brutal, das Blut spritzt, Korruption und zwielichtige Typen überall. In meinem Kopf entstand ein vortreffliches Kopfkino. Beim Lesen hatte ich, wie bei einem Comicheft, immer wieder einzelne Szenen vor mir. Zur Handlung der Geschichte. Gin möchte einer Familie helfen und gerät dadurch in ziemlichen Ärger. Da hat sie sich doch gerade erst zur Ruhe gesetzt und nun dies. Es war sehr unterhaltsam zu Lesen, über welche Stolpersteine sie steigen muss, um an ihr Ziel zu kommen. Welches in einem Showdown gipfelt. Wirklich überraschen konnte mich die Geschichte nun nicht, was aber auch gar nicht nötig war, auch so hatte ich sehr viel Spaß beim lesen und habe voller Spannung gelesen. Eine kleine Überraschung gab es für mich dann doch am Ende, die mir so gar nicht gefallen hat.... Wie zwei Magnete, die sich gleichzeitig abstießen und anzogen, trafen wie wieder und wieder aufeinander. Seite 248 Fazit: Kopfkino im Comicheft Stil. Das Buch hat mir ein Hochgefühl beim Lesen beschwert. Gin und die anderen Charaktere sind wieder ein Highlight. Die Atmosphäre ist einmalig. Action, Spannung und Gefühl.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gelungene Fortsetzung einer der besten Urban-Fantasy-Serien!
von einer Kundin/einem Kunden am 12.08.2015

Der zweite Band der einer der besten Urban-Fantasy-Serien ist ein ebensolcher Pageturner wie der erste. Zu Beginn des Buchs hat die ehemalige Assassinin Gin Blanco ihren alten Beruf erst einmal aufgeben und versucht nun ein ruhiges Leben als Restaurantbesitzerin zu führen, was natürlich schneller vorbei ist als sie sich wünschen... Der zweite Band der einer der besten Urban-Fantasy-Serien ist ein ebensolcher Pageturner wie der erste. Zu Beginn des Buchs hat die ehemalige Assassinin Gin Blanco ihren alten Beruf erst einmal aufgeben und versucht nun ein ruhiges Leben als Restaurantbesitzerin zu führen, was natürlich schneller vorbei ist als sie sich wünschen konnte. Aber Gin braucht ihre Fähigkeiten um einen der ältesten Freunde ihres verstorbenen Mentors und seiner Enkelin zu helfen, da in der fiktionalen Südstaatenstadt Ashland, in der es neben Elementarkräften auch Vampire, Zwerge und Riesen gibt, bis auf Detektiv Donovan Caine keine ehrlichen Cops gibt und die kriminelle Gangs die Macht haben. Wie im ersten Teil wird Gin dabei von ihrer Ersatzfamilie, ihrem Ziehbruder Finnegan "Finn" Lane und Jo-Jo und Sophie Deveraux, unterstützt. Außerdem lernen wir neben Warren Fox und seiner Enkelin Violet, noch zwei weitere Figuren kennen, die wichtige Rollen in Gins Leben und den weiteren Bänden spielen werden. Außerdem erfahren wir wieder ein wenig mehr über Gins Vergangeneheit und den Mord an ihrer Familie. Auch diser Band ist wieder eine absolute Leseempfehlung!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine sehr gelungene Fortsetzung!!! :D
von Solara300 aus Contwig am 18.12.2014

Kurzbeschreibung Im zweiten Teil hat sich Gin Blanco zur Ruhe gesetzt und betreibt ihr Restaurant. Bis eines Tages zwei Punks versuchen sie zu überfallen und damit ist Gins Ruhe vorbei, den auf ihr Protegé Violet Fox wird geschossen und die Frage stellt sich weshalb.. Gin macht sich auf die Suche.... Cover Das Cover... Kurzbeschreibung Im zweiten Teil hat sich Gin Blanco zur Ruhe gesetzt und betreibt ihr Restaurant. Bis eines Tages zwei Punks versuchen sie zu überfallen und damit ist Gins Ruhe vorbei, den auf ihr Protegé Violet Fox wird geschossen und die Frage stellt sich weshalb.. Gin macht sich auf die Suche.... Cover Das Cover ist für mich ein Eyecatcher und ganz klar in die Reihe von Elemental Assassins einzuordnen. Dieses Mal in einem Grünton der mir gut gefällt und eine ruhende Frau vorne darauf zeigt, aber wehe sie erwacht.. ;) Charaktere Gin Blanco war eine sehr gute und erfolgreiche Auftragsmörderin und hat ihren Beruf an den Nagel gehängt. Aber ihre Ruhe hat Gin nicht. Auf der einen Seite ist Gin wenn es erforderlich ist eiskalt kann aber auf der anderen Seite sympathisch sein und mit ihr kann man Pferde stehlen. Detective Caine ist wie schon am Anfang Sexy, seine Ausstrahlung oder die Anziehung der beiden ist WOW. Aber er hält sich an seine Prinzipien. Schreibstil Die Autorin Jennifer Estep hat einen Klasse flüssigen Schreibstil der mich wieder bildhaft in die Welt Gin Blancos entführt und einen mit der spannenden Geschichte verzaubert. Für mich sehr gelungene Fortsetzung und ich freue mich schon auf den dritten. Meinung Wenn Ruhestand nicht gleich Ruhestand bedeutet.... Dann sind wir bei Gin Blanco ehemals Auftragskillerin angekommen. Die eigentlich nichts lieber macht als ihr Restaurant in Ruhe zu führen. Aber wie kann sie ruhig bleiben wenn ihr Restaurant überfallen wird und auf Ihr Protegé Violet Fox geschossen wird. Was für Gin sehr seltsam ist, den normalerweise hatte man sie eher im Blickfeld. Deshalb macht sich Gin auf die Suche was hinter dieser Sache steckt. Allerdings muss sich Gin da ganz schön konzentrieren den ihr läuft wieder Detectice Caine über den Weg der ihr wieder mal aufzeigt das es ein wir nicht geben wird denn er hält an seinen Prioritäten fest und trotz allem ist die Anziehung schon fast fassbar zwischen den zwei. Dann kommt allerdings noch jemand ins Spiel mit dem Gin so gar nicht gerechnet hat und bringt ihre Gefühlswelt durcheinander... Fazit Ein sehr gelungener zweiter Teil und für mich spannend und fesselnd geschrieben. Sehr empfehlenswert!!! :D 5 von 5 Sternen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Etabliert sich so langsam zur Lieblingsreihe.
von Kate am 13.07.2014

Gin Blanco tötet Menschen, schließlich ist sie Auftragskillerin. Oder zumindest eine Auftragskillerin im Ruhestand. Doch den Ruhestand hat sie sich irgendwie anders und ruhiger vorgestellt. Als in ihrem Restaurant Schüsse fallen, sie jedoch nicht das Zielobjekt war, wird ihr Ruhestand kurzzeitig aufgehoben. Schlimm genug, wenn da nicht auch... Gin Blanco tötet Menschen, schließlich ist sie Auftragskillerin. Oder zumindest eine Auftragskillerin im Ruhestand. Doch den Ruhestand hat sie sich irgendwie anders und ruhiger vorgestellt. Als in ihrem Restaurant Schüsse fallen, sie jedoch nicht das Zielobjekt war, wird ihr Ruhestand kurzzeitig aufgehoben. Schlimm genug, wenn da nicht auch noch Detectiv Donovan Caine wäre, der auch noch ihr Liebesleben völlig ins Wanken bringt. Mit „Spinnentanz“ bietet Jennifer Estep eine gelungene Fortsetzung zu „Spinnenkuss“ und überzeugt mich endgültig von Gin Blanco. Ich erwarte nun voller Vorfreude die weiteren Bände der „Elemantal Assasin“-Reihe. Gin Blanco ist alles andere als eine typische Sympathieträgerin. Eher das komplette Gegenteil, schließlich ist sie Auftragskillerin. Dennoch schafft es Jennifer Estep, sie mit ihrem Charme und Witz und gleichzeitig ihrer Härte, eben doch zu einer zu machen. Nach dem Lesen von „Spinnentanz“ habe ich Gin Blanco ins Herz geschlossen und freue mich auf weitere spannende und sehr actionreiche Lesestunden. Aber auch viele interessante Nebenfiguren machen „Spinnentanz“ zu einem gelungenen Lesevergnügen. Ich bin gespannt, wie es bei einigen von Ihnen weiter verlaufen wird und was sich Jennifer Estep noch so alles hat einfallen lassen. Die Autorin versteht es sehr geschickt den Spannungsbogen so zu gestalten, dass ein Aufhören gar nicht in Frage kommt. Schon nach wenigen Seiten war ich in der Welt von Gin Blanco gefangen und wollte dort auch gar nicht weg. Gin ist für so manchen Lacher gut und versteht es ihren Witz gekonnt einzusetzen. Die Mischung aus Crime gepaart mit Fantasy-Elementen und einer guten und wohlproportionierten Dosis Liebe und Erotik runden das Lesevergnügen ab und machen „Spinnentanz“ zu einem Pageturner. Dazu hat sich Frau Estep so manche Überraschungen und Wendungen eingebaut, die nochmals deutlich zur Spannung beigetragen haben. Das Ende hat eine Wendung, bei der ich noch nicht so ganz sicher bin, wie ich diese Entwicklung finden soll. Da bin ich sehr auf den Folgeband „Spinnenjagd“ gespannt, der leider erst im November diesen Jahres erscheinen wird. Dennoch blicke ich voller Vorfreude auf die weiteren Bände um und mit Gin Blanco entgegen. Fazit „Spinnentanz“ von Jennifer Estep steht seinem Vorgänger in Nichts nach und etabliert sich so langsam zu einer Lieblingsreihe. Gin Blanco sticht aus der Masse der Protagonisten heraus und beschert dem Leser spannungs- und actiongeladene Lesestunden und mutiert zu einem Pageturner.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Tolle Fortsetzung!
von Sharons Bücherparadies am 17.05.2014

Worum gehts? Gin stößt im Restaurant auf einen ungebetenen Gast, der zwei der Gäste belästigte. Doch bei diesem handelt es sich um einen sehr mächtigen Gegner, der auch ihr das Leben erschwert. Ebenso hat Gin für sich eine neue Aufgabe entdeckt. Sie muss Foxes schützen, denn dieser wird von einem... Worum gehts? Gin stößt im Restaurant auf einen ungebetenen Gast, der zwei der Gäste belästigte. Doch bei diesem handelt es sich um einen sehr mächtigen Gegner, der auch ihr das Leben erschwert. Ebenso hat Gin für sich eine neue Aufgabe entdeckt. Sie muss Foxes schützen, denn dieser wird von einem Zwerg belästigt. Dazu kommt dann noch, dass Gin einiges über ihre Vergangenheit herausfinden will...alles nicht so leicht! Meinung: Gleich zu Beginn des Buches fiel mir auf, dass die Geschichte mehr Fantasyelemente in sich trug, als wie in Band 1, was mir persönlich etwas besser gefiel, auch wenn sich diese wieder in der normalen Welt abspielte. Der Schreibstil war wie man von Jennifer Estep gewöhnt ist, sehr flüssig und es ging flott voran. Ich kam also sehr schnell in die Geschichte hinein und konnte mich auch noch an den ersten Band erinnern. Die Spannung wurde rasant aufgebaut, nahm nie ab und in jedem Kapitel ging es hier zur Sache. So hatte man beim Lesen nicht nur ausreichend Spannung zur Verfügung, sondern es gab auch sehr viel Action rund um Gin, was ich sehr positiv fand. Von Langerweile war in diesem Buch also keine Spur! Ebenso beeindruckt war ich von Gin. Sie testete viel ihre magischen Fähigkeiten aus und toll fand ich es auch, wie sie versuchte, ihrer Vergangenheit näher zu kommen. Sie wollte alles selbst versuchen herauszufinden und war für mich ein wieder sehr positiver Charakter! Sie war immer für ihre Freunde und Familie da und in ihr selbst schlummerte ein ganzer Hauch von Weiblichkeit. Doch es gab noch den ein oder anderen Charakter in dem Buch, welcher mir sehr gefiel und im Gedächtnis bleiben wird. Denn neben Gin begleiteten den Leser noch Sophia und Jo-Jo. Ich mochte sie und sie brachten mich an der einen oder anderen Stelle wirklich zum Schmunzeln. Das Cover des Buches ähnelt dem ersten Teil. Es ist also diesmal nicht wirklich etwas Besonderes, sondern passt einfach nur so zur Reihe. Es zeigt vermutlich wieder Gin und gefällt mir genauso gut, wie bei Band 1! Zum Glück lässt auch Band 3 nicht mehr lange auf sich warten! Fazit: Jennifer Estep gelang mit diesem zweiten Band der "Elemental Assassin" Reihe eine gelungene Fortsetzung mit viel mehr Fantasy als in seinem Vorgängerteil. Es ist eine klare Leseempfehlung von mir! - Cover: 5/5 - Story: 5/5 - Schreibstil: 5/5 - Charaktere: 5/5 - Emotionen: 5/5 Gesamt: 5/5 Sternen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Elemental Assassin 02 -Web of Lies-
von einer Kundin/einem Kunden am 29.12.2014

Auch der zweite Teil der Reihe um die Elementar-Assassinin Gin Blanco ist ein flotter Wochenende-"Killer" . Obwohl ich erst dachte, mit einem Dreiteiler wäre das Thema abgeschlossen, hat die Autorin sich doch eine gewalttätige, heftige Vergangenheit für ihre taffe Protagonistin ausgedacht, die sie nun auch in der Gegenwart noch... Auch der zweite Teil der Reihe um die Elementar-Assassinin Gin Blanco ist ein flotter Wochenende-"Killer" . Obwohl ich erst dachte, mit einem Dreiteiler wäre das Thema abgeschlossen, hat die Autorin sich doch eine gewalttätige, heftige Vergangenheit für ihre taffe Protagonistin ausgedacht, die sie nun auch in der Gegenwart noch öfters in Schwierigkeiten bringen wird... Vorerst jedoch hat die junge Elementar-Assassinin erstmal ihre Profession ad acta gelegt und versucht ihr Leben als Nachfolgerin ihres (ermordeten) Mentors und Barbecue-Wirtin in Ashland zu gestalten.Was sich allerdings als ziemlich langweilig erweist, bis zwei Typen mit Mordabsichten in ihrem Lokal auftauchen.Und sich einer davon als Sohn des aalglatten Anwalts von Ashlands mächtigster Elementarmagierin erweist. Selbst gewiefte Auftragsmörderinnen wie Gin Blanco sollten sich nicht mit Mab Monroe anlegen, aber vielleicht kann man da ja irgendwie tricksen... Schließlich kann Gin dann einem der ältesten Freunde ihres toten Adoptivvaters und dessen Enkelin damit aus der Patsche helfen, was wieder einige Puzzlesteine aus ihrer Vergangenheit an die richtige Stelle befördert und ihr zeigt, das sie doch nicht ganz alleine dasteht. Außerdem ist Gin Blanco, vormals Genivieve Snow, nicht nur eine Stein-Elementarin..... Flüssig wegzulesen, mit genügend Erläuterungen, um die Leser auch ohne Kenntnis der Ereignisse des 1.Teils ans Buch zu fesseln, ist auch dieser Roman eine gelungene Mischung aus Fantasy, Krimi und einem Schuss Sex ; mehr action als Romantik... Das der "heiße" Detective, der Gin unterstützt, dabei auch ständig mit seinem Gewissen ringt, macht ihn nicht wirklich zu einem hilfreichen Partner für sie ,aber da steht schon ein neuer Typ in der Warteschleife, mal sehen,wann Miss Estep ihn aktiviert :-) Denn ansonsten ist auch die Crew um die jungen Frau mit der besonderen Begabung (u.Ausbildung) ziemlich speziell und sympathisch zugleich, das läßt auf noch einiges an gutem Lesefutter hoffen.......

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein zweiter Band, der mich noch mehr begeistern und in den Bann ziehen konnte, als es Band 1 geschafft hat
von Susi Aly (Magische Momente-Alys Bücherblog) am 25.11.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Nachdem ich von dem vielversprechenden Auftakt um die Reihe um Gin Blanco so begeistert war, musste ich unbedingt gleich weiterlesen. Bereits der Einstieg fiel mir gleich wieder sehr leicht. Gin hat ihre Auftragskiller Karriere auf Eis gelegt. Verschiedene Dinge haben sie zum nachdenken gebracht und über ihr Leben resümieren lassen. Doch kann... Nachdem ich von dem vielversprechenden Auftakt um die Reihe um Gin Blanco so begeistert war, musste ich unbedingt gleich weiterlesen. Bereits der Einstieg fiel mir gleich wieder sehr leicht. Gin hat ihre Auftragskiller Karriere auf Eis gelegt. Verschiedene Dinge haben sie zum nachdenken gebracht und über ihr Leben resümieren lassen. Doch kann so ein Leben Gin glücklich machen? Jetzt führt sie nur noch das Pork Pit von Fletcher. Im ersten Band hatte ich das Gefühl, das es ihr als "Spinne" das wahre Feuer entlockt. Und ja, man hatte das Gefühl, das ist sie und das macht sie aus. Daher war ich nun mehr , mehr als skeptisch, ob das alles gewesen sein soll. Natürlich war das nicht alles. Bereits am Anfang wird Gin klar, daß sie zurückkehren muss. Ein Raubüberfall und eine Begegnung sorgen dafür, das sie zurückkehrt. Sie muss wissen, wer und warum es auf Violet abgesehen hat. Was sie dabei zutage führt, bringt sie einerseits mit alten Bekannten in Verbindung und gleichzeitig stößt sie daabei auf neue Kontrahenten. Kein einfaches unterfangen, denn wieder tritt Magie zutage, die alles erschwert. Gin steht vor schweren Entscheidungen und sie setzt sich Gefahren aus, die sie im schlimmsten Fall alles kosten könnte. Wird sie es auch diesmal schaffen? Ist sie ihren Gegnern gewachsen, oder wird sie scheitern? Gin hat mich wieder vollkommen begeistert mit ihrer Art und wie sie alles anpackt. Aber besonders begeistert war ich wieder von ihren Freunden. Dabei konnte man sie hier schon besser kennenlernen. Ich kann es nicht anders sagen, als das ich komplett fasziniert von ihnen bin. Jeder von ihnen sticht auf eine andere Art und Weise heraus. Die Stärke und auch der der Mut, der da zutage kommt, ist sehr interessant und sehr facettenreich gestaltet. Auch hier durfte ich wieder sehr häufig schmunzeln, dank Gin und Fin. Auch jetzt beseelt wieder ein Lächeln mein Gesicht, wenn ich daran zurück denke. In Form von Rückblicken und Erinnerungen erfährt man auch immer mehr über Gin selbst, was ihre ganze Verletzlichkeit und ihre tiefe Sehnsucht offenbart. Man erblickt ein Stück von ihr, daß ungeschützt ist und daher umso mehr unter die Haut geht. Auch der smarte Detective Caine, erhält wieder etwas Raum, allerdings nicht so viel, wie im ersten Band. Jedoch bekommt man wieder die allumfassenden heißblütigen Momente und das tiefe Prickeln zu spüren. Die Spannungen die zwischen den beiden herrschen, sind wirklich atemberaubend und sinnlich und ich genieße diese Zeilen immer mehr. Vor allem, da es auch einiges über Gin verrät. Der Verlauf war unheimlich spannend und ich hing förmlich an den Zeilen. Ständig trat etwas neues zutage und ich wollte, musste einfach mehr darüber erfahren. Neue Erkenntnisse, neue Entwicklungen und Gefahren haben mein Adrenalinspiegel in die Höhe schießen lassen und ich habe die ganze Zeit unendlich mit Gin mitgefiebert und mitgezittert. Dabei kostet es Gin einiges, wenn sie das, was sie vorhat, auch bestehen und vollenden möchte. Es war ziemllich actionreich und gleichzeitig auch sehr emotional gehalten. Was mir besonders gefallen hat,war die Magie die über allem schwebt. Es verleiht dem ganzen wieder etwas besonderes und erzeugt ein ganz besonderes Gefühl. In diesem Band bekommt man sogar noch mehr Facetten davon zu sehen, was meine Faszination noch mehr steigert. Dabei ist nichts vorhersehbar und es wurden auch ein paar Wendungen eingewoben, die mir wirklich gut gefallen haben. Dabei gab es ein paar Szenen, wo ich dachte, mir bleibt gleich das Herz stehen. Besonders das letzte Drittel habe ich sehr genossen, da man da noch mehr erfuhr und ich bin schon gespannt auf den nächsten Band, wo ich mir erhoffe,mehr darüber zu erfahren. Ich hab noch so viele Fragen und bin schon begierig auf die Antworten. Schlusendlich ist der Autorin ein zweiter Band gelungen, der mich noch mehr begeistern konnte, als es Band 1 geschafft hat. Ich brauch mehr davon. Hierbei erfahren wir die Perspektive von Gin, was ihr mehr Präsenz, Raum und Tiefe verschafft. Die Charaktere sind ausdrucksstark, lebendig und nehmen völlig für sich ein. Ihre Handlungen und Gedankengänge sind gut nachvollziehbar gestaltet. Die einzelnen Kapitel sind normal gehalten. Man ist jedoch in einem Rutsch durch, da es einen nicht mehr loslässt. Besonders die Gestaltung im inneren des Buches gefällt mir unheimlich gut. Der Schreibstil ist fließend und stark einnehmend, aber auch mitreißend und absolut bildgewaltig gehalten. Das Cover unde der Titel passen gut zum Inhalt des Buches. Fazit: Ein zweiter Band, der mich noch mehr begeistern und in den Bann ziehen konnte, als es Band 1 geschafft hat. Neue Erkenntnisse, neue Entwicklungen und ein Verlauf, der nicht nur spannend ist, sondern emotional auch vollkommen mitreißt. Mit einer ganz besonderen Note von Magie. Adrenalingeladen, actionreich und sehr emotional. Eine Reihe, die sein Suchtpotenzial immer mehr offenbart. Ich liebe es. Ihr müsst es unbedingt lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannende Fortsetzung
von einer Kundin/einem Kunden am 18.11.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Meine Meinung: Ich habe das Buch direkt im Anschluss an den ersten Teil gelesen, was auch gut war, weil ich super gespannt auf die Fortsetzung war. Deswegen hatte ich auch keinerlei Schwierigkeiten wieder in das Buch zu finden, da mir noch alles präsent war. Am Anfang gibt die Autorin aber... Meine Meinung: Ich habe das Buch direkt im Anschluss an den ersten Teil gelesen, was auch gut war, weil ich super gespannt auf die Fortsetzung war. Deswegen hatte ich auch keinerlei Schwierigkeiten wieder in das Buch zu finden, da mir noch alles präsent war. Am Anfang gibt die Autorin aber auch ein paar Rückblenden sowie Wiederholungen, sodass jedem der Wiedereinstieg reibungslos gelingen sollte. Wie so oft bei Jennifer Estep wird sich aber nicht lange mit einer Einleitung aufgehalten und man ist ruck zuck im Geschehen. Gleich zu Beginn wird Gins Gaststätte überfallen und das obwohl sie gerade in den Ruhestand von ihrem alten Job getreten ist. Somit muss sie also gleich wieder in den Abwehrmodus schalten und stürzt sich in die erste Actionszene des Buches. Und so rasant geht es auch weiter. Es wird nie langweilig, weil eine spannende Stelle die nächste jagd. Es gibt wieder viel Action, Spannung, Blut, Mord und Liebe. Gin bleibt sich treu, entwickelt sich aber auch weiter. Sie lässt in diesem Band mehr Gefühle zu, die ihre harte Fassade passieren dürfen. Ansonsten ist sie aber, der bereits aus Band eins gewohnte, toughe und humorvolle sowie intelligente Charakter, den wir kennen. Jedoch lernen wir in diesem Band ein bisschen mehr über ihre Vergangenheit und die Beweggründe warum sie so geworden ist. Das fand ich sehr spannend. Neben unserer Protagonistin Gin sind auch wieder viele Charaktere aus dem ersten Band dabei. Sowie Detective Caine, den ich ja sehr mag, weil er einen krassen Gegensatz zu der verruchten und herzlosen Stadt darstellt. Sein Humor ist wirklich unterhaltend. Die Wortwechsel zwischen Gin und Caine sind einfach unschlagbar. Sie machen für mich auch einen ganz entscheidenden Teil des Buches aus. Aber mit dem neuen Charakter Owen Grayson kommt wohl Konkurrenz auf Caine zu. Ich finde diesen Charakter sehr interessant, weil ich glaube, dass er Gin gut versteht. Dieser Charakter hat noch einiges an Potential. Ich bin schon sehr gespannt wie das weiter geht. Die Charaktere, die Guten wie die Bösen, konnten mich überzeugen. Ich finde sie gut ausgearbeitete. Ihre Handlungsweisen sind stets logisch nachvollziehbar. Endlich bekommen wir auch ein wenig mehr Informationen über die Welt/Stadt, in der die Reihe spielt. Das hatte mich bei Band eins noch etwas gestört. Aber dahingehend wurden einige Fragen beantwortet. Auch der Fantasyanteil war gelungen. Die verschiedenen Kräfte der Protagonistin finde ich noch immer spannend und sie stellen oft auch eine Überraschung dar. Der Schreibstil ist wieder flüssig und flott lesbar. Ich habe mich gerade auf Grund des Humors der Charaktere super unterhalten gefühlt. Die Stimmung in dieser Buchreihe ist auch eine ganz besondere. Frau Estep hat wieder alles sehr detailliert beschrieben. Das hat mir gut gefallen. Insgesamt war es eine ganz tolle Fortsetzung, die wirklich Lust auf die Fortsetzung macht. Die Charaktere und die Geschichte konnten mich überzeugen. Ein starker Band 2.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gelungene Fortsetzung
von einer Kundin/einem Kunden aus Jena am 22.10.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Spinnentanz Inhalt: Zwar hat sich die erfolgreiche Auftragsmörderin Gin Blanco offiziell zur Ruhe gesetzt, doch der Ärger reißt einfach nicht ab: Als zwei Punks versuchen, Gins Restaurant auszurauben, fallen Schüsse ? doch ungewöhnlicherweise ist nicht »Die Spinne« ihr Ziel, sondern ihr Protegé Violet Fox. Gin muss herausfinden, wer hinter dem Angriff... Spinnentanz Inhalt: Zwar hat sich die erfolgreiche Auftragsmörderin Gin Blanco offiziell zur Ruhe gesetzt, doch der Ärger reißt einfach nicht ab: Als zwei Punks versuchen, Gins Restaurant auszurauben, fallen Schüsse ? doch ungewöhnlicherweise ist nicht »Die Spinne« ihr Ziel, sondern ihr Protegé Violet Fox. Gin muss herausfinden, wer hinter dem Angriff steckt und warum. Wenn sexy Detective Caine sie nur nicht ständig ablenken würde! Als dann auch noch ein anderer Mann ins Spiel kommt, wird dem Steinelementar Gin trotz ihrer Eismagie richtig heiß ... Meine Meinung: Und wieder konnte ich nicht die Finger von Esteps Fortsetzung der Autragskillerin Gin Blanco lassen. Genevieve Snow alias Gin Blanco alias die Spinne hat erfahren, dass ihre kleine Schwester, Bria, noch lebt. Doch leider kommt sie nicht voran, sowohl in diesem Fall, als auch in ihrem Ziel sich endlich zur Ruhe zu setzen. Das wird untermalt, als ihr Restaurant zweimal in kurzer Zeit angegriffen wird und Gin sich mitten in einem neuen Fall wiederfindet. Unterstützt von ihrem besten Freund Finn, den beiden Zwergen-Schwestern Jo-Jo und Sophia und natürlich vom superheißem Detective Donovan Caine ? Spinnentanz schließt gleich am Vorgänger an und mir ist es überhaupt nicht schwer gefallen, in die Geschichte rein zu finden. Ich war so mega neugierig, dass ich auch während meiner Zeit auf der Messe überall hingesetzt habe und es letztendlich nach weniger als 2 Tagen durchhatte. Ich bin mittlerweile ein großer Fan von Jennifer Estep geworden und liebe ihre Geschichten umso mehr! Der 2. Teil von ?Elemental Assassin? ist nochmal eine Steigerung. Estep setzt diesmal sehr auf die Weiterentwicklung von Gin und den Informationen, die sie aus dem letzten Band gewonnen hat. Sie ist immer noch die ruhige Person, die sich meist im Hintergrund hält, aber ich merke, dass sie entschlossener wird! Ich kenne nun Gins Person und wie sie tickt und so hat es mir wirklich Spaß gemacht, die Dinge zu verfolgen. Vor allem ihre ?relationship? zu einem gewissen Superdetective Donovan Caine ;) kommt in dem Band nicht kurz, mit allen Höhen und Tiefen <3! Zu Jennifer Estep und ihrem Schreibstil muss ich, glaub ich, nicht ehr viel sagen, nachdem ich sie in den letzten Wochen bis zum Himmel gelobt habe! Diese Autorin ist definitiv eine meiner absoluten Lieblinge in der Lesewelt! Fazit: Spinnentanz ist eine tolle Fortsetzung der Reihe und macht Lust auf mehr! Note: 1

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 12.09.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Auch in Band 2 der UF-Reihe um Killerin Gin wird scharf geschossen. Noch besser als der Vorgänger!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Eine neue, ebenfalls spannende Geschichte der Autorin Jennifer Estep. Seit gespannt!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 13.06.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Gut, wie alle Bände von der Assassinen-Reihe. Kurzweilig und spannend.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Spinnentanz

Spinnentanz

von Jennifer Estep

(6)
Buch
Fr. 20.90
+
=
Spinnenbeute

Spinnenbeute

von Jennifer Estep

(7)
Buch
Fr. 17.90
+
=

für

Fr. 38.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale