orellfuessli.ch

Steirerkreuz / Sandra Mohr Bd. 4

Sandra Mohrs vierter Fall

(6)

Als Sandra Mohr und Sascha Bergmann ins Mürzer Oberland gerufen werden, erwartet sie ein seltsamer Leichenfund. Ein Mann und ein Hund wurden kopfüber an einem Baum aufgehängt. Ist der Tatort unweit des Pilgerweges nach Mariazell ein Hinweis auf einen religiös motivierten Ritualmord? Welche Rolle spielt die blinde Magdalena, um die sich im Dorf alles zu drehen scheint? Und was verbirgt Pater Vinzenz, der sich so rührend um sie kümmert? Die Spuren führen die LKA-Ermittler in die Vergangenheit ....

Portrait
Claudia Rossbacher verbrachte die Hälfte ihres Lebens im Ausland. Mal lebte sie mit ihrer resoluten, allein erziehenden Mutter in Teheran, mal folgten längere Aufenthalte bei ihrem Vater, einem liebenswerten Waffenhändler in Jakarta. Sie studierte Tourismuswirtschaft, arbeitete dann aber in Europas und Japans Mode-Metropolen als Model. Nach weiteren beruflichen Exkursionen als Texterin und Kreativdirektorin führender internationaler Werbeagenturen arbeitet sie heute als freie Autorin und Texterin in Wien. Sie schreibt bereits an einem zweiten Thriller, der die Leser nach Mallorca und Berlin in die scheinbar glamouröse, in Wahrheit jedoch menschenverachtende, tödliche Welt der Unterhaltungsmedien führt.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 284
Altersempfehlung ab 16
Erscheinungsdatum 05.02.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8392-1536-4
Reihe Kriminalromane im GMEINER-Verlag
Verlag Gmeiner Verlag
Maße (L/B/H) 200/121/22 mm
Gewicht 287
Auflage 2
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 14.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 33816025
    Steirerkind / Sandra Mohr Bd. 3
    von Claudia Rossbacher
    (4)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 30631687
    Steirerherz / Sandra Mohr Bd. 2
    von Claudia Rossbacher
    (6)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 40974441
    Engelsgeduld / Baltasar Senner Bd. 5
    von Wolf Schreiner
    Buch
    Fr. 13.90
  • 37915483
    Alpentod
    von Michael Gerwien
    (2)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 33790382
    Tote Augen / Georgia Bd.1
    von Karin Slaughter
    (6)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 26020312
    Steirerblut / Sandra Mohr Bd. 1
    von Claudia Rossbacher
    (13)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 33876844
    Letzte Bootsfahrt / Gasperlmaier Bd. 3
    von Herbert Dutzler
    (5)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 44253332
    Leichenspiele / Max Broll Krimi Bd.3
    von Bernhard Aichner
    (3)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 37818169
    Am Abend des Mordes / Inspektor Barbarotti Bd.5
    von Hakan Nesser
    (5)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 35201201
    Sissis Tod / Salzkammergut-Krimi Bd. 1
    von Bernhard Barta
    (3)
    Buch
    Fr. 14.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 26020312
    Steirerblut / Sandra Mohr Bd. 1
    von Claudia Rossbacher
    (13)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 39321019
    Brennerova
    von Wolf Haas
    (7)
    Buch
    Fr. 29.90
  • 40974446
    Tod in der Hofburg
    von Beate Maxian
    (4)
    Buch
    Fr. 13.90
  • 33876844
    Letzte Bootsfahrt / Gasperlmaier Bd. 3
    von Herbert Dutzler
    (5)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 33816025
    Steirerkind / Sandra Mohr Bd. 3
    von Claudia Rossbacher
    (4)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 30631687
    Steirerherz / Sandra Mohr Bd. 2
    von Claudia Rossbacher
    (6)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 31958769
    Letzter Gipfel / Gasperlmaier Bd. 2
    von Herbert Dutzler
    (7)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 26882805
    Letzter Kirtag / Gasperlmaier Bd. 1
    von Herbert Dutzler
    (8)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 37439522
    Bis zur Neige / Berlin & Wien Bd.2
    von Claus-Ulrich Bielefeld
    (1)
    Buch
    Fr. 17.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
4
2
0
0
0

Steirerkreuz
von dorli am 30.03.2014

Abteilungsinspektorin Sandra Mohr und ihr Chef Sascha Bergmann werden zu einem eigenartigen Leichenfund nach Ainberg an der Mürz beordert. Kopfüber hängen ein Mann und sein Hund in einem Baum. Auch nachdem die Identität des Mannes feststeht, kommen die Ermittlungen nur langsam voran, denn sowohl die blinde Tochter des als „Waldmensch“... Abteilungsinspektorin Sandra Mohr und ihr Chef Sascha Bergmann werden zu einem eigenartigen Leichenfund nach Ainberg an der Mürz beordert. Kopfüber hängen ein Mann und sein Hund in einem Baum. Auch nachdem die Identität des Mannes feststeht, kommen die Ermittlungen nur langsam voran, denn sowohl die blinde Tochter des als „Waldmensch“ bekannten Opfers Peter Schindlecker wie auch die eingeschworene Dorfgemeinschaft geben den Ermittlern Rätsel auf… „Steirerkreuz“ ist bereits der vierte Fall für Sandra Mohr und Sascha Bergmann, für mich war dieser Einsatz im Mürzer Oberland der erste, den ich mit den beiden LKA-Ermittlern aus Graz erleben durfte. Auch ohne Kenntnis der vorhergehenden Bände habe ich die beiden Inspektoren gut kennengelernt und hatte zu keiner Zeit das Gefühl, dass mir wichtige Informationen fehlen würden. Die Handlung hat mich von Anfang an gefesselt, Spannung wird rasch aufgebaut und bleibt durchgehend hoch. Durch die detaillierten Schilderungen der Ereignisse und die ausführlichen Beschreibungen der Schauplätze war ich stets mittendrin im Geschehen und konnte prima miträtseln. Die Suche nach dem Mörder erweist sich als knifflig, vieles erscheint rätselhaft und wenig durchschaubar. Die bizarre Auffindesituation der Leiche bringt Sandra besonders stark ins Grübeln und lässt sie einen Ritualmord bzw. religiöse Hintergründe vermuten. Dass Pater Vinzenz an das Beichtgeheimnis gebunden ist und die Ermittler kaum unterstützen kann, macht die Spurensuche nicht leichter. Und auch von den Dorfbewohnern ist wenig Hilfe zu erwarten, denn diese hegen seit vielen Jahren eine tiefe Abneigung gegen Peter Schindlecker und lassen kein gutes Haar an dem Toten. Die von Sandra und Sascha gesammelten Informationen und Erkenntnisse bringen im Verlauf der Geschichte einige Überraschungen mit sich. Gegen Ende des Krimis spitzt sich die Lage dramatisch zu. Mit einem Brand und dem plötzlichen Verschwinden der blinden Magdalena hält Claudia Rossbacher nicht nur ihre Ermittler in Atem, die Autorin lässt auch den Leser bis zum Schluss über Täter und Motiv spekulieren. Sehr gut gefallen hat mir auch der locker eingeflochtene steirische Dialekt, der dem Krimi einen wunderbaren regionalen Touch gibt. „Steirerkreuz“ ist ein spannender Krimi, der mich von der ersten bis zur letzten Seite begeistert hat.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Ein toller Roman mit einem sympathischen Ermittlerduo...
von Thomas Jessen aus Frankfurt am Main am 29.03.2014

Der Autorin ist mit Steirerkreuz ein Roman gelungen der mich von der ersten Seite an fesselte. Mehr noch, ihr ist es gelungen, dass ich mit nur einem Buch, ein Fan der Reihe wurde. Sehr plastisch werden hier die Protagonisten und auch die Schauplätze beschrieben, so dass es einem vorkommt man... Der Autorin ist mit Steirerkreuz ein Roman gelungen der mich von der ersten Seite an fesselte. Mehr noch, ihr ist es gelungen, dass ich mit nur einem Buch, ein Fan der Reihe wurde. Sehr plastisch werden hier die Protagonisten und auch die Schauplätze beschrieben, so dass es einem vorkommt man sei Teil des Ermittlerteams. Stichwort Ermittler: Die beiden sind so authentische Typen, man glaubt ihnen ihre Marotten. Der Männliche Teil des Teams ein etwas verschrobener, machohafter Kerl, an dem sich die weibliche Ermittlerin immer wieder reibt, aber gerade deren Reibereien machen die beiden um so glaubhafter. Es sind halt echte Typen, irgendwie muss man die beiden mögen. Der Spannungsaufbau gut gestaltet, so dass die Spannung langsam aufgebaut wird, um sich dann bis zum furiosen Finale immer mehr aufzubauen. Es kamen während der ganzen Story keinerlei Längen auf und es wurde wirklich niemals langweilig das Buch zu lesen. Für mich sind das klare und auch verdiente 5 von 5 Sternen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
"Dir Rossbacherin hat wieder zugeschlagen.."
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 08.02.2014

... würde wohl "am Land" gesagt werden: und sie hat! Unübertrefflich ihre Art, Land und Leute erspüren zu machen. Angenehm-unaufdringlich, Land und Leute bekannt zu machen. Unbeschwert, Hintergründe aufzuzeigen, ohne belehrend zu werden. Ein spannendes Buch!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Guter Krimi
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 27.03.2014

Der Alpenkrimi Steirerkreuz von Claudia Rossbacher ist bereits der vierte Fall, den das Ermittlerduo Sandra Mohr und Sascha Bergmann gemeinsam lösen. Dieses Mal werden sie im Mürzer Oberland zu zwei Leichen gerufen - Mann und Hund- , die kopfüber aufgehängt wurden. Die beiden LKA Beamten geraten bei ihren Ermittlungen... Der Alpenkrimi Steirerkreuz von Claudia Rossbacher ist bereits der vierte Fall, den das Ermittlerduo Sandra Mohr und Sascha Bergmann gemeinsam lösen. Dieses Mal werden sie im Mürzer Oberland zu zwei Leichen gerufen - Mann und Hund- , die kopfüber aufgehängt wurden. Die beiden LKA Beamten geraten bei ihren Ermittlungen an eine Dorfgemeinschaft, die nicht besonders traurig über diesen Mord ist und an die blinde Magdalena, die anscheinend eine Schlüsselrolle in diesem Fall spielt. Die Hauptpersonen in diesem sehr gut geschriebenen Buch fand ich sehr sympatisch. Neben kleineren Wortgefechten konnte man auch die Führsorge zueinander wahrnehmen, die auf ein besonderes Verhältniss schließen lässt. Eben ein gut eingespieltes Duo, dass schon einiges gemeinsam erlebt hat. Die Story hat mich begeistert. Neben den beiden Morden auch noch die Stimmung im Dorf so treffend darzustellen, ist der Autorin wirklich gut gelungen. Ich habe beim Lesen manchmal schmunzeln müssen. Als Großstadtmensch sind mir so einige Szenen des Dorflebens vorgeführt worden, die für mich typisch Dorf sind. Es lebe die Klischeevorstellung von Großstädtern! Dennoch die wirklich gute Story hält einen gefangen und verlangt nach dem fünften Fall.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
spannender, steirischer Regionalkrimi
von Lisam aus Wien am 26.04.2014

Der 4. Fall von Sandra Mohr und Sascha Bergmann führt die beiden ins Mürzer Oberland wo in der Nähe eines Pilgerwegs ein Mann und ein Hund tot kopfüber an einem Baum hängen. Ist es ein religiöser Ritualmord? Oder wollte sich jemand aus der Dorfgemeinschaft an dem Außenseiter rächen? Die... Der 4. Fall von Sandra Mohr und Sascha Bergmann führt die beiden ins Mürzer Oberland wo in der Nähe eines Pilgerwegs ein Mann und ein Hund tot kopfüber an einem Baum hängen. Ist es ein religiöser Ritualmord? Oder wollte sich jemand aus der Dorfgemeinschaft an dem Außenseiter rächen? Die Spuren führen die LKA-Ermittler in die Vergangenheit und in die Tiefen des Dorfs. Welche Rolle spielen die blinde Magdalena und Pater Vinzenz, von dem sie nach dem Mord abhängig ist? Für mich war es mein erster Fall mit Sandra Mohr und Sascha Bergmann. Ich konnte ohne das Vorwissen aus den anderen Bänden wunderbar mit dem Ermittlerduo mitfiebern und auf meinem SUB liegt bereits der erste Band bereit, da mir dieses Buch so gut gefallen hat. Der steirische Regionalkrimi führt diesmal in ein kleines Dorf und ich konnte mir die Dorfgemeinschaft und die verborgenen Geheimnisse gut vorstellen. Bis relativ zum Schluss habe ich mit gerätselt und mitgefiebert, wie der Fall gelöst wird. Es war sehr spannend und ich konnte das Buch fast gar nicht mehr aus der Hand legen. Der steirische Dialekt hat mir keinerlei Schwierigkeiten bereitet und am Ende werden die wichtigsten Begriffe erklärt. Die Mischung aus Regionalkrimi und Einblicke ins Privatleben der Ermittler hat mir sehr gut gefallen, daher von mir verdiente 5 Sterne und eine Leseempfehlung.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein uriger, rätselhafter Alpen-Krimi
von einer Kundin/einem Kunden am 14.02.2014

Sandra Mohr und ihr Ermittlerkollege Sascha Bergmann lösen wieder einen urigen, rätselhaften Mord in der Nähe vom Pilgerweg Mariazell. Ein Mann wird kopfüber mit seinem Hund auf einem Baum aufgehängt. Wer begeht so eine grausige Tat? Magdalena, ein blindes Mädchen, hilft den Ermittlern auf eine heiße Spur. Wird es ihnen gelingen den... Sandra Mohr und ihr Ermittlerkollege Sascha Bergmann lösen wieder einen urigen, rätselhaften Mord in der Nähe vom Pilgerweg Mariazell. Ein Mann wird kopfüber mit seinem Hund auf einem Baum aufgehängt. Wer begeht so eine grausige Tat? Magdalena, ein blindes Mädchen, hilft den Ermittlern auf eine heiße Spur. Wird es ihnen gelingen den mysteriösen Fall zu lösen?

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Sympathische Ermittler, superspannende Story. Kleine Gemeinden können ziemlich verschworen sein. Bis zum Schluss weiß man nicht, wie es ausgeht. Toller Regionalkrimi.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 29.09.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Diese Serie ist sehr spannend und unterhaltsam. Für Fans von diesem Genre ist Nachschub garantiert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 13.06.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Diese Serie ist sehr spannend und unterhaltsam. Für Fans von diesem Genre ist Nachschub garantiert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Steirerkreuz / Sandra Mohr Bd. 4

Steirerkreuz / Sandra Mohr Bd. 4

von Claudia Rossbacher

(6)
Buch
Fr. 14.90
+
=
Steirerland / Sandra Mohr Bd. 5

Steirerland / Sandra Mohr Bd. 5

von Claudia Rossbacher

(9)
Buch
Fr. 17.90
+
=

für

Fr. 32.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale