orellfuessli.ch

Star Trek - The Next Generation 04: Heldentod

Heldentod

(1)
Ein Gegner, der so unbeugsam ist, dass man mit ihm nicht einmal logisch kommunizieren kann. Die gesamte Rasse denkt mit nur einem Verstand und strebt nur auf ein Ziel hin: Sich unsere biologischen Besonderheiten anzueignen und jegliche Individualität auszulöschen, um jedes lebende Wesen zu Borg zu machen. In über zwei Jahrzehnten ist die Föderation keiner grösseren Bedrohung begegnet. Zweimal entsandte die Sternenflotte bereits zahllose Raumschiffe, um sich ihr entgegenzustellen. Die Borg wurden aufgehalten, der Preis in Blut bezahlt. Die Menschheit atmete erleichtert auf und nahm an, dass sie nun sicher war. Und mit der Zerstörung der Transwarpverbindungen glaubte die Föderation, den finalen Schlag gegen die Borg ausgeführt zu haben. An den Rand der Auslöschung getrieben, kämpfen die Borg um ihre blosse Existenz, um ihre Kultur. Die alten Regeln und Prämissen, wie das Kollektiv zu handeln hat, gelten nicht mehr. Jetzt töten die Borg erst und assimilieren später.
Als sich die Enterprise ihnen erneut in den Weg stellt, wenden sich die Borg nach innen. Die dunklen Orte, von denen nicht einmal die Dronen wussten, dass sie existieren, werden nach aussen gewandt gegen den Feind, den sie niemals besiegen konnten.
Portrait
Peter David
Peter David ist der "New York Times"-Bestsellerautor von mehr als sechzig Büchern, einschliesslich zahlreicher "Star Trek"-Romane, wie "Imzadi", "A Rock and a Hard Place", "Before Dishonor" und der ungemein erfolgreichen "New Frontier"-Serie. Er ist ausserdem der Autor der Filmromane von "Spider-Man 1-3", "The Hulk", "Fantastic Four" und "Iron Man" und hat Dutzende von anderen Büchern geschrieben, unter anderem seine gefeierten Fantasyromane "Tigerheart", "Sir Apropos of Nothing", "The Woad to Wuin", "Tong Lashes" und "Darkness of Light". David ist ausserdem für seine Arbeit an Comicbüchern bekannt, besonders für seine preisgekrönte Arbeit an "The Hulk" und hat so ungefähr für jeden anderen berühmten Comic-Superhelden geschrieben. Er lebt mit seiner Frau und seinen Töchtern in New York.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 364, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 07.06.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783942649773
Verlag Cross Cult
eBook (ePUB)
Fr. 9.00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 9.00 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 30464378
    Star Trek - The Next Generation 06: Den Frieden verlieren
    von William Leisner
    (1)
    eBook
    Fr. 9.00
  • 28988059
    Star Trek - The Next Generation 03: Quintessenz
    von Keith R. A. DeCandido
    eBook
    Fr. 9.00
  • 28988047
    Star Trek - The Next Generation 02: Widerstand
    von J. M. Dillard
    (1)
    eBook
    Fr. 9.00
  • 43506701
    Star Trek - The Next Generation 09: Kalte Berechnung - Lautlose Waffen
    von David Mack
    eBook
    Fr. 9.00
  • 33735045
    Star Trek - New Frontier 05: Ort der Stille
    von Peter David
    eBook
    Fr. 9.00
  • 29180027
    Star Trek - Deep Space Nine: Ein Stich zur rechten Zeit
    von Andrew J. Robinson
    eBook
    Fr. 5.50
  • 31070871
    Star Trek - New Frontier 01: Kartenhaus
    von Peter David
    eBook
    Fr. 5.50
  • 28796163
    Star Trek - The Next Generation 01: Tod im Winter
    von Michael Jan Friedman
    eBook
    Fr. 5.50
  • 30632710
    Star Trek - Vanguard 1: Der Vorbote
    von David Mack
    (1)
    eBook
    Fr. 5.50
  • 31140339
    Star Trek - The Next Generation: Doppelhelix 1 - Infektion
    von John Gregory Betancourt
    eBook
    Fr. 5.50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Super spannende Geschichte
von einer Kundin/einem Kunden aus Langwedel am 12.09.2015

Wer mehr über Seven of Nine lesen will kommt bei diesem Buch voll auf seine Kosten. Die Geschichte spielt nach der Rücckehr der Voyager auf die Erde. Die Geschichte ist sehr spannend.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die Borg geben nicht auf
von Florian Tebbe aus Bad Oeynhausen am 03.01.2011
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Das Föderationsschiff Einstein wird zu dem, von der Enterprise lahmgelegten, Kubus entsandt um dort die Borg und den Kubus zu untersuchen. Allerdings ist das Borgschiff nicht so tot wie man es vermutet hat und die Einstein, mitsamt dem an Bord befindlichen Vice Admiral, wird von den Borg übernommen und... Das Föderationsschiff Einstein wird zu dem, von der Enterprise lahmgelegten, Kubus entsandt um dort die Borg und den Kubus zu untersuchen. Allerdings ist das Borgschiff nicht so tot wie man es vermutet hat und die Einstein, mitsamt dem an Bord befindlichen Vice Admiral, wird von den Borg übernommen und nimmt Kurs auf die Erde. Captain Picard und die Enterprise nehmen sofort Kurs auf ihre Heimatwelt um sie vor der Vernichtung zu retten. Die Borg strecken erneut ihre Klauen nach der Erde aus und es gilt sie von diesem neuen Vernichtungsfeldzug abzuhalten. Einfach nur toll wie Star Trek in Buchform weitergeführt wird, auch wenn die Serie schon die Fernsehgefilde verlassen hat. Ich habe mich als Trekkie mit diesem Buch pudelwohl gefühlt und konnte es nicht aus der Hand legen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wunderbar
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 15.11.2010
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Dieses Buch beschreibt eine sehr spannende Geschichte, die man unbedingt zu Ende lesen möchte. Das ist ein Buch, welches ich nicht aus der Hand legen konnte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein letztes (?) Mal die Borg...
von einer Kundin/einem Kunden am 03.08.2010
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

"Heldentod" bildet den vorläufigen Abschluß von Peter Davids Neuinterpretation des Borg-Themas. Und das ist auch gut so. Er hat eine interessante Ausgangslage für künftige Trekromane erschaffen (allen voran dem Destiny-Crossover) und einen "Evolutionsschritt" verursacht, der den zuletzt etwas zahnlos erscheinenden Erzfeind der Föderation wieder um eine neue Dimension des... "Heldentod" bildet den vorläufigen Abschluß von Peter Davids Neuinterpretation des Borg-Themas. Und das ist auch gut so. Er hat eine interessante Ausgangslage für künftige Trekromane erschaffen (allen voran dem Destiny-Crossover) und einen "Evolutionsschritt" verursacht, der den zuletzt etwas zahnlos erscheinenden Erzfeind der Föderation wieder um eine neue Dimension des Schreckens bereichert hat. Man kann sich darüber streiten, ob "Heldentod" in dieser Form nun unbedingt nötig war, denn langsam hat sich das Thema "Picard und Seven gegen alle" doch etwas verbraucht. Doch der Weg zum großen Finale ist, wie von David gewohnt, sehr unterhaltsam! Kurzweilig und spannend, teilweise hochpathetisch, aber immer mit einem Augenzwinkern. Fazit: Wenn ein Trekroman, dann einer von Peter David. Das gilt immernoch. Und bleibt hoffentlich noch lange so!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Star Trek - The Next Generation 04: Heldentod

Star Trek - The Next Generation 04: Heldentod

von Peter David

(1)
eBook
Fr. 9.00
+
=
Star Trek - The Next Generation 05: Mehr als die Summe

Star Trek - The Next Generation 05: Mehr als die Summe

von Christopher L. Bennett

eBook
Fr. 9.00
+
=

für

Fr. 18.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen