orellfuessli.ch

Steirerblut

Ein Alpen-Krimi. gekürzte Autorenlesung

(1)
Als Abteilungsinspektorin Sandra Mohr vom LKA in Graz ausgerechnet in die steirische Krakau gerufen wird, um in einem rätselhaften Mordfall zu ermitteln, ist sie alles andere als begeistert. Schliesslich hat sie ihrer Heimat nicht ohne Grund vor Jahren den Rücken gekehrt. Die Suche nach dem Mörder der Journalistin Eva Kovacs, deren nackte, grausam zugerichtete Leiche im Wald aufgefunden wurde, gerät für sie zur Konfrontation mit einer verschworenen Dorfgemeinschaft, aber auch mit der eigenen Vergangenheit … Dass Sandra zudem mit einem neuen Kollegen zusammenarbeiten muss, vereinfacht die Ermittlungen nicht gerade.
4 CD's, Laufzeit 319 Minuten
Portrait
Claudia Rossbacher verbrachte die Hälfte ihres Lebens im Ausland. Mal lebte sie mit ihrer resoluten, allein erziehenden Mutter in Teheran, mal folgten längere Aufenthalte bei ihrem Vater, einem liebenswerten Waffenhändler in Jakarta. Sie studierte Tourismuswirtschaft, arbeitete dann aber in Europas und Japans Mode-Metropolen als Model. Nach weiteren beruflichen Exkursionen als Texterin und Kreativdirektorin führender internationaler Werbeagenturen arbeitet sie heute als freie Autorin und Texterin in Wien. Sie schreibt bereits an einem zweiten Thriller, der die Leser nach Mallorca und Berlin in die scheinbar glamouröse, in Wahrheit jedoch menschenverachtende, tödliche Welt der Unterhaltungsmedien führt.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Claudia Rossbacher
Anzahl 4
Erscheinungsdatum 02.07.2013
Serie Sandra Mohr
Sprache Deutsch
EAN 9783902727374
Reihe Monoverlag
Verlag Audiopool Hoerbuchverlag
Auflage 1
Spieldauer 319 Minuten
Hörbuch (CD)
Fr. 28.40
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 28.40 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45066798
    Weißwurstconnection / Franz Eberhofer Bd.8
    von Rita Falk
    (1)
    Hörbuch
    Fr. 31.90
  • 45161229
    Das Paket
    von Sebastian Fitzek
    Hörbuch
    Fr. 29.50
  • 46378203
    Totenfang
    von Simon Beckett
    Hörbuch
    Fr. 41.90
  • 45291444
    Im Wald
    von Nele Neuhaus
    (3)
    Hörbuch
    Fr. 32.50
  • 39213942
    Deine letzte Spur
    von Emily Barr
    (1)
    Hörbuch
    Fr. 25.90
  • 44409874
    Passagier 23
    von Sebastian Fitzek
    Hörbuch
    Fr. 15.90
  • 39213973
    Kalter Grund
    von Eva Almstädt
    Hörbuch
    Fr. 14.90
  • 45189897
    Himmelhorn
    von Volker Klüpfel
    Hörbuch
    Fr. 44.90
  • 33748174
    Seelenangst
    von Veit Etzold
    (1)
    Hörbuch
    Fr. 25.90
  • 44068428
    Letzte Runde
    von Moritz Matthies
    (1)
    Hörbuch
    Fr. 31.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 31264155
    Gnadenhof / Hauptkommissar Eike Hansen Bd.2
    von Jürgen Seibold
    (3)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 35201201
    Sissis Tod / Salzkammergut-Krimi Bd. 1
    von Bernhard Barta
    (3)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 33876844
    Letzte Bootsfahrt / Gasperlmaier Bd. 3
    von Herbert Dutzler
    (5)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 31958769
    Letzter Gipfel / Gasperlmaier Bd. 2
    von Herbert Dutzler
    (7)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 38665994
    Letzter Saibling / Gasperlmaier Bd. 4
    von Herbert Dutzler
    (5)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 39193218
    Todesurteil
    von Andreas Gruber
    (1)
    Hörbuch
    Fr. 19.90
  • 37473709
    Steirerkreuz
    von Claudia Rossbacher
    Hörbuch
    Fr. 28.40

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Urig, lustig und regional
von einer Kundin/einem Kunden am 10.09.2013

Inspektorin Sandra Mohr muss einen grausigen Mord einer renommierten Journalistin namens Eva Kovac lösen. Eine Erschwernis ist jedoch, dass sie ausgerechnet in ihrer ursprünglichen Heimat in St. Raphael ermitteln muss und ihr brutaler Stiefbruder verdächtigt wird. Ein sehr einfacher und uriger Krimi, der aber uns Leser bis zur letzen Seite... Inspektorin Sandra Mohr muss einen grausigen Mord einer renommierten Journalistin namens Eva Kovac lösen. Eine Erschwernis ist jedoch, dass sie ausgerechnet in ihrer ursprünglichen Heimat in St. Raphael ermitteln muss und ihr brutaler Stiefbruder verdächtigt wird. Ein sehr einfacher und uriger Krimi, der aber uns Leser bis zur letzen Seite über den Mörder grübeln lässt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
sehr lesenswert
von Sabine Stock aus Liezen am 11.02.2011
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

In einem kleinem Ort namens St. Raphael wird eine Schickimicki Enthüllungsjournalistin ermordet. Die leitende Ermittlerin ist Sandra Mohr die dort aufgewachsen ist. Eigentlich hat Sie sich ja geschworen nie wieder dort hin zurückzukehren, aber der Erstverdacht fällt auf Ihren nichtsnutzigen Halbbruder...... Sehr humorvoll und spannend geschrieben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
von einer Kundin/einem Kunden aus Hilden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Gute Krimireihe aus Graz. Für Alpenfans ein Muss.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Sehr spannender Alpen-Krimi !!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Solider Krimistoff
von Brigitte Bouman-Mengering aus Lingen (Ems) am 23.04.2012
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

So,da wollen wir doch mal sehen,ob es in Österreich auch Mord und Totschlag gibt.Und siehe da,jede Menge davon.Unsere Kriminalistin Sandra Mohr trifft auf ihr früheres Leben in aller Konsequenz,Liebe in allen Formen,Mutterprobleme vom Feinsten und ein verwickelter Fall.Als ich den Klappentext las,hatte ich einen groben Ablauf im Kopf und... So,da wollen wir doch mal sehen,ob es in Österreich auch Mord und Totschlag gibt.Und siehe da,jede Menge davon.Unsere Kriminalistin Sandra Mohr trifft auf ihr früheres Leben in aller Konsequenz,Liebe in allen Formen,Mutterprobleme vom Feinsten und ein verwickelter Fall.Als ich den Klappentext las,hatte ich einen groben Ablauf im Kopf und wurde angenehm widerlegt.Zwischendurch hatte ich die ein und andere Idee,wer der Mörder sein könnte,wie die Tat abgelaufen sein könnte.Und die Stieseligkeiten mit Müttern,Brüdern und Dorfgemeinschaften sind mir auch nicht fremd.Alles in allem eine gelungene Mischung,die spannend ist und Spass macht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein tolles Ermittlerpaar!!!
von Corinna aus der Nähe von Bremen am 23.01.2012
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

„Steirerblut“ war der erste Krimi den ich mit dem Schauplatz Österreich gelesen habe. Sandra Mohr, die bei dem LKA in Graz arbeitet, wird bei einem Mordfall ausgerechnet in ihr altes Heimatdorf gerufen. Zusammen mit ihrem neuen Kollegen Bergmann soll sie in dem Fall Kovac ermitteln. Die Journalistin war zu Gast... „Steirerblut“ war der erste Krimi den ich mit dem Schauplatz Österreich gelesen habe. Sandra Mohr, die bei dem LKA in Graz arbeitet, wird bei einem Mordfall ausgerechnet in ihr altes Heimatdorf gerufen. Zusammen mit ihrem neuen Kollegen Bergmann soll sie in dem Fall Kovac ermitteln. Die Journalistin war zu Gast in Sandras Heimatort und wurde dort nach der Flucht aus dem örtlichen Hotel ermordet. Nicht nur der Fall macht Sandra zu schaffen, auch die alten Bekannten und ihre Familie sind nicht ganz ohne. Für mich war dieses Buch eine wirkliche Überraschung. Ich habe zwar mit guter Unterhaltung gerechnet, aber auch mit Problemen bei evtl. Dialekten. Diese sind zwar auch vorhanden, aber Claudia Rossbacher hat es geschafft auch für Nordlichter verständlich zu schreiben und die Dialekte haben so ihren ganz eigenen Charme und sind sehr erwünscht und hier überhaupt nicht störend. Der Fall in diesem Buch war sehr unterhaltend und spannend, aber was mich besonders begeistert hat waren die Dialoge zwischen Sandra Mohr und ihrem Kollegen Sascha Bergmann. Denn dass die Beiden sich nicht sofort sypatisch sind, merkt man schon auf den ersten Seiten. Aber und dies ist das Tolle und sie harmonieren immer besser und ich brauche unbedingt mehr davon!!! Auf den letzten Seiten kann man dann das Buch kaum noch zur Seite legen und ich freue mich schon auf einen 2. Fall, der lt. Autorin „Steirerherz“ heißen wird und am 08.02.2012 erscheint.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wo bleibt der nächste Krimi............
von einer Kundin/einem Kunden aus Pörtschach am 20.11.2011
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Man will gar nicht mehr aufhören, spannend, mit zwischenmenschlichen Beziehungsproblemen bei der Polizei, so, daß man eigentlich sehr auf weitere Ermittlungen des Duos Mohr/Bergmann hofft und nicht nur das...... man wartet auf den nächsten Krimi von dieser Autorin !

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein Alpenkrimi ganz nach meinem Geschmack!
von einer Kundin/einem Kunden aus Lengwil-Oberhofen am 23.06.2011
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Die Figuren sind sehr gut beschrieben. In Sandras Probleme konnte ich mich sehr gut hineinversetzen. Sascha hat nicht unbedingt das Feingefühl gepachtet, tritt dadurch einige Male ins Fettnäpfchen, was mir ein Schmunzeln ins Gesicht gezaubert hat. Die Geschichte wird aus der Sicht von Sandra erzählt. Die Spannung steigt von... Die Figuren sind sehr gut beschrieben. In Sandras Probleme konnte ich mich sehr gut hineinversetzen. Sascha hat nicht unbedingt das Feingefühl gepachtet, tritt dadurch einige Male ins Fettnäpfchen, was mir ein Schmunzeln ins Gesicht gezaubert hat. Die Geschichte wird aus der Sicht von Sandra erzählt. Die Spannung steigt von Seite zu Seite, dadurch konnte ich gar nicht mehr mit dem Lesen aufhören, so fasziniert war ich. Diesen Kriminalroman kann ich sehr gut empfehlen und werde sicher weitere Bücher dieser Autorin lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannendes aus Österreich
von einer Kundin/einem Kunden am 20.06.2011
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Schon der Prolog macht neugierig. Ermittlerin Sandra Mohr aus Graz wird ausgerechnet in ihr altes Heimatdorf zur Aufklärung eines Mordes geschickt. Sie ist dort vor vielen Jahren aus familiären Gründen weggezogen. Ihr zur Seite steht ein neuer Kollege, der schwer durchschaubar und zu berechnen ist. Die Tote hatte Bekanntschaften... Schon der Prolog macht neugierig. Ermittlerin Sandra Mohr aus Graz wird ausgerechnet in ihr altes Heimatdorf zur Aufklärung eines Mordes geschickt. Sie ist dort vor vielen Jahren aus familiären Gründen weggezogen. Ihr zur Seite steht ein neuer Kollege, der schwer durchschaubar und zu berechnen ist. Die Tote hatte Bekanntschaften im Internet gesucht und vieles deutet daraufhin, ,daß in Sandra`s alter Heimat einges nicht stimmt. Sehr spannend und auch mit einem gewissen Humor!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Alpenkrimi:-)
von Anita Dunst aus Weiz am 18.03.2011
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Steirerbluat is koar Himmbeersoft, Steierbluat gibt a ganz a gwisse Kraft drumm san unsre Madl`n so fesch die Buam so guat des liegt am Steirebluat..... Endlich wieder einmal ein Krimi der in der Steiermark spielt! Ihr werdet ihn lieben und verschlingen, und mehr wird nicht verraten!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
genial
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 14.02.2011
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

claudia rossbacher versteht es den spannungsbogen in ihrem alpenkrimi "steirerblut" bis zur letzten seite aufrecht zu halten. schon der prolog ist einzigartig und zieht den leser mit wenigen worten in die geschichte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 29.09.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein Alpenkrimi der sehr spannend und unterhaltsam ist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 13.06.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein Alpenkrimi der sehr spannend und unterhaltsam ist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Steirerblut
von Ikopiko aus Hesel am 22.09.2011
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Sandra Mohr, Kommissarin des LKA Graz, ist frustriert. Sie war so froh, ihrem „Heimatkaff“ entkommen zu sein, und nun führt sie ein neuer Fall genau dorthin. Eine grausam zugerichtete Frauenleiche wurde in einem Wäldchen hinter der Gastwirtschaft des kleinen Ortes gefunden. Sandra muss gemeinsam mit dem ihr unsympathischen Vorgesetzten... Sandra Mohr, Kommissarin des LKA Graz, ist frustriert. Sie war so froh, ihrem „Heimatkaff“ entkommen zu sein, und nun führt sie ein neuer Fall genau dorthin. Eine grausam zugerichtete Frauenleiche wurde in einem Wäldchen hinter der Gastwirtschaft des kleinen Ortes gefunden. Sandra muss gemeinsam mit dem ihr unsympathischen Vorgesetzten Sascha Bergmann ermitteln. Sandra kommt nicht umhin, zu ihrer Mutter Kontakt aufzunehmen, zumal ihr gewalttätiger Bruder als einer der Hauptverdächtigen gilt. Natürlich geraten beide wieder in einen heftigen Streit und Sandra zählt die Tage, bis sie den Ort Krakau wieder verlassen darf. Die laufenden Ermittlungen ziehen sich jedoch hin. Das Mordopfer hat als Journalistin in viele Sparten recherchiert und sich dabei nicht nur Freunde gemacht. Hat selbst der Kollege Bergmann „Dreck am Stecken“? „Steirerblut“ ist Claudia Rossbachers Auftakt einer Krimiserie um die Kommissarin Sandra Mohr, die in der Steiermark spielt. Die Einwohner Krakaus sind eine eingeschworene Gemeinschaft, wie man sie häufig in kleinen Dörfern findet. Claudia Rossbacher ist es gelungen, die eigenbrödlerischen Figuren anschaulich zu beschreiben. Ich lebe selbst in einem kleinen Dorf und konnte viele Szenen nachempfinden. Der Spannungsbogen dieses Alpen-Krimis ist recht flach. Lediglich die Szene, in der Sandra tätlich angegriffen wird, lässt etwas Nervenkitzel aufkommen. Dieser Mangel an Spannung wird jedoch kompensiert durch die Nebengeschichten: die Beziehung Sandras zu ihrem Ex-Freund, das Verhältnis zu ihrer Familie, die frechen Wortwechsel mit ihrem Vorgesetzten … Es ist eine in sich geschlossene Geschichte. Ein gelungener Auftakt zu einer neuen Alpen-Krimi-Serie, die ich sicherlich weiterverfolgen werde.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Steirerbluat is koa Himbeersoft
von einer Kundin/einem Kunden am 21.06.2011
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Im idyllischen Dorf St. Raphael in der steirischen Krakau geschah eine grausige Tat.Eva Kovac, eine erfolgreiche Journalistin, wurde ermordet und ihre Leiche auf bestialische Art zugerichtet.Um diesen Mordfall aufzuklären, wurden die Kriminalbeamtin Sandra Mohr, eine ehemalige Bewohnerin von St. Raphael, und Sascha Bergmann, Kriminalbeamter aus Wien, eingesetzt. Auf der... Im idyllischen Dorf St. Raphael in der steirischen Krakau geschah eine grausige Tat.Eva Kovac, eine erfolgreiche Journalistin, wurde ermordet und ihre Leiche auf bestialische Art zugerichtet.Um diesen Mordfall aufzuklären, wurden die Kriminalbeamtin Sandra Mohr, eine ehemalige Bewohnerin von St. Raphael, und Sascha Bergmann, Kriminalbeamter aus Wien, eingesetzt. Auf der Suche nach dem Mörder stoßen die Kriminalpolizisten auf Widerstände und merkwürdige Dorfbewohner. Und sogar Sandras unbeliebter Stiefbruder macht sich verdächtig. Der Einsatz von Sandra Mohr gegen ihren Stiefbruder Mike Feichtinger bleibt nicht ohne Konsequenzen. Steirerblut ist ein fesselnder Krimi, der noch mit Liebeleien und steirischen Dialogen den Tag versüßen kann.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Super - mal was österreichisches
von einer Kundin/einem Kunden am 11.04.2011
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

In der steirischen Krakau wird eine Journalistin ermordet aufgefunden. Die Abteilungsinspektorin Sandra Mohr wird dorthin beordert um zu ermitteln. Sie ist aber gar nicht erfreut, in ihre Heimat zurückzukehren, da sie vor vielen Jahren den Ort aus privaten Gründen verlassen hat. Dann wird ihr Halbbruder verdächtigt und verhaftet....

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein handwerklich solider Krimi
von Silke Schröder aus Hannover am 08.02.2011
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Für die junge sympathische Heldin Sandra, die dort geboren ist, gab es also genügend Gründe, in die Großstadt zu entfliehen. Jetzt kehrt sie wieder zurück – als LKA-Beamtin, die berufsmäßig in jeder nicht gekehrten Ecke herumschnüffeln darf und muss. Claudia Rossbacher fängt diese pikante Situation gekonnt ein, in dem... Für die junge sympathische Heldin Sandra, die dort geboren ist, gab es also genügend Gründe, in die Großstadt zu entfliehen. Jetzt kehrt sie wieder zurück – als LKA-Beamtin, die berufsmäßig in jeder nicht gekehrten Ecke herumschnüffeln darf und muss. Claudia Rossbacher fängt diese pikante Situation gekonnt ein, in dem sie Sandra auf eine Berg-und-Talfahrt zwischen beruflicher Professionalität und emotionalen Abgründen schickt. Hieraus entwickelt sie einen klassischen Krimiplot, in dem mehrere Verdächtige, eine kleine Liebesgeschichte, verschiedene Motive und mehrere Ermittlungsstränge zu überraschenden Ergebnissen führen. So ist „Steirerblut“ ein handwerklich solider Krimi, der uns die Menschen im Herzen Österreichs - und auch deren Mundart - ein wenig näher bringt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein wie junges alpenländisches Highlight ist das denn
von einer Kundin/einem Kunden am 20.10.2011
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Man muss zwar die Kirche im Dorf lassen, sogar im steirischen, aber dennoch den Mörder einer preisgekrönten Enthüllungsjournalistin fassen. Die beiden hartherzigen bzw. arroganten Kriminalbeamten vom LKA Graz geben sich trotz billiger Scherze alle Mühe. Motto: Ohrfeigen helfen immer - kranker Humor hin, rasanter Flair her.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Steirerblut

Steirerblut

von Claudia Rossbacher

(1)
Hörbuch
Fr. 28.40
+
=
Heidegrab

Heidegrab

von Kathrin Hanke

Hörbuch
Fr. 28.40
+
=

für

Fr. 56.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale