orellfuessli.ch

Stalking

Es begann im Alltag

(3)
Eine im Leben stehende, gesellschaftlich und beruflich engagierte Frau verliebt sich in einen jungen Migranten. Es folgt eine kurze und stürmische Leidenschaft, die in einem jähen Erwachen endet. Nachdem alle Versuche einer gütlichen Trennung scheitern, entschliesst sich die Protagonistin zu einer radikalen Lösung. Damit beschwört sie eine Katastrophe herauf, die selbst ihre schlimmsten Befürchtungen übertreffen.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz
Seitenzahl 104, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 06.05.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783738026559
Verlag Neobooks
eBook (ePUB)
Fr. 4.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 4.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42555792
    Ponke.
    von Bee Kay
    eBook
    Fr. 4.20
  • 44343997
    Stalking
    von Margarithe W. Mann
    eBook
    Fr. 5.50
  • 42553686
    Blood Romance 3 - Bittersüße Erinnerung
    von Alice Moon
    eBook
    Fr. 4.50
  • 42728404
    Herzschmerz und Pommes Frites mit Essig
    von Katharina Stiller
    (1)
    eBook
    Fr. 3.50
  • 43676492
    Stalking als Thema aktueller Jugendromane
    von Julia Hanika
    eBook
    Fr. 43.90
  • 44083962
    Call 69 - Gesamtausgabe
    von Victoria vanZant
    (2)
    eBook
    Fr. 7.90
  • 42553687
    Blood Romance 4 - Ruf der Ewigkeit
    von Alice Moon
    eBook
    Fr. 4.50
  • 34226926
    Angst zeigt Gesicht
    von Dorthe Ahlers
    eBook
    Fr. 7.50
  • 45500444
    Die Schattenschwester / Die sieben Schwestern Bd.3
    von Lucinda Riley
    eBook
    Fr. 18.90
  • 45973512
    Und nebenan warten die Sterne
    von Lori Nelson Spielman
    (2)
    eBook
    Fr. 14.50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Heftig, mitreißend und überzeugend
von einer Kundin/einem Kunden aus Dreieich am 24.10.2015

Die Protagonistin Biggi ist eine Frau, die mitten im Leben steht, individuell und selbstbewusst handelt sie nach ihren eigenen moralischen Gesetzten. Dann tritt der Mann in ihr Leben und der Horror beginnt. Stalking in seiner übelsten Art, nicht durch einen Fremden, sondern ausgeführt von einem Menschen, den sie... Die Protagonistin Biggi ist eine Frau, die mitten im Leben steht, individuell und selbstbewusst handelt sie nach ihren eigenen moralischen Gesetzten. Dann tritt der Mann in ihr Leben und der Horror beginnt. Stalking in seiner übelsten Art, nicht durch einen Fremden, sondern ausgeführt von einem Menschen, den sie zu lieben glaubte. Plötzlich bricht die Welt zusammen, hilflos, gedemütigt, verzweifelt und im Stich gelassen. Mir läuft ein eiskalter Schauer über den Rücken, so echt und unglaublich, und doch so wahrscheinlich, dieses Drama kann jeder erleben. Kein Zweifel, dass Frau sich eventuell nicht richtig verhält und von Gefühlen hin- und hergerissen die falschen Entscheidungen trifft. Zu dem Stalking kommt noch das Mobbing, wen wundert es, wenn sich das Misstrauen in die Seele einschleicht. Dieser Thriller ist außergewöhnlich gut und fachmännisch geschrieben, er trifft auch den Zeitgeist auf den Punkt. Hochachtung, ich vergebe hierfür gerne fünf Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
schockierend echt
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 28.07.2015

Ich muss schon sagen, ich habe selten ein Buch von solch pointierter Emotionalität gelesen, indem nicht die sog. Action den Vorrang hat, sondern die Ambivalenz der beiden Protagonisten. Man kann schon fast sagen, hier wurde beinahe das ganze Spektrum gefühlmäßiger Irritation ausgelotet. Vor allem ist der Übergang von inniger,... Ich muss schon sagen, ich habe selten ein Buch von solch pointierter Emotionalität gelesen, indem nicht die sog. Action den Vorrang hat, sondern die Ambivalenz der beiden Protagonisten. Man kann schon fast sagen, hier wurde beinahe das ganze Spektrum gefühlmäßiger Irritation ausgelotet. Vor allem ist der Übergang von inniger, geradezu krankhafter Liebe, oder besser körperlichen Begehrens, zur plötzlichen Ablehnung bis hin zu abgrundtiefem Hass erstaunlich gut gelungen. Aber ebenso, wie die gefühlsmäßigen Sprünge, wofür ja heißblütige Südländer bekannt sind, scheint sich die Protagonistin dieser Emotionalität auf ihre ganze eigene Weise anzupassen, was wiederum die Glaubwürdigkeit und somit Authentizität der Geschichte hebt. Doch darin allein erschöpf sich diese Ambivalenz noch lange nicht, wenn man bedenkt, dass gerade durch diese bizarre Figurenkonstellation mit einer routinierten Integrationsbeauftragten auf der einen und einem ausgebufften Asylbewerber aus der anderen, der Spannungsbogen bis ins Extrem ausgereizt wird. Dass die Lösung in einem solchen Fall nur radikal ausfallen kann, liegt auf der Hand. Ja mehr noch, was dabei oftmals als Allegorie erscheint, ist aus Sicht der Betroffenen nichts anderes als eine Sinnfiguration, welche die Grundaussage der Fabel nur noch potenziert. Indem beide zu Beginn die Wirklichkeit allein als eine einzige Offenbarung ihrer Gefühle erleben, ist eine Konfrontation mit der Realität zwangsläufig. Das dabei vornehmlich zwischenmenschliche Schwächen thematisiert werden, erscheint angesichts der Grundaussage nur marginal. Festzustellen bleibt, dass hierbei ein überaus überzeugendes Psychogramm zweier Figuren entsteht, die unterschiedlicher kaum sein könnten und dennoch von Anfang an zu ihrer tragischen Liebe verdammt sind. Chapeau - ganz großes Kino.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Harter Stoff!
von R.K. aus München am 25.07.2015

Das Buch hat es wirklich in sich! Die Geschichte ist knallhart, authentisch und sehr spannend! Da kann man herauslesen, das hier ein Profi am Werk war, der tiefe Einblicke in das Thema hat.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0

Wird oft zusammen gekauft

Stalking

Stalking

von Sandra Cegla

(3)
eBook
Fr. 4.50
+
=
Und Gott schaut weg

Und Gott schaut weg

von Detlev Zander

eBook
Fr. 5.20
+
=

für

Fr. 9.70

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen